Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Globalisierung: Fluch oder Segen?. Deutschland wird immer stärker in die Weltwirtschaft integriert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Globalisierung: Fluch oder Segen?. Deutschland wird immer stärker in die Weltwirtschaft integriert."—  Präsentation transkript:

1 Globalisierung: Fluch oder Segen?

2 Deutschland wird immer stärker in die Weltwirtschaft integriert

3 Steigende Finanzmarktintegration

4 Die negative Sichtweise

5 Die positive Sichtweise

6 Theorie der Globalisierung Adam Smith (1723 – 1790)

7 Grundidee: Arbeitsteilung erhöht den Wohlstand One man draws out the wire, another straights it, a third cuts it, a fourth points it, a fifth grinds it at the top for receiving the head; to make the head requires two or three distinct operations; to put it on, is a peculiar business, to whiten the pins is another; it is even a trade by itself to put them into the paper; and the important business of making a pin is, in this manner, divided into about eighteen distinct operations, which, in some manufactories, are all performed by distinct hands, though in others the same man will sometimes perform two or three of them One man draws out the wire, another straights it, a third cuts it, a fourth points it, a fifth grinds it at the top for receiving the head; to make the head requires two or three distinct operations; to put it on, is a peculiar business, to whiten the pins is another; it is even a trade by itself to put them into the paper; and the important business of making a pin is, in this manner, divided into about eighteen distinct operations, which, in some manufactories, are all performed by distinct hands, though in others the same man will sometimes perform two or three of them

8 Ergebnis Each person, therefore, making a tenth part of forty-eight thousand pins, might be considered as making four thousand eight hundred pins in a day. But if they had all wrought separately and independently, and without any of them having been educated to this peculiar business, they certainly could not each of them have made twenty, perhaps not one pin in a day. Each person, therefore, making a tenth part of forty-eight thousand pins, might be considered as making four thousand eight hundred pins in a day. But if they had all wrought separately and independently, and without any of them having been educated to this peculiar business, they certainly could not each of them have made twenty, perhaps not one pin in a day.

9 Von der Arbeitsteilung profitieren arme und reichere Länder David Ricardo ( )

10 Globalisierung kein Null-Summenspiel

11 Anstieg des Wohlstands von 1980 bis 2007

12 Deutschland hat starke Impulse durch den Welthandel bekommen

13 Auch in Deutschland ist der Wohlstand gestiegen Reales Bruttoinlandsprodukt (2000=100)

14 Aber die Verteilung ist ungleicher geworden

15 Geringqualifizierte werden besonders stark von Arbeitslosigkeit betroffen

16 Zentrales Problem der Globalisierung Ben Bernanke: Ben Bernanke: The challenge for policymakers is to ensure that the benefits of global economic integration are sufficiently widely shared (…) so that a consensus for welfare-enhancing change can be obtained. Building such a consensus may be far from easy, at both the national and the global levels. However, the effort is well worth making, as the potential benefits of increased global economic integration are large indeed.

17 Lösungsansätze Mindestlöhne Mindestlöhne Negative Einkommensteuer Negative Einkommensteuer Bildung Bildung

18 Mindestlöhne international weit verbreitet

19 Negative Einkommensteuer USA: Earned Income Tax Credit USA: Earned Income Tax Credit Großbritannien: Working Tax Credit Großbritannien: Working Tax Credit Frankreich: Prime pour lemploi Frankreich: Prime pour lemploi Deutschland: Erwerbstätigenzuschuss? Deutschland: Erwerbstätigenzuschuss?

20 Bildung, damit es möglichst wenig Benachteiligte gibt

21 Geld fehlt im deutschen Bildungssystem auf allen Stufen DeutschlandOECDSchweden Ausgaben pro Schüler Primarstufe Ausgaben pro Schüler Sekundarstufe Ausgaben pro Schüler Sekundarstufe Anteil Hochschul- absolventen

22 Probleme einer fehlenden globalen Wirtschaftsordnung Viele Länder nutzen fehlenden globalen Ordnungsrahmen, um sich Vorteile beim Handel zu verschaffen Viele Länder nutzen fehlenden globalen Ordnungsrahmen, um sich Vorteile beim Handel zu verschaffen Finanzmärkte: Unterbewertete Währungen Finanzmärkte: Unterbewertete Währungen Umwelt: Umweltverschmutzung durch Entwicklungsländer Umwelt: Umweltverschmutzung durch Entwicklungsländer Soziale Sphäre: Kinderarbeit, mangelnder Unfallschutz, Verbot von Gewerkschaften Soziale Sphäre: Kinderarbeit, mangelnder Unfallschutz, Verbot von Gewerkschaften

23 Rolle des Staates in der Globalisierung Nationale Ebene: Umverteilung, Bildung, wettbewerbsfähige Unternehmen Nationale Ebene: Umverteilung, Bildung, wettbewerbsfähige Unternehmen Europäische Ebene: Geldpolitik, Handelspolitik Europäische Ebene: Geldpolitik, Handelspolitik Internationale Ebene: globale Ordnungspolitik Internationale Ebene: globale Ordnungspolitik

24 Fazit Globalisierung insgesamt vorteilhaft Globalisierung insgesamt vorteilhaft Staat hat wichtige Rolle Staat hat wichtige Rolle Richtige Balance zwischen Staat und Markt ist nicht einfach zu bestimmen Richtige Balance zwischen Staat und Markt ist nicht einfach zu bestimmen Ohne Wohlstand für alle hat Globalisierung keine Zukunft Ohne Wohlstand für alle hat Globalisierung keine Zukunft

25 Mehr zum Thema


Herunterladen ppt "Globalisierung: Fluch oder Segen?. Deutschland wird immer stärker in die Weltwirtschaft integriert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen