Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SDRC I-DEAS Master Series bei ABB Industrie AG Turgi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SDRC I-DEAS Master Series bei ABB Industrie AG Turgi."—  Präsentation transkript:

1 SDRC I-DEAS Master Series bei ABB Industrie AG Turgi

2 mehr als Mitarbeiter Standorte: Baden, Birr, Turgi 609 Mio sFr. Wer ist ABB Industrie AG

3 Die Geschäftsfelder von ABB Industrie AG Drehzahlvariable Großsysteme Leistungselektronik Stromrichteranlagen Elektrische Maschinen Leittechnische Produkte und Systeme Störwert-Erfassungssysteme Produktion elektronischer Baugruppen und Geräte Antriebstechnik

4 Das ABB-Profitcenter IU für Antriebsprodukte erhält im Februar 1996 den Auftrag zur Entwicklung einer kompletten Umrichterfamilie ACS 1000 für den Mittelspannungsbereich (2,3 bis 4,16 kV) Die Ausgangssituation:

5 Das ABB-Profitcenter IU für Antriebsprodukte erhält im Februar 1996 den Auftrag zur Entwicklung einer kompletten Umrichterfamilie ACS 1000 für den Mittelspannungsbereich (2,3 bis 4,16 kV) Die Ausgangssituation:

6 sehr enger Zeit- und Kostenrahmen für das gesamte Projekt ein geeignetes 3D-CAD-System muß im Rahmen des Projektes evaluiert und beschafft werden Die Mitarbeiter müssen parallel zur Entwicklung am System geschult werden Die Randbedingungen:

7

8 Mitte März 1996: Lieferung der ersten I-DEAS-Arbeitsplätze Ende März beginnen die ersten Systemschulungen Anfang April 1996 werden die ersten Umrichter-Komponenten modelliert Die Durchführung:

9 Erste Schulungsbeispiele am Projekt

10 Die Durchführung: Ableitung der Komponenten- zeichnungen und 3D-Bilder für den Musterbau Minimierung der Prototypen- Anzahl durch thermische Simulation des kompletten Umrichters 3D-Modellierung aller Komponenten in I-DEAS

11 Modell des Anschauungsmusters Erstes Ergebnis:

12 Der nächste Schritt: CAD-Modell des Funktionsmusters Bert

13 Simulation: FE-Simulation der Kühlerverformung...

14 Simulation:... und des kompletten Umrichters

15 Simulation: Berechnete Strömungsverteilung

16 Simulation Vorbereitungen: FE-gerechte Modifikation der Geometrie2 Tage Simulationsrechnung2 Wochen Ergebnisse: 1 Widerstand wurde umplaziert 1 Trennwand wurde modifiziert

17 Das Ergebnis ACS1000 Typ 5140W

18 HP C160/V24 HP UNIX VISUALIZE MB RAM 2 x 4GB Disc Ergo 1600, 21 CD-DRIVE HIUN20 HP C160/V24 HP UNIX VISUALIZE MB RAM 2 x 4GB Disc Ergo 1600, HIUN25 HP C160/V24 HP UNIX VISUALIZE MB RAM 2 x 4GB Disc Ergo 1600, FLOPPY HP C160/V24 HP UNIX VISUALIZE MB RAM 2 x 4GB Disc Ergo 1600, HIUN HIUN27 HP C180/V24 HP UNIX VISUALIZE MB RAM 4GB Disc 21 Multisync HIUN28 TX-H272HPL1 HP DesignJet 750C A0 32MB RAM HP-GL2 Postscript manuell 1: CAD 2: PC-Netz BR LB90 S PC-Netz ABB DDS2 4/8 GB DLT 4000 Disc 2.1 GB 4.3 GB CAD-Software: I-DEAS Master Series 5 HP LaserJet 4MV A3 / A4 44MB RAM Postscript TX-H272HPV1 HEPT

19 ABB CN Baden ABB-CN Zugang: 120 Users à 64 kbps (4 x 2 Mbps) ABB-CN Zugang: 120 Users à 64 kbps (4 x 2 Mbps) Arbeitsgruppen- / Aussenstellen-Verbindungen zu ABB-CN Arbeitsgruppen- / Aussenstellen-Verbindungen zu ABB-CN Euro-ISDN SwissNet 1 x 64 kbps (bis 384 kbps mit 2 x 64 kbps und mit HW-Compression) Oerlikon Aussenstelle ( Standort "X" ) mit ISDN-Basis Anschluss: Remote-Office LAN TCP/IP, IPX/SPX Router ISDN ABB-CH Network Server(s) in Dw,Tu, Bi,Oe Server(s) in Baden ABB-CH Network Datentechnische Verbindungen der Konstruktionsstandorte:

20 Die wassergekühlte Baureihe: Ansicht von hinten

21 Die wassergekühlte Baureihe: Prototyp Cleopatra ACS W

22 Projektablauf ACS 1000 im Überblick: Erteilung des EntwicklungsauftragsFeb Erste Kontakte mit SDRCMärz 1996 Erste HardwarelieferungMärz 1996 Beginn I-DEAS-SchulungEndeMärz Meilenstein EndeJuni Meilenstein Muster Bert EndeSep Meilenstein Muster Cäsar EndeDez.1996 Beginn der Arbeiten an der wassergekühlten VersionMärz1997 Technology Launch des IGCTsMärz 1997 Fertigstellung Prototypen luftgekühltAug Fertigstellung Prototypen wassergekühltJuli. 1998

23 Ergebnisse: In nur 20 Monaten von der Studienidee bis zur Pilotreihe Alle vom Masterplan gesetzten Termine wurden eingehalten Innerhalb des Zeitrahmens konnten drei zusätzliche, vorher nicht geplante Demo-Units gebaut werden

24 Erfahrungen Das Projekt war nur mit den Mitteln 3D-CAD integriertes CAE und Team Engineering erfolgreich zu realisieren Das Projekt ACS 1000 gilt heute bei ABB als das Beispiel für simultanes Engineering


Herunterladen ppt "SDRC I-DEAS Master Series bei ABB Industrie AG Turgi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen