Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialpsychologie WS 10/11 Henrik Singmann Session 10.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialpsychologie WS 10/11 Henrik Singmann Session 10."—  Präsentation transkript:

1 Sozialpsychologie WS 10/11 Henrik Singmann Session 10

2  Abgabe am  10 Seiten, davon 6 Seiten Text (+ Titel, Inhalt, Abstract, Referenzen)  siehe Homepage für weiteres (besonders Präsentation von Sarah Teige-Mocigemba)  Themen? Hausarbeit Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

3 Beantworten Sie anhand des Textes (d.h. Textstellen suchen; bis Study 1, S. 66):  Was sind self-schemata?  Wie werden self-schemata gebildet und welche Funktion erfüllen Sie?  In welchem Verhältnis stehen self-schemata zu Persönlichkeit und Verhaltenskonsistenz?  Welche Vorhersagen über self-schemata trifft die Autorin? Gruppenarbeit zum Text Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

4 Wenn eine Person ein self-schema gebildet hat: 1.prozessiert Sie Informationen über das Selbst in der gegebenen Domäne mit relativer Leichtigkeit 2.kann Verhaltensbeispiele der Domäne generieren 3.sagt Sie eigenes Verhalten in der Domäne vorher 4.widersteht schemainkongruenter Information über das Selbst Vorhersagen Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

5  Was für Versuchspersonen wurden rekrutiert und wie?  Was für Aufgaben müssen die Versuchspersonen bearbeiten und welche Ergebnisse erwarten wir nach den Vorhersagen?  Fassen Sie das Design des Versuchs zusammen. Study Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

6  Entsprechen die Ergebnisse den Vorhersagen?  Welche Bedeutung haben die Ergebnisse für self-schemata?  Welche Alternativerklärungen werden besprochen? Study Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

7  Welche der Hypothesen wird hier überprüft?  Wie ist das Design der Studie?  Welche Ergebnisse erwarten wir?  Welche Ergebnisse finden wir? Study Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

8  Welche Alternativerklärungen werden ausgeschlossen?  Welche Bedeutung haben diese Ergebnisse für den Zusammenhang von Persönlichkeit und Verhalten?  Wie können diese Befunde helfen zu erklären, dass Menschen Verhalten zeigen ohne entsprechend Ihre Einstellungen zu ändern? Diskussion Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10

9  Und sonst? Sozialpsychologie – Henrik Singmann – WiSe 2010/2011 – Session 10


Herunterladen ppt "Sozialpsychologie WS 10/11 Henrik Singmann Session 10."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen