Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GBIF NODES Committee Meeting Copenhagen, Denmark 4 th October 2009 Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität Alberto GONZÁLEZ-TALAVÁN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GBIF NODES Committee Meeting Copenhagen, Denmark 4 th October 2009 Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität Alberto GONZÁLEZ-TALAVÁN."—  Präsentation transkript:

1 GBIF NODES Committee Meeting Copenhagen, Denmark 4 th October 2009 Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität Alberto GONZÁLEZ-TALAVÁN Programme Officer for Training GBIF Secretariat

2 The GBIF Integrated Publishing Toolkit Überblick 1.IPT Funktionalitäten: Grundlagen zum IPT 2.IPT Voraussetzungen: Was ist zum Einsatz des IPT notwendig? 3.Schnittstellen: Wie werden Daten durch das IPT publiziert? 4.Das Interface: Wie werden Daten dem Nutzer dargestellt? 5.Anpassung und Internationalisierung. 6.Erweitern des IPT: Soll das IPT auch anderen Daten veröffentlichen? 7.Diskussion, Fragen und Antworten.

3 1.IPT Funktionalitäten: Grundlagen zum IPT 2.IPT Voraussetzungen: Was ist zum Einsatz des IPT notwendig? 3.Schnittstellen: Wie werden Daten durch das IPT publiziert? 4.Das Interface: Wie werden Daten dem Nutzer dargestellt? 5.Anpassung und Internationalisierung. 6.Erweitern des IPT: Soll das IPT auch anderen Daten veröffentlichen? 7.Diskussion, Fragen und Antworten. The GBIF Integrated Publishing Toolkit Überblick 1.Startseite 2.Datasets betrachten (Metadaten-Repository) 3.Beschreibung von Ressourcen 4.Navigation in Datasets 5.Tools zur Datenqualität und Annotationssystem 1.Startseite 2.Datasets betrachten (Metadaten-Repository) 3.Beschreibung von Ressourcen 4.Navigation in Datasets 5.Tools zur Datenqualität und Annotationssystem

4 Einführendes Dieser Vortrag gibt einen Überblick über den öffentlich zugänglichen Teil des IPT sowie eine Einführung in die Nutzerannotationen (noch nicht implementiert). Das IPT unterscheidet sich von anderen Tools zur Datenpublizierung insofern, als es die Daten unmittelbar über eine Nutzeroberfläche sichtbar und zugänglich macht. Gleichzeit analysiert das IPT die Daten auf Inkonsistenzen und ermöglicht es dem Kurator, eine Prüfung der Datenqualität vorzunehmen. Präsentiert von Alberto González-Talaván, Programme Officer für Training im GBIF Sekretariat. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

5 Startseite Die Startseite einer IPT Installation zeigt verschiedene Teile 1.Das Hauptmenü * 2.Die Suchbox * 3.Der Name der IPT-Instanz 4.Eine Beschreibung der Instanz (HTML-basiert) 5.Ein verlinktes externes Bild 6.Eine Liste der gehosteten Ressourcen mit Direktlinks 7.Die Fußzeile mit Kontaktinformationen * Die Punkte 3, 4, 5 and 7 werden vom Administrator in den Einstellungen festgelegt.       * Auf allen Seiten vorhanden Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

6 “Explore” Ein Klick auf ‘Explore’ öffnet das Metadaten-Repository. Es enthält: 1.Eine interaktive Karte mit Rechtecken, die die geografische Eingrenzung der einzelnen Ressourcen markieren. 2.Eine “Keyword Cloud” und einen Keyword-Index. Ein Klick auf einen Begriff führt eine Suche nach diesem Begriff aus. 3.Eine Liste der Ressourcen, filterbar nach Typ (Occurrence/Checkliste) Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

7 “Explore”    Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

8 Beschreibung einer Ressource Ein Klick auf eine Ressouce öffnet die Seite mit den Informationen zur Ressource. Diese enthält: 1.Eine Beschreibung 2.Eine taxonomische und eine geografische Hierarchie zum Durchsuchen der Daten 3.Verschiedene Statistiken 4.Die interaktive Karte 5.Verschiedene interaktive Grafiken und eine Karte für die geografische Verteilung des Datasets.      Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

9 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen: Die Beschreibung mit Text und Foto, der Gesamtzahl der Records und dem Datum der Publikation, dazu Links zu den Annotationen, den Metadaten und den Webservices. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

10 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen: Den taxonomischen und geografischen Baum, mit dem durch das Dataset navigiert werden kann. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

11 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen : Statistiken zur Geografie und Taxonomie (erste Hinweise zu eventuellen Datenqualitätsproblemen: Felder richtig gemappt?) Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

12 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen : Eine interaktive Karte mit Markierungen der einzelnen Occurrences (zweite Möglichkeit zur Kontrolle der Datenqualität: Sind die Markierungen korrekt? Gibt es Ausreißer?) Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

13 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen : Verschiedene Tortendiagramme, die Taxonomie, Geografie, Basis of Record und Hostende Institution analysieren. Die Diagramme können über Drop- Down-Menüs angepaßt werden. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

14 Beschreibung einer Ressource Die Seite zur Ressourcenbeschreibung fasst alle Informationen zu dieser Ressource zusammen : Zwei weitere Grafiken zeigen Sammlungsjahr und das Land der Aufsammlung (weitere Möglichkeit zur Kontrolle). Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

15 Beschreibung einer Ressource Alle Diagramme sind klickbar, woraufhin die Daten detaillierter angezeigt werden: 1.Das dargestellte Kriterium kann angepasst werden 2.Die Recordzahlen je Kategorie werden angezeigt. 3.Export (CSV, MS Excel, XML, PDF). Mithilfe dieser Statistiken und Grafiken lassen sich einfach Reports und Überblicke zu einem Datasets erstellen.    Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

16 Navigation im Dataset Die Navigation durch ein Dataset kann auf verschiedene Weise erfolgen: Über den geografischen oder taxonomischen Baum. Duch Klick auf die Zahl der Records einer Statistik. Über die Suchbox Ein Klick auf einen Taxonnamen oder eine Recordzahl führt zu einer Seite, die die entsprechenden Records auflistet. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

17 Navigation im Dataset Auf dieser Ergebnisseite sind zu finden 1.Informationen über den Taxonnamen oder den geografischen Begriff 2.Eine Karte. 3.Taxonomischer und geografischer Baum 4.Eine Detailliste. Über die Liste lässt sich auf eintzelne Datensätze zugreifen.     Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

18 Die Seite zu einem Taxonnamen zeigt Informationen zum Taxonnamen und die mit diesem Taxon verbundenen Occurrences. Navigation im Dataset Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

19 Die Detailansicht eines Occurrence-Records zeigt alle indexierten Felder und eine Karte, falls für diesen Records Koordinaten verfügbar sind. Navigation im Dataset Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

20 Tools zur Datenqualität Alle Übersichtsgrafiken und –tabellen ermöglichen dem Kurator, Fehler in den Daten zu erkennen: Tippfehler, falsche Koordinaten (Vertauschungen, Ausreißer), falsch gemappte Felder... Sofort, im Zuge der Publikation. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

21 Tools zur Datenqualität Annotationen sind ein Mechanismus zur Qualitätskontrolle und zum Feedback, der von Administratoren und Datenmanagern verwendet werden kann. Sie werden erstellt… 1.Automatisch vom System: Falsche Datentypen, Falsche Verweise, etc. 2.Manuell von registrierten Nutzern: Falsche oder unvollständige Daten (noch nicht implementiert). Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

22 Zusammenfassung ●Das IPT bietet ein öffentliches Web-Interface, über das direkt auf die Daten zugegriffen werden kann. ●Neuhinzugefügte Datasets werden auf Inkonsistenzen und Datenqualitätsmängel untersucht. ●Die Statistiken und Grafiken können die Erstellung von Reports und Zusammenfassungen zu den Datasets erleichtern. ●Das Annotationssystem erlaubt Nutzern und dem IPT, Hinweise zur Datenqualität für einzelne Records aufzuzeichnen. Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität

23 Alberto GONZÁLEZ-TALAVÁN Programme Officer for Training GBIF Secretariat Universitetsparken 15 DK-2100 Copenhagen, Denmark Tel: Fax: Web: GBIF NODES Committee Meeting Copenhagen, Denmark 4 th October 2009


Herunterladen ppt "GBIF NODES Committee Meeting Copenhagen, Denmark 4 th October 2009 Die Nutzeroberfläche des IPT und die Tools zur Datenqualität Alberto GONZÁLEZ-TALAVÁN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen