Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsch 102 15. November 2006. Guten Morgen! Was machen Sie für Thanksgiving? –Bleiben Sie in Greensboro? –Reisen Sie? Fliegen Sie? –Sehen Sie Football?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsch 102 15. November 2006. Guten Morgen! Was machen Sie für Thanksgiving? –Bleiben Sie in Greensboro? –Reisen Sie? Fliegen Sie? –Sehen Sie Football?"—  Präsentation transkript:

1 Deutsch November 2006

2 Guten Morgen! Was machen Sie für Thanksgiving? –Bleiben Sie in Greensboro? –Reisen Sie? Fliegen Sie? –Sehen Sie Football? –Gehen Sie einkaufen? Haben Sie Geschenke schon gekauft?

3 Was macht Petra?

4 Was macht Johann?

5 Was macht Steffi?

6 Wo ist alles in dem Schlafzimmer? Wortschatz auf Seite 272

7 da- and wo-compunds daran darauf (drauf) dahinter darin (drin) daneben darüber (drüber) darunter davor dazwischen Add -r- for prepositions that begin with a vowel. Only for things, not for people! Übung 8-14 (S. 280)

8 Einige Sonderfälle Er muss aufs Klo gehen. (auf die Toilette) Wer ist daran? Ich bin daran. (Whos turn is it?) Wann gehst du ins Bett? (Wann schläfst du ein?) Am Freitag gehe ich ins Kino / ins Theater / ins Konzert. Man kann direkt von New York in die Schweiz fliegen. Gehen Sie bitte an die Tür. Gehen Sie ans Telefon. Wer ist am Telefon?

9 Wann ist das passiert? Fast immer DATIV an –Thanksgiving ist immer am Donnerstag. –Die Prüfung ist am elften Dezember. –Mein Geburtstag ist am Freitag. –Am Wochenende ist ein sehr wichtiges Footballspiel. in –Weihnachten ist immer im Dezember. –Es ist sehr regnerisch im Frühling. NICHT für Jahren: 2006 ist die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland.

10 vor –ago Vor 2 Jahren habe ich noch in Chapel Hill gearbeitet. Vor 30 Minuten haben wir Deutschklasse begonnen. –before Wir essen im Restaurant vor dem Spiel. Vor der Prüfung mussen wir viel lernen. Zwischen –Meine Geburtstagsgeschenke sollen zwischen dem zwölften und zwanzigsten November ankommen. Machen Sie Übung 8-23 auf S. 284

11 Infinitiv-phrasen zu + Infinitiv (Verb) Wir versuchen, Deutsch zu lernen. Es macht Spaß, ins Kino zu gehen. Ich finde es schwierig, meine Hausaufgabe zu schreiben. Es ist zu spät, im Cafeteria zu essen. Übung 8-24 (S. 286)

12 Ihr persönliches Leben Fragen Sie ihren Nachbar: 1.Was macht dir Spass? –Es macht mir Spass, am Wochenende fernzusehen. –Es macht mir Spass, …??? 2.Was ist dir schwierig? 3.Was hast du deinen Eltern versprochen? 4.Was versuchst du, am Wochenende zu machen? 5.Worauf hast du Lust heute? Ich habe Lust, …

13 um…zu… Ich jogge jeden Tag, um fit zu bleiben. –I jog every day, in order to stay fit. Wir arbeiten viel, um Geld zu verdienen. –We work a lot, in order to earn money. Er liest viele Bücher, um ein gut gebildeter Mann zu sein. –He reads many books, in order to be a well educated man.

14 ohne…zu… Ich habe ein neues Auto gekauft, ohne meine Frau zu fragen. –I bought a new car without asking my wife. Sie hat mich geschlagen, ohne ein Wort zu sagen. –She hit me without saying a word.

15 (an)statt…zu… Anstatt ein neues Auto zu kaufen, habe ich ein gebrauchtes Auto gekauft. –Instead of buying a new car, I bought a used car. Meine Frau hat mich geküsst, statt mich zu schlagen. –My wife kissed me, instead of hitting me.

16 Warum machst du das? Warum lernst du so viel Deutsch? –Ich lerne so viel Deutsch, um eine gute Note zu bekommen. 1.Warum isst du immer Salat? 2.Warum fährst du kein SUV mehr? 3.Warum schreibst du immer Notizen? 4.Warum kaufst du dem Professor ein Geburtstagsgeschenk? 5.Warum trinkst du deutsches Bier? 6.Warum treibst du so viel Sport?

17 Elvis Presleys Wohnzimmer


Herunterladen ppt "Deutsch 102 15. November 2006. Guten Morgen! Was machen Sie für Thanksgiving? –Bleiben Sie in Greensboro? –Reisen Sie? Fliegen Sie? –Sehen Sie Football?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen