Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark Per Seesko – University of Southern Denmark, Odense.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark Per Seesko – University of Southern Denmark, Odense."—  Präsentation transkript:

1 Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark Per Seesko – University of Southern Denmark, Odense

2 ca Vorwiegend städtische Klosterkirchen Initiativ/Akzept der Gemeinden Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 2

3 Ca. 1555→ Kirchen der städtischen und ländlichen Klöster Gelegentlicher Widerstand der Gemeinden Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 3

4 Odense, St. Hans – Kirche und Pfarrhaus (vorreformatorisches Hospital) Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 4

5 Friedrich I ( ) – Christian III (1534/ ) Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 5

6 Viborg – Franziskanerkloster und frühere Dominikanerkirche Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 6

7 Ystad – frühere Franziskanerkirche Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 7

8 Faaborg – frühere Klosterkirche Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 8

9 Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 9 Faaborg – Glockenturm der früheren Pfarrkirche

10 Holme/Brahetrolleborg (Seit 1555 Pfarrkirche) Per Seesko - Odense Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark 10


Herunterladen ppt "Klöster und Pfarreiorganisation im nachreformatorischen Dänemark Per Seesko – University of Southern Denmark, Odense."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen