Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kinder- und Jugendmöbel Wirtschaftslage und Einrichtungstrends Ursula Geismann VDM zur Pressekonferenz in Köln am 3. September 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kinder- und Jugendmöbel Wirtschaftslage und Einrichtungstrends Ursula Geismann VDM zur Pressekonferenz in Köln am 3. September 2015."—  Präsentation transkript:

1 Kinder- und Jugendmöbel Wirtschaftslage und Einrichtungstrends Ursula Geismann VDM zur Pressekonferenz in Köln am 3. September 2015

2 Die Idee.. ist ein einzigartiger Ansatz der Kind & Jugend, Entwürfe und Prototypen von Möbeln und Einrichtungsideen in einem Jahr mit Hilfe von Paten zur Marktreife zu bringen Die Wettbewerber 252 Einreichungen von Designerinnen und Designern internationaler und deutscher (Fach-)Hochschulen

3 Die Nominierten Siegerehrung aus den 10 besten Prototypen 10. September , Stand A070 1.Andreas Mikutta 2.Annika Marie Buchberger 3.Antonia Renate Lorz 4.Claus Kørup Jensen 5.Constanze Hosp 6.Daniela Gardeweg 7.Jana Cerna 8.Maren Zielke 9.Sabine Lachnit 10.Xinyang Du

4 Die Jury Vorauswahl, Sitzung am Jörg de Breuyn DE BREUYN Kindermöbel mit System, Köln Martina Brausem Vorstand der Gesellschaft für Ganzheitliches Lernen e.V., Christof Flötotto Verband Deutscher Industriedesigner, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern Ursula Geismann Pressesprecherin Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM), Bad Honnef Prof. Karin Schmidt-Ruhland Professorin für Spiel- und Lerndesign, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Katja Runge afilii – gute Gestaltung für Kinder, Berlin Adam Shillito Designer und Creativ Director für Kinder und Spielzeug, Gründer von Idkid Yoav Ziv Lehrbeauftragter, Designer und Leiter der Fachrichtung Industrie Design, Ramat Gan, Israel

5 Die Paten Erfolgreiche Patenschaft 2014 Das Ergebnis der ersten Patenschaft aus dem Jahr 2014 feiert Premiere zur Kind + Jugend 2015: Jannis Ellenberger präsentiert gemeinsam mit de Breuyn -Kindermöbel mit System sein modulares Schreibtischsystem für Kinder und Erwachsene Die Paten 2015 Elf Vertreter aus Industrie und Handel haben sich im Vorfeld der Messe als mögliche Paten für die Jungdesigner gemeldet. Es sind: de Breun, Paidi, Pinolino, baby & family GmbH, ABC Design, AeroSleep NV, Lässig, little big things GmbH, Hape international, pNeo, Qeridoo GmbH

6 Fakten

7 Leben und Wohnen auf der Welt ,2 Mrd. Menschen davon 1,8 Mrd. Kinder bis 14 Jahre und 1,2 Mrd. Jugendliche bis 20 Jahre = plus Menschen täglich (2,7 Geburten pro Sekunde) UNICEF

8 Geburtenrate weltweit

9 Kinderzahl pro Frau in 201 Ländern Geburtenraten in der Vergangenheit und Annahmen für die UN-Prognose

10 Leben und Wohnen in Deutschland ,4 Mio. Haushalte in 179 Mio. Zimmern mit 10,6 Mio. Kinder und Jugendliche (Alter Jahre)

11

12

13

14

15 Wie viel Umsatz macht das? 2,4 Mrd. € mit Kinder- und Jugendmöbeln plus 1,5 Mrd. € Importmöbel für Kinder und Jugendliche das sind 13 Prozent vom Gesamtumsatz des deutschen Möbelhandels Jedes siebte in Deutschland produzierte Möbel ist für Kids

16 Kinder und Jugendliche werden durchschnittlich vier mal neu eingerichtet! Baby Kleinkind Schulkind Jugendzimmer Auszug – eigene Wohnung

17 Eltern

18 Lebensformen – Haushaltsgrößen – Deutschland 1915 und 2015 in Prozent Personen 2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 + Personen

19 Kinder in Haushalten, Deutschland, 2015 Ehepaar 70 % Lebens- gemeinschaft 20% Allein- erziehend 10%

20 Verheiratete Eltern – keine Idealvorstellung „Elternzeit“ nehmen 30 Prozent Mütter und 4 Prozent Väter In 82 Prozent der Familien ist der Mann der Hauptverdiener Arbeiten vor der Geburt des ersten Kindes 71 Prozent beider Eltern in Vollzeit, sind es danach lediglich 15 Prozent Kinderbetreuung erledigen in 75 % der Haushalte die Frauen 51 Prozent der Väter meinen die Gleichberechtigung ist weitgehend verwirklicht und 60 Prozent der Mütter meinen, dass hier noch etwas getan werden muss! Institut für Demoskopie Allensbach 2015, für das

21 Foto: Philip Toledano

22 Das Wunschkind Altersdurchschnitt Erstgebärende im Zeitverlauf in Deutschland

23 Einrichtungstrends

24 Zwei Kriterien SicherheitDesign

25 Sicherheit: Erstausstattung des Kinderzimmers – vier Siegel helfen Babybett Wickelkommode Schrank Regal und Co.

26 Design Individualität Multifunktion Mitwachsende Möbel pimp my room Einrichtungstipps: StiWa, Öko-Test, Herstellerbroschüren,..

27 Das alte Kinderzimmer Spielen Schlafen Lernen

28 Das neue Kinderzimmer Lernzone Ruhezone Spielen

29 Der Laufstall ist out ….. und die Gefahren steigen

30 Ruhezone im Kinderzimmer

31 Bestseller

32 Bestseller - Massivholz

33 Bestseller - Mädchenzimmer

34 Bestseller - Jungenzimmer

35 Bestseller - Themenzimmer

36 Nische im Neubau: Das Kinderbad

37 Das kinderfreundliche Bad – einfacher: Rutschfeste Badematte Soft-Toilettendeckel Automatisches Nachtlicht Verbrüh-Schutz-Armaturen Duschtüren mit Klemmschutz Treppchen für Waschbecken Spiegel in Kinderhöhe …

38 Viel Spaß auf der Kind- und Jugend


Herunterladen ppt "Kinder- und Jugendmöbel Wirtschaftslage und Einrichtungstrends Ursula Geismann VDM zur Pressekonferenz in Köln am 3. September 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen