Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein hochentwickelter Industriestaat. Die BRD liegt im Zentrum Europas. Die BRD grenzt im Norden an Dänemark, im Osten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein hochentwickelter Industriestaat. Die BRD liegt im Zentrum Europas. Die BRD grenzt im Norden an Dänemark, im Osten."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Die Bundesrepublik Deutschland ist ein hochentwickelter Industriestaat. Die BRD liegt im Zentrum Europas. Die BRD grenzt im Norden an Dänemark, im Osten an Polen und an die Tschechische Republik, im Süden an Österreich und an die Schweiz, im Südwesten an Frankreich, im Westen an Luxemburg, Belgien und an die Niederlande. Die BRD umspülen im Norden zwei Meere: die Nordsee und die Ostsee. Die BRD besteht aus 16 Bundesländern. Das größte Bundesland ist Bayern mit der Hauptstadt München. Die Staatsflagge der BRD ist schwarz-rot-gold. Die Hauptstadt der BRD ist Berlin. Berlin liegt an der Spree. Die große Städte der BRD sind München, Bonn, Berlin, Hamburg und viele andere. Die große Flüsse der BRD sind Rhein, Elbe und Donau. In der BRD gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Das sind historische Gebäude und Kulturdenkmäler. In der BRD lebten viele berühmte Menschen. Das sind Goethe, Schiller, Heine, Beethoven. Die Deutsche sind auf ihre große Menschen stolz. Deutschland ist ein schönes Land.

4

5 Wir schlagen vor, mit dem Flugzeug zu fliegen. Es ist bequem und schnell. Man kann viele Zeit sparen. Man kann wählen: 1.Klasse, Bisnessklasse...

6 Die Hauptstadt Deutschlands Berlin liegt an den beiden Ufern der Spree. Diese Stadt wurde im 13. Jahrhundert im Jahre 1237 gegründet. Man vermutet, daß der Name Berlin vom Wort Bär abgeleitet ist. Auf dem Wappen Berlins steht ein Bärchen. Berlin hat eine reiche und interessante Geschichte wurde Berlin zur Hauptstadt des deutschen Kaiserreiches. Während des zweiten Weltkrieges wurde Berlin fast völlig zerstört. Nach dem Krieg wurden alte Bauwerke wiederaufgebaut. In Berlin gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Die schönste Straße Berlins ist Unter den Linden, die mit dem weltberühmten Brandenburgen Tor beginnt. Hier befinden sich die Humboldt- Universität, die deutsche Oper, das Museum der Geschichte. In Berlin gibt es 5 Museen. Das Brandenburger Tor mit seiner Quadriga ist das Symbol der Stadt. Die Bundesregierung befindet sich im Reichstagsgebäude. Attraktiv ist auch das rote Rathaus. Der schönste Platz ist der Alexanderplatz, auf derem der Berliner Fernsehturm ist. Toll ist auch die Hauptstraße Berlins der Kurfurstendamm. Im Treptowerpark Berlins steht das Ehrenmal des sowjetischen Soldat. Reich und beliebt ist Berliner Zoo. Berlin ist eine schöne Stadt.

7 1. Tag: Ankommen, nach Ihren Wünschen 2. Tag: Stadtrundgang 3. Tag: Freie Zeit 4. Tag: Fahrt durch Spree 5. Tag: Museumsinsel 6. Tag: Deutsche Staatsoper 7. Tag: Abfahrt

8

9 Eines der ältesten Wahrzeichen der Stadt und einer der schönsten Torbauten der Welt. Es ist 65,5 Meter hoch. Die Quadriga krönt das Bauwerk. Das Brandenburger Tor wurde von Carl Gotthard Langhaus in den Jahren 1788 bis 1791 als Tor des Friedens geschaffen. Napoleon entführte die Quadriga 1806 als Siegestrophäe nach Paris kehrte sie wieder nach Berlin zurück. Wie so viele historische Bauwerke wurde auch das Brandenburger Tor durch den zweiten Weltkrieg schwer zerstört. Die Quadriga wurde originalgetreu nachgebildet und 1959 wieder aufgestellt.

10 Im Stadtzentrum befindet sich das Rote Rathaus. Es verdankt seinen Namen den roten Steinen seiner Fassade. Das Rote Rathaus ist der Sitz der Regierung von Berlin. Sein Turm ist 97 m hoch, sein Wandfries zeigt Bilder aus der Berliner Geschichte. Das Zifferblatt seines kunstvollen Uhrwerks hat einen Durchmesser von 4,6 Metern, die Uhrzeiger sind 2 beziehungsweise 1,3 Meter lang. Das Rote Rathaus galt viele Jahre als Wahrzeichen Berlins. In Berlin sind viele historische Denkmäler.

11 Auf der großen Freifläche zwischen der Karl-Liebknecht- und Rathausstraße erhebt sich das schöne Wahrzeichen Berlins, der Fernsehturm. Seine Gesamthöhe beträgt 365 m. In 203 m Höhe liegt in der Turmkugel ein Aussichtsgeschoß, darüber das Tele-Cafе, dessen Plattform in einer Stunde eine ganze Umdrehung macht. Der Fernsehturm ist der dritte in der Welt (nach Toronto und Moskau).

12 In Berlin gibt es 5 Museen, aber auf der Museumsinsel befinden sich 3 Museen. Auf der Museumsinsel sind Staatlichen Kunstsammlungen vereingt. Die Spreearmee bilden diese Insel, auf der die Nationalgalerie, das Pergamonmuseum, das Bode- Museum und das Alte Museum liegen. Das Bodemuseum enthält ein Münzkabinett, eine Ägyptische Abteilung und eine Gemäldegalerie mit älterer deutscher, italienischer und französischer Kunst. Das Bodemuseum ist auch für seinen großen Besitz an Mumien bekannt. Das Pergamonmuseum entstand als erstes Architekturmuseum der Welt. Die Sammlung umfaßt Werke antiker Baukunst, griechischer und römischer Plastik. Berühmt ist der Pergamonaltar, der schon im Altertum als eines der Weltwunder bezeichnet wurde. In originaler Größe ist die Westfront des Altars zu sehen. Der Pergamonaltar wurde im Jahre 180 v.u.Z. errichtet und ist als Museum der Kunstschätze aus Kleinasien bekannt.

13 Deutsche Staatsoper entstand in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Für das Giebelfeld schuf 1844 E. Rietschel das Relief mit dem Opfer an Apoll. Darüber stehen die Statuen des Apoll und zweier Musen. In den Nischen des Portikus sind Bildwerke griechischer Dichter zu stehen wurde das Bauwerk nach einem Brand von C. Langhaus neu aufgebaut. Das ausgebrannte während des Krieges Theater wurde 1955 vorbildlich wiederaufgebaut. Die Hauptstraße Berlins ist die schönste in der Stadt. Diese Straße beginnt mit dem berühmten Brandenburger Tor. An dieser schönsten Straße befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, z.B. Humboldt-Universität, Palast der Republik, Deutsche Staatsoper, Alte Bibliothek, Haus des Lehrers und andere. Alexanderplatz. Dieser Platz hat seinen Namen dem russischen Zaren Alexander dem Ersten bekommen.

14 Wo wohnt man? Im Interhotel Stadt Berlin, das im Zentrum Berlins auf dem Alexanderplatz liegt. Zimmer für 1-2 Menschen. Im Zimmer sind Fernseher, Telefon, Clo, Bad. Wo ißt man? Im Restaurant Panorama – Das Frühstück, das Abendessen (das Mittagessen nach Ihre Wünsche). Speisekarte

15

16 WAS HABEN SIE HEUTE IM UNTERRICHT ERFAHREN?

17 HAT IHNEN UNSERE REISE GUT GEFALLEN?


Herunterladen ppt "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein hochentwickelter Industriestaat. Die BRD liegt im Zentrum Europas. Die BRD grenzt im Norden an Dänemark, im Osten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen