Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ICF Zürich Logo. Seriendesign Leo Bigger Matthäus 6, 24 «Niemand kann zwei Herren gleichzeitig dienen: Wer dem einen richtig dienen will, wird sich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ICF Zürich Logo. Seriendesign Leo Bigger Matthäus 6, 24 «Niemand kann zwei Herren gleichzeitig dienen: Wer dem einen richtig dienen will, wird sich."—  Präsentation transkript:

1 ICF Zürich Logo

2 Seriendesign

3 Leo Bigger

4 Matthäus 6, 24 «Niemand kann zwei Herren gleichzeitig dienen: Wer dem einen richtig dienen will, wird sich um die Wünsche des anderen nicht kümmern können. Er wird sich für den einen einsetzen und den anderen vernachlässigen. Aber ihr könnt nicht gleichzeitig für Gott und für den Mammon leben.» Die zwei Herrschaftsbereiche und die zwei Wirtschaftssysteme

5 Zwei Herrschaftsbereiche Die zwei Herrschaftsbereiche Mammon (aramäisch) = Gott des Geldes JAHWE (hebräisch) = Gott der immer da ist

6 Zwei Wirtschaftssysteme Die zwei Wirtschaftssysteme Mammon (aramäisch) = kaufen und verkaufen - NEHMEN JAHWE (hebräisch) = geben und empfangen - GEBEN

7 Mammon sagt 1 Herrschaftssystem MAMMON sagt : REICHTUM MACHT DICH GLÜCKLICH!

8 Rockefeller John David Rockefeller: ( ; Ölmilliardär; nach heutigem Massstab würde er fast 200 Milliarden Dollar besitzen; der bisher reichste Mensch der Erde) Ich habe viele Millionen verdient, aber das Glück haben sie mir nicht gebracht.

9 Vanderbilt William Henry Vanderbilt: ( ; amerikanischer Eisenbahn-Unternehmer; zweitreichster Mann der Welt) Die Verantwortung für 200 Millionen Dollar reicht, um jeden umzubringen. Es ist wahrlich kein Vergnügen.

10 Carnegie Andrew Carnegie: ( ; Schotte, der in Stahl investiere; dritt- reichster Mann der Welt; nach heutigem Massstab 75 Milliarden Dollar) Millionäre lächeln selten.

11 Ford Henry Ford: ( ; Automobilbauer; Gründer der Ford Company) Ich war glücklicher, als ich noch Mechaniker war.

12 Mammon sagt 2 Herrschaftssystem MAMMON sagt : REICHTUM GIBT MIR BEDEUTUNG!

13 Adolf Merkle

14 Alex Widmer

15 Thierry Magon Thierry Magon de la Villehuchet

16 Kirk Stephenson

17 Steven L. Good

18 1.Timotheus 6, 10 «Denn alles Böse wächst aus der Habgier. Schon so mancher ist ihr verfallen und hat dadurch seinen Glauben verloren. Wie viel Not und Leid hätte er sich ersparen können!»

19 Mammon sagt 3 Herrschaftssystem MAMMON sagt : REICHTUM GIBT MIR SICHERHEIT! Sprüche 23, 5 Schneller als ein Adler fliegen kann, ist dein Geld plötzlich weg – wie gewonnen, so zeronnen.

20 10 Mammon-Symptome 1a Die zehn typischen Mammon- Symptome:

21 10 Mammon-Symptome 1b Die zehn typischen Mammon- Symptome: 1. Angst und Sorge in Bezug auf das Geld: Werde ich genug zum Leben haben?

22 10 Mammon-Symptome 1c Die zehn typischen Mammon- Symptome: 1. Angst und Sorge in Bezug auf das Geld: Werde ich genug zum Leben haben? 2. Misswirtschaft mit Geld: Ich weiss nicht, wo es geblieben ist.

23 10 Mammon-Symptome 1d Die zehn typischen Mammon- Symptome: 1. Angst und Sorge in Bezug auf das Geld: Werde ich genug zum Leben haben? 2. Misswirtschaft mit Geld: Ich weiss nicht, wo es geblieben ist. 3. Ständiger finanzieller Mangel: Ich habe nie genug Geld.

24 10 Mammon-Symptome 2a 4. Falsche Sparsamkeit: Das können wir uns nicht leisten

25 10 Mammon-Symptome 2b 4. Falsche Sparsamkeit: Das können wir uns nicht leisten 5. Impulsives Kaufverhalten: Ich will es jetzt sofort kaufen.

26 10 Mammon-Symptome 2c 4. Falsche Sparsamkeit: Das können wir uns nicht leisten 5. Impulsives Kaufverhalten: Ich will es jetzt sofort kaufen. 6. Geiz: Davon kann ich keinen Zehnten geben.

27 10 Mammon-Symptome 2d 4. Falsche Sparsamkeit: Das können wir uns nicht leisten 5. Impulsives Kaufverhalten: Ich will es jetzt sofort kaufen. 6. Geiz: Davon kann ich keinen Zehnten geben. 7. Habgier: Ich kann nicht genug kriegen.

28 10 Mammon-Symptome 3a 8. Unzufriedenheit: Andere haben mehr als ich, das ist ungerecht.

29 10 Mammon-Symptome 3b 8. Unzufriedenheit: Andere haben mehr als ich, das ist ungerecht. 9. Bindung an Schulden: Ich kann es nicht zurückzahlen.

30 10 Mammon-Symptome 3c 8. Unzufriedenheit: Andere haben mehr als ich, das ist ungerecht. 9. Bindung an Schulden: Ich kann es nicht zurückzahlen. 10. Überschätzte Macht des Geldes: Nur Bares ist Wahres.

31 Gott sagt 1 GOTT sagt : ICH BIN DEIN VERSORGER!

32 Jahwe Jireh / El Shaddai JAHWE Jireh:Gott ist mein Versorger EL Shaddai:Gott ist Allmächtig

33 Matthäus 6, «Macht euch keine Sorgen um euren Lebens- unterhalt, um Essen, Trinken und Kleidung. Seht euch die Vögel an! Sie säen nichts, sie ernten nichts und sammeln auch keine Vorräte. Euer Vater im Himmel versorgt sie. Meint ihr nicht, dass ihr ihm viel wichtiger seid?»

34 Gott sagt 2 GOTT sagt : WAS DU BESITZT IST MEIN GESCHENK AN DICH!

35 Matthäus 6, «Seht euch an, wie die Lilien auf den Wiesen blühen! Sie können weder spinnen noch weben. Ich sage euch, selbst König Salomo war in seiner ganzen Herrlichkeit nicht so prächtig gekleidet wie eine dieser Blumen!»

36 Gott sagt 3 GOTT sagt : WERDE EIN FINANZ- MINISTER!

37 Deichmann Heinz-Horst Deichmann: (82, Gründer von Europas grösster Schuh- Einzelhandelskette) Ich besitze nur das Geld, was ich verschenke.

38 Bild Simon & Stefan

39 Matthäus 6, 33 «Euer Vater im Himmel weiss doch genau, dass ihr dies alles braucht. Sorgt euch vor allem um Gottes neue Welt, und lebt nach Gottes Willen! Dann wird er euch mit allem anderen versorgen!»

40 ICF Zürich Logo


Herunterladen ppt "ICF Zürich Logo. Seriendesign Leo Bigger Matthäus 6, 24 «Niemand kann zwei Herren gleichzeitig dienen: Wer dem einen richtig dienen will, wird sich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen