Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Buchdruck. Inhalt 1. Beschreibung des Buchdruck durch die W-Fragen: Wer? Wann? Was? Wozu? Wie funktioniert es? & Wie entwickelt sich das Buch weiter?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Buchdruck. Inhalt 1. Beschreibung des Buchdruck durch die W-Fragen: Wer? Wann? Was? Wozu? Wie funktioniert es? & Wie entwickelt sich das Buch weiter?"—  Präsentation transkript:

1 Der Buchdruck

2 Inhalt 1. Beschreibung des Buchdruck durch die W-Fragen: Wer? Wann? Was? Wozu? Wie funktioniert es? & Wie entwickelt sich das Buch weiter? 2. Bedeutung für: - Politik - Wirtschaft - Kultur - Gesellschaft 3. eigenständiges Buchdruck Experiment

3 WER? Johannes Gutenberg (* 1359 in Mainz, † 3.Februar 1468 in Mainz) Erfinder des modernen Buchdruck mit beweglichen Metallettern und der Druckerpresse (im 15. Jahrhundert) Ausbildung an der Universität in Erfurt Weitere Erfindungen: - Entwicklung der besonders praktikablen Legierung aus Zinn, Blei & Antimon - Entwicklung einer ölhaltigen Tinte - Entwicklung eines Handgießinstruments 1999 vom amerikanischen A&E Network zum „Mann des Jahrtausends“ gekürt

4 Wann? Anfänge sind im 8. Jahrhundert in Ostasien, Babylon & Rom zu finden 11.Mai 868 wurde die erste Druckversion des Diamant Sutra in China mit dem Holztafeldruck (Holzblockdruck) hergestellt Verfahren wurde in China bis Ende des 19. Jahrhunderts verwendet Weiterentwicklung von Johannes Gutenberg im 15. Jahrhundert Kunst des Buchdrucks breitete sich in wenigen Jahrzenten in ganz Europa aus in den Jahrzenten danach über die ganze Erde

5 Was? mechanischer Prozess Schriften & Bilder werden in großer Anzahl auf ebene Flächen, meist aus Papier, gedruckt dadurch erstellten Werke werden weit verbreitet vor der Erfindung war die Erschaffung und handschriftliche Vervielfältigung ein Monopol einer kleinen Zahl von Spezialisten in Europa vor allem gebildete Mönche in den Skriptorien der Klöster

6 Wozu? früher: Bibel lesen zu können Bücher nicht mehr per Hand abschreiben über Schrift verständigen Geschichten oder Bücher schreiben andere wichtige Dinge auf Papier festhalten

7 Wie funktioniert es? Holztafeldruck (Holzblockdruck): - jedes Zeichen wurde spiegelverkehrt in einen Holzstock geschnitten (umgebenes Holz entfernen) - erhabene Linien entstanden, wurden eingefärbt und abgeschrieben und druckten auf dem Papier den gewünschten Text ab Drucken mit beweglichen Lettern, wie es später in Deutschland entwickelt wurde, setzte sich in China nicht durch Mehrwert wurde nicht erkannt Gutenberg führte ein komplettes maschinen betriebenes Drucksystem mit beweglichen Lettern ein: - Lettern werden in verschiedene Gruppen Fraktur-, Antiqua-, und Kursivschrift neben den dazu gehörigen Zeichen eingeteilt spiegelverkehrten Zeichen abgedruckter Text Metalllettern Druckerpresse

8 Wie entwickelt sich das Buch weiter? heutiges Verfahren ist das Offsetdruckverfahren selten wird im Tiefdruckverfahren gedruckt Tiefdruckverfahren verwendet man für Zeitschriften und Versandhauskataloge neuestes Verfahren ist der Digitaldruck beim Offsetdruckverfahren benutzt man Druckplatten, beim Digitaldruck wird darauf verzichtet Druckbild wird direkt vom Computer in eine Druckmaschine übertragen elektrografisches Drucksystem heutzutage gibt es auch den Tintenstrahldruck; durch den gezielten Abschuss oder das Ablenken kleiner Tintentröpfchen wird ein Druckbild erzeugt

9 Offsetdruckverfahren Tiefdruckverfahren Digitaldruckverfahren Tintenstrahldruckverfahren

10 Bedeutung für die Politik Gesetze festhalten keine Unstimmigkeiten Code Civil (französisches Gesetzbuch)

11 Bedeutung für die Wirtschaft Buchverlage (Autoren) Bestsellerlisten Geld

12 Bedeutung für die Kultur verschiedene Arten von Büchern Menschen richten sich teilweise nach bestimmten Dingen aus Büchern schließen sich oft mit Menschen mit denselben Interessen zusammen Menschengruppen bilden sich jeder ist anders

13 Bedeutung für die Gesellschaft im Mittelalter war die Buchproduktion in den Klöstern Mönche schrieben in Skriptorien Bücher ab und erstellten so neue Kopien Manuskripte im späten Mittelalter ging die Buchproduktion auch auf kommerzielle Berufsschreiber weiter Bücher werden heute fast nur noch durch Maschinen hergestellt Bücher sehen heutzutage ganz anders aus - Gesellschaft hat sich weiterentwickelt - sie ist moderner geworden Mittelalter Heute

14

15 Quellen (Bilder&Text) von-der-mittelalterlichen-zur-modernen-welt-gutenbergs-bewegliche-lettern.jpg solutions/de/maschinenbau/druckmaschine/tiefdruckmaschine/PublishingImages/zoom_tiefdruck.jpg von-der-mittelalterlichen-zur-modernen-welt-gutenbergs-bewegliche-lettern.jpg solutions/de/maschinenbau/druckmaschine/tiefdruckmaschine/PublishingImages/zoom_tiefdruck.jpg F3%2F31%2FEurop%2525C3%2525A4ische_Buchproduktion_500%2525E2%252580% png&im grefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FBuchgeschichte&h=953&w=1471&tbnid=cYEV1564Kz XQ2M%3A&zoom=1&docid=5QrFCWyRhrHLIM&ei=3RXAU_S6PK- P4gSYmoCwDw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=279&page=1&start=0&ndsp=16&ved=0CCAQrQMwAA 2F3%2F31%2FEurop%2525C3%2525A4ische_Buchproduktion_500%2525E2%252580% png&im grefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FBuchgeschichte&h=953&w=1471&tbnid=cYEV1564Kz XQ2M%3A&zoom=1&docid=5QrFCWyRhrHLIM&ei=3RXAU_S6PK- P4gSYmoCwDw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=279&page=1&start=0&ndsp=16&ved=0CCAQrQMwAA

16 Achtung: Einige Bilder mussten aufgrund von fehlenden Quellen entfernt werden! Wir bitten um Verständnis.


Herunterladen ppt "Der Buchdruck. Inhalt 1. Beschreibung des Buchdruck durch die W-Fragen: Wer? Wann? Was? Wozu? Wie funktioniert es? & Wie entwickelt sich das Buch weiter?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen