Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chronik des Ahauser Skate Verein e.V. Mai 1996 Eine Handvoll Jugendliche beschließen einen Skate - Verein zu gründen. Als beratendes Elternteil steht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chronik des Ahauser Skate Verein e.V. Mai 1996 Eine Handvoll Jugendliche beschließen einen Skate - Verein zu gründen. Als beratendes Elternteil steht."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Chronik des Ahauser Skate Verein e.V. Mai 1996 Eine Handvoll Jugendliche beschließen einen Skate - Verein zu gründen. Als beratendes Elternteil steht Ihnen Hans-Jürgen Kipker zur Seite.

4 August 1996 Der Ahauser – Skate – Verein e. V. (ASV – Ahaus) wird beim Amtsgericht Ahaus eingetragen. September 1996 Bei einem Grillabend auf dem Scheelenkamp 57 wurde der ASV vorgestellt und spontan schlossen sich 54 Jugendliche dem Verein an.

5 1997 – 1998 Der Schwerpunkt des ASV – Ahaus verlagert sich auf Inline–Hockey. Es bilden sich zwei Mannschaften. Eine Herrenmannschaft, unsere heutigen Maidy Dogs und eine Jugendmannschaft.

6 1997 – 1998 Es wurden Turniere im ganzen Bundesgebiet besucht. In Bochum, Köln, Neuss, Bonn und Dortmund wurden jedes Mal vordere Plätze belegt. Bei den Bonner Open belegten die Maidy Dogs den 1. Platz von NRW.

7 1999 Nach Verhandlungen mit dem Sport- und Kulturamt der Stadt Ahaus wurde dem ASV – Ahaus ein Hockeyfeld (21 x 45 mtr.) im Freizeitgelände am Wellenbad zur Verfügung gestellt. Man schloss sich dem DIV (Deutsche Inliner Verband), dem Sportverband NRW, dem Landessportbund NRW, dem Kreissportbund und dem Stadtsportbund an um allen Spielern den nötigen Versicherungsschutz zu gewährleisten.

8 1999 Im selben Jahr wurde auch die 1. Herrenmannschaft die Maidy Dogs zum Ligaspielbetrieb des ISHD (Inline- Skaterhockey-Deutschland) in Köln gemeldet. Gestartet wurde in der Regionalliga West. Die Maidy Dogs wurden auf Anhieb Meister und stiegen in die 2. Bundesliga auf.

9 Saison 2000 Spielbetrieb in der 2. Bundesliga Nord.

10 Oktober 2000 Aufgrund ihrer Leistungen wurden die Maidy Dogs von den Bürgern der Stadt Ahaus mit Stimmen zur Mannschaft des Jahres gewählt und wurden im Jahrbuch der Stadt Ahaus mit einem 10-seitigen Bericht über ihre Sportart verewigt.

11

12 Saison 2001 Die Maidy Dogs waren bis auf 1 Spiel ungeschlagen und holten den Meistertitel in der 2. Bundesliga Nord. Der Aufstieg in die 1. Bundesliga war zum greifen nah. Über die Relegationsspiele qualifizieren sich unsere Maidy Dogs für den Aufstieg in die 1. Liga.

13 Aufstiegsteam 2001

14 Saison 2001 Damit die 1. Bundesliga Mannschaft nicht länger im Regen stehen muss und Spiele deshalb verlegt werden müssen, beschloss man mit der Stadt Ahaus die Spielfläche zu überdachen. Was aus diesem Beschluss geworden ist, sollen Ihnen die nächsten Bilder zeigen:

15

16

17

18 Danke Firma Terhalle und allen Unternehmen, die uns unterstützt haben. Ohne Euch wäre nichts gegangen.

19 September 2002 Einweihung des Rohbaus und Schlüsselübergabe durch die Stadt Ahaus.

20 Mit der Einweihung des Rohbaus im September 2002 begann man im Januar 2003 mit dem Innenausbau der Halle. Auch hier wieder Fotos die Ihnen den Verlauf des Ausbaus nahe bringen sollen:

21

22 Für den Aufbau der Hockeyhalle durch die Firma Terhalle und die freiwilligen Helfer des Ahauser Skate Vereins und nicht zu vergessen durch die Hilfe der Sponsoren bedanken sich die Mannschaften des ASV -die Ahauser Maidy Dogs Bambinis -die Ahauser Maidy Dogs Schüler -die Ahauser Maidy Dogs Jugend -die Ahauser Maidy Dogs Junioren -die Ahauser Maidy Dogs Damen -die Ahauser Maidy Dogs Senioren II

23 Maidy Dogs I (2004) oben v.l. S. Gunawan, K. Neugebauer, Betreuer M. Seggewiß, Betreuer M. Roppel, Trainer L. Godescheit, C. Leers, D. Stemberg mitte v. l. S. Böcker, M. Nörenberg, S. Kemper, A. Nienhaus, S. Leers, M. Roppel, T. Nagel, S. Uschok, M. Leers, vorne v. l. T. Tenberge, Risthaus, Risthaus, H. Kipker, Teamleiter T. Hahn, J. Kemper, M. Röttger, Ch. Schlettert, S. Könemann... und das Bundesligateam

24 Beginn des Spielbetriebs Saison 2003 Erstmalig startet der ASV mit 6 Teams Die Maidy Dogs I spielen in der 1.Bundesliga NordDie Maidy Dogs I spielen in der 1.Bundesliga Nord Die Maidy Dogs II spielen in der Landesliga NiederrheinDie Maidy Dogs II spielen in der Landesliga Niederrhein Die Maidy Dogs Junioren spielen in der 1. Juniorenbundesliga Die Maidy Dogs Junioren spielen in der 1. Juniorenbundesliga Die Maidy Dogs Jugend spielen in der 2. Jugendliga West ADie Maidy Dogs Jugend spielen in der 2. Jugendliga West A Die Maidy Dogs Schüler spielen in der SchülerligaDie Maidy Dogs Schüler spielen in der Schülerliga Die Maidy Dogs Bambinis spielen in der BambiniligaDie Maidy Dogs Bambinis spielen in der Bambiniliga

25 Sommer 2003 Der Innenausbau wächst stetig. Es werden in Eigen- leistung die Innenräume, die Kabinen und der Vereinsraum ausgebaut.

26 Herbst 2003 Im September 2003 fand das erste Schülerturnier des ASV – Ahaus statt. Es trafen 8 Schüler- mannschaften aufeinander, die um einen großen Wanderpokal spielten. Das Glück war auf unserer Seite und der Pokal bei uns. Vom Erlös des Schülerturniers konnte auch endlich die Heizungsanlage gekauft werden.

27 Am Saisonende Am Saisonende belegen die Teams des ASV folgende Plätze: Die Maidy Dogs I belegen Platz 7 in der 1. Bundesliga Nord Die Maidy Dogs II auf Platz 7 in der Landesliga Niederrhein Die Maidy Dogs Junioren Platz 6 in der 1. Juniorenbundesliga Die Maidy Dogs Jugend Vizemeister der 2. Jugendliga West A Die Maidy Dogs Schüler belegen Platz 4 in der Schülerliga und gewinnen das erste Ahauser Schülerturnier Die Maidy Dogs Bambinis belegen Platz 6 in der Bambiniliga

28 Baufortschritte Aufbau des Heizungsraumes Einbau der Bodentreppe Bau des Leergutlagers Aufbau des Kühlhauses Fertigstellung der Duschkabinen Herstellung und Einbau der Fenstersicherungen Ausbau des Clubraumes

29 Maidy Dogs 2004 Das neu gegründete Maidy Dogs Damenteam belegt Platz 5 in der 1. Damenliga Nord Die Maidy Dogs I belegen Platz 7 in der 1. BLN Die Maidy Dogs II belegen den 6. Platz in der LL Niederrhein Die Maidy Dogs Jugend ist Vizemeister der 2. JLWA Die Maidy Dogs Schüler belegen Platz 6 in der Schülerliga Die Maidy Dogs Bambinis belegen Pl.4 in der Bambiniliga und werden Vize Pokalsieger im ISHD Pokal

30 Hightlights Jens Kemper wird Europa- meister als Torhüter des Juniorenational- teams Nochmal Jens: Ahauser Wahl zum Sportler des Jahres Joachim Könning wird Nachwuchsspieler des Jahres Zum zweiten Mal: Das Schüler- und Jugendturnier Zum ersten Mal wird der OCB Cup ausgespielt Benefizspiele für die Flutopfer erbringen Euro

31 Leistungen Bau von Trockenräumen für Ausrüstungen Bau eines Trockenraumes für Leihausrüstungen Verlegung der Geschäftsstelle zur Hockeyhalle Anschaffung einer Radarmessanlage Anschaffung eines Kleinbusses Umbau der Spielerbänke

32 Umbau des Zeitnehmerbereichs Einbau einer Schutzscheibe im Zeitnehmerbereich Anschaffung einer Laut- sprecheranlage Aufbau eines überdachten Grillplatzes Neugestaltung der Internetseiten Anschluß des Kiosk an das Gasnetz Umbau, Aufbau in

33 2005, mehr Fakten... Fertigstellung der Zufahrtstraße durch die Stadt Änderung der Satzung Neuer Vorstand am Der Verein zählt aktuell ca. 270 Mitglieder. Davon ca. 160 Jugendliche unter 18

34 Spielbetrieb 2005 Erstmalig starten wir mit Teams in allen Altersgruppen: Die Maidy Dogs I belegen Platz 9 der 1. Bundesliga Nord und starten nach fünf Jahren Erstliga wieder in der 2. Bundesliga Nord Die Maidy Dogs II werden Vizemeister der Landesliga Niederrhein Die Maidy Dogs Junioren werden Vizemeister der 2. Juniorenliga West A Die Maidy Dogs Jugend werden Vizemeister der 2. Jugendliga West A Die Maidy Dogs Schüler belegen Platz 3 in der Schülerliga A Die Maidy Dogs Damen belegen Platz 5 in der 2. Damenliga Nord

35 Highlights in 2005 Bambinis werden NRW Meister und Deutscher Meister 3. Ahauser Schüler & Jugendturnier: Maidy Dogs Schüler belegen Platz 4 Maidy Dogs Jugend belegt Platz 3 2. OCB Cup: Platz 1 Juniorennationalteam Platz 2 Maidy Dogs I 1. Ahauser Hockeycamp in den Sommerferien Einrichtung einer regelmäßigen Laufschule Jens Kemper wird zum 2. Mal Europameister mit dem Juniorennationalteam Jens Kemper wird 2. bei der Wahl zum Sportler des Jahres Maximilian Hahn wird Nachwuchsspieler des Jahres

36 In Januar: Einbau einer Tribüne März: Der Parkplatz an der Hockeyhalle wird in Eigenleistung gepflastert April: Am Karfreitag spielte die Bulgarische Eishockeynationalmannschaft in der Halle April: Der Verein feiert 10 jähriges Bestehen mit Mitgliederfest und Rollerdisco

37 Dank an alle Sponsoren:

38 Und auch an diese Sponsoren:  Alles rund ums Haus Hausmeisterservice, Ahaus ·Andrießen Physioterapeut, Ahaus-Wessum ·Brillen Richter Optiker, Ahaus ·Egbringhoff GmbH & Co KG Heizung-Sanitär, Ahaus ·Ehler-Lambers Büromaschinen, Ahaus ·Hemling Bauen mit Holz Holzbau, Ahaus-Ottenstein ·Sportartikelvertrieb Kirchhellen Frank Deditz (eBay-Shop) ·Könning & Schaten Wintergärten, Ahaus ·Lassak Elektronik-Datentechnik, Ahaus ·Leveling Bohrsysteme, Ahaus ·Möllers Gaststätte, Ahaus ·Mona Lisa Pizzeria, Ahaus ·Nienhaus Blumenhaus, Ahaus ·Heinzbau Nörenberg eK, Ahaus ·Reiner Mohn Bürodienstleistungen, Ahaus-Wessum ·Reiner Oelmeier Garten-Landschaftsbau, Heek ·Seggewiß-Schwiderski Bauunternehmer, Ahaus ·Stadt Ahaus Jugend & Sportamt, Ahaus ·Jürgen Teriet Dachdecker, Ahaus

39 Übrigens: Gegner und Fahrtstrecken

40 Wird fortgesetzt... Aktuelles immer unter:


Herunterladen ppt "Chronik des Ahauser Skate Verein e.V. Mai 1996 Eine Handvoll Jugendliche beschließen einen Skate - Verein zu gründen. Als beratendes Elternteil steht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen