Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

durch ist eine Stadt im Bezirk St. Johann im Pongau im Bundesland Salzburg und liegt etwa 50 km südlich der Landeshauptstadt Salzburg, an der Salzach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "durch ist eine Stadt im Bezirk St. Johann im Pongau im Bundesland Salzburg und liegt etwa 50 km südlich der Landeshauptstadt Salzburg, an der Salzach."—  Präsentation transkript:

1

2 durch

3 ist eine Stadt im Bezirk St. Johann im Pongau im Bundesland Salzburg und liegt etwa 50 km südlich der Landeshauptstadt Salzburg, an der Salzach. Ausgrabungen am Götschenberg belegen, dass dort bereits vor rund 5000 Jahren Menschen Kupfer abbauten. Ab dem 5. Jhdt. v. Chr. waren hier Kelten ansässig, und aus dem 1. Jhdt. n. Chr. wurden Siedlungs- spuren der Römer gefunden. International bekannt ist die Paul-Ausserleitner-Schanze für das alljährlich abschließende Dreikönigstag-Springen der Vierschanzen- tournee. Bischofshofen

4

5

6

7 liegt im Pongau im Salzburger Land. Mühlbach war nachweislich schon in prähistorischer Zeit ein Berg- bauort. Bereits vor 4000 Jahren haben illyrische Bergleute am Mit- terberg einen bedeutenden Kupferbergbau betrieben. Die damaligen Knappen gelangten bereits mit einer mühsamen und primitiven Vorgangsweise bis zu 120 Meter in den Berg. Doch plötzlich wurde die Bergbautätigkeit ohne bekannten Grund abgebrochen und das Kupfererzvorkommen geriet wieder für 2000 Jahre in Vergessenheit. Heute ist Mühlbach am Hochkönig ein bekannter Wintersportort. MühlbachamHochkönig

8

9

10

11

12

13

14

15 ist eine Gemeinde im Pongau am Fuß des Hochkönigs und gehört zum Bezirk Zell am See. Dienten wurde erstmals 963 genannt. Im Gebiet von Dienten gab es ab dem Mittelalter ein Eisenbergwerk, welches erst 1864 aufgelassen wurde. Der Name des Ortes Dienten leitet sich vom keltischen Wort „Tuenta“ ab, das wiederum vom ehemaligen Namen des Grenzflus- ses zwischen Pongau und Pinzgau herrührt, dem „Rivulus torrens Tuontina“. Ein beliebtes Fotomotiv ist das Blumenhaus im Ortszentrum. DientenamHochkönig

16

17

18 Das Blumenhaus von Dienten

19 Blumen soweit das Auge reicht!

20

21

22

23 ist die Bezeichnung der Gipfelflur des Hochkönigs (2.941 m). Dort befindet sich der Rest eines Gletschers, der früher fast das gesamte Gipfelplateau bedeckte. Noch 1888 waren rund 5,5 km² des Plateaus vereist. Mittlerweile ist die Gletscher- fläche auf weniger als 1,5 km² abgeschmolzen und der Gletscher in drei kleine, spaltenfreie Teilbereiche zerfallen. Der Name des Gletschers geht auf eine Sage zurück. ÜbergosseneAlm

24

25

26 ist ein 1290 m ü. A. hoher Gebirgspass zwischen Hinterthal (Maria Alm am Steinernen Meer) und Dienten am Hochkönig. Über den Sattel führt die B 164 (Hochkönigstraße) mit einer maximalen Steigung von 15%, von Bischofshofen über den Dientner Sattel nach Saalfelden und weiter bis St. Johann in Tirol. Der Filzensattel

27

28

29 ist ein Ortsteil der Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer im Pinzgau und liegt zwischen dem Fuße des Steinernen Meeres und dem Hochkönigmassivs in 1016 m ü. A. Die Ortschronik von Hinterthal weist im Winter 1816/17 eine sechs Meter dicke Schneedecke aus. Auf der Ostseite der Kirche ist unter der Hohlkehle in sechs Metern Höhe ein Farblinie gezogen: Schneehöhe am 1. Mai diese Farblinie kann man noch heute erkennen. Hinterthal

30

31

32

33 Die Teufelslöcher sind zwei natürliche Felsentore auf rund 2700 m ü. A. im Hochkönigstock.

34 liegt ca. 5 km östlich von Saalfelden eingebettet zwischen dem Gebirgszug des Steinernen Meeres und den Pinzgauer Grasbergen. Der Turm der Wallfahrtskirche Maria Alm ist mit 83 m der höchste im Land Salzburg. Die Glockenstube zeigt die Jahreszahl Zu den ältesten Gebäuden zählt unter anderem der Almerwirt aus dem Jahr Jährlich am Bartholomäitag führt die Almer Wallfahrt über das Steinerne Meer nach St. Bartholomäus am Königssee, auf einem mit Natursteinstufen ausgebauten Pilgerweg. Maria Alm am Steinernen Meer

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57 ist ein Karsthochplateau der Nördlichen Kalkalpen. Als eines der neun Teilgebirge der Berchtesgadener Alpen gehört das Steinerne Meer teils zu Bayern, teils zu Salz- burg. Unmittelbar am Fuße seiner Nordabstürze befindet sich der Königssee. Die Schönfeldspitze ist mit 2653 m ü. A. der höchste Gipfel des Steinernen Meers. Das Steinerne Meer

58 Hochkönig 2941 m Breithorn 2504 m Schönfeldspitze 2653 m

59 Riemannhaus 2177 m

60

61 Eine PowerPoint-Präsentation von


Herunterladen ppt "durch ist eine Stadt im Bezirk St. Johann im Pongau im Bundesland Salzburg und liegt etwa 50 km südlich der Landeshauptstadt Salzburg, an der Salzach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen