Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freie Energie - Folie1 © Lutz 2002 freie Energie Forscher und Erfinder ihre Geräte ihre Theorien ihre Geschichte Die Mehrzahl der zitierten Forscher und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freie Energie - Folie1 © Lutz 2002 freie Energie Forscher und Erfinder ihre Geräte ihre Theorien ihre Geschichte Die Mehrzahl der zitierten Forscher und."—  Präsentation transkript:

1 Freie Energie - Folie1 © Lutz 2002 freie Energie Forscher und Erfinder ihre Geräte ihre Theorien ihre Geschichte Die Mehrzahl der zitierten Forscher und Erfinder aus: Jeane Manning; Freie Energie; Die Revolution des 21. Jahrhunderts; Düsseldorf 1998

2 Freie Energie - Folie2 © Lutz 2002 Nikola Tesla Serbien–USA Geräte – Zahlreiche Erfindungen zur Elektrizität – Wechselstrom; Tesla-Generator, Energieübertragungssysteme Theorie – Zahlreiche, bis heute noch nicht voll verstandenen Theorien – Tachyonen Geschichte – als genialer Erfinder in den USA gefeiert – Als Partner von Westinghouse dessen Erfolgsgarant im Wettbewerb gegen T.A. Edison mit seiner Firma General Electric – Irgendwann jedoch als radikaler Neuerer unbequem für das große Kapital (insbes. J.P.Morgan von Morgan Trust), so dass er von dem Finanz- und Wissenschafts- Establishment heftig bekämpft wurde.

3 Freie Energie - Folie3 © Lutz 2002 John Ernst Worrell Keely - 1 USA Geräte: ATLIN Keely-Motor-->Gute Schwingungen Liberator erzeugt kleine Blasen durch Klangwellen (Sonolumiszenz?) Felsbohrer, der Stein schmelzen ließ u.a.m. Theorie: W.K. war Musiker und Zimmermann. Er arbeitete mit Klängen und anderen Schwingungen, um Maschinen in Bewegung zu setzen. Maschinen baute er wie Musikinstrumente. Offensichtlich wichtig dabei: Schwingungstöne des Konstrukteurs und Betreibers, seine Atmung, seine Gehirnwellen. Denn... Andere konnten seinen Motor nicht in Bewegung setzen.

4 Freie Energie - Folie4 © Lutz 2002 John Ernst Worrell Keely – 2 USA Geschichte: Hinweise auf W.K. bei H.P.Blavatsky - Geheimlehre H.P.B. begründet diesen Resonanzeffekt mit Wirkungen in okkulten Ebenen des Bewußtseins. Dale Pond baut heute die Maschinen von W.K. nach, experimentiert mit ihnen und verkauft sie. Bilder aus :

5 Freie Energie - Folie5 © Lutz 2002 Walter Russel USA Geräte: Optische Dynamo-Generator Theorie: Das Universum besteht aus Energie; die Natur konzentriert diese zu Materie; unsichtbare Geometrie des Raumes Geschichte: W.R. war ein umjubelter Künstler, Musiker, Philosoph und Autor. Nikola Tesla war von seinen Theorien so fasziniert, dass er empfahl, sie 1000 Jahre unter Verschluss zu halten. 1961: funktionsfähiger Generator von NORAD in die Schublade gelegt

6 Freie Energie - Folie6 © Lutz 2002 Wilhelm Reich AT-USA Geräte: Orgon Akkumulator Theorie: Orgon Akkumulator lief ohne Energiequelle W.R. wollte nur das Prinzip entdecken – andere sollten es auswerten Geigerzähler lädt sich auf; ebenso Vakuumröhre Statische Elektrizität – dynamische E. (Orgon) Geschichte: 1954 Verbot der Orgon-Thearapie durch die FDA. W.R. starb im Gefängnis

7 Freie Energie - Folie7 © Lutz 2002 Victor Schauberger AT Geräte: Vortex – einwärts drehende Energiespirale; lebende Maschinen Theorie: Als Forstmeister hatte V.S. Wildwasser beobachtet Strudel erzeugen Regenerierung und Energieerzeugung Geschichte: 1958 von Amerikaner nach USA gelockt seitdem gebrochen, unterdrückt und verfolgt Aber: heute zahlreiche Nachahmer und Nutzer u.a. William Baumgartiner, USA 1954

8 Freie Energie - Folie8 © Lutz 2002 Lester Hendershot USA Geräte: Magnetmotor Theorie: T.Henry Moray half mit der Theorie Geschichte: L.H. war ohne formale Ausbildung mit diesen Themen in Berührung gekommen. Charles Lindberg sah das Gerät und war beeindruckt. Nur er oder sein Sohn konnten das Gerät starten

9 Freie Energie - Folie9 © Lutz 2002 Thomas Henry Moray USA Geräte: Strahlungsenergiegerät mit Transistoren (ist wohl Erfinder) ohne bewegliche Teile tagelang ohne Energiezufuhr funktionierendes Gerät Theorie: John Moray (der Sohn von T.H.M.) Sea of Energy Geschichte: T.H.M. endeckte mit 8 die Schriften Nikola Tesla´s Sieben Patentanträge zurückgewiesen Bedrohungen und Verfolgungen Aber: Laboraufzeichnungen sind bei den Söhnen, die seine Arbeit fortsetzen

10 Freie Energie - Folie10 © Lutz 2002 Floyd Sparky Sweet USA Geräte: Vakuum-Trioden-Verstärker (VTA); solid-state-magnet VTA liefert Energie + Antigravitation + Kälte Wirkungsgrad ca. 1,5 Mio (300 myWatt 500 Watt) (1987 durchgeführte Versuche zeigten: Antigravitation; Wirbelgeräusch wie Hurrican; Kälte) Theorie: Magnet zur Schwingung anregen wie Glocke; Schwingung Energie Phasenverbundene Optik als Parallele; Phasenverbund v. Murmeln (wie z.B. Laser) mit Thomas Bearden abgestimmt Geschichte: F.S. hatte wenig bis keine Aufschriebe oder Zeichnungen gemacht. Er hat die Konditionierung von Magneten geheim gehalten was bis heute Nachahmer daran hindert, seine Geräte nachzubauen

11 Freie Energie - Folie11 © Lutz 2002 Dr. Wingate Lambertson USA -- heute Geräte: Keramik-Metall –Element (KERMET); solid-state-device mit Wirkungsgrad des E-DAM von 1:2 = in:out Theorie: Bi-Metall Struktur speichert Elektronen und lässt sie abfliessen in einen anderen KERMET wo sie wiederum gespeichert werden Geschichte: W.L. hat nach zahlreichen Frustrationen 1987 in D und CH Partner gefunden

12 Freie Energie - Folie12 © Lutz 2002 John Hutchinson CAN -- heute Geräte: Kristalle in Resonanz; Kieselsteine aus Barium–Titanat; solid-state-device 1995 fertiges Gerät in Mikrowellen-Größe Periodische Energieschübe in Spulen auf- und wieder abgebaut Theorie: Teslas Resonanzprinzip aber wie?? Hutchinson Effekt: komplexes elektromagnetisches Feld lässt Metallteile schweben aber wie ?? Geschichte: J.H. hat geschäftlich keine Erfolge aber seine zahlreichen Veröffentlichungen fanden in J große Resonanz. Heute baut er UFO´s für Kinder mit Antigravitation.

13 Freie Energie - Folie13 © Lutz 2002 Bruce Depalma USA -- heute Geräte: N-Maschine mit superstarken rotierenden Magneten; Seit 1990 Wurf-Experimente mit rotierenden Kugeln Homopolar-Generator (seit M. Faraday 1831 !!) Theorie: Over-unity Ergebnisse aber wie?? Geschichte: B.D. hat erhebliche Schwierigkeiten mit der US-Regierung Ausgewandert nach AUS und NZ. Setzt Versuche und Entwicklungen fort.

14 Freie Energie - Folie14 © Lutz 2002 Bertil Werjefelt USA -- heute Geräte: Verbesserter Generator mit rotierenden Magneten; Magnetischer Widerstand aufgehoben Theorie: Over-unity Ergebnisse 160 Watt in : 450 Watt out aber wie?? Geschichte: B.W. arbeitet nicht nur praktisch sondern auch mit erheblichem Aufwand als Vortragender und Werbender für die Idee den Magnetismus voran zu bringen Keine Paralyse durch Analyse !!

15 Freie Energie - Folie15 © Lutz 2002 James Griggs USA -- heute Geräte: Hydosonic Pumpen- Heizung mit rotierendem Kegel-Zylinder im Stahlmantel mit geringem Abstand Schmelz-Effekte bei über 2200 Grad im Metall keine Ablagerunge des Wassers sondern Selbstreinigung erhebliche Erhitzung des Wassers Theorie: Over-unity Heizung aber wie?? Saugpumpen-Effekt wie bei Viktor Schauberger Geschichte: --

16 Freie Energie - Folie16 © Lutz 2002 Dr. Ken Shoulder USA -- heute Geräte: Ladungscluster Ringförmige Mikroschaltung, die 30-mal so viel abgibt, wie sie aufnimmt. Theorie: Ideen von Tesla seit 1968 weiter entwickelt fadenartige Teilchenstrukturen – Wirbelstrings, selbstorganisierende perlenartige Form, die dem Prinzip widerspricht, dass sich gleichnamige Ladungen abstoßen. Casimir-Effekt (Hendik Casimir (NL)) Metallplatten ziehe sich bei geringem Abstand stark an Geschichte: 1991 US-Patent erteilt

17 Freie Energie - Folie17 © Lutz 2002 John Archibald Wheeler USA -- heute Geräte: -- Theorie zur Nullpunkt- oder Raumenergie Geometrodynamics Elementarteilchen sind nicht mit Raumenergie durchmischt – sie bestehen aus Raumenergie Geschichte: –-

18 Freie Energie - Folie18 © Lutz 2002 Dr. Harold Puthoff USA -- heute Geräte: -- Theorie zur Trägheit Die Tendenz eines bewegten Körpers, bewegt zu bleiben oder eines ruhenden, in Ruhe zu bleiben, können aus der Raumenergie erklärt werden. Geschichte: H.P. ist hinreichend renommiert, um die Wissenschaft von innen zu reformieren.

19 Freie Energie - Folie19 © Lutz 2002 Albert Michelson + Edward Williams Morlay USA -- heute Geräte: -- Theorie zum Äther 1887 experimenteller Nachweis-Versuch des Äthers misslang 1927 durch die Relativitätstheorie von A.E. wurde die Äther-Theorie fallen gelassen. Dennoch können bis heute einige Phänomene nicht ohne Äther erklärt werden rief Paul Dirac auf, einen Nachweis des Äthers zu führen 1986 konnte E.W. Silvertooth mit Lasern nachweisen, dass sich die Erde mit 400 km/sec gegenüber dem Äther bewegt. Geschichte: Ein solcher Nachweis könnte die Wissenschaft überzeugen.

20 Freie Energie - Folie20 © Lutz 2002 Moray B. King USA -- heute Geräte: -- Theorie zur Raumenergie Begann als Student Energieströme zu sehen, in denen Elementarteilchen winzige Wirbel bilden. Hört der Energiefluss auf, so verschwinden die Teilchen Dies gilt für alle Dinge, insbesondere Lebewesen. (zwei gegenläufige Vortices) Geschichte: Sein Lehrer war Dr. Tomothy Boyer. Autor von Tapping the Zero Point – eine umfassende Sammlung von Theorien zur Nullpunkt-Energie

21 Freie Energie - Folie21 © Lutz 2002 Weitere Alternativen der freien Energie weltweit -- heute Geräte: Kalte Fusion Wasserstoff-Technologie Abwärme-Nutzung (LTPC Pumpe: George Wiseman) Wasser–Kraft–Nutzung (lebendes Wasser: Johann Grandler) Mauer-Entfeuchter ( Aquapol-Technologie: Wilhelm Mohorn) u.a.m.


Herunterladen ppt "Freie Energie - Folie1 © Lutz 2002 freie Energie Forscher und Erfinder ihre Geräte ihre Theorien ihre Geschichte Die Mehrzahl der zitierten Forscher und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen