Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sotschi ist ein Paradies im Süden Russlands. Es erstreckt sich 145 km entlang der nordöstlichen Küste des Schwarzen Meeres and gehört zur Region Krasnodar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sotschi ist ein Paradies im Süden Russlands. Es erstreckt sich 145 km entlang der nordöstlichen Küste des Schwarzen Meeres and gehört zur Region Krasnodar."—  Präsentation transkript:

1

2 Sotschi ist ein Paradies im Süden Russlands. Es erstreckt sich 145 km entlang der nordöstlichen Küste des Schwarzen Meeres and gehört zur Region Krasnodar. Die Stadt liegt in einer eindrucksvollen Landschaft am Fuß des Kaukasus. Vom Strand aus sind die schneebedeckten Gipfel zu sehen. Die erste Bergkette in Küstennähe erreicht Höhen um die 1000 m und ist für das milde Klima im Winter verantwortlich. Die Berge des Hauptkammes sind 30 bis 40 km von der Küste entfernt und 3000 m hoch. Sotschi liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Nizza und wird auch “russische Riviera” genannt. Neben Baden-Baden ist auch Menton eine Partnerstadt. Das Klima in der Küstenzone ist subtropisch mit einem langen heiβen Sommer, einem warmen Herbst und einem milden Winter. Neben der subtropischen Vegetation in den Gärten und Parks lockt die Stadt mit Sand- und Kiesstränden, Heilquellen, Denkmälern und einer extravaganten stalinistischen Architektur. Sotschi bietet so die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten, wie baden, wandern, Ski fahren und kuren.

3 Sotschi ist eine bedeutende Konferenzstadt. Seit 2002 ist sie, unter der Schirmherrschaft der Russischen Regierung, Veranstaltungsort des lnternationalen lnvestitionsforums, auf dem lnvestitionen und Aufträge für die russische Wirtschaft generiert werden. In Sotschi findet jährlich das großte nationale Filmfestival “Kinotavr” statt. Es wiгd von Filmstars aus der ganzen Welt besucht war Sotschi Austragungsort der XXII. Olympischen Winterspiele und der XI. Paraolympischen Winterspiele. Im Imeretinskaja-Tal am Meer und in Krasnaja Poljana in den Bergen entstehen derzeit die Sportstätten ist Sotschi auch Austragungsort der Fuβballweltmeisterschaft.

4 Informationen zur Reise : Sie werden auf dieser Reise die Geschichte der Stadt, deren Sehenswürdigkeiten, Sitten and Gebräuche sowie die kulturellen Besonderheiten des Kaukasus kennenlernen. Bei der Ankunft am Flughafen Sotschi im Bezirk Adler werden sie mit Salz und Brot, nach russischer Tradition, empfangen. Sie erhalten einen Stadtplan mit allen Sehenswürdigkeiten. Die Unterbringung erfolgt im „Chebotarev". Es ist ein 4-Sterne Hotel in der Stadtmitte mit 50 komfortabel und modern eingerichteten Zimmern. Das Mittagessen wird in kleineren Restaurants oder Cafes eingenommen. Ein Abendessen wird in eine kaukasischen Restaurant mit Musik und Tänzen eingenommen, ein zweites in einem Restaurant mit russischer Küche und einem Auftritt eines russischen Folklore-Ensembles. Ein deutschsprachiger Reiseführer steht der Gruppe den ganzen Tag zur Verfügung.

5 Der vorläufige Reiseplan: 1. Tag: Ankunft in Sotschi. Abholen der Gruppe in der Ankunftshalle. Transfer vom Flughafen Sotschi bis zum Hotel. Unterbringung in „Chebotarev“ in der Stadtmitte. 2. Tag: Frühstück im Hotel. Treffen mit Reiseführer in der Empfangshalle. Fortfahren auf die Exkursion¹: Stadtbesichtigung Museum des Olympischen Ruhmes. Treffen mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Sotschi Uferpromenade, Seehafen. Kunstmuseum. Mittagessen im Restaurant „Weiße Nächte“. Besichtigung des Geländes vom Sanatorium „Metallurg“. Baum der Freundschaft (Garten und Museum). Botanischer Garten „Dendrarium“ Abendessen in einem Restaurant mit russischer Küche und einem Auftritt eines russischen Folklore- Ensembles. Rückkehr ins Hotel. 3. Tag: Frühstück im Hotel. Treffen mit Reiseführer in der Empfangshalle. Fortfahren auf die Exkursion: Besichtigung der Stadtteile Chosta und Adler (unterwegs). Komplex „Gorki Gorod“. Fahrt mit der Drahtseilbahn bis m ü.M. (Olympische Sportkomplexe, Panorama des Kaukasischen Hauptkammes) Mittagessen im Restaurant in Krasnaja Poljana. In Krasnaja Poljana: Wintersportresort und Alpin-Zentrum „Rosa Chutor“, das größte olympische Objekt. Kulturelles und ethnographisches Zentrum „Mein Russland“ Fahrt zur Küstenregion (Olympiapark mit 6 Sporthallen) Abendessen in eine kaukasischen Restaurant mit Musik und Tänzen. Rückkehr ins Hotel. ¹ – der Reiseplan der Exkursionen seht unten.

6 Der vorläufige Reiseplan: 4. Tag: Frühstück im Hotel. Treffen mit Reiseführer in der Empfangshalle. Fortfahren auf die Exkursion: Wanderung zu den Agura-Wasserfällen Stalins Datscha Ausflug zum Achun-Berg ( 30 Meter hoher Achun-Turm) Mittagessen im Restaurant dort Fahrt zu den Teeplantagen Information über den Teeanbau, russische Teetraditionen im russischen Teehaus Tee aus dem Samovar mit Kuchen, Marmeladen, Honig Russische Folklore Markt in Sotschi Abendessen in einem Restaurant mit europischer Küche Rückkehr ins Hotel. 5. Tag: Frühstück im Hotel. Zusammentreffen in der Empfangshalle. Transfer vom Hotel bis zum Flughafen Sotschi. Abflug nach Deutschland.

7 Hotel „Chebotarev“, 4* Hier erwarten Sie eine bequeme Raumausgestaltung, ein qualitatives Service von hohem Niveau. Das Hotel verfügt über 50 komfortable moderneingerichtete Gastzimmer. Mehr über das Hotel können Sie auf der Seite erfahren: Hotel „Chebotarev“ liegt direkt in der Mitte der Stadt Sotschi. Aus seinen Fenstern breitet sich ein wunderschönes Ausblick auf das Meer und auf das Zentrum der Stadt aus.

8 Stadtführung «Ansichten über Sotschi» Sie machen einen Rundgang und besuchen: Museum des Olympischen Ruhmes Promenade am Meer Sotschi Wintertheater Museum der Künste der Stadt Sotschi Baum der Freundschaft Botanischer Garten „Dendrarium“

9 Ausflug zur Krasnaja Poljana und zu den Olympischen Objekten Olympiapark mit 6 Sporthallen wo die XXII. Olympischen Winterspiele und der XI. Paraolympischen Winterspiele ausgetragen wurden Komplex „Gorki Gorod“ Fahrt mit der Drahtseilbahn bis m ü.M. ( Olympische Sportkomplexe, Panorama des Kaukasischen Hauptkammes) Wintersportresort und Alpin-Zentrum „Rosa Chutor“, das größte olympische Objekt Kulturelles und ethnographisches Zentrum „Mein Russland“

10 Exkursion „Agura-Wasserfälle und der Berg Achun“ Agura-Schlucht, Adlerfelsen Agura-Wasserfälle Der Berg Achun, Aussichtsturm Besuch der Josef Stalin-Datscha

11 Exkursion „Teestunde im Kaufmännischen Haus“ Besuch der Teeplantage, Teeproduktion und deren Technologien kennenlernen Teetrinken mit Honig, Konfitüre (Warenje), Kuchen und Nüssen Auftreten von „Ensemble des russischen Liedes“

12 Abendliche Veranstaltungen Kaukasisches Abendessen im örtlichen Restaurant mit Kaukasische Folklore Traditionelles russisches Abendbrot mit Russisches Folkloreensemble

13 Cafes und Restaurants in der Stadt Sotschi Dutzende von Restaurants und Cafes der Stadt Sotschi erwarten täglich Bewohner und Gäste der Stadt. Hier können Sie die mehreren Speisen kosten, die die besten Köche mit Liebe und Offenheit der südlichen Seele für Sie zubereiten wollen. Russische Küche: Cafe „Derevnja“, Café „Trapesnaja“ u a. Kaukasische Küche: Restaurant „Stariy Bazar“, Restaurant „Genazvale“ u a. Weitere Informationen zu Restaurants und Cafes der Stadt Sotschi findet ihr unter:

14 Reise-Kosten : Die Gesamtkosten für eine 5-tägige Reise machen – 800 € (für eine Person) Die Kosten schließen ein: Unterkunft in einem 4-Sterne-Hotel – 200 € Exkursionen, Eintrittskosten in den Objekten, Verkostungen – 160 € Die Betreuung von einem deutschsprachigen Reiseführer – 40 € Das Essen (Mittagessen und Abendessen) und Getränke – 150 € Kaukasischen und russischen Folklore-Ensembles – 70 € Hin- und Her-Transfer (Flughafen – die Stadt Sotschi) – 30 € Transport – 100 € Organisationskosten – 50 € _________________________________________________________________ Die Reisekosten können sich verändern - je nach Saison, Hotel, Exkursionen. Eine komplette Summe wird vor 2 Monaten vor der Reise bestimmt.


Herunterladen ppt "Sotschi ist ein Paradies im Süden Russlands. Es erstreckt sich 145 km entlang der nordöstlichen Küste des Schwarzen Meeres and gehört zur Region Krasnodar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen