Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Business Group Name Here. Pitney Bowes – Ein Überblick Outsourcing-Division von Pitney Bowes International Umsatz US$ 1,1 Mrd. 12.000 Mitarbeitern weltweit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Business Group Name Here. Pitney Bowes – Ein Überblick Outsourcing-Division von Pitney Bowes International Umsatz US$ 1,1 Mrd. 12.000 Mitarbeitern weltweit."—  Präsentation transkript:

1 Business Group Name Here

2

3 Pitney Bowes – Ein Überblick Outsourcing-Division von Pitney Bowes International Umsatz US$ 1,1 Mrd Mitarbeitern weltweit Schwerpunkt: Integration dokumentenbasierter Kommunikation Verarbeitet jeden Tag über 20 Millionen Dokumente Mit allem, das wir tun, verfolgen wir nur ein Ziel: Sicherstellen, dass unsere Kunden ihre Ziele erreichen. Murray D. Martin Chairman, President und CEO, Pitney Bowes Pitney Bowes Management Services (PBMS) PBMS Inbound Services Verarbeitung hochvolumiger Eingangskorrespondenzen (digital / physisch) und prozesskonforme Aufbereitung. PBMS Workflow Services Inovative Workflowoptimierung dokumentenbasierter Geschäftsprozesse. PBMS Outbound Services Services für Produktion und Versand hochvolumiger Drucksachen oder individueller Kundendokumente. PBMS Marketing Services Optimierung von Kundenkommunikation durch professionelle Services von der Kreation, Erstellung, Beschaffung, Produktion, Lagerung und Versand von Marketing Materialien.

4 Gartner, Inc, listet Pitney Bowes unter den drei führenden Lösungsanbietern für Datenqualität, Datenintegration und Druckmanagement. Paul Proctor, VP und Distinguished Analyst, Gartner Pitney Bowes wird in der Global Outsourcing List 2010 der IAOP (International Association of Outsourcing Professionals) unter den 100 weltbesten Anbietern von Outsourcing- Services aufgeführt.

5 Informationslogistik heute

6 Informationen … … auf den Wert Ihres Unternehmens! … haben Einfluss auf Umsatz Markteinführungszeit Kundenzufriedenheit Kundenkommunikation Wahrnehmung der Marke und last but not least Wettbewerbsfähigkeit … beeinflussen Prozesse z. B. Rechnungen, Anträge … … beeinflussen Prozesse z. B. Rechnungen, Anträge … …sind Produktbestandteil z. B. Berichte, Verträge, Policen …. …sind Produktbestandteil z. B. Berichte, Verträge, Policen …. …unterstützen Produkte z. B. Handbücher für Produkte …

7 Informationseingangsmanagement Übersicht: – In Deutschland werden rund 17,5 Milliarden Briefsendungen jährlich verschickt. – Poststellen in Deutschland verursachen jährlich Kosten in Höhe von ca. 20 Mrd.., davon 50% im Handling eingehender Post. – Optimierungspotential bis zu 30% der Aber welche Potenziale schlummern noch im nachgelagerten Workflow, den man mit einer manuellen Informationslogistik gar nicht erreichen kann?

8 Verwaltung papierbasierter und geschäftskritischer Informationen ist umständlich und kostenintensiv Hohe Kosten manuelle Bearbeitung - birgt großes Fehlerpotenzial, verzögert Prozesse bis zu 3% aller Informationen eines Unternehmen gehen verloren, im Durchschnitt kostet es ca. 100 verlorene Unterlagen wieder herzustellen Kosten durch physische Lagerung der Dokumente (Logistik, Lagerkosten) Lange Durchlaufzeiten Schneller, kostengünstiger Zugriff von Dokumenten oftmals nicht möglich Kritische Verwaltung: o Kein Mehrfachzugriff möglich o Keine Reportingmöglichkeiten o Dokumentenverlust Verlust von Skontoeffekten Sinkende Kundenzufriedenheit Verlust von Kunden

9 Informationskosten sind eine unbekannte Größe Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken. Zitat Peter Ferdinand Drucker 90% der europäischen Unternehmen können keine Schätzung ihrer Kosten für Informationsbearbeitung nennen. 5 – 15 % des Gesamtumsatzes eines Unternehmens entfallen branchenabhängig auf die Erstellung, Verteilung und Archivierung von Informationen. 20 plus % beträgt das Optimierungspotenzial bei durchgängiger Betrachtung informationsintensiver Prozesse. Bei einem Unternehmen mit $1.000m Umsatz betragen die Information Lifecycle Cost derzeit branchenabhängig bis zu $150m p.a.!!

10 Business Group Name Here Die Lösung für Ihren Informationszyklus

11 Grundstruktur der Posteingangsprozesse Physische Post Faxe s Digitalisierung (z.T.) Extraktion Routing / Verteilung Briefe, Faxe, s, SMS werden nach Dokumententypen geordnet. Relevante Daten werden aus den klassifizierten Dokumenten ausgelesen. Analysierte und attributierte Dokumente werden anhand definierter Regeln in spezifizierte elektronische Postfächer verteilt. Klassifizierung Physikalische Dokumente werden gescannt

12 Posteingang Fax / /SMS Input-Response-Management Plattform IT-Systeme beim Kunden Scan Routing Dok.. Aufberei... Routing Fax OCR Classification Extraction Übergabe an Export OCR OCR liest Inhalt und führt automatisch Korrekturen durch Classification Klassifikation nach DokumententypenExtraction Automatische Extraktion und Korrektur von Vorgangswerten Routing Verteilung nach Klassen Validation Routing E- Mail / SMS Completion Information - Workflow Nachbearbeitung Kurzzeit-Archiv Vernichtung Routing SMS

13 Vorbereitung der Dokumente / Sortierung Vorbereitung der Dokumente / Sortierung Informationslogistik der Zukunft Erkennung Routing Archivierung Mechanische Bearbeitung Mechanische Bearbeitung Labeling Scanning Lagerung / Vernichtung Lagerung / Vernichtung Attributierung / Indexierung Attributierung / Indexierung HardwareSoftware Prozesse

14 Mailroom Transition Process Customer Value Time Priorisierte Übermittlung physischer Eingangsdokumente an definierte -Empfänger Scan to Übermittlung nichtoperativer Eingangsdokumente an administrative Prozesse Scan to Back Office Überführung von Bestands- informationen auf eine innovative Informationsplattform Back-File Scanning Übernahme 1:1 manueller Poststellen zur Vorbereitung auf nächsten Innovationsschritt Mailroom Management Routing to Business Direkte Übergabe digitaler Informationen und Dokumente an operative Kundensysteme

15 Prozessoptimierung – eine ganzheitliche Betrachtung Digital Communication Centre Invoice Process Automation Mailroom Management Fax / - Management Mailroom Management Postal and Courier Management Transactional & Transpromotional Communications Multi-Channel Delivery Hybrid Mail Print on Demand Onsite & Offsite Print Services Total Print Management On Site or Off Site

16 Workflow Zugriff & Kundenservice Transparenz & Kontrolle Performance & Kosten Vorteile der Digitalisierung Minimierung manueller Eingriffe & Fehlerquellen, Verhinderung von Medienbrüchen Durchgehende Transparenz über die gesamte Prozesskette (Peer-to-Peer). Sofortige Auskunftsfähigkeit und Zugriff auf alle Kunden-Informationen Prozesskostenreduzierungen und Performance- steigerungen ab 1. Tag, in Höhe von 30% möglich Optimale Voraussetzungen für Prozess-Mgmt. und zur Erfüllung formaler Anforderungen (SAS, ISO etc.). Signifikant verbesserte Reaktionszeit zum Kunden, gesteigerte Flexibilität, Multi-Tasking On- und Offsite Signifikant verbesserte Reaktionszeit zum Kunden, gesteigerte Flexibilität, Multi-Tasking On- und Offsite Time to Market, Steigerung Unternehmenswert, Erhoehung der Wettbewerbsfaehigkeit Automatisierte Initiierung nachfolgender Geschäftsprozesse

17 Unsere Vorgehensweise Aufnahme der Kundenanforderung Assessment / Due Diligence Lösungs- design Angebot / Vertrag / SLAs Methodische Vorgehensweise mit bewährten Werkzeugen Einsatz von erfahrenen Spezialisten Transition / Implemen- tierung Go Live

18 Wie können wir Ihnen helfen ? Your Back Room Is Our Front Room Fokussierung auf das Kerngeschäft Variabilisierung bei Mengenschwankungen pay-per-click Qualitätssteigerung durch Reduzierung der Fehlerquote Verkürzung der Prozesszeiten Komplett - Lösung aus einer Hand Bedarfsgerechte Plattformen durch Herstellerunabhängigkeit Globaler Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung

19 Business Group Name Here Danke für Ihre Aufmerksamkeit Ihre Ansprechpartner

20 Business Group Name Here Ihr Partner für Information Lifecycle Services


Herunterladen ppt "Business Group Name Here. Pitney Bowes – Ein Überblick Outsourcing-Division von Pitney Bowes International Umsatz US$ 1,1 Mrd. 12.000 Mitarbeitern weltweit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen