Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VORLAGEN KOMMUNIKATIONSLÖSUNGEN Themenschwerpunkte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VORLAGEN KOMMUNIKATIONSLÖSUNGEN Themenschwerpunkte."—  Präsentation transkript:

1 VORLAGEN KOMMUNIKATIONSLÖSUNGEN Themenschwerpunkte

2 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung … bieten ein perfektes redaktionelles Umfeld. … bieten kompakte Informationen für interessierte Leser. … erreichen eine hohe und lange Aufmerksamkeit der Leser. … ermöglichen eine themenspezifische und zielgruppengenau Platzierung Ihrer Werbebotschaft. THEMENSCHWERPUNKTE IN DER KLEINEN ZEITUNG …

3 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung RATGEBER

4 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung INHALTE  Der Bauratgeber der Kleinen Zeitung trifft den Nagel auf den Kopf: er ist das Nachschlagewerk für alle Häuselbauer und Renovierer  Expertenwissen aus erster Hand – aus den Bereichen Neubau und Sanierung  Ein umfassendes Adressverzeichnis für Gewerbeanbieter macht den Service-Charakter des Bauratgebers perfekt – inkl. Online- Datenbanksuche auf  Durch den hohen Service-Charakter bleibt der Bauratgeber bei unseren Lesern lange in Verwendung und sichert Ihrem Werbeauftritt nachhaltige Wirkung DER BAURATGEBER BEISPIEL: Bauratgeber DATEN ErscheinungsgebietSteiermark und Kärnten Auflageca Stk. PapierqualitätHochglanz LWC Erscheinungstermin24. April 2015 ErscheinungsformAls Beilage der Kleinen Zeitung

5 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung ENERGETIKER  Dient unseren Lesern als Orientierungshilfe und schlägt eine Brücke zwischen Suchenden und Anbietern.  Er enthält umfangreiche Informationen über Methoden und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten. INHALTE  Wohlbefinden, geistige und körperliche Gesundheit  Methodenübersicht und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten  Adressverzeichnis der Anbieter als hilfreiches Service-Element (inkl. Online- und Mobile-Datenbanksuche auf kleinezeitung.at ENERGETIKER BEISPIEL: Energetiker DATEN ErscheinungsgebietSteiermark und Kärnten AuflageCa Stk. PapierqualitätHochglanz LWC Erscheinungstermin27. Juni 2015 ErscheinungsformAls Beilage der Kleinen Zeitung

6 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung ÄRZTEFÜHRER – KOMBI  Der Ärzteführer erscheint in einer jeweils eigenen Ausgabe für Kärnten und die Steiermark als Beilage in der Kleinen Zeitung. Zusätzliche Verteilung über Praxen und öffentliche Institutionen.  Inhalt:  Die Ärzteschaft stellt sich vor  Information über wichtige Gesundheitsfragen aus verschiedenen Lebensbereichen  Umfangreiches Ärzteverzeichnis als besonderes Service-Element  Durch den hohen Service-Charakter bleibt der Ärzteführer bei unseren Lesern lange in Verwendung und sichert Ihrem Werbeauftritt nachhaltige Wirkung  Die Ärzteführer-App ermöglicht auch unterwegs eine einfache Ärztesuche DIE GESUNDHEITSBROSCHÜREN MIT SERVICECHARAKTER BEISPIEL: Ärzteführer PRODUKTERSCHEINUNGS- TERMIN ANZEIGEN- SCHLUSS Ärzteführer27. Oktober September 2015

7 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung INHALTE  Der Karriere-Ratgeber der Kleinen Zeitung ist die optimale Orientierungshilfe für unsere Leser, die an Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind.  Er bietet eine übersichtliche Darstellung der Bildungseinrichtungen, des Seminarmarktes in Kärnten und der Steiermark und behandelt in gewohnt hoher redaktioneller Qualität die Themen Ausbildung, lebenslanges Leben, Weiterbildung etc.:  BILDUNGSEINRICHTUNGEN – Weiterbildung, Fachschulen, Postgraduale Ausbildungen, Sprachschulen etc.  LOCATIONS & SEMINARHOTELS – Die besten Seminarlocations stellen sich vor  COACHING, TRAINING, CONSULTING – Spezialisten präsentieren ihre Leistungspalette  Inkl. Umfangreichen ADRESSVERZEICHNIS als besonderes Service-Element DER KARRIERE - RATGEBER BEISPIEL: Karriere - Ratgeber DATEN ErscheinungsgebietSteiermark und Kärnten Auflage Stk. PapierqualitätHochglanz LWC Erscheinungstermin01.April 2015

8 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung LEBENS- UND SOZIALBERATER  Der Themenschwerpunkt bietet Orientierungshilfe für unsere Leser und stellt die Leistungen der Lebens- und SozialberaterInnen und –berater in den Vordergrund. INHALTE  Beschreibung des Leistungsangebots in der Fachgruppe  Vorstellung von Gesundheitsberufen  Qualitätskriterien professioneller Beratung und Betreuung  Umfangreicher Adressteil mit den Kategorien psychosoziale Beratung, Ernährungsberatung und Sportwissenschaft LEBENS- UND SOZIALBERATER BEISPIEL: Lebens- und Sozialberater DATEN ErscheinungsgebietSteiermark und Kärnten AuflageCa Stk. PapierqualitätHochglanz LWC ErscheinungsformAls Beilage der Kleinen Zeitung

9 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung INHALTE  Der Rechtsanwaltsführer der Kleinen Zeitung ist ein kompetentes Nachschlagewerk für unsere Leser.  Er bietet eine aufmerksamkeitsstarke Plattform für die Rechtsanwaltschaft in Kärnten und der Steiermark und gibt umfassende Informationen zu wichtigen Themen aus verschiedenen Lebensbereichen.  Als besonderes Service-Element beinhaltet der Rechtsanwaltsführer der Kleinen Zeitung ein Rechtsanwaltsverzeichnis für Kärnten und die Steiermark. DER RECHTSANWALTSFÜHRER BEISPIEL: Rechtsanwaltsführer DATEN ErscheinungsgebietSteiermark und Kärnten Auflageca Stk. PapierqualitätHochglanz LWC Erscheinungstermin26. September 2015 Anzeigenschluss28. August 2015 ErscheinungsformAls Beilage der Kleinen Zeitung

10 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung INHALTE  Förderungen von Eigenheimen und Eigenheimen im Gruppenwohnbau  Errichtung von Wohnungen in nicht (mehr) bewohnbarem Altbestand  Ersterwerb von Wohnraum  Ersterwerb von Wohnraum sowie der mehrgeschossige Wohnbau (Miet- und Eigentumswohnungen)  Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um Anspruch auf Wohnhaussanierung zu haben?  Förderungen aus dem Landes-Wohn- und Siedlungsfond (LWSF)  Begünstigte Rückzahlungsmöglichkeiten  Eigentumsübertragung – Übernahme einer bestehenden Förderung.  Wohnbeihilfe (für geförderte Mietwohnungen)  Allgemeine Wohnbeihilfe (für nicht geförderte Mietwohnungen) DAS WOHNBAUFÖRDERUNGJOURNAL BEISPIEL: Wohnbauförderungsjournal

11 © Verkaufsentwicklung / Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung "Dies ist ein Produkt der Anzeigen und Marketing Kleinen Zeitung GmbH & Co KG. Sämtliche Texte, Grafiken, Bilder, Ideen, Konzepte, Unterlagen, etc. sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Verwertung, auch von Teilen hiervon, im Sinne des Urheberrechts oder sonstiger in Betracht kommender rechtlicher Bestimmungen bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Anzeigen und Marketing Kleinen Zeitung GmbH & Co KG.“


Herunterladen ppt "VORLAGEN KOMMUNIKATIONSLÖSUNGEN Themenschwerpunkte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen