Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ADM Seminar 18.-19. Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH © BGDataADM in Verbindung mit dem [accantum] Document Manager Referent: Ingo Klug

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ADM Seminar 18.-19. Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH © BGDataADM in Verbindung mit dem [accantum] Document Manager Referent: Ingo Klug"—  Präsentation transkript:

1

2 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH © BGDataADM in Verbindung mit dem [accantum] Document Manager Referent: Ingo Klug 02365/

3 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Was ist der BGDataADM? - Der BGDataADM ist das Zahnrad bzw. das Bindeglied zwischen einer Datenbank und dem [accantum] Document Manager. - Mit dem BGDataADM verwenden Sie die Informationen aus einer Datenbank für das Verschlagworten von Belegen mit dem [accantum] Document Manager. Document Manager BGDataADM Datenbank

4 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

5 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

6 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug SQL-Statement / Konfigurationsdatei Konfigurationsdatei mit SQL-Statement und einem Parameter Konfigurationsdatei mit Stored Procedure und einem Parameter

7 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

8 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

9 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug BGDataADM und der Document Manager

10 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

11 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Wie funktioniert der BGDataADM? 1. In die Konfigurationsdatei des BGDataADM wird ein beliebiges SQL-Statement eingefügt, welches eine beliebige Anzahl von Parametern enthalten kann. 2. Der [accantum] Document Manager ruft mit dem Modul „ExecuteProgram“ den BgdataADM mit Parametern auf. Der BGDataADM führt das SQL-Statement gegen eine beliebige Datenbank aus und schreibt die Rückgabewerte in eine Textdatei. 3. Mittels dem Modul „ReadTextFile“ des [accantum] Document Managers werden Variablen gefüllt, welche zur Verschlagwortung des Beleges herangezogen werden können.

12 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug BGDataADM und der Document Manager

13 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug Zusammenfassung: Der BGDataADM ist: - Clever, da die Funktionen des [accantum] Document Manager genutzt werden - Einfach, weil man nur einmalig ein SQL-Statement in eine Konfigdatei schreibt - Günstig, denn eine Eigenentwicklung ist teurer - Universell, weil Sie Informationen aus beliebigen Datenbanken holen können - Zuverlässig, weil Sie sich frei machen von OCR-Erkennungstoleranzen

14 ADM Seminar Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH ©Referent: Ingo A. Klug B&G Präsentation BGDataADM in Verbindung mit dem [accantum] Document Manager Referent: Ingo Klug 02365/


Herunterladen ppt "ADM Seminar 18.-19. Juni 2008 Referent: Jan Neumann Accantum GmbH © BGDataADM in Verbindung mit dem [accantum] Document Manager Referent: Ingo Klug"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen