Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment-"—  Präsentation transkript:

1 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 1 Unternehmenspräsentation Stand: Juni 2002

2 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 2 Inhalt Das Unternehmen Der Markt für Pflegedienstleistungen Strategie und Wettbewerbsposition Geschäftsentwicklung Die Aktie Finanzkalender

3 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 3 Durch die Fusion CURANUM - BONIFATIUS ist einer der führenden börsennotierten Betreiber von Senioren- und Pflegezentren entstanden Ausgezeichnet geführtes Unternehmen mit attraktiver Rendite Stabiles, gut prognostizierbares Marktwachstum sowie Potential zur Gewinnung zusätzlicher Marktanteile Solides Wachstumspotential durch Integration neuer Einrichtungen und Ausschöpfung zusätzlicher Synergie-/Ertragssteigerungs- potentiale Klare Positionierung im Wettbewerbsumfeld Aktie ist deutlich unterbewertet Investment- Highlights

4 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 4 Management und Betrieb von Seniorenzentren und Pflegeeinrichtungen sowie Erbringung von Dienstleistungen für diese Einrichtungen Entstanden durch die Einbringung der CURANUM AG in die börsennotierte Bonifatius Hospital & Senioren- residenzen AG im November 2000 Insgesamt 43 Einrichtungen mit Pflegeplätzen und 672 Betreuten Wohnungen Mitarbeiter Vorstand:Hans-Milo Halhuber (Vors.) Bernd Scheweling Jens Spitzer Das Unter- nehmen DIE CURANUM AG 1

5 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 5 Standorte Altötting Augsburg Bad Brückenau Bad Dürrheim Bad Hersfeld Bad Nenndorf Bad Schwartau Barth Berlin (3 X) Bielefeld Dornum Düsseldorf Ennepetal Eschweiler Fürth Geertz Geseke Gelsenkirchen (2 x) Gevelsberg Großalmerode Halle Hameln Hennef Jena Karlsfeld Landshut Lehrte Liesborn Merseburg Mönchengladbach Nettetal ( 3 x) Neuss Oberhausen Remagen Sieglar Vienenburg Werl (2 x) Wolfenbüttel Bessenbach Essen Frankfurt/Main Germering Illertissen Pfronten Uelzen Pflegezentren Standorte in Planung, Eröffnung in 2002/2003 Das Unter- nehmen 2

6 Inhalt nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights CURANUM AG, München CURANUM BONIFATIUS DT GmbH, München CURANUM GmbH, Haan CURANUM Betriebs GmbH, Haan CURANUM Baubetreuung und Immobilienmanage- ment GmbH, Haan CURANUM Franziskushaus GmbH, Gelsenkirchen HKS GmbH, Gelsenkirchen Opticura Service GmbH, Haan GAP Media Service GmbH, München MHS GmbH, Herne Die Konzernstruktur Krankenheim Ruhesitz am Wannsee Seniorenheimstatt GmbH, Berlin Residenz Lobberich GmbH, Lobberich CURANUM Lehrte GmbH, Haan CURANUM Bad Hersfeld GmbH, Haan Das Unter- nehmen 3 6

7 Inhalt nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 7 Der Markt für Pflegedienst- leistungen 1 Trägerschaft 1995 und 2000

8 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 8 Bevölkerungsentwicklung der Altersgruppe über 60 Jahren und Auswirkungen auf die Zahl der Pflegefälle Bevölkerungsentwicklung der Altersgruppe über 60 Jahren und Auswirkungen auf die Zahl der Pflegefälle Quelle: Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Berlin, Januar 2001 Der Markt für Pflegedienst- leistungen 18,2 21,8 31,1 Anzahl der Pflegebedürftigen in Mio. 1,9 2,4 2,9 4,7 25,5 Bevölkerungsentwicklung über 60 J. in Mio. 2

9 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 9 Der Markt für Pflegedienst- leistungen Pflegewahrscheinlichkeit nach Altersgruppen Bevölkerungszunahme bis 2050 Pflegewahrscheinlichkeit nach Altersgruppen Bevölkerungszunahme bis * Bevölkerungszunahme: Jahre

10 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 10 Strategie und 1 Wettbewerbs- position Strategische und operative Ziele Marktführerschaft Marktführerschaft bei privaten Pflegeeinrichtungen in Deutschland EBITDA-Rendite Erreichen einer EBITDA-Rendite von mindestens 8 % 8 % p.a. gemessen am Umsatz Umsatzwachstum Dynamisches Umsatzwachstum von durchschnittlich 15% p.a. rund 15% p.a. (zw. 10 und 20% p.a.) durch internes und externes Wachstum Dividendenrendite4-5 % Dividendenrendite von 4-5 % für unsere Aktionäre

11 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 11 Strategie und 2 Wettbewerbs- position Strategische Maßnahmen Qualität Hohe Qualität im Management der Einrichtungen, Betriebskonzept/Ablauf- und Aufbauorganisation, Controllingsystem, Managementauswahl, Qualitätshandbuch kontrollierter Ausbau der Anzahl der betriebenen Synergieeffekte Einrichtungen, dadurch Synergieeffekte Addition der Einkaufsvolumina und Verwaltungs- kostengünstige Erbringung synergien, dadurch kostengünstige Erbringung der Dienstleistungen Konzentrationaufden Betrieb Konzentration auf den Betrieb von Pflegeeinrichtungen und damit verbundene Dienstleistungen, kein Immobilien- keine expansions- erwerb oder -bestand, dadurch keine expansions- hemmende Kapitalbindung

12 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 12 Strategie und 3 Wettbewerbs- position Wettbewerb freigemeinnützig oder kirchlich 57% kommunal 9% privat 34% Private Wettbewerber: Marseille-Kliniken AG (börsennotiert)39 Pflegeeinrichtungen 11 Kliniken MATERNUS Kliniken AG (börsennotiert)17 Pflegeeinrichtungen 2 Kliniken Kursana Residenzen33 Pflegeeinrichtungen 26 Betreute Wohnanlagen Pro Seniore Unternehmensgruppe 120 Seniorenzentren Kuratorium Wohnen im Alter15 Wohnstifte, 1 Klinikstift Augustinum gGmbH21 Pflegeeinrichtungen 3 Kliniken

13 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 13 Strategie und 4 Wettbewerbs- position Strategische Stärken Standorte ergänzen sich ideal zu einem bundesweit beinahe flächendeckenden Netz große Verhandlungsmacht bei Neuerwerbungen und Pachtverhandlungen langjährige Branchenerfahrung; CURANUM über 20 Jahre optimale Betriebsgrößen (durchschnittlich Betten) hohe Auslastung in den Einrichtungen (unternehmensweit rd. 95%) unternehmensweite Systemgastronomie hohe Qualitätsstandards in der Pflege absolute Konzentration auf Kernkompetenzen hohe Synergieeffekte durch schlanke Zentralabteilungen SAP/R 3

14 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 14 Gesamtleistung Personalkosten Materialkosten EBITDA * in % EBIT * in % Zinsergebnis Ergebnis nach Steuern in % Bilanzsumme Eigenkapitalquote in % 40,7 35,5 21,3 18,4 14,3 11,8 1,7 4,2 4,8 1,2 1,4 2,9 3,9 -0,3 - 0,07 0,4 1,1 1,0 3,1 89,2 70,0 29,3 39, Umsatz- und Ertragslage im 1. Quartal 2001/2002 (Mio. EURO) Geschäfts- 1 entwicklung * vor außerordentlichen Aufwendungen

15 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 15 Geschäfts- 2 entwicklung * ** Mio. EURMio. EURMio. EUR Gesamtleistung Personalaufwand Materialaufwand EBITDA EBIT Zinsergebnis Außerordentliches Ergebnis Jahresüberschuss EPS (in EUR) 147,8146,517,2 74,274,98,1 52,949,04,7 8,35,9-0,2 6,84,1-0,4 -0,60,30,8 -1,0-0,7 0 4,71,80,3 0,160,060,10 Umsatz- und Ertragsentwicklung * CURANUM BONIFATIUS AG als-ob-konsolidiert ** Bonifatius Hospital & Seniorenresidenzen AG

16 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 16 Geschäfts- 3 entwicklung * ** Mio. EURMio. EURMio. EUR Cash-Flow CPS (in EUR) Anlagevermögen Umlaufvermögen Eigenkapital Rückstellungen Verbindlichkeiten davon Genuss- scheinkapital Bilanzsumme 13,60,08-2,2 0,460,003-0,68 45,730,18,2 29,537,222,4 25,827,315,5 7,47,70,9 36,830,914,9 12,3 79,169,131,3 Vermögens- und Finanzlage * CURANUM BONIFATIUS AG als-ob-konsolidiert ** Bonifatius Hospital & Seniorenresidenzen AG

17 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights Bilanzstruktur (in Mio. EURO)* Bilanzstruktur (in Mio. EURO)* Anlagevermögen 37,236,8 30,9 29,5 45,7 Umlaufvermögen Eigenkapital * 2000: CURANUM BONIFATIUS als-ob-konsolidiert 30,1 27,3 25,8 Verbindlichkeiten Geschäfts- 4 entwicklung Entwicklung Anlagevermögen/ Umlaufvermögen Bilanzsumme ,1 Bilanzsumme , Entwicklung Eigenkapital/ Verbinlichkeiten Davon 12,3 Genusschein- kapital

18 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights e =geplant * inkl. sonstige betriebliche Erträge e 190,5 200, e Geschäfts- 5 entwicklung Planung Konzernumsatz * 2001 – 2004e (Mio. EURO) Planung Konzernumsatz * 2001 – 2004e (Mio. EURO) 147,8 2002e 159

19 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights e =geplant 17,5 2002e2003e ,0 2004e 13,7 16,2 8,3 9,3 EBITDA EBIT EAT Planung EBITDA/EBIT/Ergebnis nach Steuern (EAT) 2001 – 2004 (Mio. EURO) Planung EBITDA/EBIT/Ergebnis nach Steuern (EAT) 2001 – 2004 (Mio. EURO) Geschäfts- 6 entwicklung 8,3 6,8 4,7 12,0 10,9 6,2

20 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights e2003e PflegeplätzeBetreute Wohnungen e=geplant Geschäfts- 7 entwicklung * Pflegezentren Pflegeplätze/ Wohnungen Anzahl der Pflegezentren, Pflegeplätze und betreuten Wohnungen e Anzahl der Pflegezentren, Pflegeplätze und betreuten Wohnungen e

21 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 21 Aktienstammdaten WKN, ISIN: WKN, ISIN: , DE Grundkapital: Grundkapital:29,7 Mio. Euro Anzahl der Aktien: Anzahl der Aktien:29,7 Mio. nennwertlose Inhaber- Stammaktien Notierung: Notierung:Geregelter Markt Frankfurt und München, Freiverkehr Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf Index: Index:CDAX Pharma & Healthcare, STOXX Consumer Non- cyclical Aktionärsstruktur: Aktionärsstruktur:Bernd Scheweling 64,3 % Streubesitz 35,7 % Erstnotiz: Erstnotiz:30. November 1998 Börsenkürzel: Börsenkürzel:BHS, BOHG.F (Reuters) Dividende für das Gj. 2001: Dividende für das Gj. 2001:0,14 EUR je Aktie steuerfrei Die Aktie 1

22 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 22 Quelle: comdirect Die Aktie 2 Kursverlauf CURANUM AG 12 Monate

23 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 23 Quelle: Deutsche Börse AG Die Aktie 3

24 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 24 Quelle: Deutsche Börse AG Die Aktie 4

25 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 25 Private börsennotierte Wettbewerber in der Pflege Marseille-Kliniken AG 39 Pflegeeinrichtungen, 11 Kliniken Pflegebetten, Betten Reha Auslastung 94,2% 168,1 Mio. EUR Umsatz, 6,4% EBT-Marge, KGV 5,2 Aktienzahl: 12,15 Mio., freefloat: 25,37 % MATERNUS Kliniken AG 17 Pflegeeinrichtungen, 2 Kliniken Pflegebetten, 921 Betten Reha Auslastung 91,1% (Pflege) 102,3 Mio. EUR Umsatz EBT-Marge neg., KGV neg. Aktienzahl: 11,08 Mio., freefloat: 43,0 % CURANUM AG CURANUM AG43 Pflegeeinrichtungen Pflegebetten, 672 Betr. Wohnungen Auslastung 94,9% 147,8 Mio. EUR Umsatz 3,7% EBT-Marge, KGV 12,5 Aktienzahl:29,7 Mio., freefloat: 35,7 % Umsatz, EBT-Marge und KGV sind jeweils auf Basis des aktuellen Geschäftsberichts bzw. des aktuellen Kurses berechnet. Die Aktie 5

26 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 26 Finanz- kalender Finanzkalender 12. Juni Juni 2002DVFA-Gesundheitstag in Frankfurt/M. 28. Juni Juni 2002Quartalsbericht I Gj Juni Juni 2002Ordentliche Hauptversammlung August 2002 August 2002Quartalsbericht II Gj Oktober Oktober 2002DVFA-Gesundheitstag in Frankfurt/M. November 2002 November 2002Quartalsbericht III Gj November 2002 November 2002Investoren-/Analystenmeeting in München

27 Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment- Highlights 27 CURANUM AG Abteilung Investor Relations Frau Benita Berge Maximilianstraße 35 c München Tel: 089/ Fax: 089/


Herunterladen ppt "Inhalt Das Unter- nehmen Der Markt für Pflegedienst- leistungen Geschäfts- entwicklung Die Aktie Strategie und Wettbewerbs- position Finanz-kalender Investment-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen