Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Al-Haiy DER LEBENDIGE, DER EWIGLEBENDE, DER UNSTERBLICHE Der aus Sich Selbst Lebende. Derjenige, Der das Leben gibt und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Al-Haiy DER LEBENDIGE, DER EWIGLEBENDE, DER UNSTERBLICHE Der aus Sich Selbst Lebende. Derjenige, Der das Leben gibt und."—  Präsentation transkript:

1

2 Al-Haiy DER LEBENDIGE, DER EWIGLEBENDE, DER UNSTERBLICHE Der aus Sich Selbst Lebende. Derjenige, Der das Leben gibt und ewig ist. Al-Haiy

3 2 2 BEDEUTUNG Der Lebendige, Der aus eigenem Leben besteht und der ganzen Schöpfung ein Dasein gibt. Allah (t), der Erhabene, existiert. Er existierte vorher, er existiert jetzt und er wird immer existieren. Seine Eigenschaft al-Haiy spiegelt sich überall im Kosmos wieder. Al-Haiy ist Derjenige, Der Seiner Schöpfung das Leben schenkt, das Leben nimmt und Seine Geschöpfe versorgt. All Seine Namen und Eigenschaften spiegeln Seine Eigenschaft al-Haiy wieder. Allah (t), der Erhabene, hat jedem Wesen Seiner Schöpfung eine Lebensdauer festgelegt, die durch seine Weisheit bestimmt ist. Pflanzen, Tiere und Menschen sind lebendig. Jedes Wesen hat einen Lebenszyklus auf dieser Erde. Das Geschöpf kommt auf die Welt, wird vom Schöpfer versorgt und wenn die festgelegt Zeit eingetroffen ist, verlässt es die Welt wieder, es stirbt. Das wahre Leben gehört Allah (t), dem erhabenen Allah (t). Alles ist auf Allah (t) angewiesen. Der/die Muslim/a sollte sich vor Augen halten, dass auch er/sie sterben wird und bei Allah (t) Rechenschaft ablegen muss. Achtet auf eure Absichten und Taten … Gott ist lebendig und stirbt niemals.

4 3 Al-Haiy 3 QURAN وَتَوَكَّلْ عَلَى الْحَيِّ الَّذِي لَا يَمُوتُ وَسَبِّحْ بِحَمْدِهِ وَكَفَى بِهِ بِذُنُوبِ عِبَادِهِ خَبِيرًا [Sura 25/58] Und vertraue auf den Ewiglebenden, Der nicht stirbt, und preise Seine Lobenswürdigkeit. Es genügt, dass Er gegenüber den Sünden Seiner Diener wohlwissend ist. Weitere Verse: 3/2, 20/111, 25/58, 40/65

5 4 Al-Haiy 4 ÜBERLIEFERUNG Imam Ahmad ibn Hanbal, möge Allah (t) mit ihm barmherzig sein, berichtet: Muhammad ibn Dschafar erzählte uns, Uthman Ibn Itaab erzählte uns: Ich hörte Abu l-Sulayl sagen: Ein Mann von den Gefährten des Propheten (s. a. w.) sprach zu den Leuten, die sich um ihn versammelt hatten: Dann stieg er auf ein Dach und sprach zu ihnen: Der Gesandte Allahs (t), Friede und Segen seien auf ihm, sagte: Welcher ist der bedeutendste Vers im Quran? Ein Mann sagte:Allah – kein Gott ist da außer Ihm, dem Ewiglebenden, dem Einzigerhaltenden. Ihn ergreift weder Schlummer noch Schlaf […]. (al-Baqara – 2/255). Er sagte: Er legte seine Hand zwischen meinen Schultern, und ich fühlte Gelassenheit in der Mitte meiner Brust, oder er legte seine Hand in die Mitte meiner Brust, und ich fühlte Gelassenheit zwischen meinen Schultern, und er sagte: Ich gratuliere dir zu deinem Wissen, o Abul-Mundir. Quelle: Ibn Hanbal

6 5 Al-Haiy 5 BITTGEBET O Haiy, O Qaiyum! Ich bitte Dich durch Deine Barmherzigkeit um Errettung. الحي

7 6 Al-Haiy 6 FREIER TEXT Der immer Lebende, Bestehende, Ewige, Nicht ist dauerhafter als Er, der Allmächtige. Wo nichts ist, da erschafft Er das Leben, Aus dem Samen der Keim, die Blüte gegeben, Schafft alles aus Nichts, jenseits des Erfassbaren Ohne Schlaf und Schlummer für uns im Kostbaren. Er weiß, was ist, vor uns und nach uns. Der Ewige, immer zuhörend für uns. Bringt aus dem Toten Leben hervor, Und aus den Leben Tod hervor. Und Er ist und wird immer für uns da sein!

8 7 Al-Haiy 7 Ist es nicht Al-Haiy, Der zwischen Streben und Leben Der allein Entscheidende ist, ohne das dies auf Ihn selber zutrifft?

9 8 Al-Haiy 8 STREBEN NACH … Angesichts der Absolutheit des göttlichen Lebens soll der Diener des Lebendigen versuchen, die irdischen Begierden in sich abzutöten. Dabei soll er zur Erkenntnis seiner selbst gelangen und erfahren, dass der Schöpfer in seinem Inneren wahrhaft der Abglanz des ewigen Lebens ist.

10 Al-Haiy 9 Koordinatorin Nihal Aksoy Mitwirkende Abdurrahman Nihal Aksoy Yaser Haji-Raschid Korrekturlesen Michael Breidenbach Design / Technische Umsetzung Ferit Demir Yaser Haji-Raschid Weitere Details unter Feedback IMPRINT Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr. [Mevlana Celaleddin Rumi]

11 10 Al-Haiy 10 BÜCHER Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul (2000). Die ungefähre Bedeutung des Al-Quran Al-Karim. Islamische Bibliothek Reidegeld, Ahmad A (2005). Handbuch Islam. Spohr-Verlag Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul (1998). Und Allahs sind die Schönsten Namen. Islamische Bibliothek Birisik, Feyzullah (2001). Esma-ül hüsna. Karinca-Kitap Zaric, Marianne (Coyan) (2005). Al-Asmau-l Husna in Kartenform. Uysal Verlag Demirci, Semai (2007). 99 Esma, 99 Dua I. Timpas Yayinlari Mandel, Gabriele (1997). Gott hat 99 Namen. Pattloch Verlag URL LITERATUR


Herunterladen ppt "Al-Haiy DER LEBENDIGE, DER EWIGLEBENDE, DER UNSTERBLICHE Der aus Sich Selbst Lebende. Derjenige, Der das Leben gibt und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen