Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wellen zeigen Teilchen Eigenschaft Impulserhaltung beim Stoß zwischen Elektron und Photon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wellen zeigen Teilchen Eigenschaft Impulserhaltung beim Stoß zwischen Elektron und Photon."—  Präsentation transkript:

1 Wellen zeigen Teilchen Eigenschaft Impulserhaltung beim Stoß zwischen Elektron und Photon

2 Inhalt Energie und Impuls –bewegter Elektronen –eines Photons Stoß zwischen Elektronen und Photonen: –der Compton-Effekt

3 Einheit 1 JEnergie 1 mkg/sImpuls m e = 9,1· kgMasse des ruhenden Elektrons c = 3,0 · m/s Ausbreitungsgeschwindigkeit elektromagnetischer Wellen Energie und Impuls eines nicht relativistischen Elektrons, d. h. seine Geschwindigkeit sei kleiner als c Die nicht relativistische Rechnung gilt für Geschwindigkeiten bis etwa ¾ c

4 Einheit 1 JEnergie 1 mkg/sImpuls h = 6, Js Plancksches Wirkungsquantum Energie und Impuls eines Photons Die de Broglie Relation p = h / λ verknüpft Wellen- und Teilcheneigenschaft

5 Einheit 1 m/s Frequenz, Wellenlänge c = 3,0 · m/sLichtgeschwindigkeit f1 1/sFrequenz λ1 mWellenlänge Wellenlänge und Frequenz bei elektromagnetischer Strahlung

6 Stoß eines Photons auf ein ruhendes Elektron: Der Compton-Effekt

7 Impulse Φ

8 Wellenlängen vor- und nach dem Stoß und Streuwinkel des Photons Einheit 1 m Wellenlängen nach- und vor dem Stoß und Streuwinkel des Photons λ 1 m Wellenlänge des Photons vor dem Stoß λ 1 m Wellenlänge des Photons nach dem Stoß Φ 1 rad Streuwinkel des Photons h/mc 1 m Compton Wellenlänge Stoß mit Photonen kleinerer Wellenlänge als der halben Compton Wellenlänge (0,024 nm, 512 keV) führen bei kleinen Streuwinkeln zur Paarbildung

9 Ergebnis für Photonen im medizinischen Röntgen-Bereich (120 keV) bei Φ=90° 41° v = 1/3 c λ = 0,01·10 -9 m Λ = 0,012·10 9 m Φ

10 , Photoeffekt Kohärente Streuung Compton-Effekt Paarbildung Röntgen mit 65 kV Der Photoeffekt hängt vom Material ab – für medizinisches Röntgen ist Kohlenstoff das wichtigste Element Beitrag des Compton Effekts zur Bildentstehung im medizinischen Röntgen mit 65 kV Spannung Ab- sorp- tion in ~1 cm Luft 2,5 mm Al Filter

11 , Photoeffekt Kohärente Streuung Compton-Effekt Paarbildung Röntgen mit 120 kV Der Photoeffekt hängt vom Material ab – für medizinisches Röntgen ist Kohlenstoff das wichtigste Element Beitrag des Compton Effekts zur Bildentstehung im medizinischen Röntgen mit 120 kV Spannung Ab- sorp- tion in ~1 cm Luft 2,5 mm Al Filter

12 Bild bei der Durchleuchtung Bei der Durchleuchtung entsteht das Bild durch unterschiedlich starke, von Material und dessen Dicke abhängige Streuung der einfallenden Strahlung in alle Richtungen Die Streuung führt zur Absorption –die gestreute Strahlung fehlt der das Objekt von der Quelle aus geradlinig durchleuchtenden, auf einem Schirm registrierten Strahlung –Es entsteht ein Bild der Bereiche unterschiedlicher Absorption Der Compton-Effekt ist einer der drei* zur Streuung beitragenden Wechselwirkungen zwischen Strahlung und Materie –*Die zur Paarbildung nötige Energie (1 MeV) wird bei medizinischem Röntgen mit bis zu 120 kV Spannung nicht erreicht

13 Zusammenfassung Photonen erscheinen beim Stoß auf Materie als Teilchen mit Impuls p=h/λ und Energie W=hc/λ –Beim Stoß bleibt die Geschwindigkeit konstant c, es ändert sich die Wellenlänge, bei Ablenkung unter dem Winkel Φ gilt: – Δλ=h/(mc)·(1-cosΦ) (h=6,6E-34 Js, m=9,1E-31 kg) Ergebnisse beim Stoß eines 120 keV Photons (med. Röntgen) auf ein ruhendes Elektron, Streuwinkel des Photons sei 90°: –Das Elektron wird auf 1/3 c beschleunigt –Die Wellenlänge des gestreuten Photons vergrößert sich um 20% Im medizinischen Röntgen mit Spannungen > 50 kV liefert der Compton-Effekt den Haupt-Beitrag zur Streuung im Objekt, d. h. zum Bild

14 finis (1) Berechnung mit Berücksichtigung der relativistischen Massenzunahme bei v~c

15 finis (2)

16 finis (3)


Herunterladen ppt "Wellen zeigen Teilchen Eigenschaft Impulserhaltung beim Stoß zwischen Elektron und Photon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen