Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wko.at/noe/industrie Webinar 10. März 2016, 13.00 Uhr Sonderkategorie LWB Industrie 4.0.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wko.at/noe/industrie Webinar 10. März 2016, 13.00 Uhr Sonderkategorie LWB Industrie 4.0."—  Präsentation transkript:

1 wko.at/noe/industrie Webinar 10. März 2016, Uhr Sonderkategorie LWB Industrie 4.0

2 wko.at/noe/industrie Wir befinden uns im „Zeitalter“ Industrie 4.0 „Industrie 4.0“ beschreibt die Integration modernster Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit klassischen physischen Produkten und Prozessen, durch die neue Geschäftsmodelle entstehen und neue Märkte erschlossen werden. Industrie 4.0 stellt Unternehmen, Bildungseinrichtungen und die öffentliche Hand vor neue Herausforderungen. Industrie 4.0

3 wko.at/noe/industrie Industrie 4.0 Industrie 4.0 hat u.a. Auswirkungen auf die Fachkräftequalifizierung: Die Ausbildung in allen Bereichen (Lehre, Schule, Erwachsenenweiterbildung, …) muss an die, mit Industrie 4.0 verbundenen Erfordernisse angepasst werden. Gerade auch die Lehrlingsausbildung hat daher die Aufgabe, auf mögliche Szenarien hinzuführen sowie Kompetenzen zu entwickeln, um mit den Herausforderungen von Industrie 4.0 zurecht zu kommen.

4 wko.at/noe/industrie Sonderkategorie LWB Industrie 4.0 Die Lehrlinge der NÖ Industrie bekommen bereits heute gutes Basis-Rüstzeug mit, um mit den Industrie Herausforderungen künftig gut umgehen zu können. Dies soll der Öffentlichkeit durch die neue Sonderkategorie LWB Industrie 4.0 besonders vor Augen geführt werden. Es soll den Lehrlingen zeigen, dass sie mit ihrer Ausbildung bereits jetzt gut gewappnet für Industrie 4.0 sind. Österreichweit einzigartig – Vorreiterrolle der Industrie NÖ!

5 wko.at/noe/industrie Sonderkategorie LWB Industrie 4.0 Dieser Bewerb soll also zeigen, dass  unsere Lehrlinge mit den Herausforderungen Industrie 4.0 schon heute gut umgehen können,  Teamarbeit und berufsübergreifendes Arbeiten als eine der künftigen Herausforderungen bewältigbar ist und  moderne Technologien schon heute Teil der Ausbildung sind.

6 wko.at/noe/industrie Der Bewerb im Detail Bewerbstermin: 30. und 31. Mai 2016 Bewerbsort: WIFI St. Pölten Mariazeller Straße 97, 3100 St. Pölten

7 wko.at/noe/industrie Der Bewerb im Detail Teambewerb  1 Projektleiter  3 Projektmitarbeiter  Firmenübergreifende Teams können gebildet werden! Teilnahmeberechtigt sind: Lehrlinge mit einem aufrechtem Lehrverhältnis in der NÖ Industrie  Keine Altersgrenze Lehrlinge müssen die gestellten Aufgaben bewältigen können  Keine Vorgabe von Lehrberufen ACHTUNG: Die Aufgabenstellung birgt Herausforderungen in sich!

8 wko.at/noe/industrie Welche Kompetenzen benötigen die Teams Projektmanagement  Gilt insbesondere für den Projektleiter  Keine Vorgabe für Verwendung von PM-Tools Mechanische und elektrotechnische Konstruktion  Keine Vorgabe, welches CAD Programm verwendet wird Umgang mit Smartphone bzw. Tablet  Verwendung von QR-Code Leser  Empfohlen wird die Verwendung App „i-nigma“ (gratis) Aufbau einer Anlage mit mechanischen, elektronischen, elektropneumatischen Komponenten Verwendung moderner Sensorik (z.B. RFID) und Benutzen moderner Kommunikationswege

9 wko.at/noe/industrie Benötigte Fertigkeiten der Teams Mechanik  Zusammenbauen, Bohren, Biegen, konventionelles Fräsen und Drehen, …. Elektro  Verdrahten, anschließen elektrischer Aktoren und Sensoren, Anschluss einer SPS inkl. In-Betriebnahme, … Elektropneumatik  Verschlauchen, Magnetventile, berührungslose Sensoren, … Elektronik  SPS Programmieren, Touchpanel-Programmierung, CAD Zeichnen, einbinden moderner Kommunikationsmedien….

10 wko.at/noe/industrie Was ist mitzubringen? Persönliche Schutzausrüstung Werkzeuge - Werkzeugliste – ab sofort unter abrufbar Materialien - Materialliste – ab sofort abrufbar unter

11 wko.at/noe/industrie Ablauf Bewerb 1. Bewerbstag: 30. Mai 2016 Bis Uhr: Eintreffen der Bewerbsteilnehmer Uhr: Begrüßung und Bewerbseröffnung Weiterer Ablauf  Allgemeine Informationen über den Bewerbsablauf für alle Teammitglieder  Unterweisung der Teamleiter und Übergabe der Projektaufträge  Teamleiter informiert sein Team über Projektauftrag  Einrichten der Arbeitsplätze (inkl. Maschinenunterweisung)  Umsetzen der ersten Aufgabenstellungen Uhr: Voraussichtliches Ende 1. Tag

12 wko.at/noe/industrie Ablauf Bewerb 2. Bewerbstag: 31. Mai Uhr: Start Weiterer Ablauf  Umsetzen der Aufgabenstellungen und Fertigstellung des Projektauftrages  Präsentation des Projektergebnisses vor der Jury (Dauer ca. 10 Minuten)  Bewertung der Projektumsetzung durch die Jury  Abbau und Zusammenräumen Uhr: Voraussichtliches Ende 2. Tag

13 wko.at/noe/industrie Was kann man sich unter der Aufgabenstellung nun konkret vorstellen?

14 wko.at/noe/industrie Was kann man sich unter der Aufgabenstellung nun konkret vorstellen? Projektauftrag: Entwickeln sie ein intelligentes automatisiertes Lagersystem Entwickeln sie eine Verbindung mit der Produktion, sodass fehlende Lagergegenstände automatisch nachproduziert und gefertigt werden.

15 wko.at/noe/industrie Was kann man sich unter Lagersystem konkret vorstellen? Das Lagersystem muss von den Teams frei aufgebaut werden  Fehlende Komponenten sollen konstruiert und gefertigt werden Bei unterschreiten des minimalen Lagerbestandes, wird der Mitarbeiter automatisch aufgefordert, mittels einer definierten Bestellvorlage die Ware in der Produktion nachzubestellen. Der Lagerstand und die Bestellaufforderung bei Unterschreitung soll hierbei über ein HMI in Form eines Touchpanels ausgeführt sein.

16 wko.at/noe/industrie Was kann man sich unter Produktion konkret vorstellen? Das Unternehmen erhält Produktionsauftrag und es wird mit der Produktion begonnen Versandbox wird mit dem Montagekit befüllt  Je nach bestellter Stückzahl wird der Vorgang wiederholt Versandbox wird auf den Postweg an das bestellende Unternehmen versendet  Meldung des Warenausganges an die Zielfirma

17 wko.at/noe/industrie Bewertungskriterien Oberstes Bewertungskriterium: Erfolgreiche Umsetzung des Projektauftrages mit Funktion!  Augenmerk wird gelegt auf: – Maßhaltigkeit – Normgerechte Verdrahtung – Montage Nicht beurteilt wird zB: Wie das Team das Projektmanagement umgesetzt hat Ob Hilfsmittel herangezogen wurden Die technische Zeichnung

18 wko.at/noe/industrie Siegerehrung Die Siegerehrung der Lehrlingswettbewerbe der Sparte Industrie findet statt: 22. Juni 2016, Uhr im Auditorium der NDU St. Pölten (vis a vis vom WIFI Gebäude) In der Sonderkategorie LWB Industrie 4.0 wird das Siegerteam prämiert – es wird eigens ein Wanderpokal kreiert!

19 wko.at/noe/industrie Anmeldung zum Bewerb Verbindliche Anmeldung per an mit folgenden Infos  Name des Unternehmens  Ansprechperson im Unternehmen  Kontaktdaten der Ansprechperson ( , Telefon)  Teamnamen  Namen des Teamleiters  Namen der Teammitglieder  T-Shirt-Größe aller Teammitglieder Anmeldeschluss: 23. März 2016 Achtung: Teamobergrenze 12 Teams! (Berücksichtigung nach dem Einlangen der Anmeldung)

20 wko.at/noe/industrie Sonstige Infos Informationen zum Bewerb ab sofort abrufbar unter  Präsentation  Werkzeug- und Materialliste  Informationen zur Anmeldung Während des Bewerbs werden Fotoaufnahmen von den Teilnehmern gemacht, die in weiterer Folge veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung erfolgt die Zustimmung dazu. Übernächtigung der Teilnehmer in St. Pölten ist vom Unternehmen selbst zu organisieren! Verpflegung während des Bewerbs wird von der Sparte Industrie den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Kontakt zwischen Ausbilder und Teammitgliedern während des Bewerbes am Bewerbsort ist untersagt!

21 wko.at/noe/industrie Rückfragen Angela Kraft T 02742/ E Mag. Stefan Gratzl T 02742/ E


Herunterladen ppt "Wko.at/noe/industrie Webinar 10. März 2016, 13.00 Uhr Sonderkategorie LWB Industrie 4.0."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen