Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FREUNDSCHAFT. 5 Fragen zur Freundschaft 1. Hilft sie Dir, ein besserer & aufgeschlossenerer Mensch zu werden? 2. Ist Deine Freundin wie ein Spiegel für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FREUNDSCHAFT. 5 Fragen zur Freundschaft 1. Hilft sie Dir, ein besserer & aufgeschlossenerer Mensch zu werden? 2. Ist Deine Freundin wie ein Spiegel für."—  Präsentation transkript:

1 FREUNDSCHAFT

2 5 Fragen zur Freundschaft 1. Hilft sie Dir, ein besserer & aufgeschlossenerer Mensch zu werden? 2. Ist Deine Freundin wie ein Spiegel für Dich? 3. Erinnern Dich ihr Verhalten & ihre Lebensweise an Allah? 4. Liebt sie Dich nur um Allahs Willen? 5. Fühlst Du Dich wohl & sicher in der Gegenwart Deiner Freundin?

3 1. Hilft sie Dir, ein besserer & aufgeschlossenerer Mensch zu werden?  Der Prophet (s.a.s.) mochte die Gesellschaft eines guten Freundes, eines Parfümverkäufers. Jedes Mal, wenn man den Händler besucht, profitiert man von seinem Geschäft: Man erhält etwas Parfum als Geschenk, oder man kauft etwas von ihm oder man kann wenigstens den guten Geruch seines Geschäftes genießen.  Musa Ibn ´Uqba sagte: „Wenn ich einem meiner Brüder einmal begegnete, habe ich mich tagelang klug verhalten!“  Ga`far Ibn Sulaiman sagte weiterhin: „Wenn ich in mir eine Nachlässigkeit spürte, schaute ich auf Muhammed Ibn Wasi´. Daraufhin konnte ich eine Woche lang dem religiösen Handeln obliegen!“ In einer anderen Version heißt es: “Wenn mein Herz begann, hart zu werden, so erweckten sein Eifer und sein Gehorsam (des Freundes) dieses (zum Leben).“

4 2. Ist Deine Freundin wie ein Spiegel für Dich?  Der Gläubige ist wie ein Spiegel für die anderen Gläubigen Wie ein Spiegel zeigt Dir der Freund ein ehrliches Bild. Er vergibt Deine Fehler, jedoch versteckt oder übertreibt er nicht Deine Stärken und Schwächen.

5 3. Erinnern Dich ihr Verhalten & ihre Lebensweise an Allah?  Einst fragte der Prophet: „ Welche Person kann der beste Freund sein?“ „Der, der Dir hilft, Allahs zu gedenken und der Dich erinnert, wenn Du IHN vergisst.“

6 4. Liebt sie Dich nur um Allahs Willen?  Meine Liebe ist für diejenigen bestimmt, die sich Meinetwegen gegenseitig besuchen. Meine Liebe ist ferner für die bestimmt, die sich Meinetwegen gern haben. Meine Liebe ist für diejenigen, die Meinetwegen spenden, und meine Liebe ist bestimmt für solche, die sich Meinetwegen solidarisch zueinander verhalten.

7 5. Fühlst Du Dich wohl & sicher in der Gegenwart Deiner Freundin?  Alleine zu sein ist besser als den Teufel zum Gesellen zu haben & einen ehrlichen Freund zu haben, ist besser als alleine zu sein.

8 Wie bekommen wir Freunde?  Ein Geschenk Gottes  „Wenn Gott jemanden etwas Gutes will, schenkt er ihm einen rechtschaffenen Freund, der ihn erinnert, wenn er vergisst, der ihm hilft, wenn dieser ihn darum bittet.“ (Muslim)  Und Er hat zwischen ihren Herzen Freundschaft gestiftet. Hättest du auch alles aufgewandt, was auf Erden ist, du hättest doch nicht Freundschaft in ihre Herzen zu legen vermocht, Allah aber hat Freundschaft in sie gelegt. Wahrlich, Er ist Erhaben, Allweise. (8:63)

9 Wozu braucht man Freunde? Stärkung durch Freunde  „Der Weg ist voller Hindernisse. Um sie zu überwinden, brauchst du jemand, der diesen Weg mit all seinen Hindernissen gegangen ist.“  Wir wollen dich mit deinem Bruder stärken, und Wir wollen euch beiden Macht geben, so dass sie euch nicht erreichen werden - durch Unsere Zeichen. Ihr beide und die, welche euch folgen, werden die Sieger sein. (28:35)  „Wahrlich, der Gläubige ist für den Gläubigen wie ein Mauerwerk. Ein Teil hält den anderen fest." (Buchari)  „Du wirst die Gläubigen sehen, wie sie barmherzig miteinander & einander in Liebe zugetan sind & liebevoll miteinander umgehen gleich einem Körper - wenn ein Glied leidet, setzt sich der ganze Körper mit Schlaflosigkeit und Fieber dafür ein." (Buchari)  Hassan Al-Basri sagte: „Unsere Brüder sind uns lieber als unsere Angehörigen und Kinder, denn diese erinnern uns an das Diesseits & unsere Brüder erinnern uns an das Jenseits.“

10 Warum ist Freundschaftswahl so wichtig?  „Man hat die Religion des Freundes. Euresgleichen siehe also zu, wen er sich zum Freund nimmt.“  Wer eine Gemeinschaft liebt, wird (am Jüngsten Tag) mit dieser auferstehen.

11 Eigenschaften eines Freundes  Der gute Freund lehrt oder lernt  Guter Ratschlag  Treue  Nicht hintergehen  Nichts vorzuenthalten  Für ihn da zu sein, wenn sein Glaube schwach wird.  Hilfsbereitschaft

12 Hilfsbereitschaft  Der Muslim ist des Muslims Bruder. Ihn darf er weder unterdrücken, noch zugrunde gehen lassen. Wer einem Muslim in der Not beisteht, dem steht Allah in seiner Not bei. Und wer einem Muslim eine Sorge nimmt, dem nimmt Allah eine Sorge von den Sorgen am Tage der Auferstehung. Und wer einen Muslim nicht bloßstellt, den stellt Allah nicht bloß am Tage der Auferstehung. (Buchari)  „Zwei Brüder im Islam gleichen zwei Händen: Eine wäscht die andere“.

13 Schutz  9:71. Und die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einer des anderen Beschützer: Sie gebieten das Gute und verbieten das Böse und verrichten das Gebet und entrichten die Zakah und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. Sie sind es, derer Allah Sich erbarmen wird. Wahrlich, Allah ist Erhaben, Allweise. 72. Allah hat den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen verheißen, immerdar in Gärten zu verweilen, die von Bächen durchflossen werden, und (Er hat ihnen) herrliche Wohnstätten in den Gärten von Eden (verheißen). Allahs Wohlgefallen aber ist noch größer. Das ist der gewaltige Gewinn.

14 Lob  Rasulullah (sas) lobte stets die guten Seiten seiner Gefährten und motivierte sie dadurch noch besser zu werden.

15 Argwohn und Lästern  Oh ihr, die ihr glaubt! Vermeidet häufigen Argwohn, denn mancher Argwohn ist Sünde. Und spioniert nicht & führt keine üble Nachrede übereinander. Würde wohl einer von euch gerne das Fleisch seines toten Bruders essen? Sicher würdet ihr es verabscheuen. So fürchtet Allah. Wahrlich, Allah ist Gnädig, Barmherzig. (12:49)

16 Neid  Keiner von euch ist gläubig, bis er für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst wünscht. (Buchari)  „Beneidet euch nicht, treibt miteinander keinen Wucher, hasset euch nicht, fliehet nicht voreinander, übervorteilt euch nicht beim Handel und seid Diener Allahs, seid Brüder! Der Muslim ist des anderen Muslim ein Bruder. Er unterdrückt ihn nicht, er lässt ihn nicht im Stich, und er erniedrigt ihn nicht.“ Der Prophet (sas) hob seine Hand, zeigte auf sein Herz und sagte betonend dreimal: „Die Gottesfurcht ist hier!“ (Buchari)  Als Gegengift Dua für den Bruder sprechen

17 Bittgebete sprechen  Das Gebet eines muslimischen Bruders für seinen Bruder im Verborgenen wird erhört. Zu seinem Haupte steht ein beauftragter Engel. Wenn er etwas Gutes betet, spricht der, mit der Aufsicht über ihn beauftragte Engel: „Amin- und dir etwas Gleiches!“

18 Auf die Wortwahl achten  Und sprich zu Meinen Dienern, sie möchten nur das Beste reden, denn Satan stiftet zwischen ihnen Zwietracht. Wahrlich, Satan ist dem Menschen ein offenkundiger Feind. (17:53)

19 Kleine Verhaltensregeln  Erwiderung des Grußes (Salam)  Einem Niesenden Gutes wünschen.  Der Einladung eines Freundes Folge leisten  Einen Kranken besuchen  Am Trauerzug eines verstorbenen Bruders teilnehmen und Bittgebete für den Verstorbenen sprechen  Nicht miteinander streiten  Keinen Spott mit ihm treiben  Ihn nicht anlügen  Keine Versprechen geben, die man nicht einhalten kannst  Mitgefühl beim Zusammensein zeigen und Behutsamkeit bei der Trennung durch aufrichtigen Rat  Die Verleumdung nach der Trennung meiden  Ihm vollkommene Treue erweisen

20 Schweigen  Wer an Allâh und den Jüngsten Tag glaubt, der soll Gutes sprechen oder er soll schweigen. Wer an Allâh und den Jüngsten Tag glaubt, der soll seinen Nachbarn ehren. Wer an Allâh und den Jüngsten Tag glaubt, der soll seinen Gast ehren. (Buchari)  Wenn einer von euch erzürnt, soll er schweigen. (Ahmad)

21 Drei Rechte hat der Bruder:  Wenn er naht, heiße ihn willkommen  Wenn er etwas erzählt, wende dich ihm zu  Wenn er sich setzt, mache ihm Platz!

22 Freundschaft fordert Opferbereitschaft im rechten Maß  Der Freund war krank. Ich besuchte ihn. Und da wurde ich krank, aus Angst um ihn! Der Freund kam, um mich zu besuchen. Da wurde ich gesund vom Blick auf ihn!  Ali (ra) sagte: „Der schlechteste Freund ist der, der einem Umstände macht!“

23 Freundschaft bewahren  „Der hilfloseste Mensch ist, wer die Suche nach den Brüdern vernachlässigt, noch hilfloser aber, wer einen, den er gewonnen hat, verliert!“

24 Kontaktabbruch  „Ich bin gesandt, um die gute Sinnesart zur Vollendung zu bringen.“ "Was genau ist die gute Sinnesart?“ "Dass du das Band knüpfst zu dem, der es zerreißt; dass du verzeihst dem, der dir Unrecht tut, dass du dem gibst, der dich beraubt."  „Brich nicht mit deinem Bruder & sag dich nicht von ihm los, wenn er eine Sünde begeht. Denn heute begeht er sie & morgen lässt er von ihr ab.“  Abu Darda sagte einst: „Er ist mein Bruder so wie zuvor. Ich hasse ihn nicht, ich hasse nur sein Tun.“

25 Kontaktabbruch  Umar hatte sich mit jemandem verbrüdert, der fortging. Er fragte einen anderen: „Was tut mein Bruder?“ Er sagte: „Er ist der Bruder des Teufels.“ Er rief: „Halt ein!“ Er sagte: „Er begeht große Sünden! Sogar dem Wein ist er verfallen!“ `Umar sagte: „Wenn du wieder fortziehen willst, gib mir Nachricht!“ Dann schrieb er ihm: „Mit dem Namen Allahs“ und schrieb die Verse:  Ha Mim. Die Offenbarung des Buches stammt von Allah, dem Erhabenen, dem Allwissenden, dem die Sünden Vergebenden und die Reue Abnehmenden, dem Strengen in der Bestrafung, dem Besitzer der Gnadenfülle. Es ist kein Gott außer Ihm. Zu Ihm ist die Heimkehr. (40:1-3)  Dann tadelte er ihn und machte ihm Vorwürfe. Als jener das Schreiben las, weinte er und sagte: „Gott hat die Wahrheit gesprochen und Umar hat mir einen guten Rat gegeben!“ Dann bereute er und bekehrte sich. Als Umar davon erfuhr, sagte er: „So müsst ihr es machen! Wenn ihr seht, dass euer Bruder einen Fehltritt begangen hat, dann leitet ihn und richtet ihn auf, betet für ihn zu Gott, dass er sich zu ihm bekehre und seid nicht Helfer der Teufel gegen ihn!“

26 Vergeben  Überwinde das Böse durch das Gute, so wird der, mit dem du bisher verfeindet warst, dir ein vertrauter Freund werden. (41:34)  Sie bezwingen ihren Groll & vergeben den Menschen; & Allah liebt die Rechtschaffenen (3:134)  Der Gläubige, der mit den Menschen verkehrt & ihre Belästigungen erduldet, erhält einen größeren Lohn als der Gläubige, der nicht mit den Menschen verkehrt & ihre Belästigung nicht erduldet! (Ibn Madscha)

27 Liebt mich meine Freundin?  Jeder liebt dich so viel, wie du Allah, den Erhabenen, liebst. Jeder fürchtet sich vor dir, wie du dich vor Allah, dem Erhabenen, fürchtest. Und jeder dient dir so viel, wie du Allah, dem Erhabenen, dienst. Kurz gesagt, alle deine Taten sollst du für Ihn verrichten. Sonst nützen dir deine Taten nicht. Sei nicht egoistisch! Erwarte von niemandem etwas außer von Allah, dem Erhabenen.  Ibn Mas`ud (ra) sagte: „Frag einen Mann nicht nach seiner Liebe zu dir, sondern schau auf das, was in deinem Herzen ist. In seinem Herzen ist dir gegenüber etwas Ähnliches.“

28 Wo sollen wir solche Freunde finden?  Wenn du einen Bruder in Gott haben willst, der dich deine Last leichter tragen lässt & deine Belästigung auf sich nimmt, so ist das etwas Seltenes. Wenn DU aber einen Bruder in Gott haben willst, dessen Bürde du auf dich nimmst & dessen Belästigung du aushältst, so habe ich eine ganze Schar, mit der ich dich bekannt machen kann.“

29 Wichtigkeit einer Gemeinschaft  Oh ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah in geziemender Furcht und sterbt nicht anders denn als Muslime. Und haltet insgesamt an Allahs Seil fest, und zerfallet nicht, und gedenket der Gnade Allahs gegen euch, da ihr Feinde wart, und Er eure Herzen so zusammenschloss, dass ihr durch Seine Gnade Brüder wurdet. Und da ihr am Rande einer Feuergrube wart, und Er euch ihr entriss. So macht Allah euch Seine Zeichen klar, auf dass ihr euch rechtleiten lassen möget. Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Recht ist, und das Unrecht verbietet. Und diese sind die Erfolgreichen. Und seid nicht wie jene, die gespalten und uneins sind, nachdem die deutlichen Zeichen zu ihnen kamen. Und jene erwartet eine schmerzliche Strafe (3: )

30 Wichtigkeit einer Gemeinschaft  Diese eure Gemeinschaft ist eine einheitliche Gemeinschaft und Ich bin euer Herr, darum dient Mir. (21:92)  Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift geglaubt hätten, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler. (3:110)

31 Lohn der Liebe Abu Huraira (ra) überlieferte, dass der Gesandte Allahs (sas) sagte: “Sieben genießen den Schutzschatten Allahs (am Jüngsten Tag), wenn es keinen Schatten gibt außer Seinem Schutzschatten. Diese sind: 1) Ein gerechter Herrscher, 2) ein junger Mann, der seine Jugend mit Anbetung und Dienst für Allah, den Allmächtigen und Erhabenen, verbrachte, 3) der, dessen Herz ständig mit der Moschee verbunden ist, 4) zwei Personen, die einander um Allahs willen lieben - sie haben sich zusammengetan um Seinetwillen und trennten sich um Seinetwillen, 5) jemand, der von einer bezaubernden und hübschen Frau zur Sünde eingeladen wird, es aber verweigert, indem er sagt, er fürchte Allah, 6) einer, der Spenden gibt, ohne viel Aufsehens zu machen, so dass seine linke Hand nicht weiß, was seine rechte Hand gegeben hat; und 7) einer, der sich Allahs erinnert in Einsamkeit, so sehr, dass seine Augen überfließen." (Buchari)

32 Lohn der Liebe  Abu Huraira (ra) überlieferte, dass der Gesandte (sas) sagte: „Am Tag des Gerichts wird Allah der Erhabene verkünden: `Wo sind diejenigen, die einander lieben, um Meiner Erhabenheit willen? Heute werde ich sie durch Meinen Schutzschatten schützen, an diesem Tag, an dem es keinen Schatten gibt außer Meinen.“ (Muslim)  „Die sich in Gott Liebenden wohnen auf dem Pfeiler aus einem roten Rubin Gemächer sind oben auf dem Pfeiler und schauen herab auf die Bewohner des Paradieses. Ihre Schönheit spendet den Erdenbewohnern Licht. Die Paradiesbewohner sagen: `Lasst uns hingehen und die sich in Gott Liebenden sehen!` Wenn diese dann auf sie herabschauen, spendet ihre Schönheit den Paradiesbewohnern Licht wie den Erdenbewohnern. Sie sind angetan in grünen Gewändern aus feiner Seide, und auf ihrer Stirn steht geschrieben: Das sind die sich in Gott Liebenden.“ (Tirmidhi)

33 Lohn der Liebe  Anas (ra) überliefert, dass der Prophet (sas) sagte: „Es gibt drei gute Eigenschaften, wer sie besitzt, der wird die Süße des Glaubens schmecken: Der, der Allah und seinen Gesandten über alles liebt. Der einen Anderen liebt, einfach um Allahs Willen, und derjenige, der eine Rückkehr zum Unglauben, nachdem Allah ihn davor gerettet hat, über alles hasst, und der es verabscheut, ins Höllenfeuer geworfen zu werden.“ (Al-Bukhari und Muslim)


Herunterladen ppt "FREUNDSCHAFT. 5 Fragen zur Freundschaft 1. Hilft sie Dir, ein besserer & aufgeschlossenerer Mensch zu werden? 2. Ist Deine Freundin wie ein Spiegel für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen