Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Agenda Inhalt Begrüßung Präsentation „Köln“ Fachliche Informationen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Agenda Inhalt Begrüßung Präsentation „Köln“ Fachliche Informationen"—  Präsentation transkript:

1 Agenda Inhalt Begrüßung Präsentation „Köln“ Fachliche Informationen
Betriebssportgemeinschaft Datenschutz Betriebsärztin & Brandschutz Betriebsbesichtigung Mittagspause

2 Inhalt Vorstellung der Abteilungen Abschluss Personalabteilung
Betriebsrat Kraft – Betrieb Kraft – Flotten Pause Kraft – Schaden – Service & Schaden – Außendienst Kraft – Schaden – Fachberatung Interne Dienste Maklervertrieb & Underwriting Vertriebsdirektion Köln Abschluss

3 Herzlich Willkommen bei der Allianz in Köln

4 1 Karneval Kölner Karneval (Kölsche Fastelovend)
Beginn ist am um 11:11 Uhr Große Eröffnung am Altermarkt Straßen Karneval beginnt an Weiberfastnacht (Donnerstag vor dem Rosenmontag )

5 1 Straßenkarneval 1 Beginn Weiberfastnacht (Donnerstag)
Große Allianz Karnevalsfeier Rosenmontag Offizieller Feiertag Rosenmontagszug Aschermittwoch 40 Tage vor Ostersonntag Nubbelverbrennung 1

6 Bräuche und Traditionen an Karneval
1 Dreigestirn Prinz, Bauer und Jungfrau Erster Freitag nach Silvester ist die Prinzenproklamation Bützchen und Strüßchen Festerbestandteil des Kölner Karnevals ist das ergattern und verteilen von Bützchen. Sitzungskarneval Vom ersten Wochenende nach Silvester bis Aschermittwoch ist der Sitzungskarneval

7 Bräuche und Traditionen an Karneval
1 Kölsche-Messe im Dom Am ersten Mittwoch nach Silvester ist die Traditionelle Kölsche Messe im Dom Karnevalsuniform Die Traditionsgesellschaften und andere Gesellschaften tragen Uniformen nach militärischem Vorbild (Preußisches Reich / Französische Garden). Dies soll eine Persiflage an diese Soldaten sein.

8 Kulinarisches aus Köln
2 Kölsch Kölsch ist ein obergäriges Vollbier. Welches Bier sich Kölsch nennen darf, regelt die Kölsch-Konvention. Flönz Flönz (Blutwurst) ist eine traditionell rheinländische Blutwurst. Halve Hahn Ist ein Röggelchen (Brötchen) mit einer Scheibe Käse Himmel und Äd Himmel (Flönz) und Äd (Kartoffel = Erdäpel) ist ein typisches Gericht der Kölner-Küche. Stampfkartoffeln mit gebratener Blutwurst.

9 3 Kölner Dom Der Bau begann am 15. August 1248.
Der Dom ist 157,38 Metern hoch. Somit ist er das zweithöchste Kirchengebäude Europas sowie das dritthöchste der Welt. Die Glocke im Dom ist die St. Petersglocke. Mit  kg ist sie die größte freischwingende Kirchenglocke der Welt Der Dom verursacht jedes Jahr Unterhaltskosten in Höhe von ca  € Bild Thomas Wolf,

10 4 Veedel Köln hat neun Stadtteile und 86 Veedel (Viertel).
File:Koelngliederung.svg by Vinom OpenStreetMap Data (© OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA)www.maps-for-free.com

11 5 1 Altstadt Süd Neumarkt Severinsviertel Schokoladenmuseum
Sportmuseum

12 5 Altstadt Nord Breslauer Platz Heumarkt Kölner Dom
Kölner Hauptbahnhof Fischmarkt Alter Markt Schildergasse Hohestraße Am um 11:11 Uhr wird auf dem Altermarkt der Karneval eröffnet. In der Weihnachtszeit ist der Heinzelmännchenmarkt auf dem Alter Markt

13 5 Neustadt Nord Ebertplatz Ehrenfeld Mediapark Kaiser-Wilhelm-Ring
Hansaring Eigelstein Friesenplatz Friesenstraße Hier sind wir gerade. © Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0

14 5 Neustadt Süd Universität Stadion Barbarossaplatz Ubierring
Rheinauhafen

15 6 Einkaufsstraßen Die Schildergasse ist mit bis zu 15.000
Hohestraße Ehrenstraße Köln Acarden Rheincenter Die Schildergasse ist mit bis zu Besuchern pro Stunde die meistbesuchte Einkaufsmeile Deutschlands. Hier sind alle Namenhaften Bekleidungsläden vorhanden. Der Eingang zur Schildergasse befindet sich am Neumarkt und endet in der Hohestr. Die Ehrenstraße ist eine Einkaufsstraße die von Einzelhändlern über groß Filialen (Bsp.H&M) bis zu Fachgeschäften und Lebensmittelgeschäften, alles zu bieten hat. Sie bietet alles auf einen Fleck. Die Ehrenstraße befindet sich zwischen Neumarkt und Rudolfsplatz. Das Rhein-Center gibt es seit Doch im Jahr 2007 wurde es komplett modernisiert und erweitert und hat jetzt 180 Geschäfte und ist so zu einem der größten „Shopping Malls“ in Köln geworden. Es liegt in Köln Weiden. Horsch, Willy - HOWI

16 7 Ringe Ubierring Chlodwigsplatz Barbarossaplatz Zülpicher Platz
Rudolfsplatz Friesenplatz Christopherstr./Mediapark Hansaring Ebertplatz

17 Kalender 8 Januar Februar März April Kölner Lichter ist jedes Jahr im Juli. Es ist ein großes Feuerwerk, das unter musikalischer Begleitung die Nacht erhellt. Mai Juni Juli August Christopher Street Day ist ein Fest- und Gedenktag, sowie eine Demonstration der Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen. September Oktober November Dezember Die Kölner Weihnachtsmärkte sind Welt berühmt. Sie haben verschiedene Mottos und beeindrucken und verzaubern ihre Besucher jedes Jahr aufs neue ;http://www.koeln.de/files/images/koelner-lichter_500x375_1.jpg

18 KVB Köln Hansaring KVB Line 12 und 15 fahren bis zur Christopherstr /Mediapark Kölner Hbf. S6/S11/S12/S13 fahren bis zum Hansaring Christopherstr/Mediapark Allianz Gebäude am Kaiser-Wilhelm-Ring //www.umbruch.net/images/maps/KVB%20Liniennetz.JPG

19 Allianz Gebäude 10

20 Betriebssportgemeinschaft
1 Betriebssportgemeinschaft

21 2 Datenschutz

22 Betriebsärztin & Brandschutz
3 Betriebsärztin & Brandschutz

23 5 Betriebsrat

24 4 Personalabteilung

25 6 Kraft – Betrieb

26 7 Kraft – Flotten

27 Kraft – Schaden – Service & Schaden – Außendienst
8 Kraft – Schaden – Service & Schaden – Außendienst

28 Kraft – Schaden – Fachberatung
9 Kraft – Schaden – Fachberatung

29 10 Interne Dienste

30 Maklervertrieb & Underwriting
11 Maklervertrieb & Underwriting

31 Vertriebsdirektion Köln
12 Vertriebsdirektion Köln


Herunterladen ppt "Agenda Inhalt Begrüßung Präsentation „Köln“ Fachliche Informationen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen