Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

 Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN  Director Produkt Marketing Dr. A. A. Bloom Bintec Network Security.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: " Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN  Director Produkt Marketing Dr. A. A. Bloom Bintec Network Security."—  Präsentation transkript:

1  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN  Director Produkt Marketing Dr. A. A. Bloom Bintec Network Security

2  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

3 Bintec-Sicherheits-Strategie SAFERNET TM – Technologie  Konsequente Weiterentwicklung FIREWALL  Stateful Inspection Firewall  H.323 Proxy VPN  IPSec  PPTP  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Firewall Internet

4 Packet Filter Firewall  Schicht 3 - IP Adressen, Ports, etc.  Satz an Filter- und Zugriffsregeln  Vorteile schnell, flexibel preiswert applikationsunabhängig Bintecs SaferNet Technologie  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN IP falsch IP in Ordnung Server Firewall Internet

5 Schutz durch die Firewall  Die Firewall schränkt den Netzwerkzugang zwischen äußerem (unsicher) und inneren (sicher) Netzwerk durch das Überprüfen des Datenstromes ein.  Schützt gegen Eindringlinge  Blockt Angriffe ab  Überwacht den Datenverkehr  Fungiert als Eingangsschleuse  Versteckt das interne Netz  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Firewall

6 NAT (Network Address Translation) NAT -Tabelle IP Port Mit NAT wird eine Übersetzung der IP-Adressen zwischen den Interface vorgenommen. Dabei können die Ports als Unterscheidungsmerkmale hergenommen werden. Die Übersetzungs-Regeln werden in einer Tabelle abgelegt.  Bessere Ausnutzung des knappen Adressraums unter IPv4  Privates Netz ist aus dem öffentlichen Netz nicht sichtbar, damit kein direkter Zugriff möglich  Abbildung eines privaten Netzes auf eine dynamisch zugewiesene IP-Adresse  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN X.1X.2 X.3X Internet X

7 Keepalive Monitoring  Einzelne WAN Partner können in Abhängigkeit von einzelnen Rechnern angesteuert werden  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

8 Silent Deny Silent Deny unterdrückt die ICMP Rückmeldung bei geschlossenen oder geschützten Ports (NAT) an den Absender des verworfenen Datenpakets.  Hiermit lässt sich das Ausspionieren (Portscanner) des hinter dem Internetgateway liegenden Netzwerkes verhindern.  Bruteforce Angriffe werden erschwert.  Der Datenverkehr auf der Leitung wird reduziert.  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Silent Deny: OFF Silent Deny: ON

9 DNS Proxy DNS Proxy - Server Funktion  Bintec Router ermöglichen den Aufbau eines kleinen DNS Servers im LAN  In der Proxy Funktion müssen nicht alle Anfragen ins Internet an einen externen DNS Server weitergeleitet werden. Bereits angefragte URL´s werden zusammen mit der IP Adresse zwischengespeichert.  Die DNS Funktion kann auch als URL Blocker verwendet werden. (Jokerfunktion verfügbar!)  Spart Bandbreite und erhöht Datendurchsatz !  LMHOST Dateien gehören der Vergangenheit an!  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

10 H.323 Proxy  Der H.323 Proxy ermöglicht die Kommunikation mit VOIP durch NAT hindurch.  Zusammen mit QoS können Festverbindungen gleichzeitig für die Übertragung von Sprache und Daten verwendet werden.  Netmeeting wird unterstützt - Sprache und Bild. Kein Application- und Desktopsharing aus Sicherheitsgründen für die LAN´s!  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

11 Bintec Network Security  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

12 Stateful Inspection Firewall  Prüft alle Pakete bis in die Applikationsschicht auf den Status  Nutzt den Status der Verbindung  Vorteile schnell, flexibel sperrt unerwünschte Daten prüft Verbindungsstatus  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Dynamische Status Tabelle... Kein Eintrag Aktive Verbindung Neuer Eintrag Internet Firewall Server

13 Bintecs Stateful Inspection Firewall Die Bintec Lösung:  Einfach zu konfigurieren, einfach zu realisieren, einfach zu benutzen  Unterstützung von NAT/PAT Verstecken des internen Netzwerks  Für Proxies vorbereitet Vereint die Vorteile der Stateful Inspection und der Application Level Firewall Technologie  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Internet Firewall

14 Bintec Network Security  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

15 Vom Privatnetz zum VPN  Exklusive Nutzung  Nur eigene Daten über das Medium  Keine exklusive Nutzung  Tunneling (einkapseln)  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN X4x00 Zentrale Branch Office Festverbindung X4x00 Zentrale Branch Office Internet

16 Vorteile von VPN‘s  Geringere initiale Anschaffungskosten  es werden weniger Ports benötigt  Geringere Betriebskosten  geringe bzw. keine Verbindungsgebühren für Ortsgespräche  Geringere Kosten für den Ausbau  mehr Bandbreite statt mehr Ports  Ideal für neue Breitband-Technologien  nur ein Anschluß mit genug Bandbreite für mehrere VPN Verbindungen (ADSL, SDSL, ATM, Kabelmodem)  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

17 Die Bintec - Lösung Bintec bietet zwei Versionen des VPNs an:  IPSec  PPTP IPSec oder PPTP  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Server VPN

18 VPN über IPSec Die VPN Lizenz mit IPSec bietet folgende Möglichkeiten:  Authentisierung: Passworte X.509v3 Zertifikate PKI Anbindung  Verschlüsselung: DES, 3DES, Blowfish, Twofish CAST, AES  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

19 Was kann IPSec ?  Eine sichere Datenkommunikation im LAN, WAN und im Internet gewährleisten  Authentifizierung der Datenquelle  Authentifizierung der Datenintegrität  Vertraulichkeit des Dateninhalts  Schutz vor Paketwiederholungen  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

20 Vorteile von IPSec IPSec  für Benutzer und Applikation transparent  im Router oder Firewall implementiert, kann es im „grenzüberschreitenden“ Datenverkehr für hohe Sicherheit sorgen  Overhead kleiner (als in Transport-/Anwendungsschicht)  ideal für den Aufbau von VPN‘s, Intranets/Extranets  schützt jede Art von Internetverkehr(http, ftp, smtp...)  Sicherheit pro Datenfluß und pro Verbindung  sehr flexibel  interoperabel zwischen verschiedenen Herstellern  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

21 Pre-Shared Keys  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN PC VPN PC Server Internet

22 Pre-Shared Keys  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN PC VPN PC Server 1 Internet

23 Pre-Shared Keys  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Server PC VPN PC 1 Internet

24 PKI - Public Key Infrastructure (X.509v3)  “Eine Zertifizierungsstelle ist eine natürliche oder juristische Person, die die Zuordnung von öffentlichen Signaturschlüsseln zu natürlichen Personen bescheinigt und dafür eine Genehmigung gemäß § 4 besitzt.”  Quelle: §2(2) Gesetz zur digitalen Signatur  Wichtigste Aufgaben einer Zertifizierungsstelle:  Überprüfen der Identität  Verteilen und Generieren von Zertifikaten  Überprüfung eines Zertifikates  Löschen von Zertifikaten  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

25 Key Management ? Certificate Authority - intern oder extern ?  Zahlreiche SW-Anbieter: Entrust, Baltimore, Netscape, Verisign, CyberTrust, u.a.  Absolute Kontrolle  Hohe Anfangsinvestition  Komplexe Infrastruktur notwendig  Qualifiziertes Personal  Maximale Flexibilität  Universelle Akzeptanz der Zertifikate?  Zahlreiche “Trusted Third Parties”: Trust Center (CoBa Dtl.), TeleSec (DTAG), u.a.  Hohes Maß an Akzeptanz  Bieten meist öffentliche Verzeichnisse  Minimale Anfangsinvestition  Relativ hohe laufende Kosten  Relativ inflexibel  Sicherheit oft intransparent  Abhängigkeit von Dritten  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

26 Applikationen mit IPSec  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

27 Anwendungen mit IPSec  Filialvernetzung über das Internet  Remote Access über das Internet  Aufbau von Extranet-Verbindungen mit Partnern  Verbessern der Sicherheit beim e-commerce  Sichere Verbindungen im LAN  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

28 Externe und/oder interne Tunnel Externe Tunnel  Verbindung Zentrale und Filiale  Verbindung Roadwarrior und Zentrale  Verbindung Extranet (Partner) Interne Tunnel  WLAN  Sensitive Daten  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN VPN Extra NET Internet Außendienst Filiale VPN Zentrale Partner Kunden\ Lieferanten WLAN

29 IPSec für geschützte WLANs IPSec schützt WLAN-Applikationen:  Funkbrücken (WLAN Bridges)  zwischen WLAN-Teilnehmern  zwischen WLAN und LAN, usw.  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN X4100 IP-Sec Gateway Drucker Wireless BridgeWireless-Bridge mit Access Point PC mit IPSec-Client X4100 IP-Sec Gateway Drucker Laptop mit IPSec-Client

30 DynDNS - Szenario  Wake-up Anruf über ISDN  Login beim ISP  Registrierung bei DynDNS  IP-Addressen Anfrage bei DynDNS  Sichere Verbindung via VPN  Verbindung schließen Szenario: Filiale hat DSL-Anschluss, Verbindungsaufbau ist nur über Zentrale erlaubt  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Firewall ISDN Firewall DynDNS Server VPN Internet VPN a b c a b ca b c Filiale Zentrale

31 IP Adresse im D-Kanal  Anruf beim Partner über ISDN.  Dabei Mitgabe der eigenen dynamischen IP Adresse (im D- Kanal falls möglich, sonst B-Kanal).  VPN Aufbau vom Partner zur nun bekannten IP Adresse  Szenario: Zwei Kommunikationspartner mit dynamischen IP Adressen  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN Firewall ISDN Firewall VPN Internet VPN Filiale Zentrale

32 IPSec Solutions made by Bintec Bintecs Lösungen für Zentrale, Branch Office and SOHO  Central Site – X8500/X4000  Branch Office – X2000/X3200/X4000  SOHO – X1000/X1200  Remote Access – IPSec Security Client X8500 X1000 X1200 IPSec Client X3200 X4000 FAMILIE  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN

33 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!  Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN  Director Produkt Marketing Dr. A. A. Bloom


Herunterladen ppt " Security Overview  Stateful Inspection Firewall  VPN  Director Produkt Marketing Dr. A. A. Bloom Bintec Network Security."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen