Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Работу выполнили ученики 9 класса Учитель: Сухова Н.Н.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Работу выполнили ученики 9 класса Учитель: Сухова Н.Н."—  Präsentation transkript:

1

2 Работу выполнили ученики 9 класса Учитель: Сухова Н.Н.

3 Am Valentinstag, da es unser Feiertag ist, gratuliere ich dich und küsse viele, viele, viele Male.

4 Ein Priester aus Ternia, der später als Märtyrer heilig gesprochen wurde. Hingerichtet am 14. Februar 269, in einer Zeit, als die Christenverfolgung im Römischen Reich noch einmal besonders intensiv war. Hingerichtet dafür, dass er es wagte, Paare (und insbesondere Soldaten aus dem römischen Heer) christlich zu trauen. Er soll einen großen Blumengarten unterhalten haben und vorbeikommende Paare mit den Blumen beschenkt haben. Andere Legenden berichten davon, dass er selbst in die Tochter eines römischen Gefängnisaufsehers verliebt war, mit der er heimlich Briefe austauschte. Im Mittelalter wurde der Valentinstag vor allem in Frankreich, Belgien und England begangen. Angeblich war der erste Mann, den ein Mädchen am 14. Februar vor dem Haus sah, auch ihr (ihrem) zukünftiger Ehemann. Junge Burschen versuchten da natürlich dem Glück nachzuhelfen, indem sie mit einem Strauß Blumen vor der Tür der Angebeteten standen. Nach Deutschland kam dieser Brauch durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg veranstaltete man in Nürnberg den ersten "Valentinsball". Damit wurde der Valentinstag dann wohl "offiziell" eingeführt.

5 Valentin von Terni ist ein Heiliger und Märtyrer der römisch-katholischen Kirche. Im 3. Jahrhundert nach Christus war er Bischof von Interamna (heute: Terni).Heiliger Märtyrerrömisch-katholischen KircheBischofTerni Bischof Valentin von Terni soll am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens hingerichtet worden sein. Er soll Verliebte trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. getraut haben. Zudem hat dieser Valentin der Sage nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, haben der Überlieferung nach unter einem guten Stern gestanden.Claudius II. Eine religionsgeschichtliche Herleitung des Valentinstags aus der paganen Antike liegt nahe (Ekkart Sauser im Biographisch- Bibliographischen Kirchenlexikon, s.u.): Der Brauch, sich am Valentinstag Blumen zu schenken, geht sehr weit zurück: Im antiken Rom gedachte man am 14. Februar der Göttin Juno, der Schützerin von Ehe und Familie. Den Frauen wurden an diesem Tag Blumen geschenkt. – Ein direkter Bezug des Blumenschenkens zu Valentin von Terni konnte jedoch bis heute nicht aufgedeckt werden.Ekkart SauserBiographisch- Bibliographischen Kirchenlexikon

6 Das Brauchtum, den Valentinstag als Tag der Liebenden zu begehen, weil im Februar die Paarungszeit der Vögel beginnt, geht zurück auf den Festtag für die römische Göttin Juno. ValentinstagTag der Liebenden Der Valentinstag gewann in Deutschland erst nach dem 2. Weltkrieg an Bedeutung, wurde er doch von den Amerikanern abgeguckt.

7 Als Tag der Liebenden wird der Valentinstag begangen. Dieser Tag wird von Paaren oft besonders angefangen. Verliebt sein, das schönste Gefühl wohl auf der Welt, produziert Ideen, wie man die Liebe pflegt und erhält. Der 14. Februar fängt gern mit einer schönen Geste an, sich freuend an der Freude, die man damit auslösen kann. Ein bunter Blumenstrauß, - gepaart mit Kaffeeduft –, dazu ein Ich liebe Dich, ein Zauber liegt in der Luft. Ein kleiner Liebesgruß will dem anderen dann sagen: Ich schätze und liebe Dich auch an normalen Tagen!

8 Buch "Alles Gute von Herzen" Dieses Buch ist das perfekte Geschenk zum Valentinstag: Durch geschmackvolle Bilder und liebevolle Texte bereiten Sie eine ganz besondere Freude. (ca. 11 x 15,5 cm, Hardcover, hochwertiges Bilderdruckpapier, 32 Seiten)

9 Ich bin nur mit dir Glücklich! Und niemand kann dich ersetzten. Du bist die Einzige, die mich schätzt und liebt, Und auch weißt wofür.

10 Ich will, dass du in der Nähe bist. Ich will, dass du bei mir bist. Ich will, dass du glücklich bist, weil ich immer bei dir bin.

11 Eine liebe Überraschung, die Ihrem besonderen Menschen eine herzliche Freude bereitet. Unser Teddy ist herrlich weich, ca. 20 cm hoch und trägt einen wunderschönen "Ich liebe Dich"-Pullover. Ein knuddeliger Teddy als Zeichen der Liebe. Dieses Geschenk kann man nur lieb haben!

12

13 Jedes Jahr freuen sich die Floristen auf den 14. Februar. Valentinstag - der Tag, an dem sich Verliebte mit Blumen und kleinen Geschenken überraschen.

14 Ihr Schatz liebt nichts mehr als Blumen? Passend zu diesem Strauß überraschen Sie den Beschenkten mit diesem Herz- Schlüsselanhäng er, den Sie selbst beschriften können! Geben Sie Ihrem Geschenk eine persönliche Note und bereiten Sie dem Empfänger eine große Freude.

15 Dieses Klangherz ist aus silberfarbenem Metall (ca. 8 cm Durchmesser) und symbolisiert das größte Geschenk, das man einem Menschen je machen kann. Wenn man es in der Hand hält, kann man bei der geringsten Bewegung entspannende Klänge genießen. Verschickt wird das Herz in einer ansprechenenden Herz Verpackung.

16 Ich liebe mein Leben, weil du in meinem Leben bist, Und ich liebe dich, weil du in meinem Leben bist.

17 Wenn ich traurig bin, erinnere ich mich an dich - ich vermisse dich so sehr!

18 Am Valentinstag, da es unser Feiertag ist, gratuliere ich dich und küsse viele, viele, viele Male

19 Entschuldige, dass ich keine zärtlichen Wörter finde. Ich will einfach sagen, dass ich dich liebe


Herunterladen ppt "Работу выполнили ученики 9 класса Учитель: Сухова Н.Н."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen