Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thema: Die Zukunft Israels. Die Geschichte Israels bis zur babylonischen Gefangenschaft 2090Abraham kommt nach Kanaan 1875Jakob zieht nach Ägypten 1446Mose.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thema: Die Zukunft Israels. Die Geschichte Israels bis zur babylonischen Gefangenschaft 2090Abraham kommt nach Kanaan 1875Jakob zieht nach Ägypten 1446Mose."—  Präsentation transkript:

1 Thema: Die Zukunft Israels

2 Die Geschichte Israels bis zur babylonischen Gefangenschaft 2090Abraham kommt nach Kanaan 1875Jakob zieht nach Ägypten 1446Mose führt das Volk aus Ägypten 1406Josua führt das Volk ins Land ein 1010David beginnt seine Herrschaft 966Salomo beginnt den Tempelbau 930Reichsteilung unter Rehabeam 722Wegführung der 10 Stämme in die assyrische Gefangenschaft 608Beginn der babylonischen Gefangenschaft der 2 Stämme Exodus unter Kores zum Wiederaufbau des Tempels 445 Artasasta schickt Nehemia um die Stadt wieder aufzubauen

3 Die Zukunft Israels

4 So wisse denn und verstehe: Vom Ausgehen des Wortes, Jerusalem wiederherzustellen und zu bauen (1), bis auf den Messias, den Fürsten sind sieben Wochen (2) und 62 Wochen (3). Straßen und Gräben werden wiederhergestellt und gebaut werden, und zwar in Drangsal der Zeiten. Daniel 9, 25 (1) 445 v.Ch. sendet Artasasta (Artaxerxes I) Nehemia zu diesem Zweck nach Jerusalem (Nehemia 1+2). Die 70 Wochen Daniels (2) 49 prophetische Jahre später ( 1Jahr = 360 Tage) ist trotz mancher Störungen Jerusalem wieder aufgebaut. (3) weitere 434 prophetische Jahre später schreiben wir das Jahr 31/ 32 n. Ch.

5 Die 70 Wochen Daniels Siebzig Wochen ( = 490 Jahre) sind über dein Volk und über deine heilige Stadt bestimmt, um die Übertretung zum Abschluss zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen, und die Ungerechtigkeit zu sühnen und eine ewige Gerechtigkeit einzuführen, und Gesicht und Propheten zu versiegeln, und ein Allerheiligstes zu salben. Daniel 9, 24

6 Und nach den 62 Wochen wird der Messias ausgerottet werden und nichts haben (1). Und das Volk des kommenden Fürsten wird die Stadt und das Heiligtum zerstören (2), und das Ende davon wird durch die überströmende Flut sein und bis ans Ende: Krieg, Festbeschlossenes von Verwüstungen (3). Daniel 9, 26 (1) 31/ 32 n. Ch. wird der Herr Jesus gekreuzigt. Die 70 Wochen Daniels (2) 70 n. Ch. wird der Tempel und die Stadt Jerusalem zerstört (3) Dies geschieht jetzt und wird noch geschehen.

7 Der Kreuzestod des Messias stoppt die Uhr Israels Die Entrückung der Kirche startet die Uhr wieder. 69 Wochen70. Woche Die Zeit der Gnade: Christus im Himmel Der H. Geist auf der Erde Sammlung der Braut 70 Zerstörung Jerusalems 1948 Gründung Israels

8 Die 70. Woche Daniels und der Gräuel Und er wird einen festen Bund mit den Vielen schließen für eine Woche; und zur Hälfte der Woche wird er Schlachtopfer und Speisopfer aufhören lassen. Und wegen der Beschirmung der Gräuel wird ein Verwüster kommen, und zwar bis Vernichtung und Festbeschlossenes über das Verwüstete. Dan. 9, 27 Wenn ihr nun den Gräuel der Verwüstung, von welchem durch Daniel, den Propheten, geredet ist, stehen sehet an heiligem Orte (wer es liest, der beachte es), dass alsdann die in Judäa sind, auf die Berge fliehen; Matth. 24,15-16 Und von der Zeit an, da das beständige Opfer abgeschafft wird, und zwar um den verwüstenden Gräuel aufzustellen, sind 1290 Tage. Dan. 12, 11

9 Was ist der Gräuel und wer stellt ihn auf? Und der König wird nach seinem Gutdünken handeln, und er wird sich erheben und groß machen über jeden Gott, und wider den Gott der Götter wird er Erstaunliches reden; und er wird Gelingen haben, bis der Zorn vollendet ist, denn das Festbeschlossene wird vollzogen. Und auf den Gott seiner Väter wird er nicht achten, und weder auf die Sehnsucht der Weiber noch auf irgend einen Gott wird er achten, sondern er wird sich über alles erheben. Und an dessen Statt wird er den Gott der Festungen ehren: den Gott, den seine Väter nicht gekannt haben, wird er ehren mit Gold und mit Silber und mit Edelsteinen und mit Kleinodien. Und er wird gegen die starken Festungen so verfahren mit dem fremden Gott: wer ihm Anerkennung zollt, dem wird er viel Ehre erweisen, und er wird ihm Herrschaft verleihen über die Vielen und das Land austeilen zum Lohne. Daniel 11, Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen: und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamme, und es redete wie ein Drache. Und die ganze Gewalt des ersten Tieres übt es vor ihm aus, und es macht, dass die Erde und die auf ihr wohnen das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt wurde. und es verführt, die auf der Erde wohnen wegen der Zeichen, welche vor dem Tiere zu tun ihm gegeben wurde, indem es die, welche auf der Erde wohnen, auffordert, ein Bild dem Tiere zu machen, das die Wunde des Schwertes hat und lebte. Und es wurde ihm gegeben, dem Bilde des Tieres Odem zu geben, damit das Bild des Tieres auch redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. Offb. 13,

10 4 Gruppen innerhalb des Volkes Israel Die vielen der Juden, die in den Bund mit dem Tier eintreten, das Tier anbeten und sein Malzeichen annehmen. Die wenigen der Juden, die aus Israel fliehen, um nicht an dem Götzendienst teilzunehmen. Die geringe Zahl der Juden in Jerusalem, denen die Flucht nicht gelingt, die aber Gott treu bleiben. - Israeliten aus den 10 Stämmen, die in die assyrische Gefangenschaft kamen, die nur Gott kennt. - Juden die nicht in Israel leben.

11 Und der König des Nordens wird wird in das Land der Zierde eindringen, und viele Länder werden zu Fall kommen; diese aber werden seiner Hand entrinnen: Edom und Moab und die Vornehmsten der Kinder Ammon. Daniel 40, 41 Der Einfall des Verwüsters... und die Stadt wird eingenommen und die Häuser werden geplündert und die Weiber geschändet werden; und die Hälfte der Stadt wird in die Gefangenschaft ausziehen, aber das übrige Volk wird nicht aus der Stadt ausgerottet werden. Sacharja 14, 2 Und er wird seine Hand an die Länder legen, und das Land Ägypten wird nicht entrinnen; Dan. 11, 42

12 Das mit Israel verbündete Europa eilt zur Hilfe

13 Und er versammelte sie an den Ort,der auf hebräisch Harmagedon heißt. Und ich sah das Tier und die Könige der Erde und ihre Heere versammelt Krieg zu führen mit dem, der auf dem Pferde sitzt und mit seinem Heere. Und das Tier wurde ergriffen und der falsche Prophet,..., - lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt. Offb. 16,16; 19,19-20 Harmagedon

14 Rückkehr des geflüchteten Überrests und Vertreibung der Besatzungsmacht Als der Herr die Heimkehrenden Zions zurückführte, waren wir wie Träumende. Der Herr hat Großes an uns getan: wir waren fröhlich! Psalm 126, 1.3 Und Jehova wird die Zelte Judas zuerst retten, damit die Pracht des Hauses Davids und die Pracht der Bewohner von Jerusalem sich nicht über Juda erhebe. - An jenem Tage wird Jehova die Bewohner von Jerusalem beschirmen;... Sach. 12, 7.8

15 Das Ende des Verwüsters und seiner Verbündeten Aber Gerüchte von Osten und von Norden her werden ihn erschrecken; und er wird ausziehen in großem Grimme, um viele zu vernichten und zu vertilgen. Und er wird sein Palastzelt aufschlagen zwischen dem Meere und dem Berge der heiligen Zierde. Und er wird zu seinem Ende kommen, und niemand wird ihm helfen. Dan.11, 45 Wie ich es beschlossen habe, also wird es zustande kommen: dass ich Assyrien in meinem Lande zerschmettern und es auf meinen Bergen zertreten werde. Und so wird sein Joch von ihnen weichen, und seine Last wird weichen von ihrer Schulter. Jes. 14, Und Jehova wird ausziehen und wider jene Nationen streiten, wie an dem Tage, da er streitet, an dem Tage der Schlacht. Und seine Füße werden an jenem Tage auf dem Ölberge stehen, der vor Jerusalem gegen Osten liegt; und der Ölberg wird sich in der Mitte spalten nach Osten und nach Westen hin, zu einem sehr großen Tale, und die Hälfte des Berges wird nach Norden und seine andere Hälfte nach Süden weichen. Sach. 14, 3.4

16 Die Rückkehr der Israeliten nach Israel aus aller Ländern Und ich werde euch herausführen aus den Völkern und euch aus den Ländern sammeln, in welche ihr zerstreut worden seid, mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm. Und ich werde euch in die Wüste der Völker bringen und daselbst mit euch rechten von Angesicht zu Angesicht; Und ich werde die Empörer und die von mir Abgefallenen von euch ausscheiden; ich werde sie herausführen aus dem Lande ihrer Fremdlingschaft, aber in das Land Israel soll keiner von ihnen kommen. Und ihr werdet wissen, dass ich der Herr bin. Hes. 20,

17 Der letzte Feind Israels So spricht der Herr, Jehova: Siehe, ich will an dich, Gog, Fürst von Rosch, Mesech und Tubal. Nach vielen Tagen sollst du heimgesucht werden: am Ende der Jahre sollst du in das Land kommen, das vom Schwerte wiederhergestellt, das aus vielen Völkern gesammelt ist, auf die Berge Israels, welche beständig verödet waren; und es ist herausgeführt aus den Völkern, und sie wohnen in Sicherheit allesamt. Auf den Bergen Israels wirst du fallen, du und alle deine Haufen und die Völker, die mit dir sind; den Raubvögeln allerlei Gefieders und den Tieren des Feldes habe ich dich zur Speise gegeben; Hesekiel 38, 3.8; 39, 4

18 Jesus Christus herrscht als König "Habe doch ich meinen König gesalbt auf Zion, meinem heiligen Berge!" Vom Beschluss will ich erzählen: Jehova hat zu mir gesprochen: Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt. Psalm 1, 6.7 Es wallt mein Herz von gutem Worte. Ich sage: Meine Gedichte dem Könige! Meine Zunge sei der Griffel eines geübten Schreibers! Dein Thron, o Gott, ist immer und ewiglich, ein Zepter der Aufrichtigkeit ist das Zepter deines Reiches. Gerechtigkeit hast du geliebt und Gesetzlosigkeit gehasst: darum hat Gott, dein Gott, dich gesalbt mit Freudenöl, mehr als deine Genossen. Psalm 45, 1.6.7


Herunterladen ppt "Thema: Die Zukunft Israels. Die Geschichte Israels bis zur babylonischen Gefangenschaft 2090Abraham kommt nach Kanaan 1875Jakob zieht nach Ägypten 1446Mose."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen