Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Sehnsucht nach Eden Treffpunkt Bibel - 1. Mose Bibelstunde am 21.3.2007 Lektion 8 Text: 1. Mose 6,9 – 8,22 Die Welt am seidenen Faden?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Sehnsucht nach Eden Treffpunkt Bibel - 1. Mose Bibelstunde am 21.3.2007 Lektion 8 Text: 1. Mose 6,9 – 8,22 Die Welt am seidenen Faden?"—  Präsentation transkript:

1 1 Sehnsucht nach Eden Treffpunkt Bibel - 1. Mose Bibelstunde am Lektion 8 Text: 1. Mose 6,9 – 8,22 Die Welt am seidenen Faden?

2 2 NoahNoah Noah = Er wird trösten Verwandtschaft: Henoch = Urgroßvater Henoch = Urgroßvater Er lebte mit Gott. Er lebte mit Gott. Heb 11,5-7 Durch Glauben wurde er entrückt Heb 11,5-7 Durch Glauben wurde er entrückt Gott sprach mit Noah Der Schöpfer offenbart sich dem Menschen. Der Schöpfer offenbart sich dem Menschen. Noah wird ein zuverlässiger Partner. Noah wird ein zuverlässiger Partner.

3 3 Gott sorgt vor Gott sorgt vor: Für den Bau der Arche Für den Bau der Arche Für das Kommen der Tiere Für das Kommen der Tiere Für die Versorgung (Nahrung) Für die Versorgung (Nahrung) Es soll keinen Mangel geben. Es soll keinen Mangel geben. Noah: Er war gehorsam. Er war gehorsam. Er tat alles, wie Gott es befohlen hatte. Er tat alles, wie Gott es befohlen hatte.

4 4 Die Arche Die Größe der Arche: Die Arche mußte genug Platz bieten, um alle Lebewesen unterzubringen (1Mo 6,18-20). Die Arche mußte genug Platz bieten, um alle Lebewesen unterzubringen (1Mo 6,18-20). Sie mußte außerdem groß genug bemessen sein, um einen Nahrungsvorrat aufzunehmen, der für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr ausreichte (371 Tage). Sie mußte außerdem groß genug bemessen sein, um einen Nahrungsvorrat aufzunehmen, der für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr ausreichte (371 Tage).

5 5 Die Arche Noah Die Maße der Arche: (1 Elle = 43,75 cm) Länge: 131 m (300 Ellen) Länge: 131 m (300 Ellen) Breite: 22 m (50 Ellen) Breite: 22 m (50 Ellen) Höhe: 13 m (30 Ellen) Höhe: 13 m (30 Ellen) Konstruktion: Konstruktion: Sie hatte 3 Decks. Sie hatte 3 Decks. Eine große Türe. Eine große Türe. Ein Dach mit Oberlicht. Ein Dach mit Oberlicht. Rauminhalt: Rauminhalt: 131 x 22 x 13 = qm oder BRT. 131 x 22 x 13 = qm oder BRT. 1 BRT = 100 Kubikfuß = 2,8316 qm 1 BRT = 100 Kubikfuß = 2,8316 qm

6 6 Die Arche Noah

7 7 Die Sintflut Die Flut begann Im 600. Jahr Im 600. Jahr Im 2. Monat Im 2. Monat Am 17 Tag. Am 17 Tag. Die Sintflut ist ein historisches Ereignis in Raum und Zeit. Die Sintflut ist ein historisches Ereignis in Raum und Zeit. Die Zahlenangaben im biblischen Text wollen als exakte Daten verstanden sein. Die Zahlenangaben im biblischen Text wollen als exakte Daten verstanden sein.

8 8 Die Sintflut Das Wasser: Es regnete ununterbrochen: Es regnete ununterbrochen: 40 Tage und 40 Nächte. (7,12) 40 Tage und 40 Nächte. (7,12) Außerdem strömte Wasser aus den Brunnen der Tiefe Außerdem strömte Wasser aus den Brunnen der Tiefe Am 150. Tage war der höchste Wasserpegel erreicht (7,24). Am 150. Tage war der höchste Wasserpegel erreicht (7,24). Ob der Pegel bereits nach 40 Tagen oder erst am 150. Tagen erreicht wurde, ist nicht eindeutig. Ob der Pegel bereits nach 40 Tagen oder erst am 150. Tagen erreicht wurde, ist nicht eindeutig.

9 9 Die Arche ruhte Die Arche und das Gebirge Ararat: Im 600. Jahr, im 7. Monat, am 17. Tag ruhte die Arche über dem Gebirge Ararat. Im 600. Jahr, im 7. Monat, am 17. Tag ruhte die Arche über dem Gebirge Ararat. Scheven: Scheven: Bisher fuhr die Arche auf dem Wasser. Bisher fuhr die Arche auf dem Wasser. Die Wasserfluten hatten bis jetzt die Arche fahren lassen. Die Wasserfluten hatten bis jetzt die Arche fahren lassen. Beim Ablaufen der Flut nahm auch die Strömung ab. Beim Ablaufen der Flut nahm auch die Strömung ab. Die Arche bewegte sich am 17. des 7. Monats nicht mehr weiter. Die Arche bewegte sich am 17. des 7. Monats nicht mehr weiter. Sie ruhte dort, wo in der Tiefe das Gebirge Ararat lag. Sie ruhte dort, wo in der Tiefe das Gebirge Ararat lag.

10 10 Der Ararat

11 11 Der Ararat Ararat: Wir kennen heute den Berg Ararat: Wir kennen heute den Berg Ararat: Er ist 5156 m hoch. Er ist 5156 m hoch. Er ist der höchste Berg der Türkei. Er ist der höchste Berg der Türkei. Ab 4100 bedeckt ihn ewiges Eis. Ab 4100 bedeckt ihn ewiges Eis. Dieser Berg ist im biblischen Text nicht gemeint. Dieser Berg ist im biblischen Text nicht gemeint. Unsere heutigen Berge sind durch die Folgen der Sintflut entstanden. Unsere heutigen Berge sind durch die Folgen der Sintflut entstanden. Vor der Sintflut waren die Berge nur ein paar hundert Meter hoch. Vor der Sintflut waren die Berge nur ein paar hundert Meter hoch. Hohe Berge sind vielfach vulkanischen Ursprungs. Hohe Berge sind vielfach vulkanischen Ursprungs.

12 12 Die hohen Berge und die Sintflut Hohe Berge: Den Mt. Everest gab es vor der Sintflut nicht. Den Mt. Everest gab es vor der Sintflut nicht. Den hohen Berg Ararat auch nicht. Den hohen Berg Ararat auch nicht. Es gab keine Eis- und Schneewüsten vor der Sintflut. Es gab keine Eis- und Schneewüsten vor der Sintflut. Die Wasser der Sintflut standen nicht 7,5 m über dem Mt. Everest. Die Wasser der Sintflut standen nicht 7,5 m über dem Mt. Everest. Der Berg Ararat, wie die anderen Berge auch, entstanden später. Der Berg Ararat, wie die anderen Berge auch, entstanden später.

13 13 Die hohen Berge Hohe Berge: Die hohen Berge sind im Zusammenhang mit der Teilung der Erde zu sehen: Die hohen Berge sind im Zusammenhang mit der Teilung der Erde zu sehen: Vgl. 1.Mose 10,25 zur Zeit Pelegs wurde die Erde geteilt. Vgl. 1.Mose 10,25 zur Zeit Pelegs wurde die Erde geteilt. Selbst auf den höchsten Bergen findet man Fossilien. Selbst auf den höchsten Bergen findet man Fossilien. Der Mt. Everest besteht aus Schichtgesteinen mit Kreidefossilien. Der Mt. Everest besteht aus Schichtgesteinen mit Kreidefossilien.

14 14 Weltweite Sintflut? Wasser bedeckt die ganze Erde? Die durchschnittliche Höhe des Festlandes: Die durchschnittliche Höhe des Festlandes: Ca. 850 m Ca. 850 m Die durchschnittliche der Meerestiefe: Die durchschnittliche der Meerestiefe: Ca m Ca m Es ist genug Wasser auf der Erde vorhanden, um die ganze Erde zu überschwemmen. Es ist genug Wasser auf der Erde vorhanden, um die ganze Erde zu überschwemmen.

15 15 Chronologie der Sintflut Ausharren in der Arche: Noah geht in die Arche. (7,7-9) Noah geht in die Arche. (7,7-9) 7 Tage später beginnt es zu regnen (7,10-11). 7 Tage später beginnt es zu regnen (7,10-11). Die Wasser waren 150 Tage lang da: 40 Tage später hört der Regen auf (7,12) 40 Tage später hört der Regen auf (7,12) 110 Tage später ist der höchste Wasserstand erreicht (7,24; 8,4) 110 Tage später ist der höchste Wasserstand erreicht (7,24; 8,4)

16 16 Chronologie der Sintflut Die Wasser gehen 150 Tage lange zurück: 74 Tagen nach Erreichen des Höchstandes des Wassers sind die Spitzen der Berge sichtbar. (8,5) 74 Tagen nach Erreichen des Höchstandes des Wassers sind die Spitzen der Berge sichtbar. (8,5) 40 Tage danach werden ein Rabe und eine Taube ausgesandt. 40 Tage danach werden ein Rabe und eine Taube ausgesandt. 7 Tage später wird eine Taube ausgesendet, die mit einem Blatt zurückkehrt. 7 Tage später wird eine Taube ausgesendet, die mit einem Blatt zurückkehrt. 7 Tage später wird eine Taube erneut ausgesendet. Sie kehrt nicht zurück. 7 Tage später wird eine Taube erneut ausgesendet. Sie kehrt nicht zurück.

17 17 Chronologie der Sintflut 22 Tage später fließen die Wasser ab. 22 Tage später fließen die Wasser ab. Die Erde trocknet in 70 Tagen: Noah sieht trockenes Land. (1. Monat, 1. Tag) Noah sieht trockenes Land. (1. Monat, 1. Tag) Das Land ist vollkommen trocken und Noah geht aus der Arche. (2. Monat, 27. Tag) Das Land ist vollkommen trocken und Noah geht aus der Arche. (2. Monat, 27. Tag) 1 Jahr und 17 Tage war Noah in der Arche. (377 Tage).

18 18 Die Lebenskurve Henoch (365) Methusalem (969) Noah (950)

19 19 Jahre nach Adam

20 20 Infos - Hinweise Diese Präsentation wurde mit PowerPoint von Microsoft Office XP Professional 2002 erstellt. Sie ist einer der vielen Downloadangebote der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Hohenstaufenstraße. Unsere Internetadresse lautet: Die Präsentation steht Ihnen für den privaten Gebrauch zur freien Verfügung.


Herunterladen ppt "1 Sehnsucht nach Eden Treffpunkt Bibel - 1. Mose Bibelstunde am 21.3.2007 Lektion 8 Text: 1. Mose 6,9 – 8,22 Die Welt am seidenen Faden?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen