Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tauhid al Asma a Sifat TEIL 3 Bildung und Soziales für Muslime MEDIENBIBLIOTHEK-ISLAM.DE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tauhid al Asma a Sifat TEIL 3 Bildung und Soziales für Muslime MEDIENBIBLIOTHEK-ISLAM.DE."—  Präsentation transkript:

1 Tauhid al Asma a Sifat TEIL 3 Bildung und Soziales für Muslime MEDIENBIBLIOTHEK-ISLAM.DE

2 Bildung und Soziales für Muslime Wiederholung  Was ist Tauhid ar Rububiya?  Was ist Tauhid al Uluhiya/ Ibada?  Was versteht man unter Aqida?  Warum haben die Gelehrten den Tauhid unterteilt? Okt mbi_Aqida_Jugendliche

3 Bildung und Soziales für Muslime 99 Namen „Wahrlich, Allah hat neunundneunzig Namen – einen weniger als hundert; wer sie lernt, betritt das Paradies.“ (Sahih Al-Bukhari)  Allah hat mehr als 99 Namen!  Kann man im Quran und in der Sunna nachlesen.  Was ist mit dem Hadih oben gemeint? 1. Auswendiglernen 2. Bedeutung beherrschen und studieren 3. Danach handeln Okt mbi_Aqida_Jugendliche

4 Bildung und Soziales für Muslime Bedeutung verstehen und verinnerlichen  Z.B: Wenn man weiß, dass Allah ar Razaq (der Versorger) ist- dann soll man entsprechend auf Allah vertrauen.  Oder wenn man verinnerlicht das Allah s.t. al Basir (Allsehend) ist, dann darauf achten, wie man sich verhält…. Okt mbi_Aqida_Jugendliche

5 Bildung und Soziales für Muslime WICHTIG!  Der Muslim verinnerlicht alle Namen von Allah s.t., die im Quran und in der Sunna erwähnt werden. Und gleichzeitig beschränkt er sich darauf!  Er kann nicht eigene Namen dazu erfinden! Okt mbi_Aqida_Jugendliche

6 Bildung und Soziales für Muslime Namensgebung  Man darf die Namen Allahs s.t. gebrauchen, jedoch ohne den Artikel „AL“! Denn das „AL“ steht für Allah.  Wenn man ein Kind nach diesem Namen benennen will, dann mit dem Vornamen Abd….. oder ohne Al. Okt mbi_Aqida_Jugendliche

7 Bildung und Soziales für Muslime Regel  Aus jedem Namen folgt eine Eigenschaft, aber nicht aus jeder Eigenschaft einen Namen! Okt mbi_Aqida_Jugendliche

8 Bildung und Soziales für Muslime Keine Ablehnung  Wenn Allah s.t. und Sein Gesandter etwas erwähnen, dann dürfen wir es weder ablehnen, noch uminterpretieren …  Wir verstehen das Allah s.t. vollkommen ist und das es nichts Seinesgleichen gibt!  Jemand kam zu Imâm Mâlik in die Moschee und fragte nach Al- Istiwa‘ von Allâh, d.h. wie Allâh den Thron bestiegen hat. Allâh erwähnt dies in Seinem Buch: „Der Allerbarmer hat den Thron bestiegen.“ [20:5] Die Antwort von Imâm Mâlik war: „Al-Istiwa‘ ist bekannt, die Art und Weise unbekannt, der Glaube daran ist Pflicht, und danach zu fragen ist Bid’ah.“, und er hat den Fragenden aus der Moschee werfen lassen. Okt mbi_Aqida_Jugendliche

9 Bildung und Soziales für Muslime Aya als Regel des Tauhid 1. Wir negieren alles, was man mit Allah vergleichen könnte. 2. Und 2. wir schreiben das Allah s.t. zu was ER s.t. sich selbst zuschreibt.  (Aya: Teil 1) Es gibt nichts Seinesgleichen;  (Aya: Teil 2) und ER ist der Allhörende, der Allsehende.  Sura asch Schura:11 Okt mbi_Aqida_Jugendliche

10 Bildung und Soziales für Muslime Fazit  1. Ohne Ablehnung - Ta3til  2. Ohne zu fragen „wie“, d.h. wir kennen den Sinn aber wir machen keinen Versuch, die genaue Natur herauszufinden, also ohne Takif.  3. Ohne Allah mit der Schöpfung zu vergleichen - Taschbih.  4. Ohne den deutlichen Sinn zu einem anderen entfernten Sinn zu lenken - Tahrif Okt mbi_Aqida_Jugendliche

11 Bildung und Soziales für Muslime Okt mbi_Aqida_Jugendliche  barkAllahu fikum Besucht uns auch auf:


Herunterladen ppt "Tauhid al Asma a Sifat TEIL 3 Bildung und Soziales für Muslime MEDIENBIBLIOTHEK-ISLAM.DE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen