Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1  Titel  Referent  30. Mai 2016 Deutscher Lungentag am 17. September 2011 Lungencheck! Atmung OK?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1  Titel  Referent  30. Mai 2016 Deutscher Lungentag am 17. September 2011 Lungencheck! Atmung OK?"—  Präsentation transkript:

1 1  Titel  Referent  30. Mai 2016 Deutscher Lungentag am 17. September 2011 Lungencheck! Atmung OK?

2 2  Titel  Referent  30. Mai 2016 Was ist der „Deutsche Lungentag e.V.“? „Ein Zusammenschluss von Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zur Verhinderung und Behandlung von Atemwegs- und Lungenkrankheiten sowie von Allergien Informationen zu erarbeiten und zu verbreiten.“ (Auszug aus der Satzung)

3 3  Titel  Referent  30. Mai 2016 Was ist das Ziel des Deutschen Lungentags?  Er möchte Gesunden beibringen, wie sie ihre Atemwege und die Lunge gesund erhalten.  Er möchte Erkrankten erklären, wie sie ihre Erkrankung am besten behandeln.  Er möchte Allen sagen, wie wichtig es ist, eine gesunde Atmung zu haben und zu schützen!

4 4  Titel  Referent  30. Mai 2016 Was macht der Lungentag? Er organisiert einen jährlichen „Deutschen Lungentag“, an dem in etwa 200 Orten Deutschlands Ärzte (Lungenärzte, Kinderärzte, Allgemeinmediziner, u.a.) Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Teilnahme an Lungenfunktionstests, Blutdruckmessungen, Vorträgen und Diskussionen anbieten.

5 5  Titel  Referent  30. Mai 2016 Unsere Lunge!  Niemand zweifelt am Wert guter Luft!  Eine gute Lunge ist ein Schatz, den man/frau behüten muss!  Ohne unsere Lunge „geht“ gar nichts!  Wir müssen unsere Lungen schützen und bei jeder Erkrankung so gut wie möglich behandeln!

6 6  Titel  Referent  30. Mai 2016 Lungen-Check? Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu prüfen, ob unsere Atemwege und die Lunge gesund sind:  Wir können uns selbst prüfen.  Wir können uns vom Arzt untersuchen lassen. In jedem Fall müssen wir uns informieren. Dazu sind wir heute hier!

7 7  Titel  Referent  30. Mai 2016 Wir prüfen uns selbst! Habe ich Probleme mit der Atmung,  wenn ich mich belaste (Treppensteigen)?  wenn ich in kalter, feuchter Luft bin?  wenn ich schlafe (huste ich nachts?)?  wenn ich Zigarettenrauch einatme?  plötzlich, ohne sichtbare Gründe?  Muss ich husten ohne einen Infekt zu haben?

8 8  Titel  Referent  30. Mai 2016 Sie können Ihre Lungenfunktion selbst prüfen!  Einfach – aber ungenau: Aus welcher Entfernung können Sie eine Kerze auspusten?  Besser: Benutzen Sie ein Peak-Flow-Meter. Diese gibt es in der Apotheke, Ihr Arzt kann es verordnen.  Führen Sie ein Peak-Flow-Tagebuch tragen Sie die Werte dort ein. Tagebücher gibt es z.B. bei der Atemwegsliga

9 9  Titel  Referent  30. Mai 2016 Selbstprüfungen  Es gibt Fragebögen, die nur wenige Fragen stellen, aber dabei schon Antworten und Hinweise geben.  Es gibt Krankheitszeichen, die Sie kennen sollten, und an denen Sie erkennen können, um was es sich handelt.

10 10  Titel  Referent  30. Mai 2016 Fragebögen zur Selbstprüfung  Fragebogen zur Erkennung von COPD  Fragebogen zur Erkennung des Risikos, eine COPD zu haben  Asthma-Kontroll-Test für Kinder und Erwachsene  Fragebogen zur Erkennung einer Allergie  Pollentagebuch zur Erkennung, welche Pollen den Heuschnupfen auslösen  und es gibt noch weitere, zur Lebensqualität, zu…

11 11  Titel  Referent  30. Mai 2016 „Pollentagebuch“  Jeder, der unter einer Pollenallergie leidet, kann sich unter in ein Tagebuch einloggen/eintragen.www.pollenstiftung.de  Dort gibt er an, welche Beschwerden er an Nase, Augen und Bronchien hat und an welchem Ort (PLZ) er sich aufhält.  Wenn er dies 10 Tage lang tut, so erhält er eine Information, welche und wie viele Pollen an den Tagen an seinen Aufenthaltsorten geflogen sind.  So kann man wissen, welche Pollen vermutlich die Beschwerden auslösen.

12 12  Titel  Referent  30. Mai 2016 Die Prüfung beim Arzt  Erkrankungen in der Familie  eigene Krankheitsgeschichte  körperliche Untersuchung  Prüfung der Lungenfunktion (Spirometrie, Bodyplethysmografie)  Röntgenuntersuchung der Lunge und Bronchien  evtl. Blutuntersuchungen

13 13  Titel  Referent  30. Mai 2016 Ein Rat von Buddha ( v.d.Z.) Glaube nicht an irgend etwas, nur weil es von der Autorität der Meister und Lehrer herrührt. Das, was mit Deiner Erfahrung übereinstimmt und was sich nach genauer Prüfung mit Deiner Vernunft vereinbaren lässt,…das nimm als wahr an und lebe danach.

14 14  Titel  Referent  30. Mai 2016 „Schwimmender Lungentag“ in Hamburg


Herunterladen ppt "1  Titel  Referent  30. Mai 2016 Deutscher Lungentag am 17. September 2011 Lungencheck! Atmung OK?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen