Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kernteam Aufgaben: Koordination aller Teams Programmplanung Die Fäden laufen zusammen Mitglieder: Stand: Nov. 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kernteam Aufgaben: Koordination aller Teams Programmplanung Die Fäden laufen zusammen Mitglieder: Stand: Nov. 2013."—  Präsentation transkript:

1 Kernteam Aufgaben: Koordination aller Teams Programmplanung Die Fäden laufen zusammen Mitglieder: Stand: Nov. 2013

2 Erstellen eines Gesamtplans Abstimmung mit bürgerlicher Gemeinde, andere Kirchengemeinden, Kirchenbezirk Gesamtthema und Unterthemen festlegen Protokollieren der Vorbereitungsabende. Koordination der verschiedenen Teams Terminplan für die Vorbereitungssitzungen (Kernteam und Gesamtmitarbeiterteam) erstellen Kontakt zu Zeltpfarrer und Zeltmeister vom Amt für missionarische Dienste Planung des Programms (Konzerte, besondere Abende, Gottesdienste, etc) falls nicht delegiert – Referenten anfragen, Moderatoren suchen Arbeitspläne aufstellen (kann auch das Technik-Team machen) Kontakt zu den Vereinen herstellen und Koordination, wer wann auftritt Vor- und Weiterarbeit berücksichtigen Vorarbeit für Informationsbroschüre bzw. -Faltblatt (Texte und Bilder) => Werbung

3 Vorschlag für den Ablauf eines Themen-Abends mit Referat: SommerFrüh- oder SpätsommerProgrammteil Uhr UhrEvtl. Bistro Uhr UhrMusikstück Uhr UhrBegrüßung Uhr UhrVorprogramm – Präsentation eines Vereines, Interview o.ä Uhr UhrKreativteil Uhr UhrLied (er) Uhr UhrVortrag Uhr UhrLied Uhr Uhr Bekanntgaben Uhr UhrBewirtung u. Bistro

4 Zelt-Vorbereitungs-Teams Kreativteam (Vorprogramm) Musikteam (Liedbegleitung) Technik und Organisation Bewirtung Dekoration Jugendabende Kinderbibelwoche Weitere Zielgruppen: Frauen, Männer, Senioren… Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Werbung, Social Media) Finanzen und Fundraising Büchertisch Seelsorge Gebet Nacharbeit

5 Kreativteam Kreativteile: An den Themenabenden eignen sich Kreativteile, die zum Thema hinführen z.B.: Theaterstück Pantomime Interview Videoclip (z.B. Umfrage) Menschen für ein Zeugnis gewinnen (am besten im Interview-Stil)

6 Musikteam Auswahl der gemeinsam gesungenen Lieder Evtl. ein Zeltlied auswählen, das immer wieder gesungen wird oder auch eine Erkennungsmelodie. Begleitung der Lieder: Kleine Band oder ein Musik-Team. Ein kleines Singteam sollte die Gemeinde führen. Wenn Chöre begleiten, Lieder früh genug absprechen! Liedtexte auf Computer erfassen (PowerPoint). Große Buchstaben, nur obere Hälfte der Folie beschriften. Verantwortung für Technik: Musikanlage, Beleuchtung, Laptop, Beamer, etc.

7 Technik und Organisationsteam Zeltaufbau, -abbau und Infrastruktur: Aufbau Personen, 2,5 Tage Abbau Personen 1,5 Tage (wenn das Wetter mitmacht) Starkstromanschluss, Toiletten, (Ab)Wasser, Spülmobil, Hinweisschilder bzw. Wegweiser, Beleuchtung der Wege… Zeltbetreuung: Staubsaugen und Stühle stellen (mit Dienstplan) Erste-Hilfe-Koffer bereitstellen Mittagessen für den Zeltmeister und evtl. auch Zeltpfarrer (parallel dazu Mittags-Wache) Nachts muss eine Person im Zelt übernachten (Zeltwache) Licht- und Tontechnik, Beamerpräsentation (einrichten & bedienen)

8 Arbeitsgruppe Bewirtung Bewirtung am Abend: Getränke, Gläser, kleine Knab- bereien stehen auf den max. 30 Bistrotische zur Verfügung Fingerfood wird nach dem Programm an die Plätze gebracht eine Theke (4 x 2,5 m) steht für die Getränkeausgabe im Zelt für die Zubereitung der Snacks und Speisen ein Extra-Zelt oder Hütte aufstellen für Mahlzeiten (Mittagessen, Frauenfrühstück, Senioren- nachmittag…) müssen Biertische(Garnituren) selbst besorgt werden – mind. 40 Stück Geschirrmobil rechtzeitig bestellen Kühlwagen, Kühlschränke besorgen Manchmal beteiligen sich die Vereine an der Bewirtung Alles sollte kostenlos abgegeben werden; die Zeltbesucher sind unsere Gäste.

9 Dekorationsteam Das Zelt muss nicht aufwändig, aber gezielt dekoriert werden. Tischschmuck, Blumenschmuck, Bühnenbereich, Eingangsbereich, etc. Optische Gestaltung der Bühnenrückwand 30 Bistrotische stehen zur Verfügung Die Dekoration sollte ständig mit Liebe gepflegt werden (gießen etc.)

10 Arbeitsgruppe Jugendabende Veranstaltungen ein oder zwei Jugendabende, Jugendgottes- dienst anbieten organisiert von der örtliche Jugendarbeit

11 Arbeitsgruppe Kinderbibeltage an zwei Tagen mit Familiengottesdienst Unterstützung von Kirche Unterwegs - Elke Heinrichsohn Kaffee parallel für Mütter (und Väter)?

12 Teams für weitere Zielgruppen (Veranstaltungen) Frauenfrühstück Männervesper Senioren Konzerte Candlelight Dinner

13 AG Öffentlichkeitsarbeit Pressearbeit Mitteilungsblätter (örtlich, kommunal), Tageszeitung, Gemeindebrief, Ortsbeilage, Württ. Gemeindeblatt, Hörfunk, Homepage… Social Media, z.B. Facebook… Pressearbeit: Evtl. Pressekonferenz, Foto-Termin, täglicher Hinweis im Veranstaltungskalender Berichte über die Abende und besondere Veranstaltungen Werbung Erstellung von Veranstaltungsprogrammen, Plakaten, Bannern… Persönliches Einladen in einer Besuchsaktion (evtl. auch besondere Zielgruppe) Info-Stand Anbringen, kontrollieren und abhängen der Plakate Besondere Werbeaktionen, Give-aways etc. Hinweisschilder (mit sind vorhanden)

14 AG Finanzen und Fundraising Kostenrahmen aufstellen Im Haushaltsplan schon im Vorjahr und im laufenden Jahr einen festen Betrag für die Zeltkirche einsetzen Form der Werbung bzw. des Sponsorings mit dem Kernteam abstimmen Sponsorenrallye o.ä. initiieren Sponsoren suchen, Spendenaufrufe Opferorganisation Opfer einsammeln und zählen

15 Gebet und Seelsorge Mitarbeiter-Schulungen im Vorfeld Einladend vom Glauben reden (zwei Abende oder ein Samstag) Evtl. Schulung der Gesprächsmitarbeiter/innen (Seelsorge- Team) Gebetszellen / Gebetskreise: Bestehende Gebetsgruppen nehmen die Zeltkirche als Anliegen auf (Haus- und Bibelkreise) Eventuell besondere Zusammenkünfte: Gebetsabende Evtl. Gebetsbrief oder Gebetskarten verteilen Gebet vor dem Abend in der Kapelle

16 Weiterarbeit Welche bestehenden Kreise und Gruppen eignen sich, suchende u. fragende Menschen aufzunehmen? (Gemeinde-, Familien-, Hauskreise, CVJM-Gruppen, landeskirchliche Gemeinschaften, Aktionsgruppen o.ä.) Kontaktadressen in ein Faltblatt Infostand oder Infowand Eventuell einen neuen Gesprächskreis bilden Glaubenskurs(e) im Anschluss an die Zeltkirche: SPUR 8, Emmaus- oder Alpha-Kurs, Religionsunterricht für Erwachsene…

17 Weitere Aufgaben Büchertisch – wer besorgt ihn? – wer schaut nach geeigneten Büchern zu den Themen? Parkplatzeinweiser bzw. Ordnungsdienst Begrüßungsdienst am Eingang Menschen an einen freien Platz begleiten

18 Blick nach vorne Kann ich mir grundsätzlich eine Mitarbeit vorstellen? Wo habe ich meine Gaben? Wo möchte ich mich, meine Zeit, meine Kraft einbringen? Welche Ideen bringe ich mit?


Herunterladen ppt "Kernteam Aufgaben: Koordination aller Teams Programmplanung Die Fäden laufen zusammen Mitglieder: Stand: Nov. 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen