Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Operation Phönix... Was bleibt von 4er Gruppen von Flexa-Yagis nach einem Kollaps des Towers übrig?? DIE MASTSCHELLEN! OE5RBO wird wieder QRV!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Operation Phönix... Was bleibt von 4er Gruppen von Flexa-Yagis nach einem Kollaps des Towers übrig?? DIE MASTSCHELLEN! OE5RBO wird wieder QRV!"—  Präsentation transkript:

1 Operation Phönix... Was bleibt von 4er Gruppen von Flexa-Yagis nach einem Kollaps des Towers übrig?? DIE MASTSCHELLEN! OE5RBO wird wieder QRV!

2 Rückblick auf 2011 Alte Anlage: Kurzwellenbeam: Force 12 „C4S“ 7Element 40-10m 50MHz: ZX dB Gewinn Boom:6,5m 144MHz: 4 x 9Element Flexa 430MHz: 4 x 13Element Flexa 1200MHz: 4 x 28Element SHF X50N Rundstrahler für 2m/70cm

3 Das sah so aus... Schön nicht wahr? Das Bild entstand beim IARU Reg.1 VHF Con. …1Monat vorher war das Drehrohr getauscht worden.

4 22. Januar 2012 Die komplette Zerstörung... Windlastangaben sind halt doch mehr als unverbindlicheEmpfehlungen...hi

5 22. Januar 2012

6

7 Sogar die Anschlußgehäuse wurden aufgesprengt…

8 Außer dem X50 Rundstrahler......haben nur die 23cm Vormastyagis und die Rotoren den Sturz überlebt! Bravo JA1MP – Deine Nachfolger bauen robuste Rotoren!

9 Von Januar bis Juni wurden eher kleinere Brötchen gebacken. 1x17Ele für 2m 1x18Ele. für 70 X50 Vertikal für KW (160m bis 6m)

10 Es geht an die Neuerrichtung... Was soll an der Anlage besser werden? -Mehr Gewinn auf 70cm und zumindest keine Verschlechterung auf 2m -LEICHTBAU für die Trägerkonstruktion, sowas soll nicht noch einmal passieren – zumindest nicht so leicht… -Weniger Windlast der Antennen und geringeres Eigengewicht -Näher ans Shack heran mit dem Tower, vorher waren es 50m bis zum Mastfuss. Quasi Erdwärme mal anders… -EME Tauglichkeit mit Elevationsmöglichkeit soll bleiben -Conteste soll man auch bestreiten können. -Der Mast soll höher werden.

11 Versatower BP60SX-RBO Edition...

12 Automatik für Einziehen bei Wind über Alarmlimit 700kg Winde mit Schlaffseilsicherung

13 Automatik für Einziehen bei Wind über Alarmlimit Magnetische Entriegelung Ablageklappen…

14 Drumherum damit ein Mast zum Selbstfahrer wird… …Endschalterüberwachung der Klappen von B&R SPS mit X20 I/O´s gesteuert.

15 Irgendwann war der Masten endlich fertig… …nein – das ist nicht die Weltraumkanone für Jedermann!

16 Carbon… …um 80% leichter als GFK-Rohre aber Biegesteifigkeit von Stahl… …von Krupp-Stahl!

17 Verschraubungen am VHF/UHF/SHF Träger Dicke Einspannhülsen aus Alu sind aber Pflicht, sonst hohe Bruchgefahr!

18 Vorbereitungsarbeiten für den Tag X Die 7Element für die 4er Gruppe auf 2m. Deutlich kürzer und leichter als die Flexa 9Ele. Mindestens der gleiche Gewinn, besseres Diagramm. Danke DK7ZB!

19 Hinweis zur Steckermontage! Zur Montage von lötfreien Steckern auf Ecoflex 15 empfiehlt OE2UKL den Sockel des Versatowers! Sollte in keinem Shack fehlen!

20 Vorher wurde natürlich auch ein Fundament fällig… Meine Frau liebt es wenn am Funk gebastelt wird…

21 Endlich geht’s los! (Freitag – Pfingsten) Der Mast in Position und auch das Drehrohr sowie der Rotor sind eingebaut…

22 Montage des Windsensors (APRS tauglich) Der Sensor samt Wetterstation meldet der SPS das es Zeit ist einzufahren…

23 Der Antennenträger in Position mit Elevationsrotor Der Luftraum des Nachbarn wieder auch schon wieder verletzt!

24 Stück für Stück – Kabel für Kabel… Hannes in Action! Auch mit so kleinen Antennen ist Amateurfunk möglich!

25 Stück für Stück – Kabel für Kabel… Die Zeit vergeht und und der Platz wird eng…

26 Stück für Stück – Kabel für Kabel… Und hier kommt Kurt! … Präzision, Genauigkeit und Ruhe in einer Person!

27 Stück für Stück – Kabel für Kabel… 70cm / 18Element von M2 beim Einmessen mit dem Analyzer

28 Stück für Stück – Kabel für Kabel… 70cm / 18Element von M2 beim Einmessen mit dem Analyzer

29 Irgendwann am sehr späten Nachmittag… Toni OE5UAL in luftigen Höhe! Toni war der Wächter der immer den Überblick bewahrte.

30 Aus etwas Abstand… Die Spitze der X200 ist auf ca. 27m – ein Dankeschön an meine Nachbarn die alle „Ja“ gesagt haben!

31 Mein Shack – in 20Jahren kommt Zeug zusammen…

32 Ohne Freunde geht’s nicht!!! Ein nochmals ganz-ganz großes Dankeschön für die Zeit und Hilfe an: OE5JFL – OE5UAL – OE2UKL & THOMAS … mein Freund und mein Trauzeuge - den in Hinsicht auf Antennenbau auch nichts mehr erschreckt! …zur Lizenz müsste man ihn mal schleifen… DANKE AN ALLE!

33 Danke für die Aufmerksamkeit!!! Zum Schluß noch ein harmloses Video vom ersten Mal „hoch mit dem Masten“.


Herunterladen ppt "Operation Phönix... Was bleibt von 4er Gruppen von Flexa-Yagis nach einem Kollaps des Towers übrig?? DIE MASTSCHELLEN! OE5RBO wird wieder QRV!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen