Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine Reise nach Wuerzburg. S tadt Wuerzburg G eschichte K lima S ehenswuerdigkeiten J ulius Maximilian Universitaet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine Reise nach Wuerzburg. S tadt Wuerzburg G eschichte K lima S ehenswuerdigkeiten J ulius Maximilian Universitaet."—  Präsentation transkript:

1 Eine Reise nach Wuerzburg

2 S tadt Wuerzburg G eschichte K lima S ehenswuerdigkeiten J ulius Maximilian Universitaet

3 Stadt Wurzburg Würzburg (mittelalterlich: Würtzburg, mainfraenkische : Wörtzburch) ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Bezirk Unterfranken). Einwohnwer: über Einwohner und steht damit auf der Liste der groessten Staedte Bayerns an fünfter Stelle. Staedte Bayerns an fünfter Stelle. Quelle

4 Stadt Wuerzburg Würzburg liegt zu beiden Seiten des Mains im mittleren Maintal und im sogenannten Maindreieck.Mains im mittleren Maintal und im sogenanntenMaindreieck. Die Stadt wird überragt von der Festung Marienberg auf der westlichen Höhe einer Muschelkalkplatte, in die sich der Main eingesenkt hat. Die Stadt wird überragt von der Festung Marienberg auf der westlichen Höhe einer Muschelkalkplatte, in die sich der Main eingesenkt hat

5 Geschichte Um v. Chr.keltische Fliehburg auf dem MarienbergUm 650 n. Chr. Fränk. Herzogensitz689 Die iroschottischen Missionare Kilian, Kolonat und Totnan werden in Würzburg ermordet.704 Würzburg wird erstmals urkundlich erwähnt706 Weihe der Kirche auf dem Marienberg742 Gründung des Bistums Würzburg788 Erster Dombau1156

6 Geschichte Hochzeit Friedrich Barbarossas mit Beatrix von Burgund1168 Friedrich Barbarossa bestätigt das fränkische Herzogtum1525 Würzburg stellt sich im Bauernkrieg auf die Seite der Bauern1573 – 1617 Regentschaft des Fürstbischofs Julius Echter von Mespelbrunn1576 Gründung des Juliusspitals1582 Gründung der Julius-Maximilians-Universität1631

7 Geschichte Eroberung der Stadt durch Gustav Adolf von Schweden1720 Grundsteinlegung der Residenz1802 Auflösung des Hochstifts durch die Säkularisation1814 Würzburg wird bayerisch1867 Würzburg verliert seine Festungseigenschaft, Anlage des Ringparks1895 Wilhelm Conrad Röntgen entdeckt die nach ihm benannten Strahlen1945

8 Geschichte neunzigprozentige Zerstörung der Stadt bei einem Luftangriff1970 Wiederaufbau der Altstadt weitestgehend abgeschlossen1985 Eröffnung des Congress Centrums Würzburg1991 Anschluß an das ICE-Netz Quelle

9 Klima Die mittlere Januar- Temperatur beträgt -0,6 Grad, im Juli liegt die mittlere Temperatur bei +18,4 °C. Über das gesamte Jahr gesehen ergibt sich eine mittlere Temperatur von +9,2 °C. Die höchste je gemessene Temperatur stellen +38,5 °C am 28. Juli 1921 dar, die maximale Tiefsttemperatur waren 24,0 °C am 10. Februar 1956.Wuerzburg im Winter Quelle

10 Sehenswuerdigkeiten Sankt Kiliansdom zu WürzburgDer Würzburger Kiliansdom im Zentrum der Stadt war schon immer der Mittelpunkt von Würzburg. Keine andere Bischofsstadt ist so auf ihren Dom ausgerichtet. Sankt Kiliansdom zu WürzburgDer Würzburger Kiliansdom im Zentrum der Stadt war schon immer der Mittelpunkt von Würzburg. Keine andere Bischofsstadt ist so auf ihren Dom ausgerichtet. Quelle

11 Sehenswuerdigkeiten Festung MarienburgDie Festung ist auf einer Bergzunge auf der linken Mainseite zu finden, etwa 100 Meter über dem Main. Die Westseite ist die einzige flache Seite des Berges. Auf der Nordseite sind die Gärten und Kleingärten zu finden, die im Zuge der Landesgartenschau 1990 dort angelegt wurden.Landesgartenschau 1990 dort angelegt wurden. Quelle

12 Sehenswuerdigkeiten Die Alte Mainbrücke ist die älteste Brücke über den Main in Würzburg. Das Bauwerk war bis 1886 Würzburgs einziger Flussübergang.Main in Würzburg. Das Bauwerk war bis 1886 Würzburgs einziger Flussübergang.

13 Sehenswuerdigkeiten Residenz Würzburg Anders als die Münchner Residenz, die durch ein halbes Jahrtausend wuchs und daher Stilräume ganz verschiedener Epochen birgt, ist die Residenz Würzburg mit kurzen Unterbrechungen in knapp einer Generation und von Grund auf neu errichtet worden. Mehr Mehr

14 Sehenswuerdigkeiten Universität Würzburg Die Wurzeln der Julius-Maximilians-Universität Würzburg reichen bis ins Jahr 1402 zurück: Sie war damals nach den Universitäten Prag, Wien, Heidelberg, Köln und Erfurt die sechste Hochschulgründung im deutschsprachigen Raum. Quelle


Herunterladen ppt "Eine Reise nach Wuerzburg. S tadt Wuerzburg G eschichte K lima S ehenswuerdigkeiten J ulius Maximilian Universitaet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen