Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Termine Dialog 2011. Galerie Schröder Mittwoch, 8. Juni 2011 19:30 Uhr Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage – DIALOG 2011 – präsentiert die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Termine Dialog 2011. Galerie Schröder Mittwoch, 8. Juni 2011 19:30 Uhr Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage – DIALOG 2011 – präsentiert die."—  Präsentation transkript:

1 Termine Dialog 2011

2 Galerie Schröder

3 Mittwoch, 8. Juni :30 Uhr Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage – DIALOG 2011 – präsentiert die Ausstellung Werke Liberecer Künstler. Die dazugehörenden Portraits, fotografiert vom Kunstfotografen Jiří Jiroutek, sind in der Cafeteria im Schaezlerpalais zu sehen. Jiří Jiroutek

4 Reichenberger Heimatstube

5 Donnerstag, :00 Uhr Konrad-Adenauer-Straße 55 Unterm Jeschken Heiteres und Besinnliches in Reichenberger Mundart Vortrag: Roswitha Seeliger Mehr Informationen

6 Haus St. Ulrich Haus St. Ulrich mit Ulrichskirche

7 Haus St. Ulrich Kappelberg 1 Mittwoch, :00 Uhr Diavortrag: Josef Grimm Thema: Wie es einmal war – wie es jetzt ist. Alte Gebräuche und Köstlichkeiten aus dem Erzgebirge Vortrag: Erwin Scholz (Reichenberg) Thema: Ferdinand Porsche, der Automobilbauer – Ein anderer Blick Ausstellungseröffnung Thema: Alte Postkarten mit Reichenberger Ansichten Autor und Sammler: Egon Wiener Mehr Informationen

8 Haus St. Ulrich Termine: Donnerstag, :00 Uhr Thema: Marterln im Isergebirge Ein Streifzug durch die Berge von Reichenberg Vortrag: Erwin Scholz Samstag, :00 Uhr Thema: Reichenberg einst und jetzt Diavortrag: Dr. Walter Luh Mehr Informationen

9 TIM – Museum Foto: Eckhart Matthäus |

10 TIM – Museum Provinostraße 46 Donnerstag, :00 Uhr Workshop – Textilkunst (Freitag wird bis zur Ausstellungseröffnung weitergearbeitet) Künstler aus beiden Partnerstädten arbeiten zusammen im öffentlichen Raum. BBK Augsburg: Turid Schuszter und Elisabeth BaderElisabeth Bader Liberec: Ivana Vykypělová und Zdenka Hrdinová

11 TIM – Museum Freitag, :00 Uhr Künstler aus beiden Partnerstädten arbeiten zusammen im öffentlichen Raum. Workshop – Textilkunst 14:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung: Textile Vergangenheit in Reichenberg, Familie Liebieg Konzert mit Quartet Nick Texte von Kästner, Ringelnatz, Finck u.a. Vertont von Prof. Edmund Nick, Reichenberg

12 DHB - Netzwerk Haushalt

13 Zeugplatz 3: Wir möchten die Erfahrungen und Kompetenzen unseres Verbandes auch nach außen weitergeben. Deshalb legen wir großen Wert auf Angebote, die jedem Menschen von Nutzen sein können. Unser Kursprogramm umspannt das weite Feld der Hauswirtschaft und beinhaltet sowohl traditionelle Inhalte als auch "moderne" Komponenten. Erdbeertag – Kulinarisches und Musikalisches rund um die Erdbeere Auftritt: Salsa-Tanzgruppe zum Mittanzen Mehr Informationen

14 Schaezlerpalais

15 Freitag 19:00 Uhr Liberecer Garten-Nacht Musikalisches Augsburger Band Tabu – Rock/PopTabu Liberecer Gruppe Akcent – Vokalensemble Liberecer JugendchorSeveráček (1958 von Herrn und Frau Uherek gegründet)Severáček Samstag 15:00 Uhr Die Stimmung der Landschaft Malerei der Barbizonisten aus Liberec Vernissage Liberecer Jugendchor Severáček, zusammen mit der Augsburger Sopranistin Kateřina Sokolova-RauerSeveráček Mehr Informationen

16 Messezentrum Schwabenhalle

17 Samstag, :30 Uhr Kurzauftritt des Jugendchors Severáček im Rahmen des Dorffestes in Halle 7 (Sudetendeutscher Tag) Severáček

18 Goldener Saal Goldener Saal Augsburg Foto: Medien- und Kommunikationsamt der Stadt Augsburg

19 Goldener Saal Donnerstag :00 feierliche Eröffnung des Dialog 2011 Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Liberecer Primatorin Martina Rosenbergová Kinderchorgruppe Augustana der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg Liberecer Jugendchor Severáček.Severáček

20 Blériot Volksschule Puppentheather Jednoho Edy (Rotkäppchen)

21 Blériot Volksschule Freitag, :00 Uhr Blériot-Volksschule Universitätsviertel, Blériotstr. 41 Das Puppentheater Jednoho Edy aus Liberec hat das alte Grimm-Märchen in neuer Fassung vorgespielt und interpretiert. Mehr Informationen

22 QR-Code Mit einem QR-Code- Leseprogramm für das Handy ist es möglich alle Informationen einfach und schnell aufzurufen

23

24

25 Reichenberger Heimatstube Ausstellung: Heimatkundliche Sammlungen, u.a. Gemälde Webstuhlmodelle Stoffrest des Totenmantels Kaiser Karl IV. Außerdem: Großes Archiv mit Beständen des ehemaligen Stadtarchivs Reichenbergs Über Bände heimatkundlicher Literatur und Ortschroniken Wappen Weniger Informationen

26 Haus St. Ulrich Mittwoch, :00 Uhr Thema: Wie es einmal war – wie es jetzt ist. Alte Gebräuche und Köstlichkeiten aus dem Erzgebirge Diavortrag: Josef Grimm Gitarre: Barbara Probst-Polášek Thema: Ferdinand Porsche, der Automobilbauer – Ein anderer Blick Vortrag: Erwin Scholz (Reichenberg) Thema: Alte Postkarten mit Reichenberger Ansichten Ausstellungseröffnung Autor und Sammler: Egon Wiener Donnerstag, :00 Uhr Thema: Marterln im Isergebirge Ein Streifzug durch die Berge von Reichenberg Vortrag: Erwin Scholz Samstag, :00 Uhr Thema: Reichenberg einst und jetzt Divortrag: Dr. Walter Luh Weniger InformationenNoch mehr Informationen

27 Haus St. Ulrich Das Haus St. Ulrich - weit mehr als ein Tagungszentrum! Seit mittlerweile über 30 Jahren finden im Hotel Haus Sankt Ulrich Gruppen, Vereine und Firmen Möglichkeiten und Raum für Tagungen und Seminare. Jährlich sind das ungefähr Menschen, die im Haus St. Ulrich zu Gast sind. Über dem Grab der Heiligen Afra entstanden nacheinander eine spätrömische Basilika, dann ein vorromanischer und ein romanischer Kirchenbau. Hier fand auch der Bischof Ulrich seine letzte Ruhestätte. Im Jahr 1012 kamen Mönche vom Tegernsee und gründeten ein Benediktinerkloster St. Ulrich und Afra. Der jetzige Kirchenbau wurde erst gg wie er heute zu sehen ist fertiggestellt. Der Heilige Ulrich... … wurde 890 als Sohn einer in Wittislingen ansässigen Adelsfamilie geboren. Udalrich (= reich an väterlichem Erbe) erhielt seine Ausbildung in St. Gallen (Schweiz). 923 zum Bischof bestellt, leitete er 50 Jahre lang vorbildlich das Bistum Augsburg. Seine Hauptsorge galt dem Welt- und Ordensklerus, der Gestaltung der Liturgie und den Armen. Untrennbar ist sein Name durch die Verteidigung Augsburgs gegen die Ungarn (955) mit der Reichsgeschichte verbunden. Er zählt zu den führenden deutschen Bischofsgestalten des zehnten Jahrhunderts. Im Jahre 993 wurde Ulrich, dessen Verehrung unmittelbar nach seinem Tod am 4. Juli 973 einsetzte, als erster in förmlicher Kanonisation heilig gesprochen. Das Andenken an den großen Patron des Bistums ist bis heute lebendig im Volk verwurzelt. Die alljährliche Ulrichswoche findet einen überregionalen Anklang. Die Heilige Afra... … starb als Märtyrerin in der diokletianischen Christenverfolgung um 304 in Augsburg. Ihr Name ist mit den ersten Nachrichten über christliches Leben in dieser Stadt verknüpft. Legendär ist die Bekehrungs- und Leidensgeschichte aus dem achten Jahrhundert, die Afra als Venusdienerin darstellt. Ihre irdische Ruhestätte befindet sich in unserer Basilika. Sie wird als zweite Stadt- und Bistumspatronin von Augsburg verehrt. Weniger Informationen

28 TIM – Museum Provinostraße 46 Donnerstag, :00 Uhr Künstler aus beiden Partnerstädten arbeiten zusammen im öffentlichen Raum. BBK Augsburg: Turid Schuszter und Elisabeth BaderElisabeth Bader Liberec: Ivana Vykypělová und Zdenka Hrdinová Workshop – Textilkunst ab 14 Uhr Austellungseröffnung mit Konzert ("Quartet Nick") Textile Vergangenheit in Reichenberg - Familie Liebieg Freitag, :00 Uhr Künstler aus beiden Partnerstädten arbeiten zusammen im öffentlichen Raum. Workshop – Textilkunst 14:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung: Textile Vergangenheit in Reichenberg, Familie Liebieg Konzert mit Quartet Nick Texte von Kästner, Ringelnatz, Finck u.a. Vertont von Prof. Edmund Nick, Reichenberg Weniger Informationen

29 TIM – Museum Die Stimmung der Landschaft – Malerei der Barbizonisten aus Liberec 12. Juni – 11. September 2011 Der Wald von Fontainebleau war der Geburtsort der französischen Pleinairmalerei, die ihren abschließenden Höhepunkt im Impressionismus finden sollte. Als sich der Akademielehrer Pierre-Henri de Valenciennes Ende des 18. Jahrhunderts mit seinen Schülern zur Anfertigung von Naturstudien in den Wald von Fontainebleau begab, ahnte er noch nicht, das bald Künstler wie Théodore Rousseau, Charles-François Daubigny und Narcisse Virgile Dias de la Peña sich hier nahezu täglich zum Malen einfinden würden. Das am Waldrand gelegene Dorf Barbizon, das später der naturalistischen Künstlerriege ihren Namen verlieh, sollte der Ausgangspunkt für die Maler auf der Suche nach der Stimmung der Landschaft werden. Die hier in den 1830er Jahren begonnene Bewegung verbreitete sich rasch. Charles-François Daubigny kaufte sich eigens ein Boot, um sich auf der Oise und Seine treiben und von der Natur inspirieren zu lassen. Aber auch die Küste wurde als Inspirationsquelle entdeckt. Eugène Boudin, der wegen seiner Vielzahl von Himmelsdarstellungen von Camille Corot als Herr der Lüfte betitelt wurde, malte über Jahrzehnte an der Küste der Normandie und läutete mit seinen Marinebildern eine neue Ära der atmosphärischen Seemalerei. Sein Schüler Claude Monet sollte seinen Weg weiterführen. Die Ausstellung Die Stimmung der Landschaft – Malerei der Barbizonisten aus Liberec zeigt mit über 30 Gemälden einen hervorragenden Überblick der französische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Die Malerei von Barbizon gilt als Wegbreiter des Impressionismus und verbildlicht die meisterhafte Auseinandersetzung der Künstler mit der Natur und die von ihr ausgehende Wirkungskraft. Die Sammlung der Oblastní galerie aus Liberec wird im Zuge der Deutsch-Tschechischen Kulturtage Dialog zum ersten Mal in diesem Umfang außerhalb der Tschechischen Republik präsentiert. Weniger Informationen

30 Galerie Schröder Weniger Informationen

31 DHB - Netzwerk Haushalt Der DHB setzt sich zusammen aus 17 Landesverbänden 300 Ortsverbänden. Aufgabe: hauswirtschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln und in der hauswirtschaftlichen Berufsbildung mitzuwirken. Erdbeertag – Kulinarisches und Musikalisches rund um die Erdbeere Auftritt einer Salsa-Tanzgruppe zum Mittanzen HP: Weniger Informationen

32 Schaezlerpalais Donnerstag 19:00 Uhr | Schaezlerpalais Liberecer Garten-Nacht Ein bunter Abend mit Musik und Überraschungen Erster Liberecer Verein für Frauen und Mädchen DHB - Netzwerk Haushalt, Augsburg Kostproben der jeweiligen Küche, Tisch- und Blumendekorationen, Modenschau Musikalisches Augsburger Band Tabu – Rock/Pop auf gut deutschTabu Liberecer Gruppe Akcent – Vokalensemble Hits rund um die Welt: Akcent wurde 2003 als Ableger des Gymnasiums Chor GAUDEA SPGS in Liberec, den die Chorleiterin Helen Krasnická führt gegründet. Die meisten der ursprünglichen Mitglieder waren Absolventen des Instituts und wollte den Gesang Liberecer Jugendchor Severáček (1958 von Herr und Frau Uherek gegründet Severáček Tonträger Aufnahmen und TV Auftritte; Auftritte in über 20 Ländern unter anderem in Paris, Kulinarisches Für Speisen und Getränke sorgt Feinkost Kahn Freitag 15:00 Uhr | Schaezlerpalais Die Stimmung der Landschaft Malerei der Barbizonisten aus Liberec Vernissage Die Ausstellung zeigt mit über dreißig Gemälden einen Überblick der französischen Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Die Malerei von Barbizon gilt als wegweisend für den Impressionismus und verbildlicht die meisterhafte Auseinandersetzung der Künstler mit der Natur. Liberecer Jugendchor Severáček, zusammen mit der Augsburger Sopranistin Kateřina Sokolova-Rauer Severáček Weniger Informationen

33 Messezentrum Schwabenhalle Weniger Informationen

34 Goldener Saal Weniger Informationen

35 Blériotschule Liebes Töchterchen, ich denke, dass du nun groß genug dafür bist, dass ich dir dieses wertvolle Erbstück übergeben kann. Es ist ein magisches rotes Käppchen. Es wird dich durch uralten Familienzauber schützen... so beginnt die Neuauflage des altbekannten Märchens Rotkäppchen in der Version des Puppentheaters Jednoho Edy aus Liberec. Entstanden ist das Stück der Puppenspielerin Mirka Bělohlávková, einer Absolventin der Hochschule für Schauspiel und Musik in Prag, im Rahmen des Projektes 5-mal Rotkäppchen – jedes Mal anders, für einen anderen Adressaten. Mirka Bělohlávková spielt außerdem am Naiven Theater in Liberec. Weniger Informationen

36 Jugendchor Severáček 1958 von Herr und Frau Uherek gegründet Tonträger Aufnahmen und TV Auftritte; Auftritte in über 20 Ländern unter anderem in Paris, Barcelona und Athen. zurück

37 Kinderchorgruppe Augustana zurück

38 Puppentheater Jednoho Edy zurück

39 Elisabeth Bader 1978 geboren in Kempten, aufgewachsen in Betzigau Studium der Gehörlosenpädagogik und Kunstpädagogik an der LMU, München 2004/2005 Studium der Malerei, Lithographie und Radierung an der Facultad de Bellas Artes in Madrid seit 2006 Kunsterzieherin und freie Lehrtätigkeit, freischaffende Künstlerin 2010 Kunstförderpreis der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung, Kempten Familie Paul Breitkopf-Preis, Marktoberdorf 2011Debütantenförderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Katalog und Ausstellung 2011 Gruppen-, Einzel- und Ausstellungs- beteiligungen u. a. in München, Augsburg, Madrid, Kempten, Irsee zurück

40 Jiří Jiroutek * in Louny Träger zahlloser nationaler und Internationaler Preise. zurück

41 Band Tabu zurück tabu-music.de


Herunterladen ppt "Termine Dialog 2011. Galerie Schröder Mittwoch, 8. Juni 2011 19:30 Uhr Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage – DIALOG 2011 – präsentiert die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen