Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alkoholabhängigkeit Biologisches Erklärungsmodell für Kinder www.projekt-kinderleicht.euwww.projekt-kinderleicht.eu ©

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alkoholabhängigkeit Biologisches Erklärungsmodell für Kinder www.projekt-kinderleicht.euwww.projekt-kinderleicht.eu ©"—  Präsentation transkript:

1 Alkoholabhängigkeit Biologisches Erklärungsmodell für Kinder ©

2 Alkoholabhängigkeit oder Alkoholsucht ist eine Erkrankung.

3 Diese Erkrankung verändert das Denken, das Fühlen und das Verhalten.

4 Denken, Fühlen und Verhalten werden gesteuert durch das Gehirn.

5 Die folgenden Bilder sollen Dir helfen, diese Erkrankung besser zu verstehen.

6 Hallo! Ich heiße Neuron!

7 Ich bin eine Nervenzelle und bin ein Baustein Deines Gehirns!

8 In Wirklichkeit schau ich so aus!

9 Ich hab 100 Milliarden Freunde!

10 Das sind so viele, wie es Sterne in der Milchstraße gibt!

11 Und alle zusammen sind wir Dein …?

12 …Dein Gehirn !!

13 Schaut ja ein bisschen aus wie ein Boxhandschuh!

14 Erinnere Dich!!!

15 Dein Gehirn steuert Dein Denken, Fühlen und Verhalten

16 Weißt Du, was ein Bote ist und was er tut?

17 Ein Bote überbringt Nachrichten!

18 Boten gibt´s auch im Gehirn des Menschen!

19 Natürlich laufen in unserem Gehirn keine kleinen Männchen herum, sondern…

20 …sogenannte Botenstoffe!!! Botenstoff

21 Botenstoffe kannst Du Dir vorstellen, wie winzig kleine Kügelchen, die von einer Nervenzelle zur anderen Nachrichten überbringen!

22 Die Botenstoffe wandern von einer Zelle zur nächsten!

23 Klick das schwarze Fenster an und schau´ Dir einen kurzen Film an!

24 Und wozu brauchst Du Dein Gehirn, die Nervenzellen und Botenstoffe?

25 Zum Denken, Fühlen und Handeln!

26 …und immer wenn Du etwas denkst, fühlst oder tust…

27 …dann sendet eine Nervenzelle einen Botenstoff mit einer Nachricht über ein Kabel zu einer anderen Zelle.

28 Botenstoff

29 Wenn Du z.B. Schokolade isst…

30 …dann überbringt der Botenstoff die Botschaft: Schoko ist süß und macht fröhlich!!!

31 …dann überbringt der Botenstoff die Botschaft: Schoko ist süß und macht fröhlich!!!

32 Und weil Du ja immer fröhlich sein willst, hast Du vielleicht Lust auf mehr!

33 Aber Du weißt ja, wann es zu viel ist, oder?

34 ? Und wie ist es bei Getränken, in denen Alkohol drinnen ist?

35 Warum ist Alkohol denn so schlecht?

36 Erwachsene trinken doch fast alle Alkohol!

37 Viele Erwachsene trinken Alkohol, weil man ein bisschen…

38 …fröhlicher, entspannter, redseliger, mutiger wird

39 Die Botschaft im Gehirn heißt: Alkohol macht mich fröhlicher, entspannter, redseliger, mutiger…

40 Das Gehirn hat gelernt: Wenn ich Alkohol trinke, dann bin ich fröhlich und mutig!

41 Und genau das ist das Blöde! Alkohol kann fröhlich machen, aber auch krank!

42 Aber wie macht Alkohol krank?

43 Wenn man jeden Tag und zu viel Alkohol trinkt, …

44 …dann kommt jeden Tag zu viel Alkohol ins Gehirn und zu uns Nervenzellen!

45 …dann werden viele Nervenzellen zerstört…

46 …die Botenstoffe werden ganz verwirrt…

47 …das Senden der Nachrichten zwischen den Nervenzellen wird gestört…

48 …das Denken, das Fühlen und das Verhalten verändert sich.

49 Man fühlt sich nur dann gut, wenn man getrunken hat.

50 Ohne Alkohol fühlt man sich nicht so gut. X

51 …und man denkt nur mehr ans Trinken von Alkohol!

52 …der Mensch wird süchtig nach Alkohol!

53 Er denkt und fühlt, dass es nichts wichtigeres gibt als Alkohol!

54 Möchtest Du noch mehr über diese Erkrankung wissen?

55 Dann kannst Du im Internet mehr Infos bekommen!! kinderleicht.eu kinderleicht.eu

56 Wenn Du willst,…

57 …dann kannst Du aber selber noch mehr tun, damit Du ein gesundes Kind bleibst!!

58 Sport und Bewegung Musik und Tanzen Freunde Ruhe und Entspannung Tiere Schutzengel

59 Sport und Bewegung Musik und Tanzen Freunde Ruhe und Entspannung Tiere Schutzengel Vielleicht fällt Dir noch mehr ein, was Dir Freude macht !?

60 Alles was Dir Freude macht, ist wie eine Mauer gegen die Sucht!

61 Mach´s gut und Auf Wiedersehen!


Herunterladen ppt "Alkoholabhängigkeit Biologisches Erklärungsmodell für Kinder www.projekt-kinderleicht.euwww.projekt-kinderleicht.eu ©"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen