Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Imagekampagne 2005 des Cevi Schweiz Mathias Heller, 20. April 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Imagekampagne 2005 des Cevi Schweiz Mathias Heller, 20. April 2005."—  Präsentation transkript:

1 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Imagekampagne 2005 des Cevi Schweiz Mathias Heller, 20. April 2005

2 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Ziele  Zusammenhalt in den Regionen und der ganzen Schweiz stärken  Motivation für alle Mitglieder  Bekanntheitsgrad des Cevi Schweiz inkl. seinen Regionen und selbständigen Arbeitsgebieten erhöhen  Erhöhung der Anzahl Mitglieder für den Cevi Schweiz sowie für die Landeskirchen  Mittelbeschaffung für den Cevi Schweiz erleichtern  erhöhte Qualität in der Cevi-Arbeit ermöglichen Cevi schenkt Vertrauen Les Unions, la confiance partagée  Kernbotschaft verbreiten: „Cevi schenkt Vertrauen“ (auf Französisch: „Les Unions, la confiance partagée“)

3 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Kampagne  Region Bern: Eigene Kampagne im August 2004: Super-Erfolg (hohe Motivation der Mitglieder, sowie erhöhte Spenden)!  Nationale Aktion vom September 2005, gleichzeitig mit Aktion 72h  Material: Plakate F12 (270 x 128 cm) auf APG-Wänden, Plakate F4 (90 x 128 cm), Kleinplakate, Postkarten, Imagebroschüre, Begleitaktionen, Zeitungsartikel durch PR-Pool etc.  Kernteam: G. Bretscher (Cevi CH), P. Schiess (Cevi Bern), M. Heller (Cevi CH)  Informations- und Material-Verteilung:  Via Regionen zu Abteilungen  Direkt und indirekt zu Einzelsponsoren (Cevi-E, Firmen, Eltern, etc.)  Via Homepage oder Zentralsekretariat sind Informationen und Materialbestellungen erhältlichwww.cevi.ch/imagekampagne

4 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Material: Sujets Sujets: Leute in Aktion, die Vertrauen in sich und Andere ausstrahlen; decken alle Regionen und Arbeitsgebiete ab (auch französisch!). Cevi schenkt Vertrauen Les Unions, la confiance partagée Wichtigstes Element ist die Kernbotschaft: Cevi schenkt Vertrauen (auf Französisch: Les Unions, la confiance partagée)

5 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Material: APG-Plakate APG-Plakate F12 (270 x 128 cm). Zu bestellen via oder via Zentralsekretariat. Sponsoring-Betrag: CHF 290.– pro Plakat. 2 Sujets (abgebildet) jeweils in Deutsch und Französisch.

6 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Weiteres Material Plakate F4 (270 x 128 cm), 2 Sujets je dt / frz Kleinplakate, 5 Sujets je dt / frz Postkarten, 5 Sujets je dt / frz Imagebroschüre dt / frz. Preisliste und Bestellformular auf der Homepage oder via Zentralsekretariat Tel. 044 / (Abbildungen: Rohentwürfe)

7 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Material  Grossplakate F12 (Querformat 128 x 270 cm) auf APG-Plakatwänden an prominenter Lage (Bahnhöfe, Dorfplätze etc.). 2 Sujets in Deutsch und Französisch. Auch für private Flächen (Hauswände, Scheunen, Soldatenhäuser, Passhöhen, Berghäuser, Konzerthallen etc.) verwendbar!  Grossplakate F4 (Hochformat 128 x 90 cm) auf privaten Flächen (Hauswände, Anschlagbretter, Hotels etc.). 2 Sujets in beiden Sprachen.  Kleinplakate (42 x 24 cm) auf privaten Flächen. 2 Sujets in beiden Sprachen.  Imagebroschüren (Faltprospekt, zweisprachig) mit detaillierten Informationen, für Verteilung an Programmen, Aktionen, Elternabenden etc.  Postkarten (10 x 15 cm) mit 5 Sujets in beiden Sprachen, hinten unbedruckt für freie Verwendung.

8 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Finanzierung Kosten*: Ca. 500 Grossplakate F12CHF 120‘000.— Ca. 500 Grossplakate F4CHF 7‘000.— Ca. 2‘000 KleinplakateCHF 7‘000.— Ca. 20‘000 ImagebroschürenCHF 20‘000.— Ca. 20‘000 PostkartenCHF 4‘000.— Fotograf, Grafiker, Claims etc.CHF 22‘000.— CHF 180‘000.— Finanzierung: Cevi Schweiz (Fonds Cevi Projekte)CHF 80‘000.— KOJUCHF 20‘000.— Regionen und AbteilungenCHF 40‘000.— Einzelsponsoren (Cevi-E etc.)CHF 30‘000.— Arbeitsgebiete CHF 10‘000.—CHF 180‘000.— * Kosten sind stark mengenabhängig. Effektive Stückzahlen und Kosten werden erst ca. Ende Mai bekannt sein.

9 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Mitglieder-Beteiligung Regionen / Abteilungen  ZH-SH-GL: Sponsoren-Werbung, ZOO 7‘000.--, WS 2‘000.--, ZH 3‘000.--, ZSL ca. 1‘000.--, Männedorf ca , CVJF Werbung.  Bern: 4‘000.--, Abteilungen finanzieren selber; Kernteam  AG-SO-LU-ZG: 7‘000.--, Aktionen-Support  Basel ca. 3‘  Ostschweiz: 5‘000.--, Support  UCR: 3‘000.--, Support Selbständige Arbeitsgebiete  Cevi Häuser einige Plakate  Cevi Alpin  Villa YoYo  Cevi Militär Service  Mut zur Gemeinde  YPoM  Horyzon: Postkarten Macht mit!  Informiert Euch und Andere:  Findet Plakat-Sponsoren!  Bestellt Material!  Organisiert Aktionen!  Sucht „Eure“ Plakate!  Macht mit an der Aktion 72!  Verteilt Plakate, Postkarten und Broschüren!

10 C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Termine  Aug. 2004: Aktion des Cevi Region Bern  In jeder Abteilung hängt ein Grossplakat, total 38 Plakate F12, dazu wird Kleinmaterial verteilt  2004: Infos an Präsi-Konferenz, DK Herbst, KOJU-Präsentation, lokale Infos  Gestaltung Material  Jan.: Entwürfe sind fertig, Uebersetzungs-Vorschläge ebenfalls  Mai: Sujets sind fertig ausgearbeitet  Juni-Juli: Produktion und Auslieferung an Besteller  Ab Dez. 2004: Sponsorensuche in Vorstandssitzungen, Präsi-Konfs etc.  Jan. – Mai 2005: Plakat- und Drucksachenbestellungen via Zentral-Seki und online  Apr. 2005: Finanzierungsbeschluss DK Frühling: CHF 80‘000.– aus Fonds Cevi Projekte  Apr-Mai 2005: Reservation Plakatwände APG durch Kernteam (an prominenten Lagen, Bahnhöfe, etc.)  Sep. 2005: Durchführung der nationalen Imagekampagne  2006: Auswertung, Wiederholung und Ausweitung (andere Medien etc.)


Herunterladen ppt "C E V I S C H W E I Z U N I O N S C H R É T I E N N E S S U I S S E S Imagekampagne 2005 des Cevi Schweiz Mathias Heller, 20. April 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen