Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Naturama Bildung Jagdstrategien Klicke, um weiter zu kommen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Naturama Bildung Jagdstrategien Klicke, um weiter zu kommen."—  Präsentation transkript:

1 Naturama Bildung Jagdstrategien Klicke, um weiter zu kommen

2 a.Springspinnen schleichen sich wie Katzen an ihre Beute an und packen sie mit einem Sprung, der bis die fünfzigfache Körperlänge betragen kann. b.Es gibt Spinnen, die ihre Färbung den Farben von Blüten anpassen können. c.Wolfsspinnen jagen ihre Beute im Rudel. d.Es gibt Spinnen, die Netzspinnen in deren Fanggespinst anlocken und fressen. Klick weiter, am Schluss der Präsentation wirst du die Richtigkeit der Aussagen beurteilen können. Richtig oder falsch?

3 lange nicht alle Spinnen fangen ihre Beute mit Netzen: Springspinnen schleichen sich wie eine Katze an ihre Beute heran und packen sie im Sprung; dabei können Sätze von bis zu zwanzigfacher Körperlänge machen. Krabbenspinnen lauern unbeweglich auf ihre Opfer. Sie sitzen oft in Blüten; die veränderliche Krabbenspinne kann sogar ihre Körperfarbe an die Umgebung angleichen. Jagdspinnen streifen auf ihrer Beutesuche aktiv umher. Viele Spinne jagen nachts. Einige Arten jagen gezielt andere Spinnen; sie zupfen an deren Netzen, um Beute vorzutäuschen und die Netzbesitzerin an zu locken. 1. Jagdstrategien

4 Entsprechend ihrer Jagdstrategien sind Spinnen ganz unterschiedlich gebaut. Du kannst am Aussehen erkennen, wie eine Spinne jagt: 2.1. Beine und Körper die Beine sind bei Netzspinnen dünn, bei frei jagenden Spinnen eher kürzer und kräftig bei den ruhig lauernden Krabbenspinnen sind die zwei vorderen Beinpaare verlängert und nach vorne gerichtet der Hinterleib ist bei Netzspinnen oft kugelig 2. Anpassungen

5 2.2. Sinnesorgane Netzspinnen haben Sinneshaare, um Erschütterungen der Beute im Netz wahr zu nehmen, ihre Augen sind nur klein Jagdspinne erkennen die Beute mit den vergrösserten Augen Springspinnen haben besonders gross, nach vorne gerichtete Augen, so können sie die Distanz zur Beute gut bestimmen

6 a.Springspinnen schleichen sich wie Katzen an ihre Beute an und packen sie mit einem Sprung, der bis die fünfzigfache Körperlänge beträgt. b.Es gibt Spinnen, die ihre Färbung den Farben von Blüten anpassen können. c.Wolfsspinnen jagen ihre Beute im Rudel. d.Es gibt Spinnen, die Netzspinnen in deren Fanggespinst anlocken und fressen. Richtig oder falsch? falsch zwanzigfache richtig

7 a.Springspinnen schleichen sich wie Katzen an ihre Beute an und packen sie mit einem Sprung, der bis die fünfzigfache Körperlänge beträgt. b.Es gibt Spinnen, die ihre Färbung den Farben von Blüten anpassen können. c.Wolfsspinnen jagen ihre Beute im Rudel. d.Es gibt Spinnen, die Netzspinnen in deren Fanggespinst anlocken und fressen. Richtig oder falsch? falsch zwanzigfache richtig


Herunterladen ppt "Naturama Bildung Jagdstrategien Klicke, um weiter zu kommen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen