Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erasmus Studium in der EU Ein Email-Projekt Die Email-Projekt Teilnehmerinnen:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erasmus Studium in der EU Ein Email-Projekt Die Email-Projekt Teilnehmerinnen:"—  Präsentation transkript:

1

2 Erasmus Studium in der EU Ein -Projekt

3 Die -Projekt Teilnehmerinnen:

4 Inhaltverzeichniss Teil A: Erasmus Informationen 1. Lauberge Espagnole- der Film 2.Beschreibung des Erasmus Programms 3.Gründe, Vorteile- Nachteile 4.Studentenleben in DE u. GR Teil B :Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung 1.Übungen zum mündlichen Ausdruck 2.Schriftlicher Ausdruck 3.Leseverstehen Teil 1 4.Leseverstehen Teil 2 5.Sprachbausteine (Hot Potatoes) 6.Hörverstehen 7.Beispiel eines Erasmus- Antrags

5 Teil A Erasmus Studium in der EU

6 LAuberge Espagnole

7 Zusammenfassung und Kritik des Films Inhalt Xavier, ein junger französischer BWL-Student, lernt das restliche Europa kennen, als er in eine Wohnung in Barcelona zieht, die er mit einer Gruppe anderer europäischer Studenten bewohnt. Die illustre Truppe besteht aus jungen Männern aus Italien, Dänemark und Deutschland. Dazu kommen Mädchen aus England, Belgien und natürlich Spanien. Zusammen erleben die sieben Freunde eine Reihe Abenteuer, wie etwa Liebes-Affären untereinander. Cédric Klapisch ist hierzulande höchstens durch "Chacun cherche son chat" (1996, dt.: "...und jeder sucht sein Kätzchen") bekannt, was sich durch seinen neuen Film sicherlich ändern wird, denn "L'auberge espagnole" ist offensichtlich für ein studentisches Massenpublikum konzipiert und wird dieses wohl auch finden. Der frustrierte Wirtschafts-Student Xavier erhält die Aussicht auf einen gut bezahlten Job, wenn er seine Spanischkenntnisse verbessert. Mithilfe des Erasmus-Studentenaustauschprogramms wird er für ein Jahr nach Barcelona geschickt, und der Film berichtet von seinen Abenteuern in einer dortigen Multikulti-WG. Zu Beginn sprudelt der Film noch von ganz netten Ideen wie der Visualisierung des bürokratischen Aufwands für Erasmus-Anwärter, und wenn Xavier Freundin und Mutter zurücklässt und zu weinen beginnt, fühlt man sich auch der Figur nahe, ohne daß dabei der komödiantische Aspekt vernachlässigt wird. Nach Xaviers Odyssee, eine Wohnung zu finden und der anfänglichen Schilderung des zu Beginn noch akzeptablen WG-Chaos verliert der Film aber ein wenig von seinem Drive, Klapisch verliert sich weniger im Dschungel der National-Klischees als in den wenig überzeugenden Varianten der Gefühls-Irrungen und -Wirrungen. Während die männlichen Figuren eher blass bleiben, werden die Frauen auf einige Schubladen verteilt, und einzig der Charme der Darstellerinnen und das durch diverse filmische Kabinettstückchen beschleunigte Erzähltempo können das Interesse des Zuschauers wirklich fesseln - und natürlich die Möglichkeit, sich selbst und Bekannte in den Filmfiguren wiederzuerkennen, aber da das Ensemble einfach zu groß ist, geht auch hier einiges an Potential verloren. Das nicht weniger als dreimal eingespielte Radiohead-Stück "No Surprises" wird für den Film zum Leidthema, denn abgesehen vom erzwungenen Coming-Out des nervenden William gibt es wirklich kaum Überraschungen im Film, allzu eifrig ist Klapisch damit beschäftigt, die kollektiv gesammelten Studentenerinnerungen abzuspulen. Natürlich verschaut sich Xavier in eine Lesbe, während sein dänischer Mitbewohner Lars plötzlich und unerwartet Vater wird, Seitensprünge wechseln sich mit Alkoholexzessen ab, die Wohnungsbesichtigung durch den Vermieter wird ausgeschöpft usw... Klapisch holt zwar nahezu das maximale aus solchen Situationen heraus (etwa das sprachlich bedingte Kommunikationsproblem am Gemeinschaftstelefon), aber der Reiz des Films verliert sich schon sehr schnell nach dem Kinobesuch, und man erinnert sich lieber wieder an die eigene Studentenzeit.

8

9 Was ist ein Erasmus - Programm? Das Erasmus-Programm, das 1987 mit 3000 Jungen, abenteuerlustigen Studenten begonnen hat, bietet die Möglichkeit, einen Teil des Studiums an einer ausländischen Partneruniversität in einem der 31 beteiligten Länder zu absolvieren. In den letzten 20 Jahren hat nicht nur die Zahl der Programmteilnehmer stetig zugenommen soll die Schwelle von 3 Millionen erreicht werden-, sondern auch die Programmaktivitäten wurden immer anspruchsvoller und starker diversifiziert. Ein Student muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Erstens,muss er in einem der 31 beteiligten Ländern (EU 25+Rumanien,Bulgarien,Norwegen,Lichtenstein,Island,Turkei) für ein reguläres eingeschrieben sein, das einen anerkannte Hochschulabschluss oder eine Promotion abzielt. Zweitens, muss er mindestens das erste Studienjahr erfolgreich abgeschlossen haben. Das Auslandsamt oder das Erasmus-Büro der Hochschule ist die erste Anlaufstelle fur Informationen über die Möglichkeiten der Teilnahme an dem Programm. Diese Stellen informieren über alle Austauschmaßnahmen, an denen die betreffende Einrichtung beteiligt ist. Über die Website Europa und die Websites der Hochschulen konnen auch Einzelheiten über die Programmaktivitäten sowie die beteiligten Ländern und Einrichtungen abgerufen werden. Durch Leben und Lernen im Ausland verbessern sich nach dem Studium die Beschäftigungs- Chancen. Viele frühere Erasmus-Studenten, insbesondere solche,die lange im Ausland waren, finden Stellen und Aufgaben,bei denen sie auf die wahrend ihres Auslandsstudiums erworbenen oder vertieften Kenntnisse zurückgreifen können. In der Regel sind diese ehemaligen Erasmus-Studenten flexibel und stellen sich besser auf komplexe berufliche Rahmenbedingungen ein. Einschlägigen Statistiken ist zu entnehmen, dass etwa ein Drittel der ehemaligen Erasmus- Studenten Stellenangebote aus dem Ausland erhalten und dass wiederum die Hälfte von ihnen eine Stelle dem Land annimmt,in dem sie bereits als Erasmus-Student waren.

10 Teilnahmevoraussetzungen für das SOKRATES-ERASMUS Programm Das Sokrates-Erasmus Programm orientiert sich an Studierende die in einen Studiengang einer Hochschule eingeschrieben sind, der zu einem Abschluss fuhrt und können erst nach dem ersten Studienjahr und nur einmal daran teilnehmen. Wahrend dieses Programm darf man nicht an anderen Programmen teilnehmen. Das Programm dauert von mindestens drei Monaten bis ein Jahr (maximal). Die Teilnehmer sind Staatsangehörige der 25 EU Länder oder anderer Staaten wie Luxemburg, Liechtenstein und die assoziierte Länder. Eine andere wesentliche Voraussetzung ist die Kenntnisse entweder der Gastland Sprache oder englisch wenn sie als Lehr-Sprache für die ausländische Studierenden in der Gasthochschule gilt. Im Ausland muss man solche Fächern haben, die ähnlich mit denen der man in der Heimatuniversitat haben wurde, und daran befriedigend geprüft werden. Die Studenten werden von den verantwortlichen Professoren in Februar und März ausgewählt. Wenn sie akzeptiert werden, dann müssen sie allein an der Gasthochschule Antrag auf Aufenthalt, Sprachunterrichte usw. stellen. Die Teilnehmer bekommen einem Stipendium von 310 bis 380 Euro pro Monat. Wenn die gewählten Fächer nicht bestanden sind, dann gibt man vielleicht den ganzen Stipendium oder nur ein Teil zurück. Was dieses Programm an den Teilnehmer bietet? Europäische Ausbildung und wertvolle Lebens- und kulturelle Erfahrung. Dafür soll man seinen Aufenthalt im Ausland kreativ und produktiv verbringen. Mehrere Informationen über das Sokrates-Erasmus Programm und Hochschule die dieses Programm unterstutzen: eu.daad.de

11 Gründe für ein Erasmus – Studium Neue Mentalitäten kennen zu lernen Studenten-Erfahrung in einem fremden Land zu machen Sich beruflich auf die Globalisierung vorzubereiten Wichtiger Pluspunkt für das spätere Arbeitsleben

12 Vorteile eines Erasmus Programms 1.Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern 2.Leute aus verschiedenen Ländern kennen zu lernen 3.Selbständiger werden 4.Neue Erfahrungen zu machen 5.Möglichkeit EU Städte zu besichtigen (Reisen)

13 Nachteile eines Erasmus Programms 1.Weit entfernt von Familie u. Freunden 2.Finanzielle Probleme sind häufig 3.Anpassungsprobleme können auftauchen 4.Nicht richtige Studien-Lebenserwartungen 5.Depressions-Symptome können nach der Rückkehr ins Heimatland aufkommen

14 Studentenleben in Deutschland und Griechenland Klicken Sie auf das obere Bild mit den zwei Studentinnen, um das Interview zu starten (Video).

15

16 FREIZEIT Deutschland Verschiedene Aktivitäten werden von jeder Universität angeboten: oTanz ( moderner, klassischer, Jazz) oSport ( Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball, Basketball, Tennis, Badminton, Fechten usw.) oTheaterspiel oMusik ( Universitätsorchester, Kammermusik, Jazzband) Kino in der Uni mit sehr billigen Eintritt Unicafe – Bar Partys werden von dem ESN und den Studenten veranstaltet. Griechenland Verschiedene Aktivitäten werden von jeder Universität angeboten: Sport ( Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball, Basketball, Tennis, Badminton, Fechten usw.) Theaterspiel Kinoverein u. Fotoverein Fremdsprachenkurse Studentenpartys

17 ESSEN Deutschland Mensa Selbst Kochen Griechenland Mensa Selbst Kochen Aus essen gehen (Junk Food) zB McDonalds, Goodies usw.

18 Wohnen Studentenheim Zimmer Wohngemeinschaft

19 Wohnen Deutschland Wohngemeinschaft Wohnung muss selbst gefunden werden Studentenwohnheim Teilappartement (man hat ein Zimmer mit eigenem Bad, teilt sich aber die Küche mit den anderen Etagenmitgliedern) 2- 3 Zimmerappartements Preise: c.a. 250 – 350 Euro Griechenland Wohngemeinschaft Viele Wohnungen werden in der Nähe der Uni angeboten Studentenwohnheim Einzel - Doppelzimmer( schwer für Erasmus- Studenten ein Zimmer zu bekommen.)

20 SPRACHE Deutschland Orientierungskurse werden von jeder Uni angeboten, die mindestens einen Monat vor dem Beginn des Semesters beginnen. Sprachkurse für Ausländer während des Semesters. Griechenland Sprachkurse für Ausländer während des Semesters.

21 Krankenversicherung Für Europa ist das Formular E 128 nötig, um die Studenten kranken zu versichern. Fünfzehn Tage vor der Abreise bekommt jeder Student das Formular von seiner Krankenversicherung.

22 Transport Deutschland Es gibt Semestergebüren die jeder/e StudentIn bezahlen muss. Dann bekomm er / sie einen Studentenausweis, mit dem er/sie frei alle Verkehrsmittel innerhalb des Bundeslandes benutzen darf. Griechenland Jeder/e StudentIn bekommt einen Studentenausweis, mit dem er/ sie eine Fahrkartenermäßigung aller Verkehrsmittel innerhalb des Landes bekommt.

23 Fotos einiger Universitäten Universität AthenRuhr-Universität Bochum

24 Universität HeidelbergUniversität Rhodos

25 Weitere Fotos Universität Köln Universität Syros

26 Teil B Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung anhand der Informationen

27 Statistik 1 Zahl der Erasmus Studenten in den vorgeführten Ländern von Übung zur mündlichen Prüfung: Beschreiben Sie die Statistik anhand der gegebenen Informationen

28 Statistik Nr. 2 Berichten Sie uns kurz welche Informationen die Tabelle oben gibt.

29 L auberge Espagnole (Schriftlicher Ausdruck) Schreiben Sie eine an einem Freund-Freundin über ihre Eindrücke von diesem Film. Geben Sie dabei auch eine Charakterisierung der Hauptperson (Xavier).

30 Leseverstehen Teil 1 Das Erasmus-Prosgramm, das 1987 mit 3000 Jungen, abenteuerlustigen Studenten begonnen hat, bietet die Möglichkeit, einen Teil des Studiums an einer ausländischen Partneruniversität in einem der 31 beteiligten Länder zu absolvieren. In den letzten 20 Jahren hat nicht nur die Zahl der Programmteilnehmer stetig zugenommen soll die Schwelle von 3 Millionen erreicht werden-, sondern auch die Programmaktivitäten wurden immer anspruchsvoller und starker diversifiziert. Ein Student muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Erstens,muss er in einem der 31 beteiligten Ländern (EU 25+Rumanien,Bulgarien,Norwegen,Lichtenstein,Island,Turkei) für ein reguläres eingeschrieben sein, das einen anerkannte Hochschulabschluss oder eine Promotion abzielt. Zweitens, muss er mindestens das erste Studienjahr erfolgreich abgeschlossen haben. Das Auslandsamt oder das Erasmus-Büro der Hochschule ist die erste Anlaufstelle fur Informationen über die Möglichkeiten der Teilnahme an dem Programm. Diese Stellen informieren über alle Austauschmaßnahmen, an denen die betreffende Einrichtung beteiligt ist. Über die Website Europa und die Websites der Hochschulen konnen auch Einzelheiten über die Programmaktivitäten sowie die beteiligten Ländern und Einrichtungen abgerufen werden. Durch Leben und Lernen im Ausland verbessern sich nach dem Studium die Beschäftigungs-Chancen. Viele frühere Erasmus-Studenten, insbesondere solche,die lange im Ausland waren, finden Stellen und Aufgaben,bei denen sie auf die wahrend ihres Auslandsstudiums erworbenen oder vertieften Kenntnisse zurückgreifen können. In der Regel sind diese ehemaligen Erasmus-Studenten flexibel und stellen sich besser auf komplexe berufliche Rahmenbedingungen ein. Einschlägigen Statistiken ist zu entnehmen, dass etwa ein Drittel der ehemaligen Erasmus-Studenten Stellenangebote aus dem Ausland erhalten und dass wiederum die Hälfte von ihnen eine Stelle dem Land annimmt,in dem sie bereits als Erasmus-Student waren. Was ist das Erasmus Programm? Wie kann man die erwünschten Voraussetzungen erfüllen? Wo kann man Informationen über das Erasmus-Programm finden?

31 Leseverstehen Teil 2 Das Sokrates-Erasmus Programm orientiert sich an Studierende die in einen Studiengang einer Hochschule eingeschrieben sind, der zu einem Abschluss fuhrt und können erst nach dem ersten Studienjahr und nur einmal daran teilnehmen. Wahrend dieses Programm darf man nicht an anderen Programmen teilnehmen. Das Programm dauert von mindestens drei Monaten bis ein Jahr (maximal). Die Teilnehmer sind Staatsangehörige der 25 EU Länder oder anderer Staaten wie Luxemburg, Liechtenstein und die assoziierte Länder. Eine andere wesentliche Voraussetzung ist die Kenntnisse entweder der Gastland Sprache oder englisch wenn sie als Lehr-Sprache für die ausländische Studierenden in der Gasthochschule gilt. Im Ausland muss man solche Fächern haben, die ähnlich mit denen der man in der Heimatuniversitat haben wurde, und daran befriedigend geprüft werden. Die Studenten werden von den verantwortlichen Professoren in Februar und März ausgewählt. Wenn sie akzeptiert werden, dann müssen sie allein an der Gasthochschule Antrag auf Aufenthalt, Sprachunterrichte usw. stellen. Die Teilnehmer bekommen einem Stipendium von 310 bis 380 Euro pro Monat. Wenn die gewählten Fächer nicht bestanden sind, dann gibt man vielleicht den ganzen Stipendium oder nur ein Teil zurück. Was dieses Programm an den Teilnehmer bietet? Europäische Ausbildung und wertvolle Lebens- und kulturelle Erfahrung. Dafür soll man seinen Aufenthalt im Ausland kreativ und produktiv verbringen. Fragen zum text: Wie alt muss man sein, um teil an dem Erasmus Programm zu nehmen? Welche sind, ihrer Meinung nach, die Vorteile eines solches Programms für einen Studenten? Welche sind die wichtigsten Teilnahmevoraussetzungen?

32 Sprachbausteine (Hot Potatoes)

33 HörverstehenTeil 1 Sie hören fünf kurze Texte (siehe Datei Hörverstehensübung). Sie hören diese Texte nur einmal. Dazu sollen Sie fünf Aufgaben lösen. Bei jeder Aufgabe sollen sie feststellen: habe ich das gehört oder nicht? Wenn ja, schreiben Sie beim Hören R= richtig, wenn nein, schreiben Sie F = falsch. Lesen Sie jetzt zuerst die Aufgaben Nr. 41 – 45. Sie haben dazu 30 Sekunden Zeit. 1. Für die Sprecherin ist es wichtig, neue Leute und ihre Lebensweise kennenzulernen 2. Die Sprecherin wollte zurück in ihr Land und dort ihr Studium beenden. 3. Die Sprecherin möchte nicht ohne ihre geliebte Personen leben. 4. Die Sprecherin wird es nicht gefallen weg von ihr zu Hause zu leben 5. Für die Sprecherin gibt es Vor- und Nachteile während eines Erasmus Programms. RF RF RF RF RF

34 Beispiel von einem Erasmus Antrag


Herunterladen ppt "Erasmus Studium in der EU Ein Email-Projekt Die Email-Projekt Teilnehmerinnen:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen