Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Špindlerův Mlýn - 27. Mai 2009 Radtourismus - Erfahrungen in Österreich und Chancen fürTschechien Ernst Miglbauer invent GmbH / Ottensheim/Wien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Špindlerův Mlýn - 27. Mai 2009 Radtourismus - Erfahrungen in Österreich und Chancen fürTschechien Ernst Miglbauer invent GmbH / Ottensheim/Wien."—  Präsentation transkript:

1 Špindlerův Mlýn Mai 2009 Radtourismus - Erfahrungen in Österreich und Chancen fürTschechien Ernst Miglbauer invent GmbH / Ottensheim/Wien

2 Inhalte + Referent Inhalte Radtourismus in Österreich: Wirtschaftliche Bedeutung und Donau-Radweg Erfolgsfaktoren im Radtourismus Radurlaub in Tschechien für internationale Gäste Erfahrungen und Empfehlungen Referent Ernst Miglbauer / Invent GmbH Ottensheim/Wien Tourismus- und Regionalberatung seit 1986 Über 60 radtouristischen Projekten und Expertisen (Gästebefragungen, Radwirtschaft In Österreich, etc.) 5 radtouristische Führer und Bücher Selbst passionierter Radfahrer und Radurlauber (auch Tschechien)

3 Wirtschaftliche Bedeutung - Radtourismus in Österreich Anteil Radgäste an allen Urlaubsgästen in Österreich zwischen 9 % und 18 % Direkte Wertschöpfung: 317,3 Mio. €; inkl. Indirekte Wertschöpfung: 413 Mio. € Direkte Arbeitsplätze: Anteil am gesamten Tourismus: 5,65 % (Deutschland: ca. 3 %) Anteil des Donau-Radtourismus: ca. 12 %

4 Chronologie  1982: erste Wegweiser (Treppelwege)  1983: erste Radreise-Veranstalter  1984: erste Rad- karten/führer  1988: Rad-Infostellen  Touris- musverbände schließen sich zusammen;  1990: erste Radler-Befragung; Erfolgsfaktoren  Fluss mit klingendem Namen (Wien, Walzer)  Großes Nachfragepotenzial Deutschland vor der Haustür (2009: für 47 % ist ein Radurlaub ein Thema); Rahmenbedingung: Wertewandel;  Wirte und Tourismusverbände haben die Chance ergriffen - vor allem „neue“ Tourismusregionen in ländlichen Regionen;  2008: Etappen-Radler, ca Radausflügler; 1982: Eröffnung erster Abschnitte Erfolgsgeschichte Donau-Radweg

5 Radtourismus in Österreich - Oberösterreich Stärken im Radtourismus 22 % der Radgäste fahren im Urlaub Rad beste touristische Nutzung der Rad- Fernwege (Donau-, Inn- Salzkammergut-Rw) starke Kooperation - Land OÖ, Tourismus und Bahn Radrouten 7 Haupt-Radrouten (Donau, Enns, Inn, Salzkammergut, Römer, Grenzland-Rw) Radrouten mit Tschechien Raderlebnis Donau-Moldau Schwarzenberg. Schwemmkanal Mountain-Bike MTB-Trophy Salzkammergut: bedeu- tendster MTB-Marathon in Österreich Inn Donau Enns Salzkammergut Römer Grenzland Schwemmkanal Fam. Jan Schmidt, Prag, Salzkammergut, 2006 Linz

6 Radtourismus in Österreich - Niederösterreich Stärken im Radtourismus 18 % der Radgäste fahren im Urlaub Rad sehr erfolgreiche neue Routen (Traisental-, Triesting-Gölsental-Radweg, Weinviertel) starkes Entwicklungsprogramm (Routenoptimierung, Produktentwicklung) Radrouten 7 Haupt-Radrouten (Donau, Kamp-Thaya- March, Traisental, Triesting-Gölsental, Radrouten mit Tschechien Region Retzerland & Znaim Eurovelo 9 Mountain-Bike MTB-Park Semmering - einer der erfolgreichsten in Österreich Kamp-Thaya-March Wien EuroVelo9 Wein- viertel Traisental Triesting-Gölsental Donau

7 Routen-/Angebotsqualität: Top-Radrouten mit Profil (Wegweisung + Info-Medien + Service + Transport + Marketing + Social Web) Radrouten an Flüsse mit klingendem Namen: Donau, Moldau (Vltava), Weser, Elbe; Fahrten von der Quelle weg (B: Rheinquelle); Rad-Verbindungen mit klingenden Städten (Wien, Prag, Berlin, Krakau, etc.) Integrierte Rad-Mobilität: Rad + Bahn + Bus Top-Service-Qualität Tourismusbetriebe + Qualitätsmanagement Marketing: Top- Infoqualität (Gästeinformation + Internet + Reiseveranstalter); Schwerpunkt- Aktionen in Schwerpunkt-Ländern (Deutschland, Österreich, etc.) Rheinquelle (Oberalp-Pass) Erfolgsfaktoren im Radtourismus - Allgemein

8 Erfolgsfaktoren im Radtourismus - Angebots-/Markt-Kombinationen Etappen-Radgäste: Rad-Fernwege und Fluss- Radrouten... Donau, Elbe, Moldau, Greenways, etc.  Genuss-Radler... Tschechien, Deutschland, Österreich, Italien, etc.) Tages-Ausflüge: Regionale Radrouten, Abschnitte auf Fern-Radwegen... Schwarzenbergischer Schwemmkanal Radgäste p.a.); Urlauber, die auch mit dem Radfahren: Rundrouten - Kur-/Wellnessorte, Städtetouristen, Freizeit- und Erholungsgebiete (Lipno-Stausee, berühmte Sehenswürdigkeiten - Schlösser Valtice Lednice, etc.) Sportliche Radgäste: fahren mit MTB (z.B. Region Sumava), lieben Steigungen, etc. Schwarzenb. Schwemmkanal Radler - Schloss Valtice

9 Stärken + Flüsse: Moldau, Elbe, etc. Städte- Verbindungen Prag-Wien, Prag-Dresden; + Kleinstädte, Burgen und Schlösser (Radtouren - UNESCO-Weltkulturerbe) + Kurorte in Westböhmen - Rundrouten + Natur... als Ambiente; + Bier, Wein & Kulinarisches... als Zusatzplus + Bus-Transportservice (Jiho Trans, etc.) + Viele Tschechen sprechen Deutsch und Englisch; oft mehrsprachige Informationen Herausforderungen ? Unsicherheiten bei interessierten Radlern - Routenqualität, Unterkünfte, Transport, Sprache Radurlaub in Tschechien für internationale Gäste Einschätzung - Stärken und Herausforderungen

10 Deutschland Flüsse: Elbe (einer „der“ deutschen Flüsse“ - Fahrt zur Quelle, Hradec Králové / 1866, Dresden), Moldau - klingender Namen; Regionale Küche: Bier, Wein, etc. Entdecken der Nachbarn Kooperation mit Radreise- Veranstalter, ADFC, etc. Österreich Stärken: + Radtour zu Städten und Stätten berühmter Österreicher mit klingendem Namen (Freud, Mahler, etc.), + Burgen und Schlösser, + Märkte und Kleinstädte, Bier, + Moldau, + Nachbarland Probleme: ? Mentale Barrieren: Es fahren mehr Tschechen nach Österreich als wie Österreicher nach Tschechien... es wird langsam besser... Radurlaub in Tschechien für Gäste aus Deutschland und Österreich Einschätzung - Stärken und Herausforderungen

11  Konzentration auf die besten touristischen Radrouten („mental map“): Muster: Schweiz und Dänemark  Entwicklungsstrategie für diese (Beispiel: Niederösterreich): a) Bauliche Optimierung der Radrouten b) Angebots- und Produktentwicklung c) Umsetzung über regionale Programme (LEADER, etc.) und nationale Programme;  Organisation - Nationale Koordinationsstelle:  Koordination der nationalen Entwicklungspartner: Radwegebau + Tourismus + Verkehrsträger + Förderstellen  Koordination, Qualitäts-Management und - Monitoring Kern-Leistungspartner (regionaler Tourismus + Tourismusbetriebe + Service + etc.) Radurlaub in Tschechien für internationale Gäste Erfahrungen und Empfehlungen - Umsetzung Veloland Schweiz Radtouristische Angebots- und Produktentwicklung in Niederösterreich

12 Děkuji Vám za pozornost!


Herunterladen ppt "Špindlerův Mlýn - 27. Mai 2009 Radtourismus - Erfahrungen in Österreich und Chancen fürTschechien Ernst Miglbauer invent GmbH / Ottensheim/Wien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen