Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | 12.08.2010 Gymnasium Aspel Stadt Rees.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | 12.08.2010 Gymnasium Aspel Stadt Rees."—  Präsentation transkript:

1 1Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Gymnasium Aspel Stadt Rees

2 2Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Gymnasium Aspel der Stadt Rees Inhaltsverzeichnis: Wer wir sind Vorstellung der Schule im Fit in Fair Play - Wettbewerb Unsere Highlights Die wichtigsten Projekte und Aktionen gegen Mobbing und Gewalt Was wir sonst noch haben Die Anti-Mobbing-Vereinbarung Warum wir uns Fit in Fair Play fühlen

3 3Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Wer wir sind Wir sind ein Gymnasium in Bewegung! Unter dem Motto „Zusammenhalt macht stärker“ setzen sich seit einigen Jahren eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern am Gymnasium Aspel für das Wohl ihrer Mitschüler ein. In diversen Teams wie Schulsanitäter, Schülerstreitschlichter, Klassenpaten, Lernpaten und „Aktive Pause“ übernehmen die Buddys Verantwortung für sich und für andere. Die Klassenlehrer unterstützen insbesondere die 5. und 6. Klassen im fairen Umgang miteinander, indem sie den Klassenrat sowie Projekttage zur Förderung der sozialen Kompetenzen durchführen. Sollten alle präventiven Maßnahmen ihre Wirkung verfehlen, gehen wir mit dem No-Blame- Approach respektvoll aber bestimmt gegen Mobbing vor. Auf diese Weise leben wir aktiv unsere Anti-Mobbing-Vereinbarung, die wir im Februar 2009 in der Schulkonferenz verabschiedet haben.  PATEN

4 4Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Schulsanitätsdienst Wer wir sind und wo man uns findet Wir sind ausgebildete Sanitäter zwischen 14 und 16 Jahren und sind in den Pausen und während der ganzen Schulzeit über ein Mobiltelefon zu ereichen.

5 5Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Schulsanitätsdienst Was machen wir? Wir machen alles, was man als Sanitäter machen muss. Dazu zählt: Pflaster kleben, Wunden versorgen und natürlich die alt bekannten Bauchschmerzen „behandeln“ oder Kopfschmerzen mit viel Fürsorge und Humor bekämpfen. Gute Laune ist ein großer Bestandteil unseres Handelns und hilft fast immer!

6 6Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Schülerstreitschlichter Jeder kennt die Situation: Es wird geschubst, gelästert und ausgegrenzt. Aus Zeitnot werden viele dieser Konflikte zwischen „Tür und Angel“ geregelt und bleiben unbefriedigend für die Streitenden… Unser Angebot Streitschlichter vermitteln in Konflikten zwischen Mitschülern mit dem Ziel, eine für beide Seiten akzeptable Konfliktlösung zu finden. Während der Schlichtung sollen sich die Streitparteien über ihre Interessen, Gefühle und Bedürfnisse, die mit dem Streit in Verbindung stehen, bewusst werden und nach einer fairen und realistischen Lösung für die Zukunft suchen, mit der beide Parteien zufrieden sind. So erreicht man uns Wir haben einen regelmäßigen Pausendienst im Schlichterraum und sind dort für alle erreichbar, die unsere Hilfe wünschen.

7 7Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Schülerstreitschlichter Dezember 2010: Dreitägige Streitschlichterfortbildung in der Jugendbildungsstätte Forsthaus Hasenacker

8 8Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Schülerstreitschlichter 11. Februar 2011: Wir stellen uns mit einem Rollenspiel und Gesprächsrunden bei allen Fünftklässlern vor, damit sie unser Angebot kennenlernen.

9 9Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Klassenpaten PATEN

10 10Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Klassenpaten Wir, die Klassenpaten, unterstützen die Neuankömmlinge aus den Grundschulen in ihrem ersten Jahr am Gymnasium Aspel. Unsere Schwerpunkte sind:  Mitgestaltung des Einschulungsgottesdienstes am ersten Schultag und der ersten Schulwoche  Gestaltung eines Geburtstagskalenders, Organisation eines Klassenmaskottchens  Adventsüberraschungen, Wichtelaktion und Weihnachtsfeier  Unterstützung des Methodentages  direkter Ansprechpartner  Mitgestaltung des Kennenlern-Sommerfestes auf dem Fingerhutshof PATEN

11 11Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Klassenpaten Herbst 2010: Spiele mit Schüler- innen und Schülern der Klasse 5 Dezember 2010: Weihnachtsfeier PATEN

12 12Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Lernpaten Die Lernpaten gibt es seit etwa zwei Jahren an unserer Schule. Sie organisieren die Nachhilfebörse, die es unter dem Motto „Schüler helfen Schülern“ schon seit einigen Jahren an unserer Schule gibt. Dabei sind die Lernpaten meistens Vermittler zwischen denen, die Nachhilfe geben möchten und denen, die Nachhilfe bekommen möchten. Einige Lernpaten geben auch selbst Nachhilfe. In der Gestaltung ihrer Nachhilfestunden sind die Schülerinnen und Schüler frei, ein Austausch zwischen den Nachhilfegebenden ist bei uns sehr erwünscht.

13 13Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Lernpaten Des Weiteren bieten die Lernpaten Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen Unterstützung an und geben Tipps, z.B. wie und wann sie sich gut auf Klassenarbeiten und Tests vorbereiten oder generell wie sie sich am besten organisieren können. Wenn das erwünscht wird, treffen sich ein paar Lernpaten mit den Schülerinnen und Schülern nach dem Unterricht in der Schule.

14 14Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Aktive Pause Aktive Pausen durch aktive Schüler! Miteinander und füreinander! Kreative und abwechslungsreiche Pausengestaltung zur Stärkung der Teamfähigkeit und des Zusammenhaltes –Verantwortliche: Schüler der Stufen –Ort: Auf dem Schulgelände –Zeiten: Mo. - Fr.: 1. & 2. große Pause Di. & Do.: Mittagspause (7. Stunde) 

15 15Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Aktive Pause Angebot: Tore Fußbälle Waveboards Tischtennisschläger Indiacas Basketball Klett-Ball-Sets Springseile Frisbeescheiben Jonglierbälle u.v.m. 

16 16Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Teamarbeit in Klasse 5 Klassenfahrt mit erlebnispädagogischen Ansätzen im Oktober 2011 Entwerfen von Klassenregeln und Vorbereitung auf den Klassenrat

17 17Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Unsere Highlights: Projekte zur Teambildung in Klasse 8

18 18Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Was wir sonst noch haben: Die Anti-Mobbing-Vereinbarung Wir achten in Wort und Tat die Würde unserer Mitmenschen. Wir wollen uns nicht an der Entstehung und Verbreitung von Gerüchten beteiligen. Unser Grundsatz sei: mit den Menschen, nicht über sie reden! Wir gehen Meinungsverschiedenheiten nicht aus dem Weg, sondern suchen gemeinsam nach einer Lösung. (z. B. Streitschlichter) Wir machen uns nicht über das Aussehen, das Verhalten oder die Fehler einer Person lustig! (Klassenrat) Wir ignorieren niemanden und grenzen niemanden aus der Schul- bzw. Klassengemeinschaft aus! (z. B. Klassenpaten) Wir geben uns Mühe, mit jedermann in unserer Schule höflich und offen zusammenzuarbeiten. (z. B. Aktive Pause) Wir üben uns in Toleranz, indem wir fremden Fehlern ebenso nachsichtig begegnen wie unseren eigenen. (z. B. Lernpaten) Wir üben uns in Zivilcourage, indem wir aktiv werden, wenn andere Rückhalt und Hilfe brauchen. Wir handeln gemeinsam statt einsam. (z. B. Sanitäter) Wir verpflichten uns, konsequent gegen Mobbing vorzugehen. Wir dulden kein Mobbing! (No-Blame-Approach)

19 19Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Warum wir uns Fit in Fair Play fühlen Zusammenhalt macht stärker! Nein, unsere rund 900 SchülerInnen und LehrerInnen fühlen sich noch nicht wie eine große Familie… Das wäre auch kaum zu glauben. Aber wir machen uns fit in Fair Play! Wir setzen nicht auf kurzfristige, medienwirksame Schulaktionen sondern bemühen uns, unsere Schulgemeinschaft mit nachhaltigen Projekten stetig zu verbessern. Jedes Jahr kommen neue Ideen und neue Aktive dazu. Seit Februar 2011 treffen sich die Sprecher der aktiven Buddys regelmäßig, um sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam neue Pläne zu schmieden. Dabei fällt es uns manchmal nicht leicht, unser Engagement mit den Anforderungen des G8- Abiturs zu vereinbaren. Doch wir wachsen mit den Herausforderungen. Wie schon gesagt: Wir sind ein Gymnasium in Bewegung.

20 20Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | Kontakt / Ansprechpartner Susann Appelt (Lernpaten), Hans Beenen (Sanitäter), Anja Brolle (Beratung), Christoph Iser (Streitschlichter), Florian Joußen (Streitschlichter), Nicole Semrau (Beratung), Melanie Terhorst (Klassenpaten), Christian Thünen (Aktive Pause) und viele weitere Aktive


Herunterladen ppt "1Fit in Fair Play 2010/11 | MHD e.V. Köln | 12.08.2010 Gymnasium Aspel Stadt Rees."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen