Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PUSCH P rojekt zur Umgestaltung von Sch ulhöfen an der Friedrich-von-Keller-Schule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PUSCH P rojekt zur Umgestaltung von Sch ulhöfen an der Friedrich-von-Keller-Schule."—  Präsentation transkript:

1 PUSCH P rojekt zur Umgestaltung von Sch ulhöfen an der Friedrich-von-Keller-Schule

2 ÜBERSICHT Die Friedrich-von-Keller-Schule stellt sich vor Was ist PUSCH? PHASE 1: Die Vorbereitung PHASE 2: Planungen PHASE 3: Die Durchführung Der Projektablauf im Überblick Kooperationspartner und Sponsoren Umbauaktionen in Bildern Unsere neuen Schulhöfe

3 Die Friedrich–von-Keller Schule stellt sich vor: Die Friedrich-von-Keller Schule ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule. Sie befindet sich im Ortsteil Neckarweihingen in der Kreisstadt Ludwigsburg. Die Grund- und Hauptschule ist auf zwei getrennte Gebäude verteilt. In der Neuen Straße, im alten Schulgebäude, sind die Klassen 1-3 untergebracht. Die vierten Klassen sind im Gebäude der Hauptschule in der Schwarzwaldstraße untergebracht. In der Grundschule sind die Klassen 1-3 dreizügig, die vierte Klasse ist zweizügig. Die Hauptschule ist einzügig. Insgesamt sind es 330 Schülerinnen und Schüler.

4 PUSCH Was ist PUSCH? Woher kommt PUSCH? Welche Bedingungen sind an das Projekt geknüpft? Was ist PUSCH? PUSCH ist ein Projekt zur Umgestaltung von Schulhöfen Es ist ein Projekt der Stadt Ludwigsburg und entstand aus RESPEKT Aktion gewaltfreie Schule. Folgende Bedingungen sind an das Projekt geknüpft: -Geschlechts- und altersspezifische Interessen -Bewegungsfreundliche und naturnahe Spielräume -Kooperative Planung -Umbau durch Schüler, Eltern und Lehrer An Aktionswochenenden und in Kleinprojekten wird gemeinsam gearbeitet. Wie kann PUSCH umgesetzt werden?

5 PHASE 1: Die Vorbereitungen - Informationsabend für interessierte Eltern - Schülerumfrage - Informationsabend für den Förderverein - Kontaktaufnahme zu möglichen außerschulischen Partnern - Informationen für das Kollegium

6 PHASE 2: Planungen - Bildung eine ORGAnisationsteam - Die einzelnen Arbeitsgruppen und ihre Aufgaben - Die Pläne der einzelnen Schulhöfe

7 ORGAnisations- Team (je 2 – 8 Vertreter) Eltern Schulleitung Schüler Lehrer Feuerwehr Förderverein bildet Arbeitsgruppen und beschließt das Aussehen der beiden Schulhöfe Sozialarbeiter Das ORGAnisationsteam

8 Steuerungsgruppe - Sitzungen planen und organisieren - Kontakt mit der Stadt (Grünflächenamt) - Kontakt mit den einzelnen Gruppen und sammeln der Ergebnisse Namen: (Elternvertreter, Lehrer) Arbeitsorganisation -Planung und Durch- Führung von Veran- staltungen (z.B. Kuchen- verkauf auf dem Park- platz Neckarweihingen - samstags – mit Info über Schulhofumgestaltung - Versorgung während der Bauphase - Einteilung der Arbeits- gruppen in Absprache mit dem Architekt (Schüler, Feuerwehr, Bagger..) Namen: Feuerwehr und Jugendfeuerwehr (Förderverein, Eltern, Schüler, Lehrer) Planergruppe - Einzige Aufgabe: Ideen aus der Schüler- umfrage und ersten Sitzung in Grobpläne für die Stadt und den Archi- tekt umsetzen (Zeit: 1 Woche) Namen: (Förderverein, Lehrer) Sponsorengruppe Förderverein der Friedrich- von-Keller-Schule Dokumentation/Infoforum - Pressearbeit (Blättle, LKZ) - Dokumentation (Festschrift) - Fotografieren - Veranstaltungsinfo (z.B. Kuchenverkauf...) - Informationen über den Stand von PUSCH an Eltern... Namen: (Schüler, Eltern, Lehrer) Sozialarbeit Name: ………………….. Die Arbeitsgruppen und ihre Aufgaben

9 Die Pläne der Schulhöfe - Der Plan für den neuen Grundschulhof - Der Plan für den neuen Hauptschulhof - Der alte Grundschulhof - Der alte Hauptschulhof

10 Der alte Grundschulhof

11 Der Plan für den neuen Grundschulhof Torwand Tischtennis- platte Sitzstufen aus Stein Fußfühlpfad Rutsche Sitzdeck aus Holz Basketball- korb

12 Der alte Hauptschulhof

13 Der Plan für den neuen Hauptschulhof Pergola Labyrinth Holzsteg Türme Rutsche Erdhügel Sitzdeck

14 PHASE 3: Die Durchführung Zeitleiste der einzelnen Aktivitäten: 25./ : GS und HS: Asphaltarbeiten : GS und HS Asphaltarbeiten/Kies-und Schuttanl : GS und HS: Aushub- und Pflasterarbeiten 01./ : HS: Projekt Natursteinmauer : GS: Abschluss Pflasterarbeiten HS: Gabionenwand/Holzsteg/Pflasterarbeiten/ : GS und HS: Betonarbeiten : GS: Unterbau Sitzdeck/Rutschbahn HS: Unterbau Sitzdeck/Holzsteg/Fallschutz/ Pergola

15 : GS: Aufbau Sitzdeck : HS: Bearbeitung der Siebdruckplatten für Kletterwand : GS: Fertigstellung des Sitzdecks : GS: Fußfühlpfad HS: Balken für Kletterwand/Weiterbau Holzsteg : HS: Aufbau des Sitzdecks : HS: Weiterarbeit am Holzsteg : HS: Balken für Pergola SOMMERPAUSE : GS: Weiterarbeit Fußfühlpfad/ Torwand/Rutsche HS: Fertigst. Holzsteg/Aufbau Pergola/Kletterwand

16 : Ausrichtung der Türme, Stabilisation : HS: Anbringen der Klettergriffe an der Wand : HS: Bepflanzung : GS: Absperrung aus Holz/ Bepflanzung HS: Bepflanzung : GS: Torwand fertig stellen : GS: Fußfühlpfad : GS: Fußfühlpfad HS: Holzdeck/Seilbrücke/Kletternetz/Rutsche Rasen aussähen 15./ : HS: Aufbau der Türme

17 Umbauaktionen in Bildern Grundschule

18 Hauptschule

19 Unsere neuen Schulhöfe Grundschule

20 Hauptschule

21 Planungsphase Abend für interessierte Eltern (15.01.) Schülerumfrage (25.11.) Förderverein (14.01.) Feuerwehr (14.01.) Lehrer GLK (19.01.) Informationshase ORGAnisations- Team je 2 – 8 Vertreter Eltern Schulleitung Schüler Lehrer Feuerwehr Förderverein bildet Arbeits- gruppen und beschließt das Aussehen der beiden Schulhöfe Steuerungs - gruppe Dokumentation Infoforum Gruppe für Sponsorensuche Arbeitsorgani- sation Planer- gruppe Sozialarbeit ab 4. Februar Sponsorengruppe: Sponsorensuche mit Präsentationsmappe der Steuerungsgruppe Der Projektablauf im Überblick

22 Plan zeichnen für den Schulhof Neue Straße Herstellung eines Modells für den Schulhof Schwarzwald- straße Termin beim Grünflächenamt: Plan und Modell werden vorgestellt Beteiligte: Verantwortliche der Stadt und beauftragte Architekten Planergruppe bis 16. Februa Planergruppe 16. Februar Arbeitsorganisation und Dokugruppe 6. März und 20. März Information und Kuchenverkauf in Neckarweihingen mit Ankündigung im Neckarweihinger Blättle, Informationen auf Plakaten, Präsentations- mappe und Photodokumentation Sponsorensuche mit aktualisierter Präsentationsmappe

23 Umbauphase Schüler, Eltern, Lehrer, Förderverein, Feuerwehr bauen um z.B. in einer Projektwoche.. ? Architekten stellen ihren, von der Stadt Ludwigsburg genehmigten, - Vorentwurf dem ORGAteam vor; Änderungen bis 6. April an Architekten zurück; Sitzung ORGAteam 9. März Sitzung ORGAteam 20. April Architekten stellen die endgültigen Entwürfe vor; Besprechung der Eigen- und Fremdleistungen, Sponsorengelder, Umbautermin etc. Sponsorensuche mit aktualisierter Präsentationsmappe

24 Kooperationspartner und Sponsoren Architekturbüro werkgruppe gruen Transportunternehmen Bauer Containerdienst Firma Lindenberger Container- und Entsorgungs-Service Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Neckarweihingen Förderverein der Friedrich-von-Keller-Schule Stadt Ludwigsburg – Fachbereich Tiefbau und Grünfläche Abeilung Grünflächen und Ökologie Straßen- und Tiefbau Firma Seybold Wilhelm Hubele GmbH – Straßenbau, Schotterwerk, Recycling…

25 Impressum Layout: Nicole Neumeister Bilder/Diagramme/ Inhalte: Uwe Schneider-Graef Kontaktadresse: Friedrich-von-Keller Schule Schwarzwaldstr Ludwigsburg Tel / Fax 07141/


Herunterladen ppt "PUSCH P rojekt zur Umgestaltung von Sch ulhöfen an der Friedrich-von-Keller-Schule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen