Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tabasaluer Gesamtgymnasium Betreuerinnen: Krista Savitsch, Deutschlehrerin Lea Netz, Grundschul- und Kunstlehrerin,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tabasaluer Gesamtgymnasium Betreuerinnen: Krista Savitsch, Deutschlehrerin Lea Netz, Grundschul- und Kunstlehrerin,"—  Präsentation transkript:

1 Tabasaluer Gesamtgymnasium Betreuerinnen: Krista Savitsch, Deutschlehrerin Lea Netz, Grundschul- und Kunstlehrerin,

2 IM WINTER

3 Meine Träume Roman Shikov Viele kleine Heinzelmännchen mich jeden Abend erspähen. Ich singe ein Lied für den Weihnachtsmann, Und der gibt mir Geschenke dann. Ich habe einen Traum, Ich träume jeden Abend. Ich möchte einen schönen Tannenbaum Und weisse Weihnachten haben.

4

5 IM SOMMER

6 Meine Träume Mart Potisepp Manchmal hab ich Träume im Kopf doch hier, Hab ich sie heut auf dem Papier. Ich warte auf den Sommer, Dann lieg` ich in der Sonne. Ich möchte nach Süden fliegen, Und einfach am Strand liegen. Gleichfalls möcht` ich Elche sehen, Doch wird das am Meer nicht gehen. An einem warmen Strand, Können schöne Palmen stehen, Aber hier im kalten Land, Sind auch Schneeflocken schön.

7 Elis Mand Traum Ich träume von Reisen, die Welt entdecken - hier und da, vielleicht Amerika und China. Doch ich vergesse nicht mein Zuhaus. Ich muss das Geld sammeln, um den Sack zu packen Ich sehne mich und warte weil ich reisen und reisen liebe.

8

9 Träume Piret Bergert Wenn ich viel Geld hätte, könnte ich meine Träume erfüllen. Dann könnte ich wohl alles kaufen, und würde um das Haus laufen. Ich kaufe ein grosses Haus für mich, es wäre das beste Ereignis für mich. Das wäre mein Lebensmotto, ich mache davon ein Foto.

10 Traum Siret Mellis Wovon könnte man träumen? Von einem süssen Lied, das jedes Herz erfüllt. Von einem ruhigen Leben, das jeder Mensch erleben kann. Von einer wunderschönen Liebe, die alle wir uns wünschen. Wenn schon davon, dann auch von mir, da ich ein liebevoller Mensch bin.

11 Traum Pille-Triin Palkov Mein Traum ist wie ein zerbrochener Spiegel, der zu den tausenden Stücken zerbrochen ist. Jedes Stück holt mehr Leiden. Mein Traum ist wie ein zerbrochener Spiegel, der zu den tausenden Stücken zerbrochen ist. Diese Scherben sollte ich zusammen kleben. Es gibt nur eine Lösung für mich, Ich muss blitzschnell den zerbrochenen Spiegel reparieren.

12 Träume Ragne Vainov Ich habe viele Träume, die man aufzählen kann. Da gibt es kleine und größere, die keiner sonst kennt Träume machen dich glücklich. Wir können ohne sie nicht leben. Die Welt wäre sonst dunkel und erschreckend. Meine Träume wurden wahr. Sie waren sehr schön. Ich habe hart arbeiten müssen. Aber alles wurde gut.

13 Meine Träume Grethe Kallismaa Meine Träume schlafen jetzt unter einer großen Palme Und später möchten sie im hellblauen, schönen Meer schwimmen Ich möchte fliegen auf eine schöne Palmeninsel und möchte dort ein Superurlaub haben.

14 Meine Träume Heleen Laht Ich träume oft und viel, das ist kein Kartenspiel. An einem Tag träume ich von einer grossen Zitrone, an einem anderen Tag aber von der estnischen Krone. Oh, ich brauche alle diese Dinge, aber es ist schwer alles zu kriegen. Vielleicht muss ich mir einen Goldfisch wünschen, der alle meine Träume erfüllt.

15 DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!


Herunterladen ppt "Tabasaluer Gesamtgymnasium Betreuerinnen: Krista Savitsch, Deutschlehrerin Lea Netz, Grundschul- und Kunstlehrerin,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen