Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RDA-Workshop Schulungen Silke Horny, Gabriele Meßmer, Rita Albrecht Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken RDA-Workshop – Schulungen | 28.05.2015 |

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RDA-Workshop Schulungen Silke Horny, Gabriele Meßmer, Rita Albrecht Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken RDA-Workshop – Schulungen | 28.05.2015 |"—  Präsentation transkript:

1 RDA-Workshop Schulungen Silke Horny, Gabriele Meßmer, Rita Albrecht Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 1

2 Schulungsunterlagen der AG RDA Silke Horny, BSZ 2 RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA

3 Themengruppe Schulung RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA AG RDA UAG fS UAG GND UAG Musik Werke Sekundär ausgaben Schulungen Karten Religiöse Werke Mehrbändige Werke Standardisierungsausschuss Alte Drucke

4 Schulungskonzept RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 4

5 Erarbeitung der Unterlagen RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 5 Probleme: - Verteilte Bearbeitung  hoher Kommunikationsaufwand - Abstimmung der Inhalte innerhalb der Module - Weiterentwicklung D-A-CH - Änderungen RDA-Release April 2015

6 Schulungsunterlagen RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 6 https://wiki.dnb.de/display/RDAINFO/Schulungen

7 Erste Erfahrungen Kombination Skript/Folien von Multiplikatoren begrüßt Schulungen aller Bibliothekare – Stabiler Stand muss erreicht werden – Reduktion im Umfang  Theorie  Reduktion auf konkrete Anwendung notwendig  Schulungsunterlagen  Hilfestellung nicht Ersatz für das Toolkit – „Entscheidung des Katalogisierenden“  schwierig für „RAK-Umsteiger“ Ergänzungswünsche -Manche Aspekte noch nicht „ganz rund“ -Weitere Beispiele (z.B. für „Werktitel“, „Beziehungen“) -Modul 5A: „Schwierige“ Titelaufnahme -Weitere „Zuschnitte“: Sacherschließung, Auskunft usw. RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 7

8 Umsetzung in den B3Kat-Bibliotheken Gabriele Meßmer, BSB 8 RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA

9 B3Kat-Bibliotheken Im B3Kat katalogisieren mehr als 180 Bibliotheken aus Bayern, Berlin und Brandenburg RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 9

10 Schulungskonzept der B3Kat-Bibliotheken - 1 RDA-Schulungskerngruppe – Sieben MitarbeiterInnen aus der Bayerischen Staats- bibliothek, der UB Erlangen- Nürnberg und der UB München Bereitet Sitzungen vor Überträgt in Zusammenarbeit mit den Aleph-Verbünden die Schulungsunterlagen in das Aleph-Erfassungsformat Wählt die Schulungsunterlagen für die Multiplikatoren- schulungen aus Führt die Multiplikatoren- schulungen durch RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 10 bvb.de/web/kkb-online/82

11 Schulungskonzept der B3Kat-Bibliotheken - 2 RDA-Schulungsgruppe BVB-KOBV (= Multipli- katoren) – 48 MitarbeiterInnen aus den Leitbibliotheken des BVB und des KOBV Trifft sich von November 2014 bis Juni 2015 in fünf Sitzungen Erfasst Übungsbeispiele in der B3Kat-Testdatenbank Wird von der RDA-Schulungskerngruppe geschult Hält selbst Schulungen für Mitarbeiter der eigenen Bibliothek sowie der zugeordneten Bibliotheken SchulungsteilnehmerInnen – Etwa 1600 MitarbeiterInnen aus 180 Bibliotheken des BVB und des KOBV Werden von den Multiplikatoren geschult Erweitern ihre Kenntnisse anhand zusätzlicher Schulungsunterlagen RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 11

12 Moodle für Bibliothekare? E-Learning-Elemente in der RDA-Schulung Rita Albrecht, HeBIS-Verbundzentrale 12 RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA

13 Vorbedingungen für RDA-Schulungen große Zahl von zu Schulenden Schulende = Medienbearbeiter (1. Stufe) Organisation der Schulungen über regionale Zentren große Stofffülle wenig Zeit geringstmögliche Störung des Bibliotheksbetriebes RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 13

14 E-Learning als Chance zur Bewältigung dieser Herausforderung ??? RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 14

15 Vorteile ortsungebunden zeitunabhängig keine Anfahrtswege und Reisezeiten keine Reisekosten Lernen in einer vertrauten Umgebung Teilnehmer bestimmen eigenes Arbeitstempo Teilnehmer bestimmen Arbeitsintensität Teilnehmer können das Lernen mit regulären Aufgaben verbinden Selbstkontrolle statt Fremdbewertung hohe Eigenverantwortlichkeit RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 15

16 Nachteile Lernen am Arbeitsplatz suggeriert allgemeine Verfügbarkeit Störungsanfälligkeit Konzentrationsprobleme evt. kein klar abgegrenzter zeitlicher Freiraum für das Selbststudium technische Anforderungen keine direkten Verständnisfragen fehlende Lernkontrolle Selbstdisziplin notwendig hohe Eigenverantwortlichkeit RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 16

17 Wir haben es gewagt! (zumindest teilweise) RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 17

18 Vielen Dank! Und nun freuen wir uns auf Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge … RDA-Workshop – Schulungen | | CC BY-NC-SA 18


Herunterladen ppt "RDA-Workshop Schulungen Silke Horny, Gabriele Meßmer, Rita Albrecht Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken RDA-Workshop – Schulungen | 28.05.2015 |"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen