Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gustav Mahler Das Lied von der Erde. The Music: Overview Polar parallels (cf. Sym. III–IV) Sym. VIII –I: come, creator spirit –II: the eternal feminine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gustav Mahler Das Lied von der Erde. The Music: Overview Polar parallels (cf. Sym. III–IV) Sym. VIII –I: come, creator spirit –II: the eternal feminine."—  Präsentation transkript:

1 Gustav Mahler Das Lied von der Erde

2 The Music: Overview Polar parallels (cf. Sym. III–IV) Sym. VIII –I: come, creator spirit –II: the eternal feminine draws us on Das Lied –I: a full glass of wine worths more, worths more, worths more than all the kingdoms of this world –VI: O friend, I long to enjoy the beauty of this evening at your side

3 Sym. VIII Part 1 Hymn: Come, Creator Spirit

4 Sym. VIII Part 2: Final scene from Faust

5 Das Lied von der Erde polar parallels –Textual night/day (I) autumn/spring (II, V) youth/death (I, III) –Tenor: Dionysian/ Alto: Apollonian (cf. Sym. #2–3)

6 Overall Structure Ia IId IIIB IVG VA memory of this world, ~35 min. VIc c C–a/C departure to another world, ~30 min.

7 I.

8 I. Das Trinklied vom Jammer der Erde 1. Schon winkt der Wein im goldnen Pokale, doch trinkt noch nicht, erst sing ich euch ein Lied! Das Lied vom Kummer soll auf- lachend in die Seele euch klingen. Wenn der Kummer naht, liegen wüst die Gärten der Seele, Welkt hin und stirbt die Freude, der Gesang. Dunkel ist das Leben, ist der Tod.

9 2. Herr dieses Hauses! Dein Keller birgt die Fülle des goldenen Weins! Hier, diese Laute nenn' ich mein! Die Laute schlagen und die Gläser leeren, das sind die Dinge, die zusammen passen. Ein voller Becher Weins zur rechten Zeit ist mehr wert, ist mehr wert als alle Reiche dieser Erde! Dunkel is das Leben, ist der Tod.

10 3. Das Firmament blaut ewig, und die Erde wird lange fest stehn und aufblühn im Lenz. Du aber, Mensch, wie lang lebst denn du? Nicht hundert Jahre darfst du dich ergötzen, an all dem morschen Tande dieser Erde!

11 [4] Seht dort hinab! Im Mondschein auf den Gräbern hockt eine wildgespenstische Gestalt Ein Aff ist's! Hört ihr, wie sein Heulen hinausgellt in den süßen Duft des Lebens! Jetzt nehm den Wein! Jetzt ist es Zeit, Genossen! Leert eure goldnen Becher zu Grund! Dunkel ist das Leben, ist der Tod!,

12 Movt. I: Formal Structure Sonata form –Exposition I (1) –Exposition II (89) – –Development (203) –Recapitulation (325) Coda (393) Strophic Lied –Strophe I (17) ag –Strophe II (113)a – –Strophe III (261) –[Strophe IV] (329)a

13 Formal Structure strophic Lied in sonata form refrain ( ) with rising semitone –Mahler: every repetition is already a lie. A work of art, like life, must always develop itself further. –varied repetition, e.g. main theme cf. Schoenberg on Brahmsian developing variation symmetric: I+II=202, III=203 passionate surface, controlled background

14

15 Basic Motives 2nd Theme

16

17 Formal Scheme (Bailey 1978) Intro. Main 2nd R1 Inter. Main 2nd R2

18 Dev Re/Main R3 Coda

19 Form Analysis Functional Motivic (rhythm)/ Thematic (interval) Bar Grouping –Bass/harmonic function –Instrumentation

20 Bar Grouping basic unit: 4 bars

21 Viennese School Composition, Theory & Performance –Schoenberg, Webern, Berg … Teaching at the Vienna Academy –Theory: Erwin Ratz, Karl Heinz Füssl (both also in charge of the Mahler Complete Edition) –Conducting: Hans Swarowsky Writings –Schoenberg, Adorno, Kolisch, Ratz, Swarowsky …

22 Viennese School: Basic Texts Schoenberg, Arnold. Fundamentals of Musical Composition. London: Faber, Style and Idea: Selected Writings of Arnold Schoenberg. London: Faber, Ratz, Erwin. Einführung in die musikalische Formenlehre. Über Formprinzipien in den Inventionen und Fugen J. S. Bachs und ihre Bedeutung für die Kompositionstechnik Beethovens. 3rd ed. Vienna: Universal Edition, Swarowsky, Hans. Wahrung der Gestalt: Schriften über Werk und Wiedergabe, Stil und Interpretation in der Musik. Vienna: Universal Edition, Kolisch, Rudolf. Tempo und Charakter in Beethovens Musik. Munich: Edition Text + Kritik, 1992.

23 Pentatonicism motivic coherence (re. Adler 1916)

24 Pentatonicism –Hemiole and Dissonance before Refrain (y), and blurred tonal functionality, (V-I 5 3 cadences), e.g.: welkt hin und stirbt die Freude, der Gesang (69, 75–78) ist mehr Wert, als alle Reiche dieser Erde (169, 177–180)

25 I: Das Trinklied vom Jammer der Erde Leitmotivic association –opening fanfare (1, 4, 12, 17, 25, 28) –Hört ihr, wie sein Heulen [39, 43, 48 w/o flutter-tonguing] –Das Firmament blaut ewig, und die Erde wird lange fest stehn und aufblühn im Lenz [31] –Die liebe Erde allüberall blüht auf im Lenz und grünt aufs neu! Allüberall und ewig blauen licht die Fernen, ewig… ewig! [VI: 58]

26 Exoticism (Adorno 1960) Exoticism –heterophony (3+5) –lack of bass function (4, 7, 39) –high tessitura of the voice (: d1-b 2) Adorno: Exoticism as cover for Mahlers own Jewishness

27 Dolomites

28 Trecime


Herunterladen ppt "Gustav Mahler Das Lied von der Erde. The Music: Overview Polar parallels (cf. Sym. III–IV) Sym. VIII –I: come, creator spirit –II: the eternal feminine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen