Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präfixe –untrennbare und trennbare. ziehen = to pull/ to move (Die K.s ziehen nach K.) beziehen – (put sheets on a bed) verziehen – (to spoil a child)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präfixe –untrennbare und trennbare. ziehen = to pull/ to move (Die K.s ziehen nach K.) beziehen – (put sheets on a bed) verziehen – (to spoil a child)"—  Präsentation transkript:

1 Präfixe –untrennbare und trennbare

2 ziehen = to pull/ to move (Die K.s ziehen nach K.) beziehen – (put sheets on a bed) verziehen – (to spoil a child) entziehen – (to take away forcefully) wegziehen – to move away/ to s.th. pull away umziehen – to change residences ausziehen – to move out/ to extend einziehen – to move in überziehen – to overdraw

3 Inseparable Prefixes be-schreibenbeschreiben ent-kommenentkommen emp-fangenempfangen er-zählenerzählen ge-fallengefallen ver- schreibenverschreiben zer-fallenzerfallen

4 Separable Prefixes umziehen Die K. ziehen um. Sie ziehen heute um. Sie ziehen heute mit ihren Möbeln um. Sie ziehen heute mit ihren Möbeln schnell um. Sie ziehen heute mit ihren Möbeln in einem Mietauto schnell um. Sie ziehen heute, ohne etwas zu vergessen, mit ihren Möbeln schnell um.

5 Sie müssen heute umziehen.

6 A. Der arme Lars! Beispiel: Vera: Lars, du musst dein Zimmer aufräumen! Lars: Ja, ich räume mein Zimmer auf! 1. Vera: Lars, kannst du dann bitte einkaufen? - Lars: Ja, _____________! 2. Lars: Marion, willst du mitgehen?Marion: Nein,______________________, ich bleibe hier - Lars: Blöde Ziege! 3. Heinz: Kannst du eine Zeitung mitbringen? - Lars: Ja, _____________. 4. Vera: Du musst das Geld mitnehmen! Lars: Ja, __________________. 5. Marion: Du musst dann die Lebensmittel auspacken. Lars: Warum ____________ du sie nicht _________? 6. Marion: Du sollst jetzt endlich weggehen! Lars: Halt die Klappe! Ich ____________ ja gleich ________.

7 B. Beispiel: der Film/ anfangen/ um 10 Uhr ) Der Film fängt um 10 Uhr an. 1. Vera/einkaufen/für das Abendessen.. 2. Sie/zumachen/das Fenster//er/ aufmachen/ die Tür. 3. wann/du/aufwachen/ morgens/? 4. wann/die Sonne/aufgehen/? 5. warum/du/die Tür/ nicht/aufmachen/? 6. Rüdiger/ ausgehen/ mit Marion. 7. ich/einschlafen können/nicht 8. Wann/stattfinden/ euer Umzug/?

8 der Imperativ

9 Bei Feuer: Verlassen Sie das Haus schnell! Laufen Sie vorsichtig! Benutzen Sie nicht den Aufzug! Schließen Sie alle Türen!

10 Verlass(e) das Haus schnell! Lauf(e) vorsichtig! Benutz(e) nicht den Aufzug! Schließ(e) alle Türen! Verlasst das Haus schnell! Lauft vorsichtig! Benutzt nicht den Aufzug! Schließt alle Türen!

11 Lets do something Gehen wir ins Kino! Sehen wir einen Film! Essen wir ein Eis und trinken wir ein Glas Sekt!

12 arbeiten: Arbeite mehr! work more! finden: Finde dein Geld! find your money! entschuldigen: Entschuldige, bitte! pardon me, please.

13 Schreib mal wieder! Vergiss mich nicht!

14

15

16 Gehen/ abkühlen/verlassen r Magen = stomach/ frieren = to feel cold

17 nehmen/ rufen/ helfen e Rücksicht nehmen = to be consderate/ e Gefahr = danger

18 ausziehen/ abtrocknen/ vermeiden

19 Rufen Sie wieder an? Rufen Sie wieder an! Ja, ich rufe wieder an.

20 Sei vorsichtig! Be careful! (du-form) Seid vorsichtig! Be careful! (ihr-form) Seien Sie vorsichtig! Be careful! (Sie-form) Seien wir vorsichtig! Let's be careful! (wir-form)

21 Die Mutter befiehlt dem Kind, es soll ins Bett gehen Geh(e) ins Bett! Die Mutter befiehlt dem Kind, es soll 1. das Brot esse6. Lars das Spielzeug geben 2. länger schlafen7. nett sein 3. die Tür nicht aufmachen8. Oma helfen 4. gut zuhören9. das Zimmer aufräumen 5. die Schuhe putzen 10. viel arbeiten

22 Meine Freundin fragt: Kann ich heute zu dir kommen? Ich antworte: Ja, komm doch heute zu mir! 1. Kann ich vor dem Haus parken? Ja, Soll ich einen Salat mitbringen? Ja, Soll ich eine Flasche Wein kaufen? Ja,... 4.Soll ich Theaterkarten bestellen (to order)? Ja, Kann ich meinen Freund Thomas auch einladen (invite)? Nein,....

23 Alkohol trinken rauchen Obst essen Sport treiben Vitaminepessimistisch nehmensein Der Arzt sagt: Essen Sie keinen Kuchen!

24 Was möchten wir jetzt machen? (in die Oper gehen) Gehen wir doch in die Oper! 1. zu Hause bleiben 2. fernsehen 3. Wein trinken und Käse essen 4. unsere Eltern anrufen 5. nicht an die Probleme denken und gut gelaunt sein (be in a good mood).

25 Wasch die Hände! Iss nicht so schnell, das ist ungesund! Iss deinen Spinat, Spinat ist gesund! Geh früher ins Bett, der Mensch braucht Schlaf! Hör, was Mama sagt, sie weiß alles! Arbeite mehr, ohne Fleiß kein Preis! Nimm deine Mutter als Beispiel!! Und was sagt Mama zu ihren zwei Kindern?

26 der Umzug: Die Leute ziehen um.

27

28

29


Herunterladen ppt "Präfixe –untrennbare und trennbare. ziehen = to pull/ to move (Die K.s ziehen nach K.) beziehen – (put sheets on a bed) verziehen – (to spoil a child)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen