Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elmar Witte | Produktmanager Microsoft Deutschland GmbH Live Meeting AER-Partner, 27. April 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elmar Witte | Produktmanager Microsoft Deutschland GmbH Live Meeting AER-Partner, 27. April 2010."—  Präsentation transkript:

1 Elmar Witte | Produktmanager Microsoft Deutschland GmbH Live Meeting AER-Partner, 27. April 2010

2 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

3 kostenfreie Dienste für , Termine, Kontakte, Chat und Zusammenarbeit Messenger 25 GB SkyDrive 10 GB Mailbox, Kalender, Kontakte

4 kostenfreie Dienste für , Termine, Kontakte, Chat und Zusammenarbeit

5

6

7

8

9 Mobiler Zugriff auf , Kalender, Kontakte und Chat Unterstützt alle gängigen Browser Arbeiten mit PC, MAC oder Linux Zugriff von überall über ein zentrales Benutzerkonto

10 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

11 Microsoft fördert…

12 Beispiele für die Nutzung von in der Schule

13 Zusammenarbeit in Online-Arbeitsbereichen Schüler organisieren Arbeitsgruppen, verschicken Benachrichtigungen und arbeiten gemeinsam an Dokumenten. Schülerin Eine Schülerin stellt eine gemeinsame Hausarbeit auf Windows Live SkyDrive für ihre Arbeitsgruppe zur Verfügung und vergibt Zugriffsrechte. Ihre Arbeitsgruppe greift auf den Arbeitsbereich zu und nimmt über Office Web Apps Änderungen am Dokument vor. Die Schülerin wird über Aktivitäten in ihrem Arbeitsbereich informiert und sieht die von ihren Mitschülern durchgeführten Änderungen. Sie prüft die Änderungen, finalisiert das Dokument und speichert es in ihrem geschützten Arbeitsbereich. Ihre Lehrerin wird benachrichtigt, dass die Hausarbeit fertig ist und sie mit der Korrektur beginnen kann. Schülerin Arbeitsgruppe Lehrerin

14 Anwendungsszenarien Zentrale Kontakt- und Gruppenverwaltung über die globale Adressliste mit allen Schülern, Lehrern und Verwaltungsmitarbeitern für schnelle Kommunikation Zentralen Veranstaltungs- und Prüfungskalender pflegen und allen Schülern zugänglich machen Wichtige Daten als Terminanfrage an alle Schüler verschicken Organisatorische und studienrelevante Inhalte per Mail mit Links zu weiterführenden Dokumenten auf SkyDrive versenden Moderierte Verteilerlisten zu Themen & Kursen erstellen Admin erstellt Liste, gibt User frei & prüft Nachrichten vor Veröffentlichung Verteilerlisten können geschützt werden, erscheinen somit nicht in der globalen Adressliste

15 Anwendungsszenarien Dienste in den Seminaren und Kursen einsetzen: Exkursion, Studienreisen & Kurse mit Fotos, Blogs & Bewertungen/Umfragen auf Spaces Webseiten abbilden Online-Zusammenarbeit an Hausarbeiten mit Workspace Ablegen von Lernmaterialien in SkyDrive-Ordnern mit individuellen Zugriffsrechten Exklusiven Newsletter per an alle Schüler verschicken Ehemalige Schüler über spezielle Spaces-Webseiten und Newsletter an die Schule binden

16 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

17 Mit den Office Web Apps Dokumente online erstellen und bearbeiten (kostenfrei) Technical Preview seit Nov. 2009, Final Release Spätsommer 2010

18 Office Web Apps kostenlos Office-Dokumente mit Excel, Word, PowerPoint und OneNote im Web erstellen, bearbeiten, speichern und freigeben, direkt im Browser über die gewohnte Office- Benutzeroberfläche auf Dokumente in Online- Ordnern auf SkyDrive zugreifen und diese bearbeiten, über Co-Authoring parallel an Dokumenten arbeiten.

19

20 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

21 Anmeldung Benutzerkonten anlegen und Portal verwalten Service Management Portal (SMP): Nutzungsbedingungen in Schulordnung aufnehmen Einführungsveranstaltung, Eltern informieren Einverständnis der Schüler bzw. Eltern einholen Mustererklärungen vorhanden Domäne konfigurieren Domainbesitz bestätigen (CNAME) Outlook Live einrichten (MX-Record) Schule anmelden Institution und Domain registrieren: Homepage:

22 bietet drei Möglichkeiten um über Outlook Live Benutzerkonten anzulegen und zu verwalten Schnell Programmieraufwand Automatisiert Schnell Programmieraufwand Automatisiert Verwaltungswerkzeuge Schnell Programmieraufwand Automatisiert

23 Folgende Fragen kommen auf die Schule und auf Sie als Partner zu:

24 Dienstleistungen durch Partner

25 Weitere Dienstleistungen die Sie anbieten können

26 Basis- beratung Kostenfreie Basisberatung inkl. Tipps & Tricks zum Selbermachen Beratungstelefonat zur Beantwortung grundlegender Fragen zum Programm Einrichtung von Testzugängen Bereitstellung eines Dokuments á la Die ersten Schritte zu – Anmeldung bis Benutzerkontenanlage Standard- Support Bereitstellung von für einmalig 250,- bis 400,- Betreuung bei der Anmeldung der Bildungseinrichtung, Unterstützung bei der Konfiguration der Kundendomain (CNAME um die Domaineigentümerschaft zu beweisen und MX-Eintrag zur - Einstellung) Einrichtung der Benutzerkonten: Hochladen einer CSV-Liste Teilnehmer über Outlook Live Einmalige Einrichtung von Kategorien zur Abbildung und Verwaltung der Organisationsstruktur Wartung Zusätzlich zum Standardsupport / einmaliger Bereitstellung Wartung anbieten: Telefonsupport und Wartung für zusätzlich 100,- bis 400,- pro Jahr (je nach Größe der Schule) So könnte ein Supportmodell konkret aussehen

27 Beispiele wie Partner sich auf spezialisiert haben:

28 Option 1) Standardmäßige Bereitstellung

29 Option 2) Erweiterte Bereitstellung

30 Ihre ersten Schritte zu

31 Schnittstellen: SDKs und APIs

32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

33 Backup

34 Online-Support für Anwender help.outlook.com/de support.live.com

35 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

36 Rechenzentren für die Microsoft Cloud Services Primär & Backup in den United States United States Canada Primär in Dublin, Backup in Amsterdam Austria Belgium Denmark Finland France Germany Ireland Italy Netherlands Norway Portugal Spain Sweden Switzerland UK Primär in Singapore, Backup TBD Australia Japan New Zealand Singapore

37 Das Microsoft Rechenzentren in Dublin, Irland Dublin, Irland

38 Sicherheit der Microsoft-Rechenzentren 9. Authentifizierung ggü. Daten 8. Abgetrennte Datennetzwerke 7. Virenscanner 6. Gegenmaßnahmen auf Anwendungsebene 5. Authentifizierung der Anwendungen 4. Sicherheit auf OS-Ebene 3. Einbruchserkennungssysteme (IDS) 2. Firewalls 1. Router mit Filterung Wesentliche Sicherheitsmerkmale: Geographisch verteilte und sich gegenseitig absichernde Rechenzentren (in Europa: Dublin in Irland und Amsterdam in den Niederlanden) Redundante Systeme innerhalb der Rechenzentren 9 Ebenen von Datensicherheit Verschlüsselte Datenkommunikation über SSL Betriebsprozesse an etablierten Konzepten (ITIL/MOF) ausgerichtet und laufend überprüft Permanenter Support, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr Dienstgütevereinbarung (SLA) mit 99,9% garantierter Verfügbarkeit (nur Online Services) Desaster Recovery (nur Online Services) CyberTrust- und ISO Zertifizierung für die Rechenzentren, CyberTrust-Zertifizierung für die Onlinedienste

39 Sicherheit für s Schutz vor Schadprogrammen und Spam Schützt Inbound, Outbound und interne s Premium Anti-Spam Filter Einfach zu benutzende Admin-Konsole für zentrale Konfiguration und Betrieb Anti-Virus Scanner mit erweiterter Funktion über ForeFront INTERNET Verfügbar ab Mitte 2010

40 Interne Mailregeln festlegen Sicherheit und Kontrollfunktionen Verschlüsselung TSL/SSL Verschlüsselung TSL/SSL Zentraler Spamschutz (Greylisting, Whitelisting) und Virenschutz -> Scanner im Posteingangsserver Zentraler Spamschutz (Greylisting, Whitelisting) und Virenschutz -> Scanner im Posteingangsserver Admin pflegt eigene Blacklists Admin pflegt eigene Blacklists Anwender pflegen Listen sicherer/geblockter Absender Anwender pflegen Listen sicherer/geblockter Absender

41 Agenda Was ist nutze ich in der Schule?Neu: Die Office Web Apps als Teil von Betrieb und Support Rechenzentren und Vorteile und Services im Detail

42 Microsoft – Die Vorteile Kosten- und werbefrei; jeder Benutzer (Schüler, Lehrkräfte, Verwaltung, Eltern, Ehemalige) erhält ein 10 GB-Mail-Postfach über Outlook Web App - basierend auf einem bei Microsoft gehosteten Exchange Server 2010 Keine Betriebskosten; keine zusätzlichen Kosten für Hardware, Software und Personal für die Schule Microsoft übernimmt kostenintensive Bereitstellung der Dienste und sichere Datenhaltung; Schule muss keine eigene Speicherkapazität für s und Daten vorhalten Weitere Dienste für Online-Zusammenarbeit, Datenspeicherung im Netz, Community-Building und Chat mit über 25 GB Speicherplatz

43 Microsoft – Die Vorteile Schnelle Einführung, einfache Pflege und Möglichkeiten der Integration in bestehende Portale über Single-Sign-On (z.B. in Lernmanagement-Systeme) Bereitstellung der Online-Dienste unter der Domäne der Schule verlässliche Dienst- -Adressen mit Klartextname und garantierter Zustellung Individuelle Anpassung der Dienste über Logos, Farben, RSS-Feeds, Links & Menüs an die Schule läuft plattformunabhängig auf PC, Mac und Linux und unterstützt die gängigen Browser Internet Explorer, Safari und Firefox

44 Microsoft – Die Vorteile Schule hat volle Kontrolle über Systemnutzung: Benutzerkonten werden automatisiert angelegt & eigenständig verwaltet (über Outlook Live Admin Tools oder Windows PowerShell für Exchange) s abrufen über Browser, Mobiltelefon (Exchange ActiveSync), Microsoft Outlook oder beliebige Mail-Programme (POP3, IMAP / SMTP zum Versand). Verschlüsselung über TLS/SSL. Zentraler Spamschutz (Greylisting, Whitelisting) und Virenschutz (Scanner im Posteingangsserver) durch Microsoft. Anwender pflegen eigene Junk-Mail- Listen (sichere/geblockte Absender). Hohe Verfügbarkeit der Dienste (99,9%) und verlässlicher deutscher Telefon- und Web-Support (www.edu-live.de, kostenpflichtig)www.edu-live.de

45 Migration von Postfächern bestehender lösungen zu Exchange/Outlook Live über verschiedene Werkzeuge Anbindung von Verzeichnisdiensten / Identity Management Systemen (Active Directory, SQL Server, IBM DB2, LDAP, Sun, Novell, Oracle) Kostenloses Herunterladen von Microsoft Entwickler- & Designprogrammen wie Visual Studio, Windows Server und Expression Studio auf Microsoft DreamSpark https://www.dreamspark.comhttps://www.dreamspark.com Millionenfach erprobte Technologie: 450 Mio. Windows Live Kunden weltweit, 10 Mio. davon in Deutschland. Ständige Weiterentwicklung der Dienste. Sichere Investition in die Zukunft. Microsoft – Die Vorteile

46 Transportregeln festlegen: organisationsweite Regeln, die ein Administrator zum Steuern des -Verkehrs innerhalb der Organisation sowie von oder nach außen verwenden kann. Beschränkung des Mail-Verkehrs auf die angemeldete Domain: Anwender können nur intern innerhalb der Domain der Schule s verschicken und empfangen. In einem Bad Word Filter werden unangemessene Begriffe zentral festgelegt. s mit diesen Begriffe werden nicht zugestellt und an den Absender mit einem entsprechenden Hinweis zurückgeschickt. Microsoft – Die Vorteile


Herunterladen ppt "Elmar Witte | Produktmanager Microsoft Deutschland GmbH Live Meeting AER-Partner, 27. April 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen