Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung (Weiterbildung 7012) 14. Februar 2007 – Eupen Referent: Professor Heinz Bouillon

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neuregelung der deutschen Rechtschreibung (Weiterbildung 7012) 14. Februar 2007 – Eupen Referent: Professor Heinz Bouillon"—  Präsentation transkript:

1 Neuregelung der deutschen Rechtschreibung (Weiterbildung 7012) 14. Februar 2007 – Eupen Referent: Professor Heinz Bouillon oder

2 Dank: Peter Eisenberg : Deutsche Orthographie 2006 Zusammenfassung des Instituts für deutsche Sprache, Leitung Ludwig Eichinger Jakob Ebner: Wie schreibt man recht?

3 Stand der Diskussion um die Rechtschreibung Seit dem 1. August 2006: Orthographie, die im ganzen deutschen Sprachgebiet gilt. Empfehlungen des Rats gehen 2006 einen anderen Weg als 1996: Rechtschreibregeln sollen so weit wie möglich das Sprachwissen der normalen Schreiber treffen ===

4 Schülerinnen und Schüler sollen sich an Regeln orientieren, letztlich sollen sie sich aber von den Regeln lösen und auf ihr Sprachwissen verlassen können Sicherheit beim Korrigieren verlangt, dass alle überhaupt möglichen Schreibungen erfasst sind.

5 Quellen Entscheidungen der verschiedenen politischen Instanzen auf der Grundlage der Vorschläge des Rats für deutsche Rechtschreibung Rat für deutsche Rechtschreibung (18 Mitglieder aus Deutschland, 9 Mitglieder aus Österreich, 9 Mitglieder aus der Schweiz, 1 Mitglied aus Italien, 1 Mitglied aus Liechtenstein, 1 Mitglied aus Belgien)

6 Soforthilfe? Wörterbücher –Österreichisches Wörterbuch –Wahrig –Duden Es ist nicht Intention des Rates für deutsche Rechtschreibung, dass vom Rat beschlossene Schreibvarianten in allgemeinen Rechtschreibwörterbüchern durch die Empfehlung nur einer Form eingeschränkt werden. (9.2006)

7 Hausorthographien? Das Wort Soforthilfe wird von Bill Gates unterstrichen. Im Wahrig: o.k. Rechtschreibdiktat der automatischen Korrektoren?

8 Die Regeln der Schreibung

9 1.Laute und Buchstaben Für die Wortschreibung gelten zwei Prinzipien = beim Lautprinzip fragt man Mit welchem oder welchen Buchstaben wird ein Laut umgesetzt? = beim Stammprinzip fragt man Mit welchem Wortstamm hängt das Wort zusammen und wie schreibe ich es daher? größer – groß

10 1.Laute und Buchstaben (1) Doppel-Vokal gilt nur bei a, e, o Aal, Aas, Haar Beere, Klee, Tee Boot, Moos, Zoo (2) Dehnungs-h : oft nach langem Vokal + l, m, n, r, in Sonderfällen bei –ieh lahm, hohl, Höhle, ihm, ihn, ihnen, ihr (nur bei diesen Wörtern) fliehen, wiehern, empfiehlt

11 1.Laute und Buchstaben (3) Kurz gesprochene betonte Vokale werden oft durch Verdopplung des folgenden Konsonanten gekennzeichnet (kk und zz sind Ausnahmen) Ebbe, Paddel, Egge, Affe, Kontrolle, immer, Wanne, starr, wetten, Kette, sekkieren, Akkusativ, Pizza statt kk ck, zz-> tz lecken, dick, Katze, Fetzen (4) Verdopplung unterbleibt Bus Er küsste die Küste

12 1.Laute und Buchstaben (5) Schreibung von Umlauten : Stammprinzip ÄrmelArm behändeHand HälseHals quälenQual StängelStange Der GräuelGrauen Beide Schreibungen: Schänke/Schenke aufwändig /aufwendig

13 1.Laute und Buchstaben Ausnahmen für die es keine Verwandten gibt: äu Knäuel, Säule, räuspern, sträuben äÄhre, ätzen, Bär, dämmern, Geländer, Lärche, Lärm, Säge eEltern, schwenken

14 1.Laute und Buchstaben (6) Stammprinzip bei Konsonanten BassBassist Nummer nummerieren Platzplatzieren (7) Zusammenfall mehrerer gleicher Buchstaben Schlossstraße Schlussstrich Schifffahrt Rollladen Kunststofffabrik (Kaffeeernte/ Kaffee-Ernte) (Allee-Einfahrt/Alleeeinfahrt)

15 1.Laute und Buchstaben (8) Englische Wörter auf –y -> ys Babys, Ladys, Partys Aber in Zitaten: Grand Old Ladies (9) Wortausgang – au kein h blau, grau, rau, schlau (10) Wo ein einfaches Wort –h hat, bleibt es erhalten roh Rohheit, Jähheit ziehen ZiehungZähheit aber: Hoheit

16 1.Laute und Buchstaben (11) Fremdwörter Wenn Fremdwörter eingedeutscht werden, sollen sie wie folgt übergeführt werden; beide Schreibungen sind möglich Vokale aiäDrainageDränage Malaise Maläse é, éeeeFrottéFrottee DragéeDragee ChicoréeSchikoree DekolletéDekolletee CoupéKoupee auoSauceSoße

17 1.Laute und Buchstaben ouuBravourBravur BoucléeBuklee NougatNugat yjYogaJoga Konsonanten ckCodeKode czPenicillinPenizillin cssFacetteFassette

18 1.Laute und Buchstaben ch schCharmeScharm KetchupKetschup gh gSpaghettiSpagetti JoghurtJogurt qu kBouquetBukett ph fphantastisch fantastisch DelphinDelfin rh rKatarrhKatarr HämorrhoidenHämorriden

19 1.Laute und Buchstaben thtPantherPanter ThunfischTunfisch tzessentiellessenziell PotentialPotenzial Ableitungen von Substantiven auf –anz und –enz können prinzipiell mit z geschrieben werden Nicht alle Wörter dürfen eingedeutscht werden: Asthma, Apotheke, Rhythmus, Rheuma Aber –phon, -phot, -graph => immer häufiger Megafon, Grafiker, Fotografie, Orthografie, Geografie

20 1.Laute und Buchstaben (11) Gruß und Kuss nach lang gesprochenem betontem Vokal ß FußFüßeMaßStraße Diphthonge gelten immer als lang äußernbeißenscheußlich nach kurz gesprochenem betontem Vokal ss essen isst bisschen dass wässrig vergisst

21 1.Laute und Buchstaben in manchen Wörtern wird scharf gesprochenes s nicht verdoppelt z.B. bei den Wortausgängen –as, -nis, -is, -os, -us. In der erweiterten Form wird verdoppelt KenntnisKenntnisse AnanasAnanasse KürbisKürbisse AlbatrosAlbatrosse GlobusGlobusse

22 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Zusammensetzungen schreibt man als ein Wort zusammen, Wortgruppen schreibt man getrennt: Das Verfahren läuft halbautomatisch. Das Verfahren läuft halb automatisch, halb wird es von Hand gesteuert. Auf die Bedeutung kommt es an: (1) Ein Verb kann mit einem Adjektiv zusammen- oder getrennt geschrieben werden, wenn das Adjektiv das Ergebnis eines Vorgangs bezeichnet blankputzen, kleinschneiden, glatthobeln, leeressen / leer essen

23 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (2) Man schreibt Verb und Adjektiv zusammen, wenn die Zusammensetzung eine neue Bedeutung ergibt falschliegensich täuschen fertigwerdenes leicht aufnehmen können freisprechennicht verurteilen glattgehen gelingen kaltstellenpolitisch ausschalten kürzertretensich einschränken richtigstellenberichtigen schwerfallenMühe bereiten krankschreibenfür arbeitsunfähig erklären spitzkriegendurchschauen

24 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (3) Verbindungen von zwei Verben und Verbindungen mit dem Hilfsverb sein werden getrennt geschrieben laufen lernen baden gehen lesen übenbeisammen sein Verben mit bleiben und lassen können getrennt oder zusammengeschrieben werden (bei übertragener Bedeutung): sitzen bleiben (nicht aufstehen) sitzenbleiben (die Klasse wiederholen müssen) kennenlernen und kennen lernen sind richtig

25 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (4) Verben : trennbar und untrennbar trennbar fortsetzen ich setze fort fortgesetzt fortzusetzen weil ich es fortsetze untrennbar langweilenich langweile gelangweilt zu langweilen weil ich mich langweile Test: * Sie habt etwas hand = ist unmöglich Daher = sie handhabt etwas

26 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Die Bindung ist fest, wenn eine neue Bedeutung entsteht, die durch die syntaktische Position verdeutlicht werden kann: => gernhaben: Sie hat ihn gern, weil er keine Rechtschreibfehler macht. =>gern schreiben: Sie schreibt gern, weil Briefe am besten ausdrücken, was sie denkt. Im zweiten Satz sind andere Verben möglich: telefonieren, singen usw., wobei gern seine Bedeutung behält.

27 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Nuance… (aus Wahrig) Satthaben, satt essen, sattgrün (1) Wenn sich die Gesamtbedeutung der Verbindung aus satt und einem Verb nicht aus den einzelnen Bestandteilen bestimmen lässt, sondern eine neue Bedeutung entsteht (Idiomatisierung) so schreibt man zusammen : Eigentlich sollte er diese Art der Beschäftigung schon längst satthaben. (ihrer überdrüssig sein) § 34 (2.2) Ebenso: sattbekommen (etwas leid werden), sich satthören, sich sattsehen

28 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (2) Bezeichnet das Adjektiv satt eine Eigenschaft, die das Ergebnis dessen ist, was das verb ausdrückt, so kann man sowohl getrennt, als auch zusammenschreiben: Und das bisschen Salat soll die Kinder satt machen / sattmachen? Die Regel ist jedoch nur dann anzuwenden, wenn sich das Adjektiv auf ein Objekt bezieht. Bezieht sich satt auf das Subjekt z.b. bei rein reflexiven Verben, ist ausschließlich die Getrenntschreibung korrekt: sich satt essen, satt werden In Verbindungen mit sein wird immer getrennt geschrieben: satt sein

29 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Manche Ausdrücke: Wortgruppe oder Zusammensetzung Dank sagendanksagen Staub saugenstaubsaugen Brust schwimmen brustschwimmen Gewähr leistengewährleisten Halt machenhaltmachen Acht gebenachtgeben Marathon laufenmarathonlaufen

30 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Auf die Betonung achten: Sich mit einer Frage auseinandersetzen (Betonung 1. Wort) Kinder auseinander setzen (Betonung der 2 Wörter) Adjektiv + Verb: Bei neuer Bedeutung: zusammenschreiben schwerfallen, kurzarbeiten, richtigstellen, blaumachen

31 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (5) Adjektive: getrennt oder zusammen? Zusammen wenn -> ° der erste Wortteil für eine ganze Wortgruppe steht: von Angst erfüllt angsterfüllt freudestrahlend hitzebeständig bahnbrechend jahrelang altersschwach, geschlechtsreif ° die beiden Adjektive gleichrangig sind -> feuchtwarmdummdreist ° der erste Bestandteil die Bedeutung verstärkt oder abschwächt -> bitterböse grundehrlich stocksauer sattgrün

32 2. Getrennt- und Zusammenschreibung Getrennt oder zusammen: schwerverständlicher Text / schwer verständlicher Text allgemeingültige Regel / allgemein gültige Regel nichtöffentliche Sitzung / nicht öffentliche Sitzung früh reif – frühreif leicht verdaulich – leichtverdaulich Partizipien: allgemein bildend / allgemeinbildend Hilfe suchend / hilfesuchend klein kariert / kleinkariert Ebenfalls mit Partizipien: Diensthabend/ Dienst habend Vielversprechend – Selbstgebacken

33 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (6) Verblasste Wortarten Zusammen schreibt man Wörter, die nicht mehr ihrer ursprünglichen Wortart angehören oder nicht mehr allein vorkommen: abhandenkommenanheimstellen bevorstehen darstellen vorliebnehmen zurechtweisen innehaltenheimgehen fehlschlagenpreisgeben wettmachen

34 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (7) Ehemaliges Nomen Es wird mit dem Verb zusammen- und in getrennter Stellung kleingeschrieben eislaufenich laufe eis kopfstehendie Welt steht kopf leidtunes tut mir leid nottunHilfe tut not standhaltenEr hält ihr stand ebenso: stattgeben, -finden, -haben, teilhaben, teilnehmen

35 2. Getrennt- und Zusammenschreibung (8) Adverbien, Konjunktionen, Präpositionen, Pronomen Beides ist erlaubt: im Stande sein / imstande sein in Frage stellen /infrage stellen zu Grunde gehen / zugrunde gehen zu Hause bleiben/ zuhause bleiben zu Stande bringen /zustande bringen so dass/ sodass an Stelle/anstelle auf Grund / aufgrund von Seiten/vonseitenmit Hilfe/mithilfe zu Gunsten/zugunsten

36 3. Groß- und Kleinschreibung Spielt eine Rolle - bei Überschriften und Satzanfängen - bei Eigennamen und Anreden - bei Wörtern und Wortgruppen Für das Deutsche ist die Großschreibung der Substantive typisch. (Wortart und substantivischer Gebrauch)

37 3. Groß- und Kleinschreibung Großgeschrieben (1) in festen Fügungen mit Präpositionen in Bezug in Kauf nehmen außer Acht lassen (2) in festen Fügungen mit Verben Auto fahren Rad fahrenRecht sprechen Folge leistenPleite machen

38 3. Groß- und Kleinschreibung (3) Zahlen und Zahlenwörter (3.1) Grundzahlen unter einer Million und Ordnungszahlen werden kleingeschrieben und - sofern sie zusammengesetzt sind – zusammen Diese drei kommen mir bekannt vor (Diese Drei kann man schwer lesen) Menschen über fünfzig Es steht in Kapitel zwölf Der achtundzwanzigste November Die Zahl durch drei teilen Vier mal vier ist sechzehn

39 3. Groß- und Kleinschreibung (3.2.) Nominal gebrauchte Ordnungszahlen schreibt man groß Ich werde am Dritten des Monats bezahlt (3.3) Bruchzahlen auf –tel und –stel und Uhrzeitangaben vor Grundzahlen werden kleingeschrieben ein viertel Kilo zwei hundertstel Sekunden aber: im ersten Drittel (nominal gebraucht) (3.4) hundert und tausend : beide Möglichkeiten Es kamen hunderte / Hunderte von Zuschauern Sie kamen zu hunderten / zu Hunderten

40 3. Groß- und Kleinschreibung (3.5) Folgende Wörter schreibt man im Normalfall klein, auch in ihren Beugungsformen: Das haben viele gesagt. Die meisten kommen mit der Bahn. Die anderen kommen auch. Er erzählte unter anderem von der Reise. Der substantivische Gebrauch darf allerdings durch Großschreibung betont werden: Die Einen sagen dies, die Anderen das. (3.6) ein bisschen, ein paar : immer klein ein paar Besucher (einige) aber ein Paar Schuhe

41 3. Groß- und Kleinschreibung (4) Zeitangaben + gestern, heute, morgen, vorgestern, übermorgen + heute Morgen gestern Abend + am Morgen heute Morgen Ich kann morgen nicht kommen. Wir kamen gestern Früh an. Wir kommen zu früh an.

42 3. Groß- und Kleinschreibung (5) Substantivierung (5.1.) Wortarten + Adjektive: im Großen und Ganzen, nichts Schlimmes, im Allgemeinen Sie ist die Beste. + Verben: das ist zum Lachen, beim Computerspielen, das Radfahren +Pronomen: Ich möchte Ihnen das Du anbieten. + Andere Wortarten: im Nachhinein

43 3. Groß- und Kleinschreibung Vorsicht: Elliptischer Gebrauch: - Ich habe zwei Brüder, der ältere ist Direktor, der jüngere ist Arzt. - Sie ist die beste meiner Studentinnen. - Es wohnen Arme und Reiche in meiner Straße. - Ich verstehe mich mit allen Nachbarn, doch die reichen sind eher zurückhaltend

44 3. Groß- und Kleinschreibung (5.2) Dritte Steigerungstufe: am lautesten Kim Gevaert lief am schnellsten. (5.3.) Feste Verbindungen: Präposition + Adjektiv ohne Artikel klein von fern, durch dick und dünn, schwarz auf weiß wenn das Adjektiv dekliniert ist: groß oder klein seit längerem / Längerem im folgenden / Folgenden

45 3. Groß- und Kleinschreibung (6) Desubstantivierung Wörter die nicht mehr als Substantive empfunden werden kleingeschrieben angst, bange, feind, freund, klasse, leid, pleite, recht, schuld, spitze, unrecht, weh in Verbindung mit sein, werden, bleiben Das ist mir recht – die Firma ist pleite Recht/ Unrecht mit behalten, bekommen, geben, haben, tun Groß oder klein Er behält Recht/recht.

46 3. Groß- und Kleinschreibung (7) Eigennamen, Begriffe Der Atlantische Ozeander Nahe Osten Die belgischen Biere die darwinsche / Darwinsche Evolutionstheorie Die gelbe Karte / die Gelbe Karte (8) In Briefen kann man du, ihr groß- oder kleinschreiben. Das Reflexivpronomen sich : immer klein Seitdem ich Dich / dich kenne, ist mein Leben… Wenn Ihr/ ihr dann bei uns seid, werden wir…

47 4. Zeichensetzung (4.1) Groß oder klein nach Satzzeichen? => Erstes Wort im Satz: groß => Nach Doppelpunkt: Aufzählungen klein. => Wenn der folgende Satz als ganzer Satz verstanden wird, groß Beachten Sie bitte: Im Winter sollte diese Pflanze keineswegs draußen bleiben. =>Das erste Wort der indirekten Rede: groß Mit dir, schrieb sie mir, hätte ich es besser überstanden. Warum sollte ich mich quälen?, fragte sie.

48 4. Zeichensetzung (4.2.)Verschiedene Satzzeichen Am Schluss von ganzen Sätzen: Punkt., Ausrufezeichen!, Fragezeichen? Innerhalb von Sätzen: Komma, Strichpunkt (Semikolon);, Doppelpunkt:, Gedankenstrich-, Klammern() Anführung: Anführungszeichen Auslassungen: Apostroph, Bindestrich-, Auslassungspunkte… Abkürzungen: Punkt. Alternative Wörter: Schrägstrich/

49 4. Zeichensetzung (4.3.) Gleichrangige Wörter oder Sätze Komma: Erleichtert, entspannt und zufrieden kam er auf uns zu Wenn Gesamtbegriff: kein Komma ausgereifte technische Geräte ein bekannter italienischer Künstler Aber: Ein bekannter, gut verdienender Künstler

50 4. Zeichensetzung (4.4) Gleichrangige nebengeordnete Teilsätze Ich wollte sofort anrufen, sie wollte auf keinen Fall diese Initiative ergreifen. Wenn gleichrangige nebengeordnete Teilsätze, Wortgruppen oder Wörter durch folgende Konjunktionen verbunden sind, wird kein Beistrich gesetzt: und, oder beziehungsweise/bzw., sowie, wie, entweder…oder, nicht...noch, sowohl…als (auch), sowohl…wie (auch), weder…noch Die Nachbarn halfen und sofort und sie brachten die teuersten Sachen in Sicherheit.

51 4. Zeichensetzung Man kann zwischen zwei Hauptsätzen ein Komma setzen, weil der Satz sonst unübersichtlich ist: Er schlug den Hund und seine Frau wollte ihn davon abhalten. Besser ;-) Er schlug den Hund, und seine Frau wollte ihn davon abhalten.

52 4. Zeichensetzung (4.5.) Infinitiv-, Partizip- und Adjektivgruppen Folgende Gruppen können durch Komma getrennt werden: ° Infinitivgruppe: Er beantragt(,) das Studium sofort beginnen zu können(,) und will alle Papiere ausfüllen ° Partizipgruppe: Sie saß (,) sich ganz der Musik hingebend(,) in ihrem Sessel.

53 4. Zeichensetzung Infinitivgruppen werden immer durch Komma getrennt: ° eingeleitet durch um, ohne, statt, anstatt, außer, als Sie sagte diese Worte, um ihn zu besänftigen. ° wenn sie von einem Substantiv abhängen: Man merkt deutlich die Neigung, in schwierigen Situationen zu lügen. Der Versuch, das Teleskop zu reparieren, ist gescheitert. ° wenn sie durch ein Verweiswort angekündigt werden: Er hatte es nie bereut, das Geld sofort angelegt zu haben.

54 4. Zeichensetzung (4.6) Bindestrich steht in Zusammensetzungen mit Einzelbuchstaben, Ziffern und Abkürzungen: A-Dur Fußball-WM 17-jährig 2-Euro-Stück , x-beliebig, 100-prozentig !!! Bei Nachsilben: kein Bindestrich: die 70er Jahre aber flektiert: zum x-ten Mal in unübersichtlichen Zusammensetzungen der deutsch-belgische Vertrag der grau-blaue Pullover (hat die 2 Farben) aber: der graublaue Pullover (1 Farbe) in nominal gebrauchten Infinitiven das In-den-Tag-hinein-Leben

55 4. Zeichensetzung Fakultative Schreibung mit Bindestrich: ° Hervorhebung: die Hoch-Zeit, die Ich-Form ° Gliederung unübersichtlicher Zusammensetzungen: Arbeiter-Unfallversicherungsgesetz ° Vermeidung von Missverständnissen: Druck-Erzeugnis – Drucker-Zeugnis ° Zusammentreffen von drei gleichen Buchstaben: Kaffee-Extrakt

56 5. Silbentrennung Einzelne Vokale werden am Wortanfang nicht abgetrennt: NICHT mehr a-ber, Sonna-bend Wie die Silben ausgesprochen werden, Beispiel: Urinstinkt Ur-instinkt NICHT Urin-stinkt Auch NICHT: Anal-phabet


Herunterladen ppt "Neuregelung der deutschen Rechtschreibung (Weiterbildung 7012) 14. Februar 2007 – Eupen Referent: Professor Heinz Bouillon"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen