Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Business Plan Berufsschule Kinderhorizonte Belo Horizonte, Favela Santa Lúcia www.kinderhorizonte.org.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Business Plan Berufsschule Kinderhorizonte Belo Horizonte, Favela Santa Lúcia www.kinderhorizonte.org."—  Präsentation transkript:

1 Business Plan Berufsschule Kinderhorizonte Belo Horizonte, Favela Santa Lúcia

2 Zielgruppe - Mission Zielgruppe sind die 14-jährigen GAC-Abgänger, die gleichzeitig den Grundschulabschluss erreichen. Zielgruppe sind die 14-jährigen GAC-Abgänger, die gleichzeitig den Grundschulabschluss erreichen. Den Jugendlichen soll eine Alternative zum Mindestlohnempfänger oder Abstieg in die Kriminalität geboten werden. Den Jugendlichen soll eine Alternative zum Mindestlohnempfänger oder Abstieg in die Kriminalität geboten werden. Erhöhung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch eine abgeschlossene Berufsausbildung und verbesserte Lebensumstände. Erhöhung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch eine abgeschlossene Berufsausbildung und verbesserte Lebensumstände.

3 Das Team Hauptträger des Projekts “Favela - Berufsschule” ist der karitativ tätige Verein “Kinderhorizonte e.V.” mit Sitz in Frankfurt am Main Hauptträger des Projekts “Favela - Berufsschule” ist der karitativ tätige Verein “Kinderhorizonte e.V.” mit Sitz in Frankfurt am Main Das in Belo Horizonte registrierte Sozialprojekt “Grupo de Amigos da Criança” betreut Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre und bereitet deren Eintritt in die Berufsschule vor. Das in Belo Horizonte registrierte Sozialprojekt “Grupo de Amigos da Criança” betreut Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre und bereitet deren Eintritt in die Berufsschule vor.

4 Marktsituation Ausbildung an öffentlichen Schulen miserabel Ausbildung an öffentlichen Schulen miserabel Berufsschulen so gut wie nicht existent Berufsschulen so gut wie nicht existent Schlecht ausgebildete Jugendliche werden zu Mindestlohnempfängern (ca. 180 Euro/Monat) Schlecht ausgebildete Jugendliche werden zu Mindestlohnempfängern (ca. 180 Euro/Monat) Stetig steigende Konjunktur in Brasilien (ca. 5% pro Jahr) und hohe Nachfrage nach Fachkräften Stetig steigende Konjunktur in Brasilien (ca. 5% pro Jahr) und hohe Nachfrage nach Fachkräften Kaum ein Mittelstand vorhanden Kaum ein Mittelstand vorhanden

5 Möglichkeiten Ausbildung zu Fachkräften, die den Marktanforderungen entsprechen und gleichzeitig moderne, gutbezahlte Berufe erlernen, die dem Marktprofil Brasiliens, speziell dem des Bundeslands Minas Gerais, entsprechen. Ausbildung zu Fachkräften, die den Marktanforderungen entsprechen und gleichzeitig moderne, gutbezahlte Berufe erlernen, die dem Marktprofil Brasiliens, speziell dem des Bundeslands Minas Gerais, entsprechen.

6 Business Konzept Gründung und Unterhaltung einer Berufsschule in der Favela “Morro do Papagaio” mit ca. 30 Auszubildenden anhand von Fördermitteln von Staat und Wirtschaft, sowie Unterstützung aus dem Bildungs- wesen. Zusatzeinnahmen sollen durch Patenschaften der Azubis erlangt werden. Gründung und Unterhaltung einer Berufsschule in der Favela “Morro do Papagaio” mit ca. 30 Auszubildenden anhand von Fördermitteln von Staat und Wirtschaft, sowie Unterstützung aus dem Bildungs- wesen. Zusatzeinnahmen sollen durch Patenschaften der Azubis erlangt werden. Konzentration auf 5 wesentliche Ausbildungsziele: Konzentration auf 5 wesentliche Ausbildungsziele:  Sekretär/in  IT- Techniker/in  Umwelttechnologe/in für Solartechnik  Näher/in  Bäcker/in Ausbildungsdauer: 2 Jahre

7 Notwendige Ressourcen Immobilie Immobilie Möblierung Möblierung Geräteausstattung Geräteausstattung Lehrkörper Lehrkörper Verbrauchsstoffe Verbrauchsstoffe

8 Finanzplan – Teil 1 Immobilie Immobilie Eine Immobilie kann preiswert in der Favela erworben werden. Sie sollte mindestens 4 Schulzimmer, 2 Büros, Toiletten und Platz für eine Bibliothek bieten. Möblierung Möblierung Die Einrichtung muss komplett neu beschafft werden. Geräteausstattung Geräteausstattung  Benutzung des bei GAC bereits vorhandenen modernen PC-Kabinetts  Ergänzung der bei GAC bereits vorhandenen Bäckereigeräte  Neuanschaffung von 5 Nähmaschinen  Zusammenarbeit mit der Uni PUC zur Ausbildung von Solartechnikern (Kontakt bereits vorhanden

9 Finanzplan – Teil 2 Lehrkörper Lehrkörper - 1 Verwalter/in – auch Buchhalter/in - 5 Fachlehrer/innen – Portugiesisch, BWL, Informatik, Backen, Nähen - 2 Praktikanten/innen – Sprachen - 1 Reinigungskraft Verbrauchsstoffe Verbrauchsstoffe - Schulmaterialien (Nähzubehör, Backzutaten) - Büromaterialien - Strom, Gas, Wasser, - Telefon, Internet - Reinigungsmittel

10 Kostenaufstellung Initial-Investition Kurs BRL / EUR: 2,50 (Stand: Aug/08)

11 Kostenaufstellung Laufende monatliche Kosten Kurs BRL / EUR: 2,50 (Stand: Aug/08)

12 Risiken Fehlende Abdeckung der laufenden Kosten Fehlende Abdeckung der laufenden Kosten Ausfall von Fachpersonal als Lehrkörper Ausfall von Fachpersonal als Lehrkörper Unfallrisiken (Nähen, Backen) Unfallrisiken (Nähen, Backen) Sicherheitsrisiko (Kriminalität in der Favela) Sicherheitsrisiko (Kriminalität in der Favela)

13 Aussichten Kooperation mit Fachschulen, Wirtschaft und zertifizierenden Organen Kooperation mit Fachschulen, Wirtschaft und zertifizierenden Organen Koordiniertes Wachstum der Berufsschule und Erhöhung der Anzahl der Auszubildenden Koordiniertes Wachstum der Berufsschule und Erhöhung der Anzahl der Auszubildenden “Entfavelisierung” der Absolventen “Entfavelisierung” der Absolventen Schule mit besonderem Ruf Schule mit besonderem Ruf


Herunterladen ppt "Business Plan Berufsschule Kinderhorizonte Belo Horizonte, Favela Santa Lúcia www.kinderhorizonte.org."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen