Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

T. Roser: Spiritualität 29.10.2005, Sterzing Spirituelle Begleitung in der Palliativmedizin Dimensionen des Sterbens: ein narrativer Zugang Palliativtag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "T. Roser: Spiritualität 29.10.2005, Sterzing Spirituelle Begleitung in der Palliativmedizin Dimensionen des Sterbens: ein narrativer Zugang Palliativtag."—  Präsentation transkript:

1 T. Roser: Spiritualität , Sterzing Spirituelle Begleitung in der Palliativmedizin Dimensionen des Sterbens: ein narrativer Zugang Palliativtag Sterzing, 29. Oktober 2005 Dr. Traugott Roser, IZP München

2 , SterzingT. Roser: Spiritualität Ausgangspunkt: WHO-Definition Palliative Care Palliative Care dient der Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung konfrontiert sind. Dies geschieht durch Vorbeu- gung und Linderung von Leiden mittels frühzeiti- ger Erkennung, hochqualifizierter Beurteilung und Behandlung von Schmerzen und anderen Proble- men physischer, psychosozialer und spiritueller Natur. WHO 2002

3 , SterzingT. Roser: Spiritualität Sorge darum, dass der Mensch nicht in den leiblichen Dingen dieser Welt aufgeht, sondern die Seele rüstet für die Wanderung in die Unsterblichkeit. Seelsorger ist jeder – im Blick auf die eigene Seele Für die heutige Sterbebegleitung heißt das: Die Menschen ihrer eigenen Spiritualität gemäß im Sterben zu begleiten. Antike Seelsorge

4 , SterzingT. Roser: Spiritualität Schwerpunkte Betreuung von Patienten und Angehörigen, Team Betreuung von Patienten und Angehörigen, Team Forschung Forschung Lehre: Aus- und Weiterbildung Lehre: Aus- und Weiterbildung In allen drei Bereichen arbeiten wir mit Bildern des guten Lebens und des guten Sterbens. In allen drei Bereichen arbeiten wir mit Bildern des guten Lebens und des guten Sterbens. Aber mit welchen? Aber mit welchen?

5 , SterzingT. Roser: Spiritualität Lebenskunst und ars moriendi Bilder vom Leben und Sterben Welche Bilder und Erz ä hlungen pr ä gen unsere Vorstellungen in der PC? Welche Bilder und Erz ä hlungen pr ä gen unsere Vorstellungen in der PC? Was sagen diese Bilder aus ü ber das Sterben in unserer Zeit? Was sagen diese Bilder aus ü ber das Sterben in unserer Zeit? Wie helfen sie zu einer Deutung heutigen Lebens und Sterben? Wie helfen sie zu einer Deutung heutigen Lebens und Sterben?

6 , SterzingT. Roser: Spiritualität Im Film ist Sterben immer ein Beziehungs-Drama Film Gladiator Film Gladiator USA, 2000, USA, 2000, Regie: Ridley Scott Regie: Ridley Scott Zahlreiche Oscars Zahlreiche Oscars Monumentales Epos, das mitfühlend sentimental und zugleich barbarisch brutal eine antike Soap Opera entwickelt. Dank der ausgefeilten Bildsprache wird das individuelle Drama des Protagonisten durchaus glaubwürdig Lexikon des Internationalen Films

7 , SterzingT. Roser: Spiritualität Die Arena des Sterbens Frau und Sohn Feind Commodus Glaube an ein Jenseits Republik Rom Gladiator Maximus tot

8 , SterzingT. Roser: Spiritualität Endlichkeit in Film / Oper / Roman ist sinnvoll als: Klimax im narrativen Geschehen Klimax im narrativen Geschehen Plot: Sterben verursacht Probleme, motiviert d. Protagonisten aber auch dazu, das Problem kreativ zu lösen Plot: Sterben verursacht Probleme, motiviert d. Protagonisten aber auch dazu, das Problem kreativ zu lösen Endlichkeit: Sterben im narrativen Vollzug macht Sinn (ist Sinn-erf ü llt) Endlichkeit: Sterben im narrativen Vollzug macht Sinn (ist Sinn-erf ü llt)

9 , SterzingT. Roser: Spiritualität Es gibt sinnloses Sterben wenn Sterben nicht in einen erz ä hlbaren Plot (Problem und L ö sung) eingeordnet werden kann wenn Sterben allein, oder in chaotischen Beziehungen stattfindet wenn man sich keinen Reim darauf machen kann......nur zum Beispiel: E. Munch...

10 , SterzingT. Roser: Spiritualität E. Munch: Der Tod im Krankenzimmer, 1895

11 , SterzingT. Roser: Spiritualität Sinnlosigkeit als Lebensthema Munchs Mutter stirbt 1868 an TBC (er ist 3 Jahre alt); 1877 stirbt mit 15 J. die Schwester Sophie (Munch ist 13) malt er Das kranke Kind. Mit seiner Darstellung löst er einen Skandal aus. Er variiert das Thema unzählige Male, erzählt es immer wieder neu.

12 , SterzingT. Roser: Spiritualität Gutes Sterben in biblischen Erz ä hlungen Gutes Sterben in biblischen Erz ä hlungen Gutes Sterben wird qualifiziert durch die Attribute alt und lebenssatt (Gen 25,8; Hi 42,17 oder Dtn 34,7).

13 , SterzingT. Roser: Spiritualität Abraham starb in einem ruhigen Alter, da er alt und lebenssatt war, und ward zu seinem Volk gesammelt. Und es begruben ihn die Söhne Isaak und Ismael in der zwiefachen Höhle auf dem Acker Ephrons, die da liegt Mamre gegenüber, in dem Feld, das Abraham von den Kindern Heth gekauft hatte. Da ist Abraham begraben mit Sara, seinem Weibe. (Gen 25, 8ff) Abrahams Sterben Ehefrau Sara Versammelt zum Volk Grabstätte Erzvater Abraham Söhne Ismael und Isaak

14 , SterzingT. Roser: Spiritualität Inakzeptables Sterben in biblischen Geschichten Zu fr ü her Tod Zu fr ü her Tod Auferweckungserz ä hlungen von Elia (1K ö n 17,17-24) und Elisa (2K ö n 4,18-37): Widerstand gegen den Tod von Kindern. Auferweckungserz ä hlungen von Elia (1K ö n 17,17-24) und Elisa (2K ö n 4,18-37): Widerstand gegen den Tod von Kindern. Jesu Auferweckung des Lazarus (Joh 11,1- 45) Jesu Auferweckung des Lazarus (Joh 11,1- 45)

15 , SterzingT. Roser: Spiritualität Auferweckung des Lazarus Lazarus (krank) Schwestern Maria Marta Jesus rufen liebt Zur Ehre Gottes stirbt Viele Juden trauern mit, trösten klagen weinen glauben weint ruft ins Leben betet Grabstätte

16 , SterzingT. Roser: Spiritualität Sterben (in der Bibel) ist eine Beziehungskiste Beziehung zu Angeh ö rigen, Freunden, helfenden Personen, Gott. Beziehung zu Angeh ö rigen, Freunden, helfenden Personen, Gott. Sinn-Orientierung: (Rekonstruierende) Erzählung des Sterbens vermittelt Sinnhaftigkeit Sinn-Orientierung: (Rekonstruierende) Erzählung des Sterbens vermittelt Sinnhaftigkeit

17 , SterzingT. Roser: Spiritualität Relevanz f ü r Sterbebegleitung Beziehung zu Freunden, Helfern, Gott SinnhaftigkeitLebensbilanz Religi ö ser Bezug Soziales Umfeld beachten Soziales Umfeld beachten Erz ä hltes Sterben: Gibt es einen Plot? Erz ä hltes Sterben: Gibt es einen Plot? Er-lebter Segen? Er-lebter Segen? Transzendenz- Bezug? Transzendenz- Bezug?

18 , SterzingT. Roser: Spiritualität Spirituelle Begleitung in der PC Ermutigung, Sterben zu enttabuisieren, zur Sprache zu bringen, zu Gehör zu bringen Ermutigung, Sterben zu enttabuisieren, zur Sprache zu bringen, zu Gehör zu bringen Empathisches, annehmendes Zuhören Empathisches, annehmendes Zuhören Ermutigung, Sinn zu entdecken durch rekonstruierendes Erzählen Ermutigung, Sinn zu entdecken durch rekonstruierendes Erzählen V. Frankl: Logotherapie V. Frankl: Logotherapie

19 , SterzingT. Roser: Spiritualität Sterbegeschichten in der Seelsorge – eine Typologie 1. Biographisches Erz ä hlen vom Sterben anderer: Partner, Familie 2. Erfahrung aktuellen Sterbens n ä chster Angeh ö riger 3. Vorstellungen und Planungen des eigenen Sterbens 4. Bevorstehendes eigenes Sterben

20 , SterzingT. Roser: Spiritualität 1./2. Erz ä hlung vom Sterben anderer Verstorbene Person Feind? Freund? Religiöse Deutung Ges./ Zeit- Kontext ErzählerIn Sterbend / tot Gibt es einen Plot? Wer taucht (nicht) auf?Welche Rolle hat der / die ErzählerIn? Hat das Sterben Sinn (gehabt)?

21 , SterzingT. Roser: Spiritualität 3. Eigenes Sterben erzählen durch Vorsorgeverfügungen Patientenverfügung Patientenverfügung Vorsorgevollmacht Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Betreuungsverfügung Med. Personal Vertrauens- person Staatliche Behörde Werte/Glaube

22 , SterzingT. Roser: Spiritualität 4. Bevorstehendes eigenes Sterben: Beziehungskl ä rung Beziehung zur eigenen Person Beziehung zur eigenen Person Wer bin ich? Wer bin ich? Endlichkeit Endlichkeit Gebet Gebet Beziehung zu anderen Beziehung zu anderen Offenes Offenes Was ich dir will... Was ich dir will... Abschied Abschied Ritual Ritual Beziehung zu Gott Beziehung zu Gott Sinn-Krise Sinn-Krise Bist du da? Bist du da? Segen Segen Salbung Salbung Seelsorge leistet Begleitung bei der Lebensbewältigung in allen drei Bereichen

23 , SterzingT. Roser: Spiritualität Wie starb eigentlich Jesus? Jünger Freunde Mutter Hauptmann Gott Rom Hoher Rat Jesus verlassenhilflos verurteilt ?

24 , SterzingT. Roser: Spiritualität Was bedeutet es, dass im Zentrum des christlichen Glaubens die Erfahrung des Sterbens als totale Beziehungslosigkeit steht?

25 , SterzingT. Roser: Spiritualität Danke fürs Zuhören!


Herunterladen ppt "T. Roser: Spiritualität 29.10.2005, Sterzing Spirituelle Begleitung in der Palliativmedizin Dimensionen des Sterbens: ein narrativer Zugang Palliativtag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen