Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Тематическое название проекта: « Sorgen wir gemeinsam f ű r unseren Planeten Erde! » Работу выполнила учитель немецкого языка МБОУ-СОШ с.Кистендей Чечина.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Тематическое название проекта: « Sorgen wir gemeinsam f ű r unseren Planeten Erde! » Работу выполнила учитель немецкого языка МБОУ-СОШ с.Кистендей Чечина."—  Präsentation transkript:

1 Тематическое название проекта: « Sorgen wir gemeinsam f ű r unseren Planeten Erde! » Работу выполнила учитель немецкого языка МБОУ-СОШ с.Кистендей Чечина Ирина Викторовна

2 Wir sorgen für unseren Planeten Erde

3 Цели проекта Цели проекта 1. Формирование компетентности в сфере самостоятельной познавательной деятельности, критического мышления 1. Формирование компетентности в сфере самостоятельной познавательной деятельности, критического мышления 2. Формирование навыков самостоятельной работы с большим объемом информации 2. Формирование навыков самостоятельной работы с большим объемом информации 3. Формирование умений увидеть проблему и наметить пути ее решения 3. Формирование умений увидеть проблему и наметить пути ее решения 4. Формирование навыков работы в команде 4. Формирование навыков работы в команде 5. Формирование компетентности в сфере использования компьютерных ресурсов для изучения немецкого языка 5. Формирование компетентности в сфере использования компьютерных ресурсов для изучения немецкого языка 6. Получение навыков анализа собранной информации 6. Получение навыков анализа собранной информации 7. Формирование бережного отношения к окружающей среде 7. Формирование бережного отношения к окружающей среде

4 Задачи проекта 1. Освоить представления о проблемах окружающего мира 1. Освоить представления о проблемах окружающего мира 2. Научить пользоваться Power Point, Microsoft Publisher для оформления результатов 2. Научить пользоваться Power Point, Microsoft Publisher для оформления результатов 3. Научить кратко и лаконично излагать мысли устно и письменно 3. Научить кратко и лаконично излагать мысли устно и письменно 4. Научить правильно подбирать обширный материал 4. Научить правильно подбирать обширный материал 5. Научить высказывать личное мнение о защите окружающей среды 5. Научить высказывать личное мнение о защите окружающей среды 6. Стимулировать учащихся к экологически-корректному поведению 6. Стимулировать учащихся к экологически-корректному поведению 7. Научить обрабатывать и обобщать полученную информацию 7. Научить обрабатывать и обобщать полученную информацию

5 M ä chtige Natur um uns herum, ist f ä hig, m ä chtige Gedanken und Taten zu geboren. - Великая природа, окружающая нас, способна порождать великие мысли и поступки M ä chtige Natur um uns herum, ist f ä hig, m ä chtige Gedanken und Taten zu geboren. - Великая природа, окружающая нас, способна порождать великие мысли и поступки Goethe. Goethe.

6 Das Schönste auf der Erde ist von der Sonne. Und das Beste ist vom Menschen

7 Der Wald sorgt für die Sauberkeit der Luft schützt das Feld vor Dürre schmückt unseren Planeten gibt uns Holz ist ein Zuhause ür viele Tiere schützt den Menschen vor Kälte

8 Saurer Regen Wenn Kraftwerke Kohle verbrennen, um Strom zu erzeugen, wenn Autos Benzin verbrennen, dann werden dabei Gase in die Luft geblasen. Manche Gase machen den Regen sauer. Sauer Regen ist sehr gefährlich, für Pflanzen,Wäldern Flüsse und Seen, auch für die Tiere.

9 Wir schützen den Wald. Wir wissen, heutzutage ist der Wald in Gefahr. Er ist verschmutzt. Es ist wichtig, den Wald zu schützen, weil er für die Sauberkeit der Luft sorgt. Der Wald schützt den Menschen vor Kälte. Er schützt das Feld vor Dürre. Er schmückt unseren Planeten. Er ist ein Zuhause für viele Tiere. Der Wald gibt uns Holz, Pilze und Waldbeeren. Wir können am Waldschutz teilnehmen. Wir können in den Wald gehen, um den Müll zu sammeln und ihn wegzubringen Wir wissen, heutzutage ist der Wald in Gefahr. Er ist verschmutzt. Es ist wichtig, den Wald zu schützen, weil er für die Sauberkeit der Luft sorgt. Der Wald schützt den Menschen vor Kälte. Er schützt das Feld vor Dürre. Er schmückt unseren Planeten. Er ist ein Zuhause für viele Tiere. Der Wald gibt uns Holz, Pilze und Waldbeeren. Wir können am Waldschutz teilnehmen. Wir können in den Wald gehen, um den Müll zu sammeln und ihn wegzubringen

10 Warum ist der Wald wichtig? Bäume machen unsere Luft im Sommer angenehmer und kühler, weil sie viel Feuchtigkeit abgeben. Sie saugen mit ihren Wurzeln das Wasser und leiten es bis in die Blätter. Durch kleine offnungen an der Unterseite der Blätter wird ein gröβer Teil dieses Wassers wieder an die Luft abgegeben. Man sagt: Das Wasser verdunstet. Bei einem gröβen Baum können das an einem heiβen Tag ungefähr 500 Liter sein. Das sind 50 groβe eimer voll Wasser. Bäume machen unsere Luft im Sommer angenehmer und kühler, weil sie viel Feuchtigkeit abgeben. Sie saugen mit ihren Wurzeln das Wasser und leiten es bis in die Blätter. Durch kleine offnungen an der Unterseite der Blätter wird ein gröβer Teil dieses Wassers wieder an die Luft abgegeben. Man sagt: Das Wasser verdunstet. Bei einem gröβen Baum können das an einem heiβen Tag ungefähr 500 Liter sein. Das sind 50 groβe eimer voll Wasser. Bäume sorgen im Sommer für Kühlung. Sie werfen Schatten auf Häuser und Straβen, so dass diese von der Sonne nicht so stark aufgeheizt werden. Menschen und Tiere suchen, wenn es heiβ ist, gerne den Schatten der Bäume auf. Bäume sorgen im Sommer für Kühlung. Sie werfen Schatten auf Häuser und Straβen, so dass diese von der Sonne nicht so stark aufgeheizt werden. Menschen und Tiere suchen, wenn es heiβ ist, gerne den Schatten der Bäume auf. Bäume erzeugen Sauerstoff. Sie nehmen mit ihren Blättern Kohlendioxyd aus unserer Luft auf und wandeln es zu Sauerstoff um. Kohlendioxyd entsteht überall dort, wo erwas verbrannt wird, zum Beispiel beim Verbrennen des Benzins in den Automotoren oder von Ol in unseren Heizungsanlagen. Auch Menschen und Tiere atmen Kohlendioxyd aus. Durch ihre kleinen Offnungen geben die Blätter den Sauerstoff an unsere Luft ab. Wir brauchen, wie alle anderen Lebewesen, Sauerstoff zum Leben. Ein groβer Baum kann so viel Sauerstoff erzeugen, wie 10 Menschen ihn zum Atmen brauchen. Bäume erzeugen Sauerstoff. Sie nehmen mit ihren Blättern Kohlendioxyd aus unserer Luft auf und wandeln es zu Sauerstoff um. Kohlendioxyd entsteht überall dort, wo erwas verbrannt wird, zum Beispiel beim Verbrennen des Benzins in den Automotoren oder von Ol in unseren Heizungsanlagen. Auch Menschen und Tiere atmen Kohlendioxyd aus. Durch ihre kleinen Offnungen geben die Blätter den Sauerstoff an unsere Luft ab. Wir brauchen, wie alle anderen Lebewesen, Sauerstoff zum Leben. Ein groβer Baum kann so viel Sauerstoff erzeugen, wie 10 Menschen ihn zum Atmen brauchen. Ohne Bäume würde unsere Welt langweilig und unfreundlich aussehen. Besonders in der Stadt wäre alles kahl und grau, wenn es nur Straβen und Häuser geben. Ohne Bäume würde unsere Welt langweilig und unfreundlich aussehen. Besonders in der Stadt wäre alles kahl und grau, wenn es nur Straβen und Häuser geben.

11 Warum ist der Wald wichtig? Der Wald ist für eine gesunde Landschaft wichtig. Der Wald bildet den besten Schutz gegen Lawinen und Erdrutsch. Der Wald bremst den Wind. Der Wald ist eine Gemeinschaft von Pflanzen und Tieren. In seinen Schichten finden viele Tiere Wohnung und Futter. Der Wald ist für eine gesunde Landschaft wichtig. Der Wald bildet den besten Schutz gegen Lawinen und Erdrutsch. Der Wald bremst den Wind. Der Wald ist eine Gemeinschaft von Pflanzen und Tieren. In seinen Schichten finden viele Tiere Wohnung und Futter. Der Wald ist Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Er speichert das Regenwasser und gibt es langsam an die Umgebung weiter. Die Bäume halten den Boden fest und verhindern, daβ er von Stürmen weggeht oder durch den Regen fortgespült wird. Im Gebirge kann der Wald vor Lawinen schützen. Der Wald ist Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Er speichert das Regenwasser und gibt es langsam an die Umgebung weiter. Die Bäume halten den Boden fest und verhindern, daβ er von Stürmen weggeht oder durch den Regen fortgespült wird. Im Gebirge kann der Wald vor Lawinen schützen. Bäume sind Staubfilter. Sie machen unsere Luft sauberer. Sie fangen einen Teil des Staubes und die kleinen, unsichtbaren Teilchen aus den Abgasen auf. Dieser Staub bleibt auf den Asten, Zweigen und Blättern oder Nadeln der Bäume hängen. Der Regen spült ihn wieder ab. Bäume sind Staubfilter. Sie machen unsere Luft sauberer. Sie fangen einen Teil des Staubes und die kleinen, unsichtbaren Teilchen aus den Abgasen auf. Dieser Staub bleibt auf den Asten, Zweigen und Blättern oder Nadeln der Bäume hängen. Der Regen spült ihn wieder ab. Bäume sind in den Bergen ein Schutz vor Lawinen und Steinschlag. Mit ihren Würzeln halten sie das Erdreich fest und verhindern das Entstehen von Erdrutschen. Gibt es doch Lawinen, wirken die Bäume als Bremse gegen Schnee oder Steine und verhindern, daβ die Lawinen bis ins Tal gelangen. Bäume sind in den Bergen ein Schutz vor Lawinen und Steinschlag. Mit ihren Würzeln halten sie das Erdreich fest und verhindern das Entstehen von Erdrutschen. Gibt es doch Lawinen, wirken die Bäume als Bremse gegen Schnee oder Steine und verhindern, daβ die Lawinen bis ins Tal gelangen. Bäume halten mit ihren Wurzeln die wertvolle Humusschicht des Bodens fest. Ohne diesen Half würde die Erde vom Wind weggeweht, vom Regen weggeschwemmt oder von der Sonne ausgetrocknet. Bäume halten mit ihren Wurzeln die wertvolle Humusschicht des Bodens fest. Ohne diesen Half würde die Erde vom Wind weggeweht, vom Regen weggeschwemmt oder von der Sonne ausgetrocknet.

12 Der Wald ist ein Zuhause für viele Tiere Der Wald ist ein Zuhause für viele Tiere. Aber im Winter brauchen die Tiere die Hilfe des Menschen. Es ist im Winter schwer Futter zu finden. Die jungen Naturfreunde sammeln im Herbst Eicheln und Kastenien und füttern im Winter die Wildtiere. Wir helfen auch mit. Wir sorgen für die Haustiere: Katzen, Hunde, Kühe, Pferde, Schafe, Schweine, Hühner, Enten, Gänse, Ziegen. Wir helfen den Eltern die Tiere und die Vögel zu pflegen Der Wald ist ein Zuhause für viele Tiere. Aber im Winter brauchen die Tiere die Hilfe des Menschen. Es ist im Winter schwer Futter zu finden. Die jungen Naturfreunde sammeln im Herbst Eicheln und Kastenien und füttern im Winter die Wildtiere. Wir helfen auch mit. Wir sorgen für die Haustiere: Katzen, Hunde, Kühe, Pferde, Schafe, Schweine, Hühner, Enten, Gänse, Ziegen. Wir helfen den Eltern die Tiere und die Vögel zu pflegen

13 Warum sterben die Tiere aus? Tiere und Pflanzen kommen in Gefahr, weil man ihren Lebensraum zerstört und verschmutzt hat. Wenn sie keinen anderen Platz finden, wo sie Nahrung und Ruhe haben, sterben sie ganz aus. Wir sorgen für Waldtiere. Tiere und Pflanzen kommen in Gefahr, weil man ihren Lebensraum zerstört und verschmutzt hat. Wenn sie keinen anderen Platz finden, wo sie Nahrung und Ruhe haben, sterben sie ganz aus. Wir sorgen für Waldtiere.

14 Unsere kleinen Freunde – die Vögel. Wir sorgen nicht nur für Tiere, sondern auch für Vögel. Wir müssen die Vögel schützen, denn sie sind unsere kleinen Freunde. Immer mehr Vögel kommen ins Rote Buch. Wir, Kinder, können den Vögeln helfen. Wir basteln Vogelbauer für sie. Im Herbst hängen wir sie an die Bäume und füttern die Vögel. Sie freuen uns mit ihrem lustigen Singen.

15 Müll Die Luft, das Wasser sind verschmutzt. Die Wälder, Straβen und Höfe sind voller Müll. Man kann Müllhaufen in Höfen und sogar auf den Straβen sehen.

16 WAS MACHEN DIE MENSCHEN?

17 Wasserverschmutzung Alles Leben auf der Erde braucht Wasser. Aber fast überall ist das Wasser verschmutzt. Seen und Flüsse sind mit Müll verschmutzt und mit giftigen Stoffen.

18 Das Wasser muss sauber sein! Aber was sehen wir hier? Leute, was machen sie mit unserem Wasser? Aber was sehen wir hier? Leute, was machen sie mit unserem Wasser?

19 Wir wollen leben!

20 Wir machen unseren Planeten grün Es ist sehr wichtig, unseren Planeten grüner zu machen. Wir können auch mithelfen. Wir können Bäume pflanzen. Jeder kann vor seinem Haus ein Bäumchen pflanzen, damit unser Dorf schöner wird. Wir müssen alle Grünanlagen pflegen und schützen. Wir müssen überall Blumen pflanzen. Alles Grüne macht unseren Planeten noch schöner. Es ist sehr wichtig, unseren Planeten grüner zu machen. Wir können auch mithelfen. Wir können Bäume pflanzen. Jeder kann vor seinem Haus ein Bäumchen pflanzen, damit unser Dorf schöner wird. Wir müssen alle Grünanlagen pflegen und schützen. Wir müssen überall Blumen pflanzen. Alles Grüne macht unseren Planeten noch schöner.

21 Die schöne Natur

22 Die Natur um uns herum Die Natur um uns herum. Was verdanken wir nicht der Natur! Und heute ist die Natur von Aussterben bedroht. Die Natur braucht unsere Hilfe. Jedes Jahr am Anfang Juni begeht man den Umwelttag Die Menschen verstehen, daβ es wichtig ist, unser Planet für die nächste Generationen zu bewahren..

23 Natur schützen bedeutet Heimat schützen. Unser Planet ist sehr alt. Viele Tiere und Pflanzen, die früher auf der Erde wuchsen und sie schmücken, gibt es jetzt nicht mehr. Sie sind verschwanden. Der technische Progreβ hat leider die Verschmutzung der Umwelt mit sich gebracht. Flüsse, Seen und Meere jetzt verschmutzt. Auch die Luft ist verschmutzt. Viele Menschen, besonders Touristen, verschmutzen auch die Wälder, Felder, Flüsse, Seen. In allen Ländern der Welt kämpfen die Naturfreunde gegen die Verschmutzung der Umwelt und für den Schutz der Natur. Auch die Kinder wollen der Natur helfen und sie schützen. Sie sorgen für Tiere und Pflanzen. Sie füttern die Tiere. Die Kinder nehmen an Aktionen aktiv teil. Sie arbeiten in Arbeitsgemeinschaften für Tierfreunde.

24 Wenn die Natur stirbt, stirbt der Mensch auch oder bleibt er am Leben? Antworten: 1. 1.Ich bin sicher, wenn die Natur stirbt, stirbt der Mensch auch. Die Sache ist – er wird kein Essen, Trinken haben Ich bin damit einverstanden. Der Mensch ist ein Teil der Natur. Und wenn die Natur stirbt, stirbt der Mensch auch Ich glaube, daβ der Mensch ein Kind der Natur ist und deshalb stirbt er mit der Natur mit Meiner Meinung nach ist der Mensch aus der Natur entstanden und sein Leben ist ohne Natur undenkbar.

25 Was kann der einzelne für die Umwelt tun? Ich kann viele Bäume pflanzen Ich kann viele Bäume pflanzen Ich kann das Wasser sparen Ich kann das Wasser sparen Ich kann den Müll in die Mülltonne wegwerfen Ich kann den Müll in die Mülltonne wegwerfen Ich kann mich um Tiere und Vögel kümmern Ich kann mich um Tiere und Vögel kümmern Ich kann bei der Aktion Saubere Schulemitzumachen Ich kann bei der Aktion Saubere Schulemitzumachen


Herunterladen ppt "Тематическое название проекта: « Sorgen wir gemeinsam f ű r unseren Planeten Erde! » Работу выполнила учитель немецкого языка МБОУ-СОШ с.Кистендей Чечина."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen