Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marcus Kossatz, 13/3 01.11.2007. 1. Rückblick: Projektmanagement 2. Grundbegriffe und Definitionen 3. Datenbankentwicklung 1. Anforderungsanalyse 2. Entity.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marcus Kossatz, 13/3 01.11.2007. 1. Rückblick: Projektmanagement 2. Grundbegriffe und Definitionen 3. Datenbankentwicklung 1. Anforderungsanalyse 2. Entity."—  Präsentation transkript:

1 Marcus Kossatz, 13/

2 1. Rückblick: Projektmanagement 2. Grundbegriffe und Definitionen 3. Datenbankentwicklung 1. Anforderungsanalyse 2. Entity Relationship Modell 3. Das relationale Datenmodell 4. Das 3-Schema-Konzept 5. Normalisierung der Datenstrukturen 4. Quellen

3 1. Projektumriß Erstellung Pflichtenheft 2. Konzept Grobentwurf von Lösungsvarianten 3. Detailspezifikation Entwurfsverfeinerung 4. Programmierung Verfeinerung Strukturierung 5. Systemtest Frühzeitige Fehlererkennung 6. Systemeinführung Einführung beim Anwender

4 Software-Qualität: Vollständigkeit der Funktionen Zuverlässigkeit Flexibilität Modularität Einfachheit Fehlertoleranz Benutzerfreundlichkeit Ausbaufähigkeit Wartbarkeit

5 Modellbildungsprozess 1. Modellbegriff o Darstellung eines Teils der Wirklichkeit 2. Modellbildung bei Datenbanken o Charakterisierung / Identifikation durch Attribute o Attribut + Attributwert = eindeutige Aussage über Objekteigenschaft

6 3. Definition von Attributen o Erfassung relevanter Eigenschaften für Miniwelt eindeutige Kennzeichnung o Prüfung auf Zerlegbarkeit bzw. Ersatz 4. Identifizierung von Objekten o Unterscheidbarkeit über Attribute o Eindeutige Identifizierung nur über Primärschlüssel (meist künstlich) auch Zusammenlegung von Teilschlüsseln möglich

7 5. Beziehungstypen o 1:1 – BeziehungMann Frau o 1:N – BeziehungSchüler Fachlehrer o M:N – BeziehungSchüler Lehrerschaft o Beziehungsnetzwerke in Miniwelt Nur 1:N – Beziehungen: hierarchische Datenbank Auch M:N – Beziehungen: Netzwerk-Datenbank

8

9 1. Was will ich? 2. Was brauche ich? 3. Wie stehen die Daten in Beziehung? Entstehung Datenkatalog (Vermeidung von Inkonsistenzen und Redundanzen)

10 Nummer Name Klasse Fremdsprache Projekt Nummer besucht nimmt teil macht Grafische Darstellung der Beziehungen 1N 1 N 1 N

11 Tabelle zweidimensional Spalten = AttributeZeilen = Objekte Nr.NameKlasseProjekt-Nr.Projektname 1Torben10 A (Französisch)2Israel 2Malte10 B (Russisch)3Gesunde Ernährung 3Chantal10 A (Französisch)1, 2, 3 Kochen, Israel, Gesunde Ernährung 4Itzgür10 C (Latein)2Israel 5Gertrude10 B (Russisch)1Kochen 6Gernot10 C (Latein)2, 3 Israel, Gesunde Ernährung

12 1. Das konzeptionelle Schema o Darstellung eines Teils der Realität (unabhängig von DBS) o Gesamtstruktur der Daten + Eigenschaften + Beziehungen Ableitung: logisches Schema (abhängig vom DBS) 2. Das interne Schema o Inhalt Datenbasis + nötige Funktionen o Physische Gruppierung der Daten / Speicherplatzbelegung 3. Das externe Schema o Für Anwendungsprogramm zur Verfügung stehender Teil o Teilbereich des logischen Schemas (nicht alle Daten relevant) Mehrere externe Schemata möglich

13 Trennung Anwendung physische Datenbank Datenunabhängigkeit

14 Aufteilung Spalten in neue Spalten o Vermeidung von unerwünschten Anomalien (Lösch-, Einfüge- und Änderungsanomalie) o Vermeidung von überflüssigen Informationen (Redundanz) o Zwang zum systematischen Entwurf einer Datenbank o bessere Übersichtlichkeit für Benutzer und Programmierer 1.Normalenform (1NF) 2.Normalenform (2NF) (Weitere Normalenformen irrelevant)

15 Nr.NameKlasseProjekt-Nr.Projektname 1Torben10 A (Französisch)2Israel 2Malte10 B (Russisch)3Gesunde Ernährung 3Chantal10 A (Französisch)1, 2, 3 Kochen, Israel, Gesunde Ernährung 4Itzgür10 C (Latein)2Israel 5Gertrude10 B (Russisch)1Kochen 6Gernot10 C (Latein)2, 3 Israel, Gesunde Ernährung

16 1. Normalenform (1NF) o Zuweisung Attribut Attributwert o Kreuzung Spalte Zeile nur einen Wert (atomar)

17 Nr.NameKlasse2. FSProjekt-Nr.Projektname 1Torben10 AFranzösisch2Israel 2Malte10 BRussisch3Gesunde Ernährung 3Chantal10 AFranzösisch1Kochen 3Chantal10 AFranzösisch2Israel 3Chantal10 AFranzösisch3Gesunde Ernährung 4Itzgür10 CLatein2Israel 5Gertrude10 BRussisch1Kochen 6Gernot10 CLatein2Israel 6Gernot10 CLatein3Gesunde Ernährung

18 2. Normalenform (2NF) o 1NF o jedes Nicht-Schlüsselattribut voll funktional abhängig vom Primärschlüssel Funktionale Abhängigkeit: A B

19 Projekt- Nr. Projektname 1Kochen 2Israel 3Gesunde Ernährung Nr.NameKlasse2. FS 1Torben10 AFranzösisch 2Malte10 BRussisch 3Chantal10 AFranzösisch 4Itzgür10 CLatein 5Gertrude10 BRussisch 6Gernot10 CLatein Nr. Projekt- Nr Relation Schüler Relation Projekt

20


Herunterladen ppt "Marcus Kossatz, 13/3 01.11.2007. 1. Rückblick: Projektmanagement 2. Grundbegriffe und Definitionen 3. Datenbankentwicklung 1. Anforderungsanalyse 2. Entity."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen